Angelika Glitz , Annette Swoboda Henry und die Sache mit dem Bären

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Henry und die Sache mit dem Bären“ von Angelika Glitz

Der neunjährige Henry ist mit seinen Eltern aufs Land gezogen. Hier soll die Luft besser sein, aber das ist Henry egal. Er vermisst seine Freunde und seine Fußballmannschaft. Fußball spielen die hier auch, aber die Mannschaft, die ihm am besten gefällt, will ihn nicht aufnehmen. Irgendwie glaubt Henry, dass alles viel einfacher wäre, wenn er ein Haustier hätte. Und so erfindet er kurzerhand einen Bären. Als alle Ausreden nicht mehr helfen und die Kinder aus seiner Klasse schon vor der Haustür stehen, um endlich den Bären zu sehen, staunt auch Henry nicht schlecht, als in seinem Garten auf einmal ein Bär herumtapst ...

Ein hinreißendes Buch über einen kleinen Fußballfan, der einen neuen Freund findet.

Eine Kindergeschichte, in der eine echte Freundschaft alles zum Guten wendet.

— lieberlesen21

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine herzerwärmende Geschichte für Jung und Alt

Niccitrallafitti

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Echte Freundschaft wendet alles zum Guten

    Henry und die Sache mit dem Bären

    lieberlesen21

    05. February 2016 um 21:56

    Henry ist von der Großstadt aufs Land umgezogen und besucht dort jetzt die 3. Klasse. Natürlich versucht er Anschluss an die Dorfjugend zu bekommen, jedoch gelingt es ihm zunächst nicht und niemand will ihn in seiner Fußballmannschaft haben. Dann bringt sich Henry in der Schule durch eine Lüge in eine brenzlige Situation. Auf die Frage nach einem Haustier antwortet er.„Ich habe einen echten Bären, ziemlich groß, und der kommt aus Kanada.“ Die Klassenkameraden wollen natürlich den Beweis und den Bären sehen. Jetzt fangen Henrys Schwierigkeiten an. Doch unverhofft hilft ihm Hubbi, ein Junge aus seiner Klasse, aus der Patsche und beweist damit eine neue, echte Freundschaft. Jetzt ist er in der Kindergemeinschaft angekommen und wird auch in eine Fußballmannschaft aufgenommen. Für Kinder ab 6 Jahren geeignet, zum Selberlesen eventuell etwas später. Der Text ist in einer angenehmen, etwas größeren Schrift verfasst und wird durch einige Bilder illustriert. Es ist ein dünnes Buch mit 108 Seiten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks