Angelika Starkl

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Grabumskis Abenteuer im Garten, Mein Stückchen Erde und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Angelika Starkl

<p>Angelika Starkl wurde 1958 in Klosterneuburg geboren. Sie ist Mutter von fünf Kindern und Großmutter von vier Enkerln.<br /> Nach 20-jähriger Praxis in Gartenbau, Floristik und Baumschule schloss sie die Studien<br /> Journalismus und Fernsehjournalismus auf der Donauuniversität Krems ab.<br /> Nach Publikationen in Gartenmagazinen und Wochenzeitungen begann sie 2006 als selbständige Gartenjournalistin in der sonntäglichen „Krone Bunt“ mit der Kolumne „Mein Stückchen Erde“. Ab 2011 gestaltete sie Gartenservicefilme. Der Maulwurf Grabumski hat sie in vielen Publikationen als Maskottchen immer treu begleitet.<br /> Der Name Grabumski fiel ihr beim Umgraben ein. Sie lebt und arbeitet in einem renovierten Landhaus mit schönem Rosengarten im Weinviertel in der Nähe von Tulln.</p>

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Angelika Starkl

Cover des Buches Mein Stückchen Erde (ISBN:9783850337069)

Mein Stückchen Erde

 (1)
Erschienen am 15.02.2013
Cover des Buches Grabumskis Abenteuer im Garten (ISBN:9783707419177)

Grabumskis Abenteuer im Garten

 (1)
Erschienen am 21.01.2016
Cover des Buches Gartenkult (ISBN:9783440159880)

Gartenkult

 (0)
Erschienen am 11.01.2018

Neue Rezensionen zu Angelika Starkl

Neu

Rezension zu "Grabumskis Abenteuer im Garten" von Angelika Starkl

Eine Reimgeschichte, ein Sachbuch und noch sooviel mehr!
Kinderbuchkistevor 3 Jahren

Ein Bilderbuch , eine Reimgeschichte und viel  Sachvermittlung verstecken  sich in diesem außergewöhnlichen Buch.
Grabumskis Abenteuer beginnen mit seiner Geburt. Doch bis er zum ersten Mal auf Entdeckungsreise gehen kann vergeht noch eine ganze Weile, die er behütet von seiner Mutter und dem Rest der Familie in einem unterirdischen Gang verlebt. Was er dort erlebt und wie er langsam selbstständig wird und anfängt die Welt  oberhalb der Erde zu entdecken wird hier in einer sehr ungewöhnlichen, gereimten Art erzählt. Dabei kommt beim Vorlesen schon schnell der richtige Rhythmus in die Stimme und lässt Kinder aufhorchen. Dann und wann werden etwas , für Kinder, ungewöhnliche Wörter, eingebunden was jedoch nicht weiter stört. Zusätzlich zu der Geschichte befinden sich im Buch zahlreiche Sachinformationen die mit einem kleinen Schmetterling einführend gekennzeichnet sind.
Hier erfährt man kurz und knapp das Wichtigste über die Maulwürfe z.B. wie schnell sie einen Gang graben können oder welche Nahrung sie verspeisen. Wir erfahren aber auch noch mehr z.B. wie man Schnecken abschrecken kann damit sie unsere Blumentöpfe nicht kahl fressen.


Die Geschichte selbst ist in mehrere kleine Kapitel unterteilt:
Grabumskis Geburt
Grabumskis erster Ausflug
Grabumskis Begegnung mit der Schnecke
Grabumskis Begegnung mit der Raupe
Grabumskis Begegnung mit der Heuschrecke
Grabumski, der große Held


Zu jedem Tier dem Grabumski begegnet gibt es weitere Sachinformationen.
Den Abschluss macht eine "Kleine Maulwurfskunde".
Eine Bilderbuch Geschichte einmal ganz anders. Ansprechende, kindgerechte Illustrationen mit Witz und Originalität. Realistisch und dennoch verspielt. Lebendig, abenteuerlich und liebenswert. Dazu die abenteuerlichen Erzählungen in Reimform gepaart mit sachbezogenen Informationen.
Eine wirklich gelungene Kombination.
So macht Sachvermittlung, auch schon für kleinere Kinder, Spaß

Kommentieren0
0
Teilen
W

Rezension zu "Mein Stückchen Erde" von Angelika Starkl

Liebevolle Hymnen an die Kraft und die Schönheit der Natur
WinfriedStanzickvor 6 Jahren


 

Das vorliegende Buch der österreichischen Gartenjournalistin Angelika Starkl ist ein Band mit einer besonderes persönlichen  Note, warmherzig geschrieben und mit besonders eindrucksvollen Fotografien illustriert. Es ist eine Auswahl von Kolumnen, die sie unter dem Titel „Mein Stückchen Erde“ seit 2006 in der sonntäglichen Krone Bunt veröffentlicht hat.

 

Sie ist eine überzeugte Verfechterin  des ökologischen Gartenbaus und lebt und arbeitet in einem renovierten Bauernhaus mit Garten im Weinviertel bei Tulln an der Donau.

 

Ihre  kleinen Artikel sind liebevolle Hymnen an die Kraft und die Schönheit der Natur. Immer wieder integriert sie wertvollen Tipps in ihre Texte, zu denen auch wunderschöne eigene Gedichte zählen.

 

Erfrischende und so selten gesehene Rezepte laden ein zum Nachmachen. Immer wieder wird deutlich, auch in vielen alten und aktuellen Fotos ihrer Familie, wie sehr die Liebe zur Natur und zum eigenen „Stückchen Erde“ in der Tradition der Familien Starkl verwurzelt ist.

 

Ein schönes Buch einer beeindruckenden Frau, das jeder Gartenfreundin (die sind hauptsächlich angesprochen) gefallen wird,

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Worüber schreibt Angelika Starkl?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks