Angelika Schaller

 3.3 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Angelika Schaller

Maßlos: 50 Kilo leichter und glücklicher

Maßlos: 50 Kilo leichter und glücklicher

 (10)
Erschienen am 16.07.2012
Salatblatt & Schokoherz

Salatblatt & Schokoherz

 (1)
Erschienen am 06.10.2010

Neue Rezensionen zu Angelika Schaller

Neu

Rezension zu "Salatblatt & Schokoherz" von Angelika Schaller

Keine klare Linie
R_Mantheyvor 4 Jahren

Nicht nur beim Geld, sondern auch beim Essen hört die Freundschaft auf. Aus diesem Grund ist es nicht ganz leicht, anderen Menschen einen Ratgeber übers Essen zu schreiben, denn unsere Essgewohnheiten wurden meist schon in der Kindheit tief in unserem Unterbewusstsein festgeschrieben und sind deshalb nicht leicht zu ändern.

Scheinbar weiß das auch die Autorin sehr genau. Sie ist in diesem Buch immer wieder auffallend vorsichtig, wenn es tatsächlich um konsequentes Handeln geht. Weil sie aber selbst über 50 Kilo abgenommen hat, besitzt sie einen gewissen Vertrauensvorschuss. Den will sie hier nun erneut nutzen und uns auf dieser Grundlage 99 Tipps für ein leichteres Leben geben. Das Buch und damit auch die Tipps sind in drei Abteilungen gegliedert: (1) Ernährung und Wissenschaft, (2) Psyche, Denken und Gewicht, (3) Aussehen und Bewegung.

Würde ich nicht aus eigener Erfahrung wissen, was funktioniert und was nicht, hätte mich der erste Teil wahrscheinlich ziemlich verwirrt. Nicht nur, dass dieser Abschnitt reichlich unstrukturiert ist, die Autorin widerspricht sich auch mehrfach. Andererseits enthalten viele ihrer Tipps wirklich gute Ratschläge. Aber keinem Leser wirklich wehtun zu wollen, ist bei diesem Thema vielleicht nicht der Königsweg. Denn wer wirklich abnehmen oder die Schwere aus seinem Körper treiben will, der muss konsequent seine Ernährung umstellen. Einen vernünftigen anderen Weg gibt es nicht. Doch dieser Weg ist nicht immer leicht, weil es dabei fast immer um viel mehr geht als nur darum, etwas anderes zu essen. Auch die Autorin erklärt, dass industriell hergestellte Nahrung gewisse, aber sehr ungesunde Geschmacksprofile im Körper manifestiert. Wer süchtig nach Süßem oder Deftigem ist, für den besitzt eine solche dauerhafte Ernährungsumstellung deshalb nicht selten den Charakter einer Entziehung.

Diese einfache, aber harte Wahrheit spricht die Autorin nicht gerne aus. Stattdessen erklärt sie immer wieder, was nicht funktioniert, nämlich jede Art von Gewalt gegen den eigenen Körper. Und dazu zählen alle Varianten von Diäten, insbesondere Hungerkuren, sowie chemische und medizinische Eingriffe, solange diese nicht wirklich unumgänglich sind. Und da hat sie zweifellos recht. Man muss maßvoll vorgehen, aber andererseits auch klar erkennen, dass man ohne eine grundlegende und konsequente Umstellung seiner Gewohnheiten nicht erfolgreich sein wird.

Tipp 50 heißt übrigens Diät ade - ein Leben lang. Und Tipp 55 lautet: Lästig, aber sinnvoll: das Diät-Tagebuch. Wer abnehmen will, sollte der tierischen Fette wegen keinen Käse essen, lesen wir ziemlich am Anfang. Ein paar Seiten später wird uns aber Käse wegen des hohen Eiweißgehaltes empfohlen. Leider gibt es noch viele andere Beispiele sich widersprechender Ratschläge in diesem Buch. Sie sind zwar nicht wirklich gravierend, verwirren jedoch und zeigen, dass die Autorin über ihren Text nicht gründlich genug nachgedacht hat.

Vieles ist einfach zu sehr zum Aussuchen. Die Autorin möchte nicht missionieren. Das wäre auch in der Tat wenig hilfreich. Doch Missionieren hin oder her, wer abnehmen und sein optimales Körpergewicht halten möchte, der hat keine Wahl. Er muss sich so natürlich wie möglich ernähren, Industriekost, wo immer es geht, aus dem Weg gehen und sich artgerecht bewegen.

Fazit.
Ein Buch das zahlreiche gute Ratschläge erteilt, aber nicht besonders hilfreich strukturiert ist und sich auch leider oft widerspricht. Eine Bewertung fällt mir schwer. Im Zweifel bewerte ich die zahlreichen guten Ratschläge, auch wenn ein in sich geschlossenes Gesamtkonzept nicht wirklich deutlich erkennbar ist.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Maßlos" von Angelika Schaller

Rezension zu "Maßlos" von Angelika Schaller
Traumtänzerin193vor 7 Jahren

also, um ehrlich zu sein, ich bin noch dabei es zu lesen. ich bin auch nicht "schlank" wie man sich wahrscheinlich denken kann. ich glaube nur seeeeehr seeeehr wenige lesen so ein buch, wenn sie schlank sind. neben des lesens gehe ich mein leben an, ich vergleiche mein leben, mit ihrem. meine erfolge, mit den ihren. das ist wohl so! aber es zeigt mir, dass ich weiter etwas für mich tun muss. es ermuntert einen etwas zu tun. man will nicht mehr scheitern. das es geht, zeigt die autorin, aber wie es geht, muss man größten teils für sich selbst herausfinden.. aber sie zeigt einem die ersten schritte. zeigt einem auf, woran es liegen kann, dass man diese probleme hat. es also auch etwas therapeutisches dabei.
ansich finde ich das buch, ganz gut. aber iwie mag ich den aufbau nicht, sie reißt immer wieder ein thema an und schreibt dann "dazu komme ich später nochmal". das stört mich. entweder sie lässt dieses thema in dem punkt oder sie schreibt gleich, was sie sagen will.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Maßlos - 50 Kilo leichter und glücklicher" von Angelika Schaller

Rezension zu "Maßlos - 50 Kilo leichter und glücklicher" von Angelika Schaller
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

In ihrem Erfahrungsbericht „Maßlos“ beschreibt Angelika Schaller ihren harten und beschwerlichen Weg zurück ins Leben und die Neufindung ihrer selbst.
Sie schaffte es insgesamt 50 Kilo abzunehmen und ihren Lebensstil radikal zu ändern – und zu verbessern. Schicksalsschläge und andere Dinge in ihrem Leben machten Angelika Schaller zu einem „Frustesser“. Sie versuchte mit dem Essen Gefühle und Probleme zu vergessen und schottete sich von der Realität ab. In dem Buch schreibt sie über die Jahre des Abnehmens, über Rückschläge und Höhepunkte.
Dabei gibt sie sehr anschauliche Tipps und bietet Rat. Zudem gibt das Buch vorallem Hoffnung und Unterstützung. Es schenkt Selbstvertrauen und Mut, zeigt viele verschiedene Wege auf und gibt sehr hilfreiche Ratschläge.
Das Buch beinhaltet weiterhin einige Fotos der Laufbahn von Angelika Schaller, die ihre „dicke“ Zeit und dann die großen Erfolge des Abnehmens deutlich darstellen.
Angelika Schaller schafft es in ihrem Buch die Menschen, die mit Übergewicht zu kämpfen haben, aber auch Normalgewichtige, die aus dem Buch einiges lernen können und vielleicht einmal eine ganz andere Perspektive betrachten und verstehen zu können, anzusprechen.
„Maßlos“ ist ein toller Erfahrungsbericht, der Trost spendet und Hoffnung schenkt, der einen Weg aus dem Übergewicht anbietet und für die Umsetzung des Abnehmens eine große Hilfe sein kann.

Mein Fazit: Ein großartiger Ratgeber; ein überwältigender und spannender Erfahungsbericht; eine einzigartige, tolle, starke und mutige Frau!

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks