Angelika Svensson

 4,3 Sterne bei 167 Bewertungen
Autorin von Kiellinie, Kielgang und weiteren Büchern.
Autorenbild von Angelika Svensson (©Maya Meiners photographie)

Lebenslauf von Angelika Svensson

Angelika Svensson wurde in Hamburg geboren und lebt heute in Schleswig-Holstein. Nach der Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin begann sie 1972 ihre berufliche Tätigkeit beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Ihre Stationen innerhalb des NDR führten sie in unterschiedliche Bereiche, so auch in die Abteilung Unterhaltung/Fernsehspiel, wo sie auf Produktionsseite an der Entstehung vieler Shows und Krimis mitgewirkt hat. Mittlerweile ist die Autorin freiberuflich tätig.

Angelika Svensson ist Mitglied im „Syndikat“ und bei den „Mörderischen Schwestern“.

Alle Bücher von Angelika Svensson

Cover des Buches Kiellinie (ISBN: 9783426514016)

Kiellinie

 (49)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Kielgang (ISBN: 9783426516133)

Kielgang

 (42)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Wassersarg (ISBN: 9783426518991)

Wassersarg

 (32)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Küstentod (ISBN: 9783426521656)

Küstentod

 (28)
Erschienen am 01.03.2018
Cover des Buches Küstenzorn (ISBN: 9783426523360)

Küstenzorn

 (11)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Küstenrache (ISBN: 9783426524541)

Küstenrache

 (5)
Erschienen am 01.04.2020

Neue Rezensionen zu Angelika Svensson

Cover des Buches Küstenrache (ISBN: 9783426524541)Anis avatar

Rezension zu "Küstenrache" von Angelika Svensson

Brandaktuell und spannend
Anivor 9 Monaten

In einem Kieler Naturschutzgebiet werden zwei Männer ermordet. Kommissarin Lisa Sanders wird mit dem Fall betraut. Als sich allerdings herausstellt, dass die Ermordeten dem berüchtigten Zaidan-Clan angehören, übernimmt das LKA die Ermittlungen. Mark Holtmann, ein alter und guter Bekannter von Lisa Sanders, bietet ihr an, für diesen Fall vorübergehend zum LKA zu wechseln, um die Ermittlungen weiterzuführen. Da Lisas verhasste Kollegin Katrin Wagner kürzlich die Leitung der Mordkommission übernommen hat und Lisa sich deshalb sowieso mit dem Gedanken trägt, eine Versetzung zu beantragen, kommt ihr dieses Angebot gerade recht.  Lisas Lebenspartner, Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach, ermittelt schon längere Zeit gegen den Zaidan-Clan und weiß, wie gefährlich der Kampf gegen das organisierte Verbrechen ist. Er versucht Lisa von ihrem Entschluss abzubringen. Doch Lisa ist fest entschlossen, das LKA zu unterstützen. Sie ahnt nicht einmal im Ansatz, was das für sie bedeuten wird....

"Küstenrache" ist bereits der sechste Fall für die Kieler Kommissarin Lisa Sanders. Da die Bände in sich abgeschlossen sind, kann man dem aktuellen Fall auch dann folgen, wenn man die vorherigen Teile der Reihe nicht gelesen hat. Zum besseren Verständnis der beruflichen und privaten Nebenhandlungen empfiehlt sich allerdings, wie bei jeder anderen Krimireihe auch, die Einhaltung der Reihenfolge. Diese Kenntnisse sind aber für den aktuellen Fall nebensächlich.

Der Einstieg in den Krimi gelingt mühelos, denn Angelika Svensson versteht es hervorragend, sofort das Interesse an diesem Fall zu wecken. Man ist von Anfang an mitten im Geschehen und folgt gebannt den Ermittlungen. Der Plot ist brandaktuell und hält einige Überraschungen bereit. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und äußerst angenehm lesbar. Handlungsorte und Protagonisten werden so glaubhaft beschrieben, dass man alles mühelos vor Augen hat und sich dadurch ganz auf die Ermittlungen einlassen kann. 

