Angelika Svensson

 4.3 Sterne bei 162 Bewertungen
Autorin von Kiellinie, Kielgang und weiteren Büchern.
Autorenbild von Angelika Svensson (©Maya Meiners photographie)

Lebenslauf von Angelika Svensson

Angelika Svensson wurde in Hamburg geboren und lebt heute in Schleswig-Holstein. Nach der Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin begann sie 1972 ihre berufliche Tätigkeit beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Ihre Stationen innerhalb des NDR führten sie in unterschiedliche Bereiche, so auch in die Abteilung Unterhaltung/Fernsehspiel, wo sie auf Produktionsseite an der Entstehung vieler Shows und Krimis mitgewirkt hat. Mittlerweile ist die Autorin freiberuflich tätig.

Angelika Svensson ist Mitglied im „Syndikat“ und bei den „Mörderischen Schwestern“.

Neue Bücher

Küstenrache

 (3)
Neu erschienen am 01.04.2020 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch. Es ist der 5. Band der Reihe "Kommissarin Sanders".

Alle Bücher von Angelika Svensson

Cover des Buches Kiellinie9783426514016

Kiellinie

 (48)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Kielgang9783426516133

Kielgang

 (41)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Wassersarg9783426518991

Wassersarg

 (32)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Küstentod9783426521656

Küstentod

 (28)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Küstenzorn9783426523360

Küstenzorn

 (10)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Küstenrache9783426524541

Küstenrache

 (3)
Erschienen am 01.04.2020

Neue Rezensionen zu Angelika Svensson

Neu

Rezension zu "Küstenzorn" von Angelika Svensson

Fall rückt eher in den Hintergrund
CarinaElenavor 2 Monaten

In einer verfallenen Kate im Wald wird eine Leiche mit durchgeschnittener Kehle gefunden. Es handelt sich um Torben Fenske, kein Unbekannter für die Polizei. Er wurde von mehreren Frauen wegen Gewalt, Vergewaltigung und Stalking angezeigt, aber immer nur verwarnt, bzw auf Bewährung freigelassen. Auch einen ungeklärten Vermisstenfall gibt es, der ihm zur Last gelegt wurde. Eines seiner Opfer, Petra Haffner ist verschwunden und Petras Lebensgefährte sich sicher, dass Fenske sie getötet hat.
Nun ist eine weitere Frau verschwunden und die Spurenlage in der Wohnung weist auf eine gewaltsame Entführung hin, Fenskes DNA und Fingerabdrücke wurden gefunden, wo ist die Frau? Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, denn die Vermisste ist nun schon seit Tagen ohne Essen und Trinken.
Es gibt eine Menge Verdächtige in diesem Fall, die gestalkten Frauen und ihre früheren Partner, denn Fenske hat ihre Leben zerstört. Kommissarin Lisa Sanders arbeitet und Hochdruck und vor allem unter großen persönlichen Stress. Sie selbst wird von ihrem früheren Lebensgefährten gestalkt und bedroht. Und wenn das alles nicht genug wäre, gibt es in der Dienststelle eine üble Intrige und offenes Mobbing gegen sie.
Die Intrigen eine neuen Kollegin, Karin Wagner, die von ganz oben protegiert wird, nehmen einen großen, für mich zu großen Raum im Kriminalroman ein. Ein Zickenkrieg mit wechselnden Loyalitäten erschwert die Arbeit, Ermittlungen geraten in den Hintergrund. Ich fand das eigentlich zu viel des Guten. Es hat nicht nur die Spannung des Plots gebremst, es war für meinen Geschmack viel zu dick aufgetragen. In jeder Polizeidienststelle würde längst der Personalrat eingreifen. Auch das Privatleben von Lisa ist von dunklen Wolken überschattet. Als Erstleserin kenne ich vorhergegangen Fälle nicht und weiß daher nicht, wie die einzelnen Beziehungen sich entwickelt haben. Trotzdem kam ich ganz gut mit den Konstellationen klar.
Ein solide aufgebauter, spannender Küstenkrimi, der Potential gehabt hätte - für mich der schlechteste Teil

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Küstentod" von Angelika Svensson

Spannend wie immer
CarinaElenavor 2 Monaten

[Rezension - unbezahlte Werbung] 🔆
In der Kieler Umgebung werden Richter ermordet, die für ihre gnädigen Urteile bekannt sind. Kommissarin Lisa Sanders und ihr Team von der Mordkommission suchen den oder die Täter im beruflichen Umfeld der Richter. Ist jemand auf dem Rachefeldzug, dem die milden Urteile ein Dorn im Auge sind? Thomas von Fehrbach ist der zuständige Staatsanwalt dieser Ermittlungen. Er ahnt nicht, dass er selbst unter der Beobachtung seines Erzfeindes steht, der noch eine Rechnung begleichen will....
▪︎
"Küstentod" ist nach "Kiellinie", "Kielgang" und "Wassersarg" der vierte Fall für die Kieler Kommissarin Lisa Sanders. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, kann man dem aktuellen Fall auch dann folgen, wenn man die vorherigen Teile der Reihe nicht gelesen hat. Zum besseren Verständnis der beruflichen und privaten Nebenhandlungen empfiehlt sich allerdings, wie bei jeder anderen Krimireihe auch, die Einhaltung der Reihenfolge. Diese Kenntnisse sind aber für den aktuellen Fall nebensächlich.
▪︎
Ich habe bisher alle Bände der Reihe gelesen und auch dieser Teil konnte mich wieder begeistern. Zwar hatte ich dieses Mal, durch die Einführung einiger Charaktere, leichte Startschwierigkeiten, doch die hatte ich schnell überwunden und wurde dann mit einer spannenden Krimihandlung belohnt, bei der ich förmlich an den Seiten klebte. Ich habe das Buch innerhalb 2 Tage verschlungen, da ich unbedingt erfahren wollte, wie alles endet und konnte es deshalb kaum aus der Hand legen. Von mir gibt es alle fünf Bewertungssterne und eine begeisterte Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
0

Rezension zu "Küstenrache" von Angelika Svensson

Spannung pur !
05_Ursulavor 3 Monaten

Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite! Ich habe es gerade als ebook gelesen. Auch in Lisas 6. Fall geht es wieder knallhart zur Sache... dieses Mal im Milieu der Clan-Kriminalität. Über den Inhalt will ich nicht zu viel verraten, weil es erst am 1. April als Buch erscheint. 

Angelika Svensson hat es auch mit diesem Band wieder geschafft, mich komplett zu faszinieren. Sie schreibt dicht und detailliert mit großer Fachkenntnis. Ich hoffe, es wird einen nächsten Fall geben...

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L
0 Beiträge
Zum Thema
Cover des Buches Küstentodundefined

Ein herzhaftes Moin an alle Küsten-Krimi-Fans!

Lisa Sanders und Thomas von Fehrbach sind zurück und ermitteln ab dem 01.03.2018 in ihrem vierten Fall, der den Titel KÜSTENTOD trägt.

Hier der Klappentext: 

Lisa Sanders von der Kieler Mordkommission und ihre Kollegen ermitteln in einem Fall von besonderer Brisanz, bei dem drei Richter einem Tötungsdelikt zum Opfer fielen. Zunächst sieht alles danach aus, als stamme der Täter aus dem beruflichen Umfeld der Toten, da alle drei häufig wegen ihrer milden Urteile in der Kritik standen. Doch als Lisa im Privatleben der drei Richter eine weitere verstörende Gemeinsamkeit entdeckt, gerät plötzlich eine Person ins Visier, die einer an den Ermittlungen beteiligten Polizeibeamtin viel zu nahe steht ...
Von Seiten der Staatsanwaltschaft hat Thomas von Fehrbach den Fall übernommen. Er ahnt nicht, dass er unter Beobachtung von Jegor Stepanow steht, dem Mann, dessen Bruder Lew er während seiner Dienstzeit in Frankfurt hinter Gitter gebracht und der ihm bei seiner Verurteilung Rache geschworen hat.


Hier geht es zur Leseprobe: https://www.droemer-knaur.de/buch/9376449/kuestentod




Der Droemer Knaur Verlag stellt für diese Leserunde 20 Freiexemplare zur Verfügung, wofür ich mich herzlich bedanken möchte. Eure Bewerbung sollte bis zum 04.03.18 erfolgen, mit der Angabe, welches Format ihr haben möchtet. Am 05.03.18 werde ich dann die Gewinner bekanntgeben. Natürlich sind auch diejenigen, die kein Freiexemplar gewonnen haben, herzlich eingeladen, sich an dieser Runde zu beteiligen. 

Über eine kurze Vorstellung der Bewerber würde ich mich freuen! 


Dann also ab in den Lostopf mit Euch, ich freue mich auf einen regen Austausch!


Eure

Angelika Svensson




532 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Wassersargundefined


Ein herzhaftes Moin an alle Küsten-Krimi-Fans!

Lisa Sanders und Thomas von Fehrbach sind zurück und ermitteln ab dem 01.03.2017 in ihrem dritten Fall, der den Titel WASSERSARG trägt.

Damit ihr wisst, worum es geht, kommt hier als Erstes der Klappentext:

Ein spannungsgeladener Kriminalfall inmitten eines eiskalten norddeutschen Winters mit dem Kieler Ermittler-Dreamteam Sanders und von Fehrbach.

An einem klirrend kalten Februartag wird am Nord-Ostsee-Kanal die Leiche eines Mannes aufgefunden. Bei ihren Ermittlungen finden Kommissarin Lisa Sanders von der Mordkommission Kiel und Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach heraus, dass es sich bei dem Toten um Carsten Hunold handelt, der vor siebzehn Jahren zwei kleine Jungen sexuell missbraucht und ermordet hatte. Ein Fall von Selbstjustiz? Als ein weiterer Mord geschieht, steht die Polizei plötzlich vor neuen Rätseln. Kommissarin Sanders und Staatsanwalt von Fehrbach ermitteln auf Hochtouren, doch der Täter ist ihnen immer einen Schritt voraus ...

Hier geht es zur Leseprobe

WASSERSARG führt meine Ermittler diesmal nicht nur an den Nord-Ostsee-Kanal sondern auch nach Schleswig an der Schlei und nach Sylt. Wer also Lust hat, meine beiden Protagonisten bei ihrem neuesten Fall zu begleiten, sollte sich ganz schnell bewerben. Der Droemer Knaur Verlag stellt für diese Leserunde 15 Exemplare - Print- oder ebook-Ausgabe (epub-Format) - zur Verfügung, wofür ich mich herzlich bedanken möchte. Eure Bewerbung sollte bis zum 27.02.17 erfolgen, mit der Angabe, welches Format ihr haben möchtet. Am 28.02.17 werde ich dann die Gewinner bekanntgeben. Natürlich sind auch diejenigen, die kein Freiexemplar gewonnen haben, herzlich eingeladen, sich an dieser Runde zu beteiligen.

Eine Quizfrage gibt es nicht, ich würde mich aber auch diesmal über eine kurze Vorstellung der Bewerber freuen!

Dann also flink in den Lostopf gehüpft, ich freue mich auf einen regen Austausch mit Euch!

Eure

Angelika Svensson

PS: Wer Lust hat, kann mir übrigens jetzt auch auf Facebook folgen, wo ich regelmäßig über meine Arbeit berichte und ihr Infos zu Recherche und Schauplätzen sowie zu aktuellen Veranstaltungen erhaltet. Außerdem wird dort auch das eine oder andere Gewinnspiel stattfinden.

449 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SummseBeevor 3 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks