Angelika Hesse Familie ist (k)ein Ponyhof

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Familie ist (k)ein Ponyhof“ von Angelika Hesse

Die 39-jährige Heidi Heiermann hat Affären mit Promis wie Brad Pitt, Johnny Depp und Til Schweiger – in ihrer Fantasie. In der Realität halten ihre zwei Töchter und der Haushalt sie auf Trab. Zwischen Kindergeburtstag und dem verzweifelten Versuch, ihre Freunde nicht zu vernachlässigen, bleibt deshalb kaum Zeit für romantische Momente. Kein Wunder, dass ihr Mann viel zu lange und viel zu hart arbeitet. Oder gibt es dafür vielleicht noch einen anderen Grund? Und welche Rolle spielt seine neue attraktive rothaarige Kollegin dabei? Mit viel Witz und einem gehörigen Schuss Ironie erzählt Angelika Hesse aus dem chaotischen Alltag einer Vollzeitmutter. Dieser Sammelband enthält »Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich« und »Aus Liebe verzettelt«. Die Geschichten über die Familie Heiermann jetzt endlich in einem E-Book!

schon lange nicht mehr so einen tollen Roman gelesen

— zitroenchen76
zitroenchen76

Ich als Mutter musste oft herzhaft lachen und habe meine Familie in vielen irrsinnig witzigen Situationen wiedererkannt!

— buchbunt
buchbunt

Ein Buch was sich zu lesen lohnt. Es beschreibt mit viel Witz den alltäglichen Wahnsinn einer 4 köpfigen Familie.

— Chaosfroeschlein
Chaosfroeschlein

Gute Unterhaltung (Band 1 hat mir besser als Band 2 gefallen)

— peedee
peedee

Suuuuuuper lustig und amüsant!

— Judiko
Judiko

Witzige Familienkomödie

— Stups
Stups

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch was einen zum Nachdenken anregt.

thats_jessx

Töte mich

Opernhaftes Märchen mit viel Witz und Charme

jewi

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Familie ist (k)ein Ponyhof: Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich & Aus Liebe verzettelt" von Angelika Hesse

    Familie ist (k)ein Ponyhof
    AngelikaHesse

    AngelikaHesse

    Liebe Lovelybooker,am 14. März ist mein Sammelband "Familie ist (k)ein Ponyhof" bei Forever by Ullstein als E-Book erschienen. Endlich sind alle  Geschichten über die Familie Heiermann in einem Band vereint: Die 39-jährige Heidi Heiermann hat Affären mit Promis wie Brad Pitt, Johnny Depp und Til Schweiger – in ihrer Fantasie. In der Realität halten ihre zwei Töchter und der Haushalt sie auf Trab. Zwischen Kindergeburtstag und dem verzweifelten Versuch, ihre Freunde nicht zu vernachlässigen, bleibt deshalb kaum Zeit für romantische Momente. Kein Wunder, dass ihr Mann viel zu lange und viel zu hart arbeitet. Oder gibt es dafür vielleicht noch einen anderen Grund? Und welche Rolle spielt seine neue attraktive rothaarige Kollegin dabei? Gemeinsam mit Forever by Ullstein verlose ich 10 E-Books (mobi oder Epub Format) und freue mich über Bewerber, die das Buch anschließend auf Lovelybook und/oder einer der gängigen Plattformen (Amazon, Thalia, Weltbild, eigener Blog o.ä.) rezensieren möchten.  Familie ist (k)ein Ponyhof enthält »Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich« (5 heitere Episoden) und »Aus Liebe verzettelt« (Roman).Eine Leseprobe findet Ihr hier: http://forever.ullstein.de/wp-content/uploads/sites/2/LP_9783958180918_V01.pdfBewerbt Euch und verratet mir, warum Ihr dieses Buch gewinnen möchtet. Herzliche Grüße,Angelika Hesse   

    Mehr
    • 117
  • Familie ist (k)ein Ponyhof

    Familie ist (k)ein Ponyhof
    zitroenchen76

    zitroenchen76

    12. April 2016 um 07:17

    Familie ist (k)ein Ponyhof enthält die Romane:  Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich + Aus Liebe verzettelt.Heide (39) ist Mutter von Sara (5 Jahre) und Lena (2 Jahre). Bernd ist erfolgreicher Unternehmensberater. In den Romanen wird der Alltag der Familie in sehr lustigen Anekdoten erzählt. Die Familie wird mit Dallas verglichen. Es gibt Erinnerungen an Hanni + Nanni, Fünf Freunde, die 3 Fragezeichen, Lieder aus den Bravo Hits. Natürlich Dirty Dancing.Heidi erzählt von den Übermüttern im Kindergarten. Sie erfindet den "Rautenbock" um die Nachbarshunde fernzuhalten....In Band zwei geht es dann um die Beziehung von Heidi und Bernd. Die beiden sind seit zehn Jahren zusammen und der Alltag wird überdimensional. Man verlernt zu reden und Heidi hat den Verdacht, daß Bernd fremdgeht. Das ganze eskaliert in einem Familienskiurlaub mit der "Neuen" von Bernd.Anglika Hesse hat mir geniale lustige Lesestunden bereitet. Das Buch ist so flüssig und lustig geschrieben, daß die Lacher garantiert sind. Es findet sich sicher jede Frau Mitte bis Ende 30 in diesem Buch wieder. Man muß auch nicht unbedingt eigene Kinder haben um das Buch genial zu finden. Die Erinnerungen an unsere Jugend waren einfach nur schön.

    Mehr
  • Leichte und humorvolle Unterhaltung

    Familie ist (k)ein Ponyhof
    Chaosfroeschlein

    Chaosfroeschlein

    09. April 2016 um 12:40

    Das Buch Familie ist (k)ein Ponyhof ist ein Sammelband aus den Büchern "Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich" und "Aus Liebe verzettelt". Es geht um die 39 jährige Heidi (Hausfrau), ihren Mann Bernd (sehr von sich überzeugter Unternehmensberater) und den zwei Kindern Sara (5 Jahre) und Lena (2 Jahre)In Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich hatte ich das Gefühl, dass die Autorin meinen Alltag beobachtet hat. Ich hab mich sooft in dem Buch wieder gefunden. Man taucht richtig ein in die Geschichte und erlebt den Spagat zwischen Hausfrau, Mutter und Ehefrau mit. Mit viel Witz und Spritzigkeit erzählt Angelika Hesse von Abenden mit Freundinnen, Eigenarten der einzelnen Familienmitgliedern und vom ganz alltäglichen Wahnsinn. Das Buch ließ sich super in einem Rutsch durchlesen und hat mir heitere Lesemomente beschert.In aus Liebe verzettelt geht es um die kleinen gelben Klebezettel mit denen Heidi ihr Leben organisiert. Einfach alles wird auf einen Klebezettel geschrieben...sogar wenn man sich mit dem Ehemann streitet wird ein kleiner gelber Klebezettel genommen. Der Familienurlaub wird zur Katastrophe weil auch Bernds gutaussehende Kollegin im gleichen Urlaubsort ist. Ist da was zwischen den Beiden?Ich muss gestehen, dass ich das erste Buch (Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich) hat mir besser gefallen. Das Buch war witzig geschrieben und man findet sich als Mutter wirklich wieder. In Band 2 (Aus Liebe verzettelt) ist mir der Fokus irgendwie zu sehr auf einem Missverständnis zwischen Heidi und Bernd. Und dazu kommt dann noch der ständige Alkohol, eine recht derbe Wortwahl die einfach nicht so meins sind.Aber Angelika Hesse braucht sich nicht verstecken. Ihre Bücher können sehr gut mithalten mit Büchern wie von Evelyn Sanders z.B.. Sie sorgt für eine sehr kurzweilige Ablenkung von Alltag (wer ist nicht ein kleines bisschen schadenfroh wenn es anderen genauso ergeht wie einem selbst ;) ). Ich kann diesen Sammelband mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Wenn man Familiengeschichten mag, dann sollte man an Angelika Hesse nicht vorbei gehen.Abschließend möchte ich noch etwas zum Design sagen. Das Cover des Sammelbandes und auch der Titel haben mich sehr angesprochen, während die Cover von den Einzelbüchern und der Titel vom 2. Buch (Aus Liebe verzettelt) mich nicht zum Kauf angeregt hätten. Hätte ich sie im Laden liegen sehen, wäre ich mit großer Wahrscheinlichkeit an vorbei gegangen.

    Mehr
  • Gute Unterhaltung

    Familie ist (k)ein Ponyhof
    peedee

    peedee

    08. April 2016 um 22:23

    Sammelband mit zwei Geschichten: Heidi ist 39, Hausfrau und Mutter, kümmert sich (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge) um die kleinen Töchter, die Katzen und Ehemann Bernd, übernimmt im Kindergarten etliche Elternämter – da bleibt wenig Zeit für Romantik zwischen ihr und Bernd. Er ist ein vielbeschäftigter Unternehmensberater und hilft ihr wenig im Haushalt und mit den Kindern. Zudem kommt er oft spät nach Hause. Und neuerdings hat er eine sehr attraktive Kollegin…Erster Eindruck: Das Cover des Sammelbandes gefällt mir sehr gut; die Covers der beiden Einzelbände sind jedoch gestalterisch nicht mein Fall. Die Buchtitel gefallen mir wiederum sehr gut und versprechen humorvolle Lesestunden.Band 1: Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ichDa ich im ähnlichen Alter wie die Protagonistin bin, kommt mir natürlich sehr Vieles bekannt vor, wie z.B. Hanni und Nanni, die Dolly-Bücher, Dirty Dancing, die Schwarzwaldklinik, Hänschen Rosenthal, Dallas… Witzig, als die beiden Töchter, 2 und 5 Jahre alt, am Tisch sitzen und sich wegen übereinanderliegenden Tischsets in die Haare kriegen! Aber das geht ja natürlich gar nicht, dass Winnie-Puh von Lillifee verdeckt wird! Ein paar Minuten, nachdem die Mutter fast einen Nervenzusammenbruch hatte, sind die beiden ja wieder happy. Eigentlich schön, wenn man als Kind so schnell wieder zufrieden ist, oder? Mehr will ich hierzu gar nicht verraten, nur noch so viel: der 23. Dezember ist ja auch noch so ein „toller“ Tag…Band 2: Aus Liebe verzetteltHeidi organisiert sich und das Familienleben mit Post-its – die Erfindung dieser Haftzettel ist schon ein Segen, oder? Die Post-its werden im Buch auch abgebildet, was aussergewöhnlich ist, mir aber gut gefallen hat. In diesem Band fährt die Familie in den Skiurlaub, und das ist nicht unbedingt lustig, wenn man stundenlang Auto fahren muss, mit einem Kind, dem leicht übel wird… Aber warum will Bernd unbedingt in den Skiort, wo seine attraktive Kollegin auch gerade Urlaub macht? Läuft da etwas?Die Geschichten haben sich flüssig lesen lassen. Band 1 (ist etwa halb so lange wie Band 2) hat mir besser als Band 2 gefallen; eine gewisse Wortwahl und zu viel Alkohol haben mir in Band 2 nicht gefallen. Alles in allem hat mich dieser Sammelband jedoch gut unterhalten – vielen Dank dafür.

    Mehr
  • und täglich grüßt der Wahnsinn...

    Familie ist (k)ein Ponyhof
    Judiko

    Judiko

    08. April 2016 um 22:04

    Familie ist (k)ein Ponyhof ist ein Sammelband aus                     -Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich &                     -Aus Liebe verzetteltIm ersten Teil geht es um Heidi. Heidi ist 39 Jahre, verheiratet mit Bernd und hat zwei kleine Mädchen. Wie der Titel schon verrät, versucht sie zwischen Mutter sein und Ehefrau perfekt zu sein. Was aber nicht einfach ist. Das ganze ist so lustig und spritzig geschrieben, dass einem oft die Tränen vor Lachen kommen. Gerade Mütter können das nachempfinden, weil sie selbst zutun hatten mit Konkurrenz unter den Kindergarteneltern, mein Kind kann schon das und das. Die Zankereien unter den Geschwistern, die einen den letzten Nerv rauben können. Die buckelige Verwandtschaft, die auch noch ihren Senf zu allen abgeben müssen, wie man am besten Kinder erzieht und dann wäre da noch der Haushalt und die ehelichen Pflichten. Dem allen gerecht zu werden ist schon der tägliche Wahnsinn.  Und sie meistert es, auf ihre ganz besondere Art :)Im zweiten Teil geht es mehr um die Beziehung zu ihrem Ehemann Bernd. Beide sind gestresst. Sie von Haushalt und Kindererziehung und er von seinem Job. Es herrscht ein wenig Flaute in der Ehe und der 10. Jahrestag naht. Als eines Tages eine Freundin Heidi erzählt, dass sie Bernd des Öfteren in Begleitung mit ein und der selben Frau gesehen hat, nimmt die Geschichte ihren Lauf....Ich finde den ersten Teil richtig lustig und den zweiten Teil auch ein wenig traurig. Im zweiten Teil wurden, wie auch dieser Titel verrät, häufig Post-it verwendet, die ich sehr amüsant fand. Alles in allem ein richtig toller Sammelband, der meinen Lieblingsautoren Susanne Fröhlich und Ellen Berg, aus dem Genre, in nichts nachsteht. Frau Hesse gehört ab sofort dazu!!!!

    Mehr
  • Witzige Familienkomödie!

    Familie ist (k)ein Ponyhof
    Stups

    Stups

    08. April 2016 um 07:24

    Klapptext:Die 39-jährige Heidi Heiermann hat Affären mit Promis wie Brad Pitt, Johnny Depp und Til Schweiger – in ihrer Fantasie. In der Realität halten ihre zwei Töchter und der Haushalt sie auf Trab. Zwischen Kindergeburtstag und dem verzweifelten Versuch, ihre Freunde nicht zu vernachlässigen, bleibt deshalb kaum Zeit für romantische Momente. Kein Wunder, dass ihr Mann viel zu lange und viel zu hart arbeitet. Oder gibt es dafür vielleicht noch einen anderen Grund? Und welche Rolle spielt seine neue attraktive rothaarige Kollegin dabei?Mit viel Witz und einem gehörigen Schuss Ironie erzählt Angelika Hesse aus dem chaotischen Alltag einer Vollzeitmutter. Dieser Sammelband enthält »Meine Familie, der tägliche Wahnsinn und ich« und »Aus Liebe verzettelt«. Die Geschichten über die Familie Heiermann jetzt endlich in einem E-Book!Habe die beiden Bücher innerhalb kürzester Zeit verschlungen, da die Geschichten in einen witzigen, spritzigen Stil erzählt werden und man nur so durch die Geschichte fliegt.Es ist toll, wie hier das Familienleben - oder manchmal einfach der Familienwahnsinn - humorvoll erzählt und komprimiert wird. Viele Probleme und Missverständnisse, aber auch lustige Ereignisse, wird wohl jeder kennen, der auch Kinder hat. Heidi ist eine sehr kreative, engagierte Mutter, die ich durch ihre immer mal wieder auftretende Schusseligkeit sehr gerne mochte. Auch ihr Mann Bernd macht wohl, wie viele Männer, eine nicht immer einfache Zeit durch, da er als Alleinversorger natürlich auch mehr Verantwortung im Beruf trägt.Im zweiten Buch wird auch die Problematik, die einer Beziehung mit Kinder mit sich bringt eingegangen. Zwar wusste man schon, dass alles auf Missverständnissen beruht, aber es wurde so toll erzählt, dass man viel Lachen konnte und mit beiden mitfühlen konnte.

    Mehr