Neuer Beitrag

heidi_59

vor 1 Jahr

(172)


Kiellinie

Angelika Svensson    






-= Leseeindrücke =-


Ich lerne  die Kriminalhauptkommissarin  Lisa Sanders  kennen und begleiten sie bei ihrem  bis jetzt wohl persöhnlichsten Fall . 

Die Tochter ihres guten Freund und ehemaligen Geliebten wird brutal  ermordet von zwei Segler an der Kieler Förde gefunden .

Nicht genug , das Lisa es nicht fassen kann, als die Tote junge Frau vor ihr liegt , der neue Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach  scheint ein richtig heftiges  Problem mit ihr zu haben .

Sein Verhalten  Lisa und  auch ihrem Team gegenüber,  lässt es deutlich an proffessionalität fehlen.

Was hat der Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach für ein Problem ? Oder versucht er so von seinem eigenen dunkles Geheimnis abzulenken ,  um es vor der Öffentlichkeit zu verbergen ? 

Mühsam und intensiv  sucht das Team  zusammen mit Lisa, nach dem Mörder und gräbt tief in der Vergangenheit des Opfers nach Spuren, die auf den Täter hinweisen .

Doch fürchterlich , was dabei ans Licht kommt . Es ist fast erschreckender als der Mord  selbst .


-= Fazit =-


Ein toller und  unterhaltsamer Krimi an der Ostsee wurde hier geschrieben.  

Gut gezeichnete Protagonisten mit ihren Stärken und Schwächen geben dem Krimi ein glaubwürdiges Gesicht . Jede Menge Lokalkolorit von der Gegend in und um Kiel runden den Mordfall gut ab . Wer schon einmal in Kiel und Umgebung war , der darf zusammen mit Lisa Sanders  , dank der tollen Beschreibungen auf Tätersuche gehen .

Das Krimi Debüt von Angelika  Svensson liest sich für mich so , als ob die Autorin schon viel Routine im Genre Krimi hat . Es ist  sehr spannend  und gut detailiert beschrieben. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen.  Einmal angefangen zu lesen ist man sehr schnell in der Story drin . Gut eingesetzte Spannungsspitzen und die eine oder andere Wendung im Mordfall erfreuen das Herz des  Krimileser. Auch der Täter bleibt eine ganze Weile unentdeckt und versteckt sich hinter den falschen  Fährten,  welche die Autorin sehr geschickt gelegt hat .

Mir hat der Krimi richtig gut gefallen , ich habe mich mit “Kiellinie”  gut unterhalten und vergebe sehr gerne

4 Sterne ☆☆☆☆


Wer die Ostsee und Krimis liebt , welche durch ihre Ermittler leben und nicht nur von der bluttriefenden Spur des Mörders, der wird in  “Kiellinie” seinen Krimi finden .


Ich freue mich schon auf  den neuen Fall , die Fortsetzung mit 

"Kielgang"

heidi_59



Buchdetails :

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.04.2014
Aktuelle Ausgabe : 01.04.2014
Verlag : Knaur Taschenbuch
ISBN: 9783426514016
Flexibler Einband 384 Seiten
Sprache: Deutsch



Lebenslauf von Angelika Svensson :


Angelika Svensson wurde in Hamburg geboren und lebt heute in Schleswig-Holstein. Nach der Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin begann sie 1972 ihre berufliche Tätigkeit beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg, wo sie seitdem arbeitet. Mit dem Schreiben begann die Autorin im Jahr 2008, das Ergebnis sind mehrere Kurzkrimis sowie eine Herausgeberschaft, die unter ihrem richtigen Namen Angelika Waitschies erfolgten. Mit "Kiellinie" hat Angelika Svensson im Jahr 2014 den ersten Roman einer neuen Kiel-Krimi-Reihe vorgelegt, die im Droemer Knaur Verlag erscheint. Im Mai 2015 folgte mit "Kielgang" der zweite Band der Serie um das Ermittlerteam  Lisa Sanders und Thomas von Fehrbach.




Autor: Angelika Svensson
Buch: Kiellinie

Pucki60

vor 1 Jahr

Gut geschriebene Rezi, dann hast du dich doch noch mit dem Ende angefreundet?

heidi_59

vor 1 Jahr

@Pucki60

Dankeschön Heike ♡
Ja, quasi angefreundet . Die Autorin hat mir auf Nachfrage gesagt , das es im Folgeband weiter geht . Wer wissen will was wird ,muss weiterlesen mit Kielgang :o)

Neuer Beitrag