Angelika Hüting Tödliche Heimkehr

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tödliche Heimkehr“ von Angelika Hüting

Ein Wallfahrtsladen und ein Kompagnon, der ihr schon als Kind das Leben zur Hölle gemacht hat – das ist die Erbschaft, die Katharina Graf antreten soll. Als wäre das noch nicht genug, stolpert sie bei einem nächtlichen Spaziergang im Kreuzweg über eine Leiche. Der Tote ist Max Eberhardt, ein Bauunternehmer im Ruhestand. Und der Kommissar ist niemand anderes als Katharinas Jugendschwarm Adrian Behringer. Während der seine lange Liste von Verdächtigen abarbeitet, stellt Katharina eigene Nachforschungen an und findet höchst Merkwürdiges unter den Jugendliebschaften des Opfers. Was Hauptkommissar Behringer natürlich ganz anders sieht.

Gute Unterhaltung mit einem Regionalkrimi

— Alex1309
Alex1309

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

Redemption Road - Straße der Vergeltung

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. Ein Thriller-Highlight.

Nisnis

Kreuzschnitt

Verbrechen in Vergangenheit und Gegenwart

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnder Regionalkrimi

    Tödliche Heimkehr
    Alex1309

    Alex1309

    09. October 2016 um 08:50

    Dieser Regionalkrimi von Angelika Hütling hat alles, was ein guter Regionalkrimi braucht. Er baut eine Spannung auf, lässt sich flüssig und locker lesen und man rätselt bis zum Schluss mit, wer jetzt der Mörder ist. Zudem erhält man ausreichend Einblicke in das Privatleben der handelnden Hauptakteure und kann sich so ein klares Bild von allen machen. Außerdem hat das Buch ein gutes und schlüssiges Ende. Mich hat dieser Krimi gut unterhalten und Fans von Regionalkrimis werden beim Lesen nicht enttäuscht werden.

    Mehr