Neuer Beitrag

Svanny

vor 3 Monaten

(2)

Inhaltsangabe: Ein spannungsgeladener Kriminalfall inmitten eines eiskalten norddeutschen Winters mit dem Kieler Ermittler-Dreamteam Sanders und von Fehrbach. An einem klirrend kalten Februartag wird am Nord-Ostsee-Kanal die Leiche eines Mannes aufgefunden. Bei ihren Ermittlungen finden Kommissarin Lisa Sanders von der Mordkommission Kiel und Oberstaatsanwalt Thomas von Fehrbach heraus, dass es sich bei dem Toten um Carsten Hunold handelt, der vor siebzehn Jahren zwei kleine Jungen sexuell missbraucht und ermordet hatte. Ein Fall von Selbstjustiz? Als ein weiterer Mord geschieht, steht die Polizei plötzlich vor neuen Rätseln. Kommissarin Sanders und Staatsanwalt von Fehrbach ermitteln auf Hochtouren, doch der Täter ist ihnen immer einen Schritt voraus ... Fazit: Nach langem Warten ist es endlich so weit, der dritte Teil von Angelika Svenssons Krimireihe ist erschienen. Lange habe ich dem entgegen gefiebert und bin nicht enttäuscht worden. Das Buch entführt den Leser wieder an die Kieler Förde und diesmal den Nord-Ostsee-Kanal. Gleich zu Beginn wird die erste Leiche gefunden und das große Rätselraten geht los. Zusätzlich zu der Aufklärung des Mordes werden immer mal wieder Fragmente aus Lisa Sanders Vergangenheit eingespielt. Ein unbekannter Anrufer, der nach Lisas Schwester klingt und um Hilfe ruft... dieser Zwischenschauplatz gestaltet das Ganze noch spannender und man mag das Buch gar nicht aus der Hand legen. Für jemanden, der die ersten beiden Teile nicht kennt, ist es kein Problem mit diesem Band einzusteigen, denn es werden immer wieder kleine Teile aus den Vorgängerbänden erklärt, um niemanden zu verlieren. Mit ihrer frischen und nicht zu blumigen Art hat mich Angelika wieder in ihren Bann gezogen und ich mochte das Buch nicht aus der Hand legen. Gerade da ich zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause an der Küste war, sondern in Bayern, hat mir das Buch geholfen in Gedanken zu Hause zu sein. Mit dem Täter hätte ich zu Beginn gar nicht gerechnet und daher war es ein Zittern bis zur letzten Seite. Ich finde es immer super, wenn man als Leser miträt, wer der Mörder ist, dies aber nicht schon durch den Prolog oder so weiß, sondern genauso "blind" ist wie die Ermittler. Daher wieder ein voller Erfolg! Jeder, der gerne Krimis liest und bereit auf eine Reise an die Kieler Förde ist, sollte sich dieses Buch unbedingt vornehmen. Es lohnt sich! Ich vergebe hier 5 von 5 Sternen! Ein absolutes Highlight zu Beginn des Jahres!

Autor: Angelika Svensson
Buch: Wassersarg
Neuer Beitrag