Neuer Beitrag

jala68

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60

Ich weiß noch nicht so ganz, was ich von den ersten 4 Kapiteln halten soll.
Die Familienverhältnisse habe ich noch nicht ganz durchschaut, wer wessen Sohn, Onkel, Vater, Mutter, oder auch nicht Vater oder Mutter ist.
Die Geschichte ansich war bis jetzt: Ganz nett! Nicht sonderlich dramatisch, aber auch nicht langweilig.
Der Schreibstil ist ohne unnötige, langatmige Schnörkel und läst sich schön flüssig lesen.
Die Eigenschaften des Drachen sind ziemlich interessant. Auf jeden Fall ist er wesentlich "heißer" als erwartet. ;-)

Die Seiteneinteilungen stimmen, zumindest bei meinem eBook, nicht ganz. Bei mir endet das 4 Kapitel auf Seite 32, Kapitel 16 geht bis Seite 97 und der Epilog endet auf Seite 138.

coala_books

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Anfangs musste ich mich erstmal an den Schreibstil gewöhnen, nach dem ersten Kapitel war ich jedoch drinnen und es las sich gewohnt locker. Die genauen Beschreibungen von Venedig sind wirklich toll und man kann sich die Wendungen und vielen Kanäle gut vorstellen. Jedenfalls so, wie sie in meinem Kopf entstehen, da ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, war leider noch nie in Venedig. :)

Ich war etwas erstaunt, dass Jan schon 50 Jahre sein soll. ich hatte so beim ersten Lesen nicht den Eindruck, aber wahrscheinlich hat er sich als Halbdrache wirklich gut gehalten ^^. Gespannt bin ich auch, warum er durch Blutsbande mit dem Hause Kursachsen verbunden ist. Naja, er ist schon ein sehr interessanter Charakter bis jetzt so mit seiner Vorliebe fürs Feuer und den schönen Frauen. Ein Sohn eines Drachen und einer König, mit Hang zum Schmerz, interessant. Die übernatürlichen Wesen scheinen sich untereinander ja auch gleich zu erkennen, denn La Fiametta erkennt ihn genauso wie er sie.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht, bis jetzt hat die Geschichte ja noch nicht wirklich angefangen sondern wir haben erstmal die Personen etwas kennengelernt...

Niob

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Im ersten Abschnitt tut sich in der Handlung noch nicht allzu viel, dafür lernt man die Hauptfigur erstmal näher kennen.
Jan ist ein sogenannter Halbmann, der Sohn eines Drachen und der Großmutter des Prinzen Anton. Wie genau es zu dieser Verbindung kam, wurde mir noch nicht ganz klar, außer, dass es sich dabei um eine Vereinbarung handelte. Die Eigenschaften, die Jan durch seine Herkunft erhält, sind interessant und haben viel Potenzial.
Jan macht bisher einen sehr sympathischen Eindruck auf mich. Ich bin schon auf das erste richtige Zusammentreffen zwischen ihm und der geheimnisvollen Sängerin gespannt.
Die Sprache finde ich toll, sie passt perfekt zu der Zeit, in der die Geschichte spielt. Auch die Schilderungen Venedigs und der damaligen Gesellschaft sind wirken sehr authentisch und man kann sie sich gut vorstellen.
Die ganzen Namen und verwandschaftlichen Beziehungen haben mich etwas verwirrt, aber ich denke, das löst sich auf sobald die Personen wichtig werden ;)

Solara300

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Ich finde die Einleitung sehr gelungen da man nicht vermutet hätte das Jan schon 50 Lenze haben soll! ;)
Ich bin mal gespannt was jetzt alles passiert da ich die Fähigkeiten Klasse finde!

Nicki-Nudel

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Ich habe gestern die erste Hälfte gelesen und heute die Zweite :DD
So nun mal zum Anfang: Ich finde auch, dass jetzt nicht so viel passiert, aber ich bin auch eine Verfächterin der Grundbasis, das heißt ich finde es toll, wenn man von schon am Anfang einen guten Einblick in die Personen bekommt.
Mir ist Jan auch sympatisch. Ich habe ihn als "jungen", warmherzigen und loyalen Menschen eingeschätzt.
Mich haben die Lageberichte am Anfang gestört, weil ich finde, dass die Geschichte dann einfach unterbrochen wird und man so herausgerissen wird.

ingrid_pabst

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Hallöchen,
auch ich habe des ebook bekommen und konnte schonmal reinlesen. leider bin ich mit dem Buch noch nicht fertig, aber habe schon einen guten EIinblick bekommen. Mit dem Schreibstil hatte ich eigentlich keine Probleme, ich bin gut und flüssig reingekommen . Drachen interessieren mich sehr und ich bin fasziniert von Jan. Endlich mal kein 14jähriger, der ein drachenei findet, sondern ein gestandener mann - mal etwas ganz anderes ;)

Marapaya

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Die historische Zeit und der Ort der Handlung gefallen mir sehr gut. Klare, etwas steife historische Grundlagen zum Ausgangspunkt zu machen, setzt die phantastische Figurengestaltung in einen angenehmen Kontrast. Jan wirkt tatsächlich nicht wie ein 50jähriger "Mundschenk" des sächsischen Adels, sondern zuweilen sogar jünger und spritziger als sein keuscher Schützling Anton.
Das er geheimnisvolle Fähigkeiten besitzt und sein Buckel gar kein solcher ist, sondern Flügelansätze, machen ihn dann noch interessanter. Überrascht war ich von der morgendlichen Sex-Szene in der Küche, dadurch gewinnt der Roman nicht unbedingt mehr Gehalt oder Spannung, sondern scheint sich doch mehr in eine vor allem erotische Richtung zu entwickeln. Das hatte ich nicht erwartet und ich weiß noch nicht ganz, ob mich das eher für das Buch einnimmt oder eher nicht...

LadySamira091062

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

also auf meinem reader hab ich stellenweise Buchstabensalat deswegen lese ichs jetzt am Pc
ja die familienverhältnisse hab ich auch noch nicht so ganz gecheckt abe r ich denke der Durchblick kommt noch .Jan ist also ein Feuerdrache und spielt gerne mit dem feuer und schönen frauen.Die Szene in de rKüche war ja sehr gut geschreiben ,wie alles bisher .jan und sein Freund der Prinz haben ein gutes Verhältnis und beide finde ich bisher recht nett und nun hat Jan die Sängerin gesuch t un d naja gefunden zumindest vom Dach aus und er will sie naja bin gespannt wie sich das entwickelt udnd deswegen les ich jetzt flott weiter bevor mein Mann nach seinem Abendessen schreit

Bambi-Nini

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Ich bin leider noch nicht besonders weit, da ich mich mit dem Beginn auch etwas schwer tue. Zum einen muss ich mich erstmal in den Schreibstil und dieses altertümliche (was natürlich zur Zeit gehört) reinfinden, zum anderen tue ich mich noch schwer mit den ganzen Namen und Verwandtschaftsgraden.
Ich bin aber guter Dinge, dass sich diese Probleme in den nächsten Seiten lösen lassen werden und bin gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt.
Bisher ist in meinem Kopf von Jan und Anton das Bild von einem jungen, lustigen Gespann entstanden, dass sich einen Spaß aus ihrem "Identitäts-Verkleidungsspielchen" macht.

edit: Ups, plötzlich war dann doch das vierte Kapitel zuende, aber klar, strenge Seitenzahlangaben auf dem Reader gehen ja eigentlich nicht, hatte ich nicht dran gedacht.
Mit dem vierten Kapitel bin ich immer besser ins Buch gekommen und nun auch richtig neugierig auf die Geschichte und Hintergründe. Ich würde vor allem gern mehr über Jans Eltern und seine "Kindheit" erfahren, er ist ja nun schon ein wenig älter, was man ihm zum Glück keinesfalls anmerkt. Auf La Fiametta bin ich nun auch gespannt. Wer oder was genau ist sie?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

So, auch ich gebe mal meinen ersten Eindruck zum Buch ab!

Mir ist der Einstieg in die Geschichte gut gelungen, auch wenn ich Anfangs etwas Probleme damit hatte mich in der Geschichte zurecht zu finden.

Die Buchcharaktere sind auf den ersten Blick alle sympathisch, aber so richtig kann ich das erst sagen sobald ich mehr über sie erfahren habe.

Das Thema Altertum finde ich sehr faszinierend, ich finde es schön mich wieder mal in eine andere Zeit versetzen zu können :-)

Bathory

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Der Schreibstil ist gut, aber man braucht etwas, um in die Story reinzukommen und den Charas näher zu sein. Noch ganz durchschaue ich nicht alles, aber es wird. Der Schauplatz Venedig macht sich immer gut ;) Was Jan angeht, so kann ich mich noch nicht recht entscheiden, ob ich ihn sympathisch finde, aber das gibt sich sicher noch.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Ich schließe mich meinen Vorrednern einfach mal freche an und sage, dass ich etwas gebraucht habe in das Buch rein zu finden, aber von der. Geschichte sehr angetan bin. Alles weitere wird sich mit dem Rest der Geschichte finden, hoffe ich ;).

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

Der Schreibstil war etwas gewöhnungsbedürftig, aber man kommt schnell hinein. Die Beschreibungen fand ich wirklich toll - es ist alles so bildhaft, ich habe mir Venedig sehr gut vorstellen können.

Warum Jan ein sogenannter Halbmann ist, ist mir bis jetzt noch nicht klar. Er ist der Sohn eines Drachen ok... soweit war ich noch dabei aber wie das sonst funktioniert...das weiß ich nicht. Die ganzen Beziehungen und Verwandtschaften sind etwas schwer zu verfolgen, ich hoffe das wird dann etwas leichter beim weiteren Lesen.

Die Hauptfigur Jan ist mir aber total sympatisch,,, hätte mir nie gedacht dass er schon so "alt" ist. Bin auch schon total gespannt, auf das Treffen mit der Sängerin.

Buechergarten

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 1: Kapitel 1- 4 = S. 1 - 60
Beitrag einblenden

In meiner Vorstellung ist Jan irgendwie auch keine 50 Jahre alt und mit den Familienverhältnissen tue ich mich noch genauso schwer wie ihr! An sich ist Jan mir gerade im Umgang mit seinem Prinzen aber sehr sympathisch. Das mit dem Buckel kann ich mir noch nicht richtig vorstellen und die Sexszene hat mich doch etwas überrascht - damit hätte ich nicht in der Art gerechnet.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.