Duft der Stille

von Angelika Lauriel 
4,7 Sterne bei19 Bewertungen
Duft der Stille
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kuhni77s avatar

Ein sehr toller Roman, der mich ziemlich berührt hat.

Monika81s avatar

Wundervoll

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Duft der Stille"

+ + + Jetzt vorbestellen zum Aktionspreis mit 60 % Ersparnis + + +

Ihr Duft macht seine Welt bunt ...

Laura hat das Gefühl, ständig für all das kämpfen zu müssen, was für andere Sechzehnjährige selbstverständlich ist. Nur ihr „Schutzengel“, Kindheitsfreund Jacob, schenkt ihr Gelassenheit. Der stille Junge steht Tag für Tag eine Stunde an ihrem Zaun - ein Ritual, das genauso zu seinem Leben gehört wie zu ihrem. Und doch hat Jacob noch nie etwas zu ihr gesagt, denn er ist taubstumm.
Als Laura sich mit Dennis anfreundet, hofft sie, durch ihn mehr Freiheit zu erleben. Doch schon nach kurzer Zeit fühlt sie sich von ihm noch mehr eingeengt als von ihrer überfürsorglichen Mutter. In ihrem Kummer nähert Laura sich Jacob an, und jetzt, wo sie ihn besser kennenlernt, beginnt sie zu ahnen, dass er ein Geheimnis verbirgt, hinter dem viel mehr steckt als seine Gehörlosigkeit. Doch wie soll Jacob ihr zeigen, wie seine Welt ist, wenn er in der absoluten Stille zu Hause ist, zu der Laura so wenig Zugang hat?

*** Intensiv, gefühlvoll, emotinal - und gleichzeitig so lebensnah und so realistisch. (Flavia Maltritz) ***

*** Ein Buch, das neben der Seele auch die Sinne berührt. (Yvonne Sartoris) ***

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945932469
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:226 Seiten
Verlag:26|books
Erscheinungsdatum:30.04.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kuhni77s avatar
    Kuhni77vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sehr toller Roman, der mich ziemlich berührt hat.
    Ein sehr stilles und berührendes Jugendbuch



    INHALT:

    Laura wächst sehr überbehütet auf. Sie hat das Gefühl für alles kämpfen zu müssen, was eigentlich für eine Sechzehnjährige selbstverständlich ist. Nur ihr Kindheitsfreund Jacob, schenkt ihr Gelassenheit. Er ist ihr heimlicher Schutzengel. Jeden Tag steht Jacob eine Stunde an ihrem Zaun – aber er hat noch nie mit Laura gesprochen, denn er ist gehörlos. Für beide ist es ein Ritual, das einfach zu ihrem Leben gehört.

    Als Laura sich dann mit Dennis anfreundet, hofft sie nun endlich mehr Freiheiten zu bekommen. Doch Dennis engt sie nach kurzer Zeit noch mehr ein, als ihre überfürsorgliche Mutter. Laura näher sich in ihrem Kummer Jacob an und bemerkt langsam, dass er ein Geheimnis verbirgt. Das es sich hier nicht nur um seine Gehörlosigkeit handelt, ahnt sie nur langsam.

    Jacob möchte Laura seine Welt zeigen, doch wie soll er es anstellen, wenn er in der absoluten Stille zu Hause ist?

    MEINUNG:

    Laura tat mir sehr leid. Ihre Eltern sind geschieden und die Mutter lässt ihrer Tochter kaum Freiheiten. Gespielt werden durfte nur bei ihr im Garten, sie durfte keine anderen Kinder besuchen oder sich einfach mal mit jemanden treffen. Ihr Vater konnte ihr da nicht wirklich viel helfen.
    Als sie Dennis kennenlernt hofft sie endlich mehr Freiheiten zu bekommen. Erst sieht es auch ganz danach aus, aber mit der Zeit engt er Laura noch mehr ein, als ihre Mutter. Laura ist froh, dass sie ihren „Schutzengel“ Jacob hat. Der Junge, der jeden Tag am Zaun steht und ihr Gelassenheit schenkt.

    Jacob kennt seine Welt durch Gerüche. Er hat einen sehr guten Geruchssinn und kann jede Situation einem bestimmten Duft zuordnen. Das hat mich wirklich fasziniert. Jacob wusste durch den Geruch genau, wie sich jemand fühlt und in welcher Stimmung er sich befindet.

    Die Autorin hat die Leben von Laura und Jacob so toll beschrieben, dass man sich genau in sie hineinfühlen konnte. Man hat mit Laura erlebt, wie sie unter ihrer Mutter und der wenigen Freiheit leidet und erfahren, wie sich Gehörlose in unserer Welt zurechtfinden müssen. Gerade bei Jacob konnte man immer wieder die Vorurteile der Mitmenschen erleben.

    Angelika Lauriel hat hier einen Roman geschrieben, der mich sehr berührt hat und mich emotional mitgenommen hat. Man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und immer mehr von Jacob und Laura erfahren. Sehr gut gefallen hat mir auch die Verbindung der Beiden. Obwohl sie nie wirklich miteinander Kontakt hatten, hatten sie eine sehr innige Freundschaft. Es ist einfach schwer zu beschreiben, wenn man das Buch nicht gelesen hat.

    Das Buch steckt voller Emotionen. Mal lustig, romantisch und an manchen Stellen einfach nur traurig.

    FAZIT:

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Für mich ein Highlightbuch 2018!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervoll
    Wundervoll

    Ein schönes Cover absolut passend zum Buch.
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig geschrieben. Es ist eine sehr gefühlvolle, emotionale Geschichte.
    Die Charaktere sind wundervoll beschrieben und besonders realistisch.
    Was mir besonders gefallen hat sind die Geschichte die Jacob an Laura schreibt sooo schön❤
    Ich kann euch nur an Herz legen dieses tolle Buch zu lesen.
    Klappentext:
    Ihr Duft macht seine Welt bunt ...
    Laura hat das Gefühl, ständig für all das kämpfen zu müssen, was für andere Sechzehnjährige selbstverständlich ist. Nur ihr „Schutzengel“, Kindheitsfreund Jacob, schenkt ihr Gelassenheit. Der stille Junge steht Tag für Tag eine Stunde an ihrem Zaun - ein Ritual, das genauso zu seinem Leben gehört wie zu ihrem. Und doch hat Jacob noch nie etwas zu ihr gesagt, denn er ist taubstumm.
    Als Laura sich mit Dennis anfreundet, hofft sie, durch ihn mehr Freiheit zu erleben. Doch schon nach kurzer Zeit fühlt sie sich von ihm noch mehr eingeengt als von ihrer überfürsorglichen Mutter. In ihrem Kummer nähert Laura sich Jacob an, und jetzt, wo sie ihn besser kennenlernt, beginnt sie zu ahnen, dass er ein Geheimnis verbirgt, hinter dem viel mehr steckt als seine Gehörlosigkeit. Doch wie soll Jacob ihr zeigen, wie seine Welt ist, wenn er in der absoluten Stille zu Hause ist, zu der Laura so wenig Zugang hat?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Soriis avatar
    Soriivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervolles Buch mit herzergreifenden Themen dee Jugend .
    Duft der Stille

    Klapptext:

    Ihr Duft macht seine Welt bunt ... Laura hat das Gefühl, ständig für all das kämpfen zu müssen, was für andere Sechzehnjährige selbstverständlich ist. Nur ihr „Schutzengel“, Kindheitsfreund Jacob, schenkt ihr Gelassenheit. Der stille Junge steht Tag für Tag eine Stunde an ihrem Zaun - ein Ritual, das genauso zu seinem Leben gehört wie zu ihrem. Und doch hat Jacob noch nie etwas zu ihr gesagt, denn er ist taubstumm. Als Laura sich mit Dennis anfreundet, hofft sie, durch ihn mehr Freiheit zu erleben. Doch schon nach kurzer Zeit fühlt sie sich von ihm noch mehr eingeengt als von ihrer überfürsorglichen Mutter. In ihrem Kummer nähert Laura sich Jacob an, und jetzt, wo sie ihn besser kennenlernt, beginnt sie zu ahnen, dass er ein Geheimnis verbirgt, hinter dem viel mehr steckt als seine Gehörlosigkeit. Doch wie soll Jacob ihr zeigen, wie seine Welt ist, wenn er in der absoluten Stille zu Hause ist, zu der Laura so wenig Zugang hat?


    Das Buch ist flüssig zu lesen und leicht verständlich. Das Cover gefällt mir sehr gut und die Farbauswahl passt gut zusammen.

    Die verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten finde ich gut und auch notwendig. So versteht man auch Jacobs Ansicht sehr gut der stumm ist. Die Protagonisten sind mir sehr sympathisch und liebevoll ausgearbeitet. Grade Laura ist mir sehr ans Herz gewachsen. Ich verstehe ihre Probleme und ansichten sehr gut. Ab und zu kommt sie mir ein wenig naiv rüber , handelt dann aber wieder sehr erwachsen. Sehr schön gemacht. Ein wirklich schönes Buch mit Themen aus der Jugend

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Soriis avatar
    Soriivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wundervolles Buch mit herzergreifenden Themen dee Jugend .
    Duft der Still

    Das Buch ist flüssig zu lesen un leicht verständlich. Das cover gefällt mir sehr gut und die Farbauswahl passt gut zusammen.

    Die verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten finde ich gut und auch notwendig. So versteht man auch Jacobs Ansicht sehr gut der ja stumm ist. Die Protagonisten sind mir sehr sympathisch und liebevoll ausgearbeitet. Ein wirklich schönes Buch mit Themen aus der Jugend. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Hannah-Lenas avatar
    Hannah-Lenavor 5 Monaten
    Eine leise und einfühlsame Geschichte

    Laura und Jakob sind Nachbarn und fühlen schon seit Kindheitstagen eine besondere Verbundenheit zueinander, ohne jemals ein Wort miteinander zu wechseln.
    Jakob ist gehörlos und wohnt bei seinen liebevollen Großeltern.
    Die sechzehnjährige Laura wächst, von ihrer überängstlichen Mutter eingeengt, sehr behütet auf.
    Mit der Beziehung zu ihrem Mitschüler Dennis erhofft sich Laura mehr Freiheit. Als ihr erste Zweifel kommen, steht Jakob ihr als Freund zur Seite....

    Der flüssige und angenehme Schreibstil der Autorin und die Sichtweise sowohl aus Lauras als auch aus Jakobs Perspektive ermöglicht dem Leser ein leichtes Eintauchen in die Geschichte. Haupt- und Nebencharaktere sind gleichermaßen detailliert und authentisch dargestellt.
    Eingebettet in eine süße und leise Liebesgeschichte greift Angelika Lauriel Themen auf, die für Heranwachsende Jugendliche sehr wichtig sind: Die erste Liebe... der Wunsch nach Freiheit und Loslösung von den Eltern... die Angst vor der eigenen Courage...Verantwortung für das eigene Handeln... Gruppenzwang oder Individualität? ....
    Einfühlsam, aber dennoch sehr intensiv trägt die Autorin das Gefühlsleben von Lauren und Jakob an uns heran.
    Das Thema der Gehörlosigkeit gibt dem Buch noch eine besondere Tiefe. Sie „zwingt“ Lauren und den Leser zu einem zweiten Blick, zu besonderer Aufmerksamkeit und zum sich ganz Öffnen und aufeinander Einlassen.
    Für dieses einfühlsame und intensive Lesevergnügen vergebe ich 4 ⭐️⭐️⭐️⭐️

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    AnjaKoenigs avatar
    AnjaKoenigvor 5 Monaten
    informativ und interessant

    ein für mich total empfehlenswertes buch, das mir sehr gefallen hat. viele Informationen, aber auch Emotionen, Gefühle, Gedanken und handlungen sind wunderschön beschreiben und gut rübergebracht. die verschiedenen menschen und ihre Empfindungen sind anschaulich und verständlich dargestellt, zeigen für mich sehr gut auf, was wichtig ist und die Persönlichkeiten ausmacht. 

    Kommentieren0
    49
    Teilen
    Ellysetta_Rains avatar
    Ellysetta_Rainvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Absolute Leseempfehlung für alle die romantischen Geschichten mit Tiefgang und viel Gefühl lieben.
    Berührender Young-Adult-Roman

    Inhalt (vom Klappentext übernommen):
    Laura hat das Gefühl, ständig für all das kämpfen zu müssen, was für andere Sechzehnjährige selbstverständlich ist. Nur ihr „Schutzengel“, Kindheitsfreund Jacob, schenkt ihr Gelassenheit. Der stille Junge steht Tag für Tag eine Stunde an ihrem Zaun - ein Ritual, das genauso zu seinem Leben gehört wie zu ihrem. Und doch hat Jacob noch nie etwas zu ihr gesagt, denn er ist taubstumm.
    Als Laura sich mit Dennis anfreundet, hofft sie, durch ihn mehr Freiheit zu erleben. Doch schon nach kurzer Zeit fühlt sie sich von ihm noch mehr eingeengt als von ihrer überfürsorglichen Mutter. In ihrem Kummer nähert Laura sich Jacob an, und jetzt, wo sie ihn besser kennenlernt, beginnt sie zu ahnen, dass er ein Geheimnis verbirgt, hinter dem viel mehr steckt als seine Gehörlosigkeit. Doch wie soll Jacob ihr zeigen, wie seine Welt ist, wenn er in der absoluten Stille zu Hause ist, zu der Laura so wenig Zugang hat?

    Meinung:
    Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Das Buch ist aus der dritten Erzählperspektive von Laura und Jacob geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Laura fühlt sich von ihrer überfürsorglichen und überbeschützenden Mutter sehr eingeengt. Am Tag von Lauras Geburt war diese in einen Autounfall verwickelt und hat diesen nicht wirklich verarbeiten können und lässt ihre Sorgen und Ängste an ihrer Tochter aus. Dass sie diese dadurch erstickt, sieht sie leider nicht.
    Jacob kann nicht hören und nicht sprechen. Durch das Buch habe ich erfahren, dass der Begriff taubstumm für Gehörlöse diskriminierend ist, da sie ja mit Hilfe der Gebärdensprache kommunizieren können und dadurch nicht stumm sind. Jacob hat einen sehr ausgeprägten Geruchssinn, so dass er Gefühle und Stimmungen an anderen Personen wahrnehmen kann und sie auch anhand ihres Geruchs identifizieren kann. Dadurch kann er sich nochmal besser in der Welt zurechtfinden. Authentisch zeigt die Autorin, mit welchen Schwierigkeiten und Vorurteilen Jacob zu kämpfen hat, seien es ignorante Menschen oder das er einen Radfahrer nicht hören kann, der ihn beinahe umfährt.
    Laura und Jacob kennen sich seit ihrer Kindheit, doch miteinander kommuniziert haben sie nicht. Er hat sie aus der Ferne beobachtet, sie haben sich zugewinkt und sie bezeichnet ihn als ihren Schutzengel, mehr Kontakt gab es nicht. Doch eines Tages ändert sich das. Ihre Annäherung und zarte Freundschaft ist sehr einfühlsam beschrieben worden. Die Gefühle der Charaktere wurden sehr gut dargestellt und beschrieben, so dass ich nicht anders konnte als mit ihnen mitzufiebern und mitzuleiden.
    Ein sehr berührender und intensiver Liebesroman mit außergewöhnlichen und authentischen Charakteren, die sich im Laufe der Geschichte glaubhaft weiterentwickeln. Ein wahrer Lesegenuss.

    Fazit:
    Ein berührender, gefühlvoller und intensiver Roman über die erste Liebe, Freundschaft, Verlust und dem Weg zu sich selbst. Herausragend und authentisch dargestellte Charaktere runden das Lesevergnügen perfekt ab. Absolute Leseempfehlung für alle die romantischen Geschichten mit Tiefgang und viel Gefühl lieben. 

    Kommentieren0
    53
    Teilen
    JackyGs avatar
    JackyGvor 5 Monaten
    Eine tolle Geschichte zwischen einem hörenden und gehörlosen Protagonisten

    Der Schreibstil von Angelika Lauriel finde ich sehr angenehm zu lesen. Ich war von Anfang an gefesselt zu der Geschichte und konnte nicht genug kriegen. Die Geschichte finde ich sehr gelungen. Mir hat es sehr gut gefallen, dass ein gehörloser Protagonist im Buch spielt. Wie können Hörende und Gehörlose miteinander kommunizieren, ohne das beide die Gebärdensprache oder sprechen können. Für manche nicht einfach und vielleicht erschreckend. Aber es gibt immer einen Weg und das zeigt dieses Buch auf. Man muss nicht hören oder sprechen können um miteinander kommunizieren zu können. Ich bedanke mich herzlichst an diese Autorin, da in der Gesellschaft die , Gebärdensprache etwas präsenter sein muss, da es eine Sprache ist, die nicht jedermann beherrscht. Ebenso finde ich sehr schön, dass es auch direkt dieser Begriff „taubstumm“ erklärt wird und warum wir, Gehörlose und Schwerhörige, es nicht mögen. Wir sind nicht stumm, die Gebärdensprache ist ja eine anerkannte Sprache, wo man halt mit Gestiken und Mimik unterhält, es ist eine lautlose Sprache, aber keinesfalls stumm. Das Ende kam doch für mich eine überraschende Wende, aber umso mehr freut es mich, wie die Geschichte zu Ende ging. Vieles kenne ich selbst oder von meinen Freunden, dass man z.B. In die Schweiz gefahren ist, um sprechen zu lernen. Die Gebärdensprache war damals nicht selbstverständlich, teilweise bis heute nicht. Ich bedanke mich sehr für die tolle Geschichte! Ich finde es toll, dass die Autorin Ihre Geschichte veröffentlicht hat. Dieses Buch bekommt von mir 4,5 Sterne, aufgerundet auf 5 Sterne und hat somit eine klare Leseempfehlung von mir!

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    Dominikuss avatar
    Dominikusvor 5 Monaten
    Wunderbar

    Duft der Stille ist ein außergewöhnlicher einfühlsamer Roman von Angelika Lauriel.

    Es geht um den gehörlosen Jacob und um Lauras Geschichte.


    Jacob lebt bei seinen liebevollen Großeltern. Jacobs Gedanken werden dem Leser intensiv nahegebracht.

    Das besondere an seinem Krankheitsbild ist sein Geruchssinn. Lauras Duft macht seine Welt bunt.

    Lauras Eltern trennen sich, sie bleibt bei der Mutter Gesine, die ziemlich überängstlich ist.

    Jacob steht jeden Tag am Zaun und sieht Laura an, die beiden kommen sich nicht näher. Laura empfindet ihn als ihren Schutzengel, denn er ist immer da. Von Lauras 4. Geburtstag bis sie 16 Jahre alt wird.


    Nach und nach erfahren wir alles über Jacobs Taubheit und Gesines Trauma. Die Autorin hat einen so guten Schreibstil. Das Cover ist schön zu der Atmosphäre passend, so stelle ich mir Laura vor, wie Jacob sie sieht.

    Dieser Roman hat mich gefesselt und berührt vom Anfang bis zum Ende.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    A
    Annalena_Blackvor 5 Monaten
    Ein stiller Schutzengel am Zaun

    Am Anfang möchte ich mich noch einmal sehr bei der lieben Angelika für den tollen Austausch in der Leserunde bedanken! Es war wirklich sehr schön und ich hoffe, man begegnet sich einmal wieder.
    Ich wünsche weiterhin alles Gute!

    Schreibstil:
    Die Geschichte ließ sich von der ersten Seite an sehr flüssig lesen. Daher bin ich auch gut in das Buch reingekommen und war gefühlt nach nur einer kurzen Zeit wieder durch. Obwohl ich die Ich-Perspektive bevorzuge, welche bei Laura der Fall war, kam ich mir dennoch bei den Kapiteln aus der Sicht von Jacob nicht wie ein Außenseiter vor, was bei mir sonst häufig der Fall ist.

    Handlung:
    Dadurch, dass Jacob gehörlos ist, hebt sich dieses Buch sehr von meinen bisher gelesenen Liebesromanen ab. Es ist super schön zu lesen, wie Jacob trotz seines Hanicaps seine Umgebung wahrnimmt. Auch sein stark ausgebildeter Geruchsinn ist eine spannende Abwechslung. Dieser Teil der Handlung hat mich sehr an "Das Parfum" erinnert, daher hatte ich anfangs immer Bilder aus dem Film im Kopf. Ich selbst empfand den Film etwas verstörend, daher musste ich mich erst an die Situation gewöhnen. Aber man merkt von Kapitel zu Kapitel wie wichtig dieser Sinn für Jacob ist und wie er damit alles um sich herum besser wahrnimmt. 
    Besonders gut hat mir gefallen, dass selbst jeder einzelne Nebencharakter eine größere Rolle gespielt hat und letztendlich nicht links liegen gelassen wurde, was ich in anderen Büchern schon öfters hatte.
    Die Spannung erstreckt sich über das ganze Buch gleichmäßig, da es immer wieder zu bestimmten Vorfällen kommt, die ihr am besten selbst lesen solltet. Am Ende findet sie dann ihren Höhepunkt und löst offene Fragen.

    Fazit:
    Das Buch ist eine wunderschöne, etwas andere Liebesgeschichte, welche für jeden geeignet ist, der mal etwas Abwechslung benötigt. Zusätzlich wird sich auch etwas mit den Problemen der Gesellschaft und deren Umgang mit Gehörlosen auseinandergesetzt, was ich als sehr interessant empfunden habe. 
    Angelika Lauriel hat mit dieser Geschichte ein wirklich tolles Buch erschaffen, welches ich garantiert irgendwann noch einmal lesen werde.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    TinaZangs avatar

    Mein Verlag, der 26-Books-Verlag, verlost 10 E-Books dieses berührenden Romans. Die Autorin Angelika Lauriel, deren Jugendroman "Schwerelos mit dir" ebenfalls in meinem Verlag erschienen ist, nimmt an der Leserunde teil.

    Genre: Liebesroman, Jugendroman, Young Romance
    Erscheinungstermin: 30.04.18
    Angelika und ich freuen uns auf euch. Bewerbt euch einfach mit ein oder zwei Sätzen über euch selbst oder eure Lese-Vorlieben.

    Und nun zum Inhalt:

    Laura hat das Gefühl, ständig für all das kämpfen zu müssen, was für andere Sechzehnjährige selbstverständlich ist. Nur ihr „Schutzengel“, Kindheitsfreund Jacob, schenkt ihr Gelassenheit. Der stille Junge steht Tag für Tag eine Stunde an ihrem Zaun – ein Ritual, das genauso zu seinem Leben gehört wie zu ihrem. Und dennoch hat Jacob noch nie etwas zu ihr gesagt, denn er ist taubstumm.
     
    Als Laura sich mit Dennis anfreundet, hofft sie, durch ihn mehr Freiheit zu erleben. Doch schon nach kurzer Zeit fühlt sie sich von ihm noch mehr eingeengt als von ihrer überfürsorglichen Mutter. In ihrem Kummer nähert Laura sich Jacob an, und jetzt, wo sie ihn besser kennenlernt, beginnt sie zu ahnen, dass er ein Geheimnis verbirgt, hinter dem viel mehr steckt als seine Gehörlosigkeit. Doch wie soll Jacob ihr zeigen, wie seine Welt ist, wenn er in der absoluten Stille zu Hause ist, zu der Laura so wenig Zugang hat?
    AngelikaLauriels avatar
    Letzter Beitrag von  AngelikaLaurielvor 5 Monaten
    Super, ganz herzlichen Dank fürs Mitmachen und für die schöne Rezi!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks