Angelika Kutsch

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(7)
(9)
(2)
(2)

Bekannteste Bücher

Eine neue Familie für Marie

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Sinn des Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:

Hilf mir, Mathilda!

Bei diesen Partnern bestellen:

Hau ab, sagt Mathilda

Bei diesen Partnern bestellen:

Därvarns Reise

Bei diesen Partnern bestellen:

Soap oder Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Träume brauchen nicht viel Platz

Bei diesen Partnern bestellen:

Rosen, Tulpen, Nelken

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Brücke für Joachim

Bei diesen Partnern bestellen:

Träume brauchen nicht viel Platz

Bei diesen Partnern bestellen:

Erzähl mir, wie ich früher war

Bei diesen Partnern bestellen:

Nichts bleibt wie es ist

Bei diesen Partnern bestellen:

Man müsste alles anders machen

Bei diesen Partnern bestellen:

Man kriegt nichts geschenkt

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schöne Einstimmung in die Weihnachtszeit

    Weihnachten, als ich klein war
    Marakkaram

    Marakkaram

    24. November 2013 um 18:13 Rezension zu "Weihnachten, als ich klein war" von Joan Aiken

    Das alles war vor 50 Jahren. Peter ist inzwischen Universitätsprofessor, man sollte also meinen, dass er sehr klug sein muss. Letztes Weihnachten habe ich mit ihm telefoniert und ihn an damals erinnert. Aber was soll ich sagen, er war so stur wie immer. Er will immer noch nicht zugeben, dass er unrecht gehabt hat. * Dieses Büchlein ist eine Sammlung Kindheitserinnerungen namhafter Autoren wie Astrid Lindgren, Joan Aiken, Jo Pestum, Otfried Preußler, Christine Nöstlinger, Erich Kästner, die - was mir aber erst mitten im Buch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Soap oder Leben" von Angelika Kutsch

    Soap oder Leben
    Dubhe

    Dubhe

    22. January 2013 um 20:39 Rezension zu "Soap oder Leben" von Angelika Kutsch

    In diesem Buch geht es um die beiden Freunde Kino und Jalle, die beide einmal etwas mit Film zu tun haben möchten. Dazu kommt noch, dass Jalles Schwester eine recht erfolgreiche Schauspielerin im Land ist. Doch warum muss das eigene Leben unbedingt wie eine schlechte Soap sein?! . Ein schreckliches Buch. Ich glaube, ich habe selten ein so schlechtes Buch gelesen. Zwar hat das Buch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber das ist noch lange keine Ausrede, warum es so schlecht ist. Der erste Minuspunkt ist einmal, dass der Stil ...

    Mehr
  • Rezension zu "Kill" von Angelika Kutsch

    Kill
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. December 2011 um 11:22 Rezension zu "Kill" von Mats Wahl

    Zum Inhalt: Fünf Schüsse, drei tote Schüler – Das ist die schreckliche Bilanz nach einem Amoklauf an einer Schule in Schweden. Die Schüsse wurden aus einer Polizeiwaffe abgefeuert. Kommissar Fors, dem seine Dienstwaffe bei einem Überfall einen Tag zuvor gestohlen wurde, ermittelt in diesem Fall. Die Situation ist heikel, niemand weiß, wer der Täter war. Einer der angeschossenen Schüler, flüsterte nur „Neger“ bevor er seinen Verletzungen erlag. Die Polizei hat es jetzt nicht nur mit einem wahrscheinlich bewaffneten Kind zu tun, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Weihnachten, als ich klein war" von Angelika Kutsch

    Weihnachten, als ich klein war
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    06. January 2011 um 23:37 Rezension zu "Weihnachten, als ich klein war" von Joan Aiken

    Es liest sich für mich gerade jetzt, wo ich so wenig Zeit zum Lesen habe, ganz besonders gut, weil jedes Kapitel eine abgeschlossene Sache ist. Chronologisch nach Geburtsdatum geordnet , geben die Kapitel eine Menge Privatsphäre der Autoren preis und sind zugleich schöne Weihnachtsgeschichten.

  • Rezension zu "Weihnachten, als ich klein war" von Angelika Kutsch

    Weihnachten, als ich klein war
    Fanje

    Fanje

    06. January 2011 um 23:14 Rezension zu "Weihnachten, als ich klein war" von Joan Aiken

    In diesem Buch erzählen bekannte und etwas weniger bekannte Autoren von einem Weihnachten ihrer Kindheit. Die Geschichten sind schön geschrieben und erzählen von Zeiten, die uns sehr weit entfernt scheinen. Das sind einfach schöne Geschichten, die zum Teil auch nachdenklich stimmen oder einfach zum Träumen einladen. Ich habe sie gerne gelesen und kann sie für die Adventszeit bei Kerzenschein empfehlen.

  • Rezension zu "Soap oder Leben" von Angelika Kutsch

    Soap oder Leben
    Ruebie

    Ruebie

    31. July 2010 um 15:38 Rezension zu "Soap oder Leben" von Angelika Kutsch

    Ich bekam dieses Buch irgendwann einmal zum Geburtstag geschenkt...habe es dann auch gelesen und mir gedacht: " Oh man, so eine Zeitverschwendung~" Naja mag ja sein, dass es einigen Menschen gefällt, für mich war dieses Buch allerdings ein totaler Reinfall! Bereits die ersten Seiten lassen darauf schließen, dass sich Mats Wahl bemüht hat eine "coole", "jugendliche" Sprache zu verwenden - ist ihm nicht gelungen...

  • Rezension zu "Schwedisch für Idioten" von Angelika Kutsch

    Schwedisch für Idioten
    elvira

    elvira

    17. August 2009 um 15:46 Rezension zu "Schwedisch für Idioten" von Mats Wahl

    Henke Törnkvist ist eigentlich ein ganz normaler Junge.Bis seine Schwester stirbt und er in die Idiotenklasse kommt.Dann verliebt sich Henke ausgerechnet in die beste Schülerin der Schule!Und es gibt auch noch Familienprobleme,sie sein Leben nicht gerade einfacher machen. Es fällt mir irgendwie schwer dieses Buch zu bewerten.Einerseits ist dieses Buch witzig und es berührt einen auch, aber andererseits wird alles überdreht und übertrieben dargestellt. Schon zu Anfang gibt es eine Textstelle in der ein erwachsener Mann mit einem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Rache" von Angelika Kutsch

    Die Rache
    merle81

    merle81

    28. October 2008 um 20:09 Rezension zu "Die Rache" von Mats Wahl

    Ich mag keine Krimis. ICh mag aber diesen Krimi, weil ich mag wie Wahl schreibt und den Charakter von Fors gut finde. Mankell für Jugendliche. Eine Klasse Reihe.