Allerdings nehmen die beruflichen und privaten Nebenhandlungen, der bereits aus den vorherigen Bänden bekannten Charaktere, einigen Raum ein. Fans der Reihe dürften dies zu schätzen wissen. Denn in diesem Teil wird Lisa vor große Herausforderungen gestellt und muss Entscheidungen treffen. Die Ermittlungen kommen dabei aber keinesfalls zu kurz, denn der Fall ist durchgehend spannend und gipfelt in einem nervenzerreißenden Finale. 

Spannend, brandaktuell und deshalb empfehlenswert! 

Kommentare: 5
20
Teilen
Cover des Buches Küstenrache (ISBN: 9783426524541)tigerbeas avatar

Rezension zu "Küstenrache" von Angelika Svensson

Ein sehr aktuelles Thema
tigerbeavor 9 Monaten

Die Kripo Kiel wird zu einem Tatort in einem Kieler Naturschutzgebiet gerufen. Dort geschah ein Doppelmord, der einer Hinrichtung gleicht. Die Opfer sind Mitglieder der berüchtigten Familie Zaidan aus Lübeck, die nun in das Kieler Revier eines anderen Familienclans eindringen will. Lisa Sanders, die die Kieler Mordkommission aufgrund von Disharmonie mit ihrer neuen Vorgesetzten verlassen will, bekommt nun von einem alten Bekannten das Angebot, für diesen Fall zum LKA zu wechseln - und anschließend dort zu bleiben. Lisa nimmt das Angebot an - sehr zum Missfallen ihres Freundes, Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach, der ebenfalls in diesen Fall verwickelt ist. Lisa muß feststellen, daß dieser Job gefährlicher ist, als sie dachte...

Auch ihr 6. Fall, "Küstenrache", ist Angelika Svensson rundum gelungen. Das Thema ist sehr aktuell und wird hier gut durchleuchtet. Man erhält Einblick in die Machenschaften der Clans, wie die Familienstrukturen aufgebaut sind, auf welchen Wegen und mit welchen Mitteln agiert wird. Dies ist wirklich sehr interessant und läßt den Leser zum Teil sprachlos werden. Hier hat die Autorin wirklich bis in die kleinsten Details recherchiert. Auch ihre Charaktere sind wieder sehr ausgereift. Die Clanmitglieder sind gut beschrieben. Brutal, berechnend - aber manche auch mit einer anderen Seite, einer menschlichen. Und manche möchten gern ausbrechen, mit den Verbrechen nichts zu tun haben. Natürlich macht das Wiedersehen mit Lisa und von Fehrbach großen Spaß. Beide sind mir sehr ans Herz gewachsen. Diesmal ist ihre Beziehung etwas aufgeheizt, und man kann beide Seiten verstehen. Lisa will ihren Weg gehen, Thomas will sie beschützen, denn er kennt die Gefahren der organisierten Kriminalität. So zerrissen Lisa ist, so zerrissen steht man als Leser da. Wer von beiden hat Recht? Selbstverständlich ist auch hier wieder der regionale Erkennungswert sehr hoch. Die Schauplätze sind authentisch, man erkennt sie wieder und weiß sofort, wo man sich befindet. Kennt man die Region nicht, wird man sich dies gut vorstellen können. Angelika Svensson hat eine sehr schöne Art zu schreiben. Das Buch liest sich flüssig, Spannung wird von der ersten bis zur letzten Seite erzeugt und man bekommt alles wissenswerte vermittelt. So kann man dieses Buch auch ohne Vorkenntnisse prima lesen!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Küstenzorn (ISBN: 9783426523360)CarinaElenas avatar

Rezension zu "Küstenzorn" von Angelika Svensson

Fall rückt eher in den Hintergrund
CarinaElenavor einem Jahr

In einer verfallenen Kate im Wald wird eine Leiche mit durchgeschnittener Kehle gefunden. Es handelt sich um Torben Fenske, kein Unbekannter für die Polizei. Er wurde von mehreren Frauen wegen Gewalt, Vergewaltigung und Stalking angezeigt, aber immer nur verwarnt, bzw auf Bewährung freigelassen. Auch einen ungeklärten Vermisstenfall gibt es, der ihm zur Last gelegt wurde. Eines seiner Opfer, Petra Haffner ist verschwunden und Petras Lebensgefährte sich sicher, dass Fenske sie getötet hat.
Nun ist eine weitere Frau verschwunden und die Spurenlage in der Wohnung weist auf eine gewaltsame Entführung hin, Fenskes DNA und Fingerabdrücke wurden gefunden, wo ist die Frau? Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, denn die Vermisste ist nun schon seit Tagen ohne Essen und Trinken.
Es gibt eine Menge Verdächtige in diesem Fall, die gestalkten Frauen und ihre früheren Partner, denn Fenske hat ihre Leben zerstört. Kommissarin Lisa Sanders arbeitet und Hochdruck und vor allem unter großen persönlichen Stress. Sie selbst wird von ihrem früheren Lebensgefährten gestalkt und bedroht. Und wenn das alles nicht genug wäre, gibt es in der Dienststelle eine üble Intrige und offenes Mobbing gegen sie.
Die Intrigen eine neuen Kollegin, Karin Wagner, die von ganz oben protegiert wird, nehmen einen großen, für mich zu großen Raum im Kriminalroman ein. Ein Zickenkrieg mit wechselnden Loyalitäten erschwert die Arbeit, Ermittlungen geraten in den Hintergrund. Ich fand das eigentlich zu viel des Guten. Es hat nicht nur die Spannung des Plots gebremst, es war für meinen Geschmack viel zu dick aufgetragen. In jeder Polizeidienststelle würde längst der Personalrat eingreifen. Auch das Privatleben von Lisa ist von dunklen Wolken überschattet. Als Erstleserin kenne ich vorhergegangen Fälle nicht und weiß daher nicht, wie die einzelnen Beziehungen sich entwickelt haben. Trotzdem kam ich ganz gut mit den Konstellationen klar.
Ein solide aufgebauter, spannender Küstenkrimi, der Potential gehabt hätte - für mich der schlechteste Teil

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein herzhaftes Moin an alle Küsten-Krimi-Fans!

Lisa Sanders und Thomas von Fehrbach sind zurück und ermitteln ab dem 01.03.2018 in ihrem vierten Fall, der den Titel KÜSTENTOD trägt.

Hier der Klappentext: 

Lisa Sanders von der Kieler Mordkommission und ihre Kollegen ermitteln in einem Fall von besonderer Brisanz, bei dem drei Richter einem Tötungsdelikt zum Opfer fielen. Zunächst sieht alles danach aus, als stamme der Täter aus dem beruflichen Umfeld der Toten, da alle drei häufig wegen ihrer milden Urteile in der Kritik standen. Doch als Lisa im Privatleben der drei Richter eine weitere verstörende Gemeinsamkeit entdeckt, gerät plötzlich eine Person ins Visier, die einer an den Ermittlungen beteiligten Polizeibeamtin viel zu nahe steht ...
Von Seiten der Staatsanwaltschaft hat Thomas von Fehrbach den Fall übernommen. Er ahnt nicht, dass er unter Beobachtung von Jegor Stepanow steht, dem Mann, dessen Bruder Lew er während seiner Dienstzeit in Frankfurt hinter Gitter gebracht und der ihm bei seiner Verurteilung Rache geschworen hat.


Hier geht es zur Leseprobe: https://www.droemer-knaur.de/buch/9376449/kuestentod




Der Droemer Knaur Verlag stellt für diese Leserunde 20 Freiexemplare zur Verfügung, wofür ich mich herzlich bedanken möchte. Eure Bewerbung sollte bis zum 04.03.18 erfolgen, mit der Angabe, welches Format ihr haben möchtet. Am 05.03.18 werde ich dann die Gewinner bekanntgeben. Natürlich sind auch diejenigen, die kein Freiexemplar gewonnen haben, herzlich eingeladen, sich an dieser Runde zu beteiligen. 

