Angelika Ilies

 4.1 Sterne bei 77 Bewertungen
Autor von One Pot Pasta, 1 Pfanne - 50 Rezepte und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Angelika Ilies

Angelika Ilies arbeitet seit fast 15 Jahren als freie Autorin und Food-Journalistin und hat etliche erfolgreiche Kochbücher geschrieben. Familie, Freunde und Bekannte genießen immer wieder die leckeren Rezepte, die natürlich vor der Veröffentlichung ausgiebig probegekocht und getestet werden.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

15-Minuten-Singleküche

 (2)
Erscheint am 02.02.2021 als Taschenbuch bei GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH.

Alle Bücher von Angelika Ilies

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches One Pot Pasta (ISBN: 9783833868535)

One Pot Pasta

 (37)
Erschienen am 05.02.2019
Cover des Buches 1 Pfanne - 50 Rezepte (ISBN: 9783833870712)

1 Pfanne - 50 Rezepte

 (26)
Erschienen am 05.08.2019
Cover des Buches Wok blitzschnell und leicht (ISBN: 9783774211841)

Wok blitzschnell und leicht

 (2)
Erschienen am 09.08.1999
Cover des Buches Waffeln (ISBN: 9783833866241)

Waffeln

 (2)
Erschienen am 06.08.2018
Cover des Buches Kurzgebratenes (ISBN: 9783833822049)

Kurzgebratenes

 (2)
Erschienen am 05.09.2011
Cover des Buches 15-Minuten-Singleküche (ISBN: 9783833878336)

15-Minuten-Singleküche

 (2)
Erscheint am 02.02.2021
Cover des Buches Wok (ISBN: 9783833866203)

Wok

 (1)
Erschienen am 06.08.2018

Neue Rezensionen zu Angelika Ilies

Neu

Rezension zu "Das Notfallkochbuch" von Angelika Ilies

Kochen für den Notfall
Jasikavor 3 Monaten

Nicht erst seit der Corona-Krise wird eine Bevorratung von Lebensmitteln (einschließlich Wasser) empfohlen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenschutz (BBK) hat eine entsprechende Liste dazu veröffentlicht.


Das vorliegende Kochbuch zeigt auf, welche Vorräte man zu Hause haben sollte und wie man daraus abwechslungsreiche Gerichte auf den Tisch bringt. Die Rezepte stehen also im Fokus. Zu Beginn des Buches wird ausgeführt, was man in in welchen Mengen zu Hause haben sollte (je nach Anzahl der Personen) und was davon besonders gut lagerfähig ist. Damit man eben nicht kopf- und ziellos große Mengen einkauft, sondern mit Bedacht. Wenn man zB gerade selbst nicht einkaufen kann, weil man unter Quarantäne gestellt ist.
Danach folgen, jeweils für den Zeitraum von 14 Tagen, die Rubriken "Aus dem Vorrat kochen" sowie "Aus dem Vorrat kochen, wenn Strom und Wasser streiken".Die Rezepte reichen von Frühstück bis zum Mittag- bzw. Abendessen und auch der "Worst Case", d. h. wie Mahlzeiten zubereiten, wenn der Strom über mehrere Tage ausfällt. Auch auf das Thema selbst Brot backen (ohne frische Hefe) wird kurz eingegangen und es findet sich passend dazu ein Rezept "Topfbrot ohne Kneten".
Die vorgestellten Rezepte sind abwechslungsreich, aber natürlich kocht man grundsätzlich lieber mit frischen Zutaten für die Familie. Es finden sich zB. Ideen für die verschiedene Zubereitung von Tortillas, Couscous, Nudeln usw. Meinen persönlichen Geschmack haben die Rezepte nicht unbedingt getroffen, aber wie gesagt, es ist bewusst ein "Notfallkochbuch" und kein Kochbuch für den normalen Alltag, bei dem man jederzeit frische Zutaten zB vom Markt holen kann.
Die Autorin hat im Teil "Aus dem Vorrat kochen - wenn Strom und Wasser streiken" die jeweiligen Gerichte so ausgewählt, dass man mit wenig Wasser (Wasserflaschen aus dem Vorrat) zum Kochen auskommt und auch nur mit einem Topf, um einen kleinen Campingkocher oder Grill benutzen zu können.
Am Ende befindet sich noch eine Liste mit Links, Adressen und Telefonnummern.

Kommentare: 1
7
Teilen

Rezension zu "1 Pfanne - 50 Rezepte" von Angelika Ilies

leckere und einfache Rezepte
SonjaPivor 9 Monaten

1 Pfanne - 50 Rezepte. Dieser Titel hat mich gelockt, da ich gerne Pfannengerichte mag und es bevorzuge, wenn ich nicht so viel Platz und Geschirr benötige. Und ich muss sagen, das Buch hält, was der Titel verspricht.

Das Buch ist in 3 Kapitel untergliedert, und zwar diesmal nach Zeitaufwand. Es gibt Rezepte, die in 20, 40 und 60 Minuten fertig sind.
Von den 20-Minuten-Gerichten kann ich die Süßkartoffelpfanne (mit Walnüssen und Ricotta) sehr empfehlen oder auch die mexikanische Hähnchenpfanne (mit Avocado und Cheddar).
Bei den 40-Minuten-Gerichten habe ich die Kürbis-Puten-Pfanne getestet und für gut befunden. Als nächstes möchte ich die Bratkartoffelsuppe testen. Sie klingt auch sehr interessant und schmackhaft.
Bei den 60-Minuten-Gerichten habe ich die Pesto-Rucola-Kartoffeln gekocht. Auch diese wird es nun öfters geben, da das Gericht wirklich sehr einfach zuzubereiten ist und ich nichtmal 60 Minuten benötigt habe. Auch die Putenröllchen mit Ratatouille sind sehr lecker, allerdings etwas aufwendiger.

Alles in allem wirklich ein absolut tolles und sehr handliches Kochbuch. Alle Rezepte sind schön übersichtlich und natürlich auch mit Foto. Ich bin begeistert und werde sicher noch etliches ausprobieren.

Kommentieren0
3
Teilen
E

Rezension zu "One Pot Pasta" von Angelika Ilies

Ganz ok
Eli-vor einem Jahr

Der Küchenratgeber ,,One Pot Pasta" ist in drei Kapitel unterteilt:
- vegetarisch
- Fleisch & Wurst
- Fisch & Meeresfrüchte
Die Autorin hat einige Worte über Nudeln zu sagen und berichtet über die Idee der One Pot Pasta.
Genau diese Idee finde ich sehr gelungen und einfallsreich. So entsteht in der Küche kein Spülberg, und somit ist das Kochen und Aufräumen schnell erledigt.
Die Rezepte sind einfach und verständlich formuliert. Die Fotos sehen alle köstlich aus. Tipps und Step by Step-Fotoanleitungen sind sehr hilfreich. Wie alle GU-Bücher, hat dieses auch Informationen und Tipps auf den Klappenseiten. Die Rezepte sind sehr vielfältig und international. Da ist für fast jeden Geschmack was dabei. Nur für mich leider nicht. Wenige Rezepte haben mich angesprochen. Meist waren es die vegetarischen.
Die kostenlose App habe ich auch benutzt. Ich finde sie erleichtert das Kochen ungemein, denn das Handy ist viel handlicher als das Kochbuch. Das Sammeln der Rezepte mit der App hat mir sehr gut gefallen, denn sie waren so viel übersichtlicher. Die Handhabung und die Aufmachung des Buches aufgrund der Größe und des Materials sind dennoch sehr handlich.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 94 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks