Neuer Beitrag

Monkberg

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Freunde, Liebe Leser,

 

Abenteuer beginnen immer unerwartet. Sie erfordern meist nur einen einzigen Schritt, und schon begibt man sich auf die Reise. Auch ich wusste nicht, worauf ich mich einließ, als ich im März 2012 mit einbrechender Dämmerung irgendwo im Thüringer Wald vom ICE aus am Rand einer Stadt ein großes Feuer brennen sah, vor dem sich dunkle Gestalten bewegten. Ich dachte nur, das wäre ein gutes Motiv, um eine Kurzgeschichte zu beginnen.

 

In diesem Augenblick wurde Drache & Phönix geboren.

 

Venedig im 18. Jahrhundert: Jan Stolnik, Graf von Burgk und Freital, ist den Nobili der Lagunenstadt nur als Reisemarschall und Kammerherr Kurprinz Anton von Sachsens bekannt. Niemand, nicht einmal sein Schützling ahnt, dass Jan in Wirklichkeit der Sohn eines Drachen und einer Königin ist, der seine Alterslosigkeit unter der Maske des Fürstendieners verbirgt. Sein Leben ist ruhelos, dennoch scheint es geordnet, bis Jan in den Gassen und Palazzi der Stadt La Fiametta begegnet. Auch die Sängerin mit der verführerischen Stimme und dem kapriziösen Wesen ist keine gewöhnliche Sterbliche, Jan verliebt sich rasch unsterblich in das schillernde Geschöpf. Doch er muss erkennen, dass seiner Liebe mächtige Feinde entgegenstehen.

 

Drache & Phönix – Goldene Federn ist erste Band einer Tetralogie, die Jahrhunderte überspannt und Jan zu den schönsten Orten der Welt führt.

 

Mehr Infos findet ihr auf: www.dotbooks.de

 

dotbooks stellt Euch 20 Leseexemplare zur Verfügung.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 27.11.2013. ich freue mich auf zahlreiche Antworten. Das Los wird entscheiden.

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust habt, ihn dorthin zu begleiten.

 

Eure Angelika Monkberg

Autor: Angelika Monkberg
Buch: Drache und Phönix - Goldene Federn

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das hört sich super interessant an und ich würde gerne mitlesen :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde auch sehr gerne mitlesen. Es hört sich sehr spannend an und ich liebe Venedig :D

Beiträge danach
226 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Buechergarten

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

In meiner Vorstellung ist Jan irgendwie auch keine 50 Jahre alt und mit den Familienverhältnissen tue ich mich noch genauso schwer wie ihr! An sich ist Jan mir gerade im Umgang mit seinem Prinzen aber sehr sympathisch. Das mit dem Buckel kann ich mir noch nicht richtig vorstellen und die Sexszene hat mich doch etwas überrascht - damit hätte ich nicht in der Art gerechnet.

Buechergarten

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 2: Kapitel 5 - 16 = S. 61 - 110
Beitrag einblenden

Also La Fiametta ist mir jetzt nicht sonderlich sympathisch, dafür ist sie mir durchaus zu aufbrausend und wirkt dabei teils auch wirklich kalt.
Die Situtationen zwischen Jan und seinem Prinzen hingegen finde ich viel tiefsinniger und schön zu lesen! Es war amüsant, wie er ihm in Sachen Damen weiter hilft! :)

Ansonsten geht es mir wie Marapaya und ich bin mir nicht sicher ob das Buch mich gefangen nimmt oder momentan nur von einem Ereignis zum nächsten hetzt und mich mit zieht. Wo ich mir hingegen sicher bin: Ich drehe durch wenn die Dame noch einmal nach Sonne und warmen Feder oder so riecht!!! Und das Jan tatsächlich mit ihr aus dem Fenster gesprungen ist...also puh...?

Buechergarten

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 17 - Epilog = S. 111 -158
Beitrag einblenden

Also Sympathie konnte die Dame Phönix bei mir bis zum Schluss nicht wecken und Jans Vernarrtheit in sie finde ich jetzt auch nicht so prickelnd...
Die Inqusition war nicht wirklich vorhanden und nur den Prinz und den alten Pater mit den Tips mochte ich bis zum Schluss wirklich gern. Das Jan nicht auf die Idee kommt, dass La Fiametta auch die Eigenschaften von Phönixen - frei nach Phönix aus der Asche - haben könnte irritiert mich doch etwas, da er ja selbst kein Mensch ist und besondere Eigenschaften hat.

Buechergarten

vor 4 Jahren

Leseprobe Bd. 2 = S. 159 - 186
Beitrag einblenden

Die Leseprobe hat mir auch wieder besser gefallen. Jan ist mir hier wieder sympathischer auch wenn er immer noch trauert und es ja schon nicht so anständig ist, dass er mit der verheirateten Barberina vor den Augen ihres Mannes schläft. Da kann ja nur Äger entstehen.
Dass er fast gar keinen Kontakt mehr zu seinem Prinzen hat finde ich auch sehr schade und spannend wäre es schon wie es weiter geht - nimmt er Barberinas Sohn mit?

Monkberg

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Grundsätzlich könnte ich Dir verraten, was auch Nanni junior wird - aber das wäre ein fetter Spoiler. Wenn Du es wirklich wissen willst, schreibe mir eine PN

Buechergarten

vor 4 Jahren

Fazit: Wie hat euch Teil 1 gefallen?

Anbei meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Angelika-Monkberg/Drache-und-Ph%C3%B6nix-Goldene-Federn-Erster-Roman-1061787850-w/rezension/1080783061/

Nochmals herzlichen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte, auch wenn ich viel zu spät dran war! Die Leseprobe zu Teil 2 hat mich jetzt doch wieder neugierig gemacht...

Monkberg

vor 4 Jahren

Danke für die Rezension und es freut mich, dass Du neugierig auf Teil 2 bist!

Neuer Beitrag