Über eine kurze Vorstellung der Bewerber würde ich mich freuen! 


Dann also ab in den Lostopf mit Euch, ich freue mich auf einen regen Austausch!


Eure

Angelika Svensson




532 BeiträgeVerlosung beendet


Ein herzhaftes Moin an alle Küsten-Krimi-Fans!

Lisa Sanders und Thomas von Fehrbach sind zurück und ermitteln ab dem 01.03.2017 in ihrem dritten Fall, der den Titel WASSERSARG trägt.

Damit ihr wisst, worum es geht, kommt hier als Erstes der Klappentext:

Ein spannungsgeladener Kriminalfall inmitten eines eiskalten norddeutschen Winters mit dem Kieler Ermittler-Dreamteam Sanders und von Fehrbach.

An einem klirrend kalten Februartag wird am Nord-Ostsee-Kanal die Leiche eines Mannes aufgefunden. Bei ihren Ermittlungen finden Kommissarin Lisa Sanders von der Mordkommission Kiel und Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach heraus, dass es sich bei dem Toten um Carsten Hunold handelt, der vor siebzehn Jahren zwei kleine Jungen sexuell missbraucht und ermordet hatte. Ein Fall von Selbstjustiz? Als ein weiterer Mord geschieht, steht die Polizei plötzlich vor neuen Rätseln. Kommissarin Sanders und Staatsanwalt von Fehrbach ermitteln auf Hochtouren, doch der Täter ist ihnen immer einen Schritt voraus ...

Hier geht es zur Leseprobe

WASSERSARG führt meine Ermittler diesmal nicht nur an den Nord-Ostsee-Kanal sondern auch nach Schleswig an der Schlei und nach Sylt. Wer also Lust hat, meine beiden Protagonisten bei ihrem neuesten Fall zu begleiten, sollte sich ganz schnell bewerben. Der Droemer Knaur Verlag stellt für diese Leserunde 15 Exemplare - Print- oder ebook-Ausgabe (epub-Format) - zur Verfügung, wofür ich mich herzlich bedanken möchte. Eure Bewerbung sollte bis zum 27.02.17 erfolgen, mit der Angabe, welches Format ihr haben möchtet. Am 28.02.17 werde ich dann die Gewinner bekanntgeben. Natürlich sind auch diejenigen, die kein Freiexemplar gewonnen haben, herzlich eingeladen, sich an dieser Runde zu beteiligen.

Eine Quizfrage gibt es nicht, ich würde mich aber auch diesmal über eine kurze Vorstellung der Bewerber freuen!

Dann also flink in den Lostopf gehüpft, ich freue mich auf einen regen Austausch mit Euch!

Eure

Angelika Svensson

PS: Wer Lust hat, kann mir übrigens jetzt auch auf Facebook folgen, wo ich regelmäßig über meine Arbeit berichte und ihr Infos zu Recherche und Schauplätzen sowie zu aktuellen Veranstaltungen erhaltet. Außerdem wird dort auch das eine oder andere Gewinnspiel stattfinden.

449 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SummseBeevor 4 Jahren
Weil in Schleswig-Holstein gerade so schöner Sonnenschein herrscht und ja schon bald die Saison beginnt, möchte ich heute je 1 Exemplar meiner ersten beiden Kiel-Krimis "Kiellinie" und "Kielgang" verlosen.

Wer also Lust hat, mein Kieler Dreamteam Lisa Sanders von der Mordkommission Kiel und Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach
kennenzulernen, sollte ganz schnell in das Lostöpfchen hüpfen.

Ein kleiner Hinweis für diejenigen, die bereits Bekanntschaft mit den Beiden gemacht haben: der dritte Fall erscheint am 01. März 2017.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!
Eure
Angelika Svensson
188 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks