Angelika Hager

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(0)
(2)
(5)
(7)
(2)

Bekannteste Bücher

Schneewittchen-Fieber

Bei diesen Partnern bestellen:

Venus im Koma

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1096
  • Buchverlosung zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Schneewittchen-Fieber
    Verlag_Kremayr-Scheriau

    Verlag_Kremayr-Scheriau

    zu Buchtitel "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Liebe Lovelybooks-LeserInnen, wir verlosen 10 Bücher von "Schneewittchenfieber". Macht einfach mit bei unserem Psychotest auf Facebook: http://bit.ly/Schneewittchenfieber

    • 54
    Almeri

    Almeri

    01. April 2015 um 09:32
  • Leserunde zu "Schneewittchen-Fieber: Warum der Feminismus auf die Schnauze gefallen ist und uns das Retro-Weibchen beschert hat" von Angelika Hager

    Schneewittchen-Fieber
    Verlag_Kremayr-Scheriau

    Verlag_Kremayr-Scheriau

    zu Buchtitel "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Feminismus im Koma Worum geht's? Ein längst verschwunden geglaubter Frauentypus geistert durch die Gesellschaft: das Retro-Weibchen. Jede zweite junge Frau kann sich heute vorstellen, zugunsten eines geordneten Familienlebens auf ihre Karriere zu verzichten. Sie stellen ihr Idylle-Konzept vor berufliche Unabhängigkeit und Freiheit, halten ihren Männern den Rücken frei und sich selbst im Zaum. Satirisch dargestellt ist dies auf dem Coverfoto des Buches aus der Serie „Life once removed“ der US-Konzeptkünstlerin Suzanne Heintz. • ...

    Mehr
    • 148
  • Verärgerte Autorin

    Schneewittchen-Fieber
    winterdream

    winterdream

    Rezension zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Worum geht es: Ein längst verschwunden geglaubter Frauentypus geistert durch die Gesellschaft: das Retro-Weibchen. Jede zweite Frau kann sich heute vorstellen, zugunsten eines geordneten Familienlebens auf ihre Karriere zu verzichten. Sie stellen ihr Idylle-Konzept vor berufliche Unabhängigkeit und Freiheit, halten ihren Männern den Rücken frei und sich selbst im Zaum. Satirisch dargestellt ist dies auf dem Coverfoto des Buches aus der Serie "Life once removed" der US-Konzeptkünstlerin Suzanne Heintz. Hat der neue Herdtrieb mit ...

    Mehr
    • 2
  • Schneewittchen und die Zwerge, oder so?

    Schneewittchen-Fieber
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. November 2014 um 17:05 Rezension zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    INHALT: Ein längst verschwunden geglaubter Frauentypus geistert durch die Gesellschaft: das Retro-Weibchen. Jede zweite junge Frau kann sich heute vorstellen, zugunsten eines geordneten Familienlebens auf ihre Karriere zu verzichten. Sie stellen ihr Idylle-Konzept vor berufliche Unabhängigkeit und Freiheit, halten ihren Männern den Rücken frei und sich selbst im Zaum. Satirisch dargestellt ist dies auf dem Coverfoto des Buches aus der Serie „Life once removed“ der US-Konzeptkünstlerin Suzanne Heintz. • Hat der neue Herdtrieb mit ...

    Mehr
  • Schneewittchen – oder doch nicht?

    Schneewittchen-Fieber
    Sikal

    Sikal

    25. November 2014 um 17:34 Rezension zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Die Frage „Warum der Feminismus auf die Schnauze gefallen ist?“ gilt aus Auslöser/Grundgedanke dieses Buches, in das sich Angelika Hager wohl ziemlich hineinsteigert… Ich muss gestehen, dass ich hierbei etwas zwiegespalten bin. Ist es nun so, dass man automatisch eine gute Mutter ist, wenn man bei den Kindern zu Hause bleibt und sich um die Erziehung kümmert und eine schlechte Mutter, sobald man sich neben Kindern und Familie auch noch um eine Karriere bemüht? Diese Schwarz-Weiß-Malerei verabscheue ich zutiefst und das ist aus ...

    Mehr
  • Schwarz-Weiß-Malerei

    Schneewittchen-Fieber
    chiochia

    chiochia

    25. November 2014 um 14:28 Rezension zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Schneewittchenfieber - auf Seite 22 lese ich, dass der Prinz in dem bekannten Märchen, das schöne Schneewittchen in ihrem gläsernen Sarg vor allem deshalb mitnimmt, weil "sie nicht zurückreden konnte und von keinerlei Autonomieunfug geritten war." Schneewittchenfieber ist demnach die Krankheit, die Frauen daran hindert, für ihre eigenen Interessen ihre Stimme zu erheben und ihre Autonomie einzufordern und/oder zu leben. Insbesondere Frauen, die sich dafür entscheiden, den Spagat zwischen Familie und Beruf durch Erziehungszeiten ...

    Mehr
  • Schwarz-Weiß-Malerei

    Schneewittchen-Fieber
    chiochia

    chiochia

    25. November 2014 um 13:35 Rezension zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Schneewittchenfieber - auf Seite 22 lese ich, dass der Prinz in dem bekannten Märchen, das schöne Schneewittchen in ihrem gläsernen Sarg vor allem deshalb mitnimmt, weil "sie nicht zurückreden konnte und von keinerlei Autonomieunfug geritten war." Schneewittchenfieber ist demnach die Krankheit, die Frauen daran hindert, für ihre eigenen Interessen ihre Stimme zu erheben und ihre Autonomie einzufordern und/oder zu leben. Insbesondere Frauen, die sich dafür entscheiden, den Spagat zwischen Familie und Beruf durch Erziehungszeiten ...

    Mehr
  • Schwarz-Weiß-Malerei

    Schneewittchen-Fieber
    chiochia

    chiochia

    25. November 2014 um 13:29 Rezension zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

  • Schneewitchen Fieber

    Schneewittchen-Fieber
    bine_2707

    bine_2707

    06. November 2014 um 20:44 Rezension zu "Schneewittchen-Fieber" von Angelika Hager

    Dieses Buch möchte an Frauen appelieren, die sich wegen der Kinder aus dem Berufsleben herausziehen oder ihre Tätigkeiten unter Wert verkaufen. Auch den Frauen, die sich nur auf ihre Schönheit verlassen und gar nicht zeigen, wieviel Grips in ihrem hübschnen Köpfchen steckt, werden angeprangert.   Einige Ansätze finde ich ganz gut. Warum soll eine Mutter nicht gleichzeitig Kinder haben und Karriere machen? Es sollte doch jeder so entscheiden können, wie er es für richtig hält. Jedoch finde ich es auch schade, dass viele Mütter ...

    Mehr
  • weitere