Angelika Griese

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Angelika Griese

Angelika Griese wurde 1949 in Bremen geboren. Sie arbeitete als Betriebswirtin in der Jugend-, Obdachlosen- und Altenhilfe. Seit 1995 arbeitet sie als freie Autorin. Sie schreibt Kurzkrimis für Zeitungen und Illustrierte. 2007 erschien ihr Bremen-Krimi "Mord nach Kohl und Pinkel" und die Kurzkrimisammlung: "Mörderische Weibsbilder-Böse Gutenachtgeschichten". 2011 "Freiwildzone" Bremen-Bremerhaven-Krimi. Sie beteiligt sich auch an Krimi-Anthologien. Angelika Griese schreibt Drehbücher und inszeniert mit einer kleinen Theatergruppe Krimi-Rätsel-Spiele. www.angelikagriese.de

Bekannteste Bücher

Mörderisches Bremerhaven

Bei diesen Partnern bestellen:

Klaben, Tod und Pfeffernüsse

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer mordet schon in Bremerhaven?

Bei diesen Partnern bestellen:

Mörderische Weibsbilder

Bei diesen Partnern bestellen:

Mord nach Kohl und Pinkel

Bei diesen Partnern bestellen:

Freiwildzone

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Angelika Griese
  • Perfekt für die Vorweihnachtszeit!

    Klaben, Tod und Pfeffernüsse
    mordsbuch

    mordsbuch

    05. December 2016 um 17:58 Rezension zu "Klaben, Tod und Pfeffernüsse" von Angelika Griese

    BuchinfoKlaben, Tod und Pfeffernüsse - Angelika GrieseTaschenbuch - 194 Seiten - ISBN-13: 978-3954751334Verlag: Prolibris - Veröffentlichung: 14. November 2016EUR 11,00Kurzbeschreibung9 spannende, kuriose, überraschende und witzige Weihnachtskrimis – Verruchte Weihnachtszeit . Gesche und die Männer . Weihnachtliches Kochduell . Die Traumreise . Tödlich rieselt der Schnee . Nashville rockt das Altersheim . Das hundsgemeine Weihnachtsgeschenk . Ein Weihnachtsmann auf Abwegen . Oh, du mörderische Weihnachtszeit . Der Bremer ...

    Mehr
  • Für Krimifans ein „Muss“!

    Wer mordet schon in Bremerhaven?
    mordsbuch

    mordsbuch

    30. August 2016 um 13:39 Rezension zu "Wer mordet schon in Bremerhaven?" von Angelika Griese

    BuchinfoWer mordet schon in Bremerhaven? - Angelika GrieseBroschiert - 247 Seiten - ISBN-13: 978-3839218655Verlag: Gmeiner-Verlag - Erschienen: 3. Februar 2016EUR 9,99KurzbeschreibungHeißes Pflaster Bremerhaven? Auf diesen Gedanken kann man kommen, wenn man die 11 Kurzkrimis von Angelika Griese liest. Gemordet wird nicht nur auf dem Kiez, auch hinter bürgerlichen Fassaden spielen sich tödliche Dramen ab.Folgen Sie der Autorin auf eine spannende Entdeckungsreise durch die pulsierende Hafenstadt. Suchen Sie die Orte des Verbrechens ...

    Mehr
  • Angelika Griese versteht ihr Handwerk!

    Freiwildzone
    mordsbuch

    mordsbuch

    10. August 2016 um 10:24 Rezension zu "Freiwildzone" von Angelika Griese

    BuchinfoFreiwildzone - Angelika GrieseTaschenbuch - 186 Seiten - ISBN-13: 978-3935263689Verlag: Prolibris- Erschienen: 5. November 2009EUR 6,95KurzbeschreibungKommissarin Mona Butenschön wird zu einer weiblichen Leiche in den Wallanlagen gerufen – am frühen Morgen und nach einem feucht-fröhlichen Abend auf dem Bremer Freimarkt. Das nennt man einen schlechten Start in den Tag. Dann wird ihr die neue Mitarbeiterin Constanze präsentiert. Sie sieht nicht nur aus wie ein Paradiesvogel, auch ihr Verhalten ist unkonventionell – und wird ...

    Mehr
  • Ein krimineller Reiseführer für Besucher von Niederösterreich

    Wer mordet schon in Niederösterreich?
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    Rezension zu "Wer mordet schon in Niederösterreich?" von Jennifer B. Wind

    Wer mordet schon in Niederösterreich?Die Antwort auf die Frage ist leicht: jeder, der ein Motiv hat und sei es noch so fadenscheinig. In dieser Sammlung von 11 Krimis aus dem Industrieviertel getötet was das Zeug hält.Ich kenne die Pendants aus Salzburg und Kärnten, die ein wenig humoristischer gestaltet sind.Die Kurzkrimis der Mörderischen Schwestern aus dem Triesingtal lesen sich (für mich persönlich) ein wenig wie eine „Gebrauchsanweisung“. Doch scheinen sie alle aus dem Leben gegriffen zu sein. Der für mich witzigste ...

    Mehr
    • 6