Prinz Franz total Papa

von Angelika Glitz und Annette Swoboda
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Prinz Franz total Papa
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Eine turbulente, lustige Geschichte mit tollen Bildern und viel Sprachwitz

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Prinz Franz total Papa"

Prinz Franz ist stolzer Papa von sechs kleinen Lämmchen. Die sind aber nicht nur niedlich, sondern sorgen auch für jede Menge Trubel!
Wirklich kaum zu glauben, was so alles passieren kann, wenn man als gestandener Schafbock einmal ganz alleine mit all seinen Schäfchen unterwegs ist …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522458450
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:32 Seiten
Verlag:Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lehmass avatar
    lehmasvor 4 Monaten
    Eine witzige Geschichte in Reimen

    Prinz Franz kommt nach Hause und will als erstes seine Lesebrille suchen, um in seinen Büchern zu schmökern. Aber daraus wird leider nichts, denn es warten nicht nur seine Lämmchen auf ihn, sondern auf seine Frau Gerda, die schreckliche Rückenschmerzen hat und ihn bittet, in der Apotheke Medizin zu besorgen. Und nicht nur das! Die Kinder soll er bitte auch noch mitnehmen. Als fürsorglicher Ehemann macht sich Franz mit seinen Kindern auf den Weg. Nur leider hat er seine Brille immer noch nicht dabei und die Kinder können die Wegweiser auch nicht lesen und so landet er in einem Haus, das nicht die Apotheke ist.

    In der Geschichte muss Schafpapa Franz so einige Herausforderungen meistern. Oft erinnerte mich das Buch an eine Familienkomödie und ich hatte das Gefühl, dass Erwachsene an diesem Bilderbuch noch mehr Spaß haben als die Kinder. Die etwas überforderten Eltern, der Trubel und auch die Schnuckies im Strandhaus beinhalten so einige Anspielungen auf das Elternsein. Das Buch wurde dabei in Reimen geschrieben und strotzt nur so vor Humor, der sich nicht nur in den einzelnen Situationen widerspiegelt, sondern auch in vielen Details in den Illustrationen wie z.B. die Titel der Bücher, die bei Prinz Franz herumliegen oder wo die erschöpften Kinder ihre „Mähs“ rufen und dann die Übersetzungen beigefügt wurden und auch einfach die Dinge, die die lieben Kleinen auf jeder Seite so anstellen. Ich finde es immer wieder toll, wenn man solche Details entdecken kann und so auch immer wieder etwas Neues sieht.

    Meine Kinder waren sich über das Buch nicht ganz einig. Ich finde es immer wieder faszinierend, welch unterschiedlichen Buchgeschmack die beiden Räuber haben. Während der kleine Sohn (5) im Laufe der Geschichte immer zappeliger wurde und nicht so viel mit dem Buch anfangen konnte, fand es der große Sohn (8) sehr witzig. Und der Kleine hat vehement behauptet, es wären Ziegen und keine Schafe. Da war er auch sehr stur.

    Fazit:
    Eine witzige Geschichte in Reimen, die mehr Identifizierungspotential für Erwachsene als für Kinder bietet. Die Illustrationen spiegeln den Humor der Geschichte wider und warten mit jeder Menge lustiger Details auf.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine turbulente, lustige Geschichte mit tollen Bildern und viel Sprachwitz
    Eine turbulente, lustige Geschichte mit tollen Bildern und viel Sprachwitz

    Eine witzige Reimgeschichte für Kinder ab 2 Jahren


    Einige kennen Prinz Franz, den liebenswerten Ziegenbock vielleicht schon und ahnen welch gleichmütige, witzigen Situationen auf ihn als Papa zukommen werden.
    Wer die Vorgeschichte " Prinz Franz total verliebt" nicht kennt braucht sich aber keine Sorgen machen, es wird kein Vorwissen verlangt.

    Prinz Franz, unser liebenswerte Ziegenbock mit dem Gemüt eines Schaukelpferdes ist Vater von 1,2,3 ganz vielen kleinen aufgeweckten Lämmern.
    Wenn er von der Arbeit nach Hause kommt wird er , wie bei den Menschenkindern auch, gleich von den Kleinen in Beschlag genommen, da gibt es kein Entrinnen, wie unschwer am Titelbild zu erkennen ist und ich glaube, er spielt wirklich gern mit ihnen.
    Doch vor alle dem steht die Begrüßung seiner lieben Frau Gerda, die er v on Herzen liebt und alles tut damit es ihr gut geht und so ist es auch nicht verwunderlich, dass er obwohl er vermutlich müde von der Arbeit ist, auf Bitten seiner Frau noch schnell in die Apotheke läuft um Beeren Medizin für ihren schmerzenden Rücken zu besorgen.
    Aber nicht nur das er nimmt sogar die ganze Rasselbande mit, so dass Gerda Ruhe hat und sich entspannt aufs Sofa legen kann.
    Nur zu dumm das Franz ohne Brille die Wegweiser nicht lesen kann.
    Statt in die Stadt geht er mit seiner Schar gradewegs zum Strand wo er auf vier Schafe stößt, die gerade Modeschau machen. Die wiederum verlieben sich sofort in die Kleinen und möchten sie adoptieren.
    Ob Prinz Franz seine, doch manchmal nervende Kinderschar wohl abgibt?
    Ich denke die Frage erübrigt sich. Niemals würde er sich auch nur von einem seiner Lämmchen trennen. Also müssen die aufdringlichen Schafe mittels eines Tricks abgewimmelt werden. Der Plan geht auf die Damen haben es plötzlich furchtbar eilig und  Franz und seine Kleinen ziehen nach hause. Nur Die Medizin für Gerda, die haben sie nun nicht, doch....
    Ach  alles verrate ich dann auch noch nicht.
    *
    Diese amüsante Geschichte lebt von ihren Reimen, die zwar nicht immer ganz so leicht vorzulesen sind aber dafür um so lustiger sind.
    Hier wird auf witzige Weise mit Sprache jongliert, und uns eine Geschichte erzählt, die Eltern nur all zu gut nachvollziehen können.
    Kinder nerven manchmal aber sich von ihnen trennen würde man sich trotzdem nie im Leben von ihnen.
    Annette Swoboda ist es wieder einmal gelungen das ganze durch ihre herrlichen Bilder so zu illustrieren, dass die Situationen bzw. die Komik des Erzählten erst so richtig transportiert wird und wirkt.
    Es macht unglaublich viel Freunde dieses Buch zu betrachten und der Geschichte in all ihren Facetten hin zu geben.
    *
    Um der Dynamik und dem Inhalt wirklich gerecht zu werden empfehle ich das Buch vor dem Vorlesen erst einmal alleine laut zu lesen.
    Dann erkennt man wo man wie betont und kann durch geschickte Betonung in Kombination mit Mimik und Gestik unglaublich viel herausholen. Ein wahres Feuerwerk was uns inhaltlich und sprachlich geboten wird sollte auch genutzt werden um Kindern ein Leseerlebnis zu bescheren, an dem man selbst vielleicht noch mehr Spaß hat wie die Zuhörer.
    *
    Unsere Lesekinder im Alter zwischen 2,5 und 5 Jahren hatten an diesem Nachmittag besonders viel Spaß und der ein oder andere Reim wie:
    "Schnickes für Schnuckies und Männer mit Muckis"
    wurde von ihnen auch später noch oft wiederholt.
    *
    Wann immer ich Reimgeschichten finde lese ich sie mit den Kindern, weil es nicht nur das Sprachgefühl fördert sondern immer unglaublich viel Spaß. Die Kinder gehen meist viel mehr in der Geschichte mit und plappern  nicht selten ergänzend mit.
    *
    Auch unsere Seniorengruppe hatte viel Spaß.
    Dieses Mal laß ein älterer Herr seinen Bekannten selbst vor.
    Wir alle hatten viel Spaß und ich konnte mich erstmals zurücklehnen und einfach genießen.
    Wer nun mehr Freude hatte der Herr oder wir?
    Wohl beide, denn wir haben alle kräftig gelacht!


    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Die langersehnte Fortsetzung von "Prinz Franz – total verliebt"

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks