Angelika Weckbach Zwischen Souterrain und Penthouse

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwischen Souterrain und Penthouse“ von Angelika Weckbach

In der vorliegenden Geschichtensammlung bindet die Autorin einen bunten Strauß an unterhaltsamen Erzählungen und schöpft hierbei aus ihrem reichen Erfahrungsschatz als langjährige Immobilienmaklerin. Ihre façettenreichen Geschichten sind humorvoll, regen zum Nachdenken an und überraschen den Leser immer wieder aufs Neue. Wie bei einem Gespräch mit einer guten Freundin ist der Schreibstil leicht, aber fesselnd, und nicht selten blitzt ein Augenzwinkern durch die Zeilen. Hier ist für jeden etwas dabei – gönnen Sie sich ein paar entspannte Stunden mit den kurzweiligen Anekdoten.

Ein herrliches Lesevergnügen ergibt 5 vollverdiente Sterne. Herzlichen Glückwunsch Angelika Weckbach.

— Julante
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein herrliches Lesevergnügen

    Zwischen Souterrain und Penthouse

    Julante

    17. October 2017 um 10:16

    Geschichten zum Nachdenken und zum Schnunzeln, aus dem Leben einer Maklerin mit Herz. Ein Lesevergnügen der besonderen Art, welches entspannte Stunden schenkt. Das Buch hat nur einen Makel ... es ist eindeutig viel zu kurz. Danke an Angelika Weckbach, die mein Maklerbild wieder ins rechte Licht gerückt hat. Ich freue mich auf den Nachfolgeband.
    Jutta Pratsch

  • Ein bunter Strauß lustiger Anekdoten...

    Zwischen Souterrain und Penthouse

    Buecherheike

    19. May 2017 um 00:02

    Verlag: Angelika Weckbach Seiten: 157ISBN: 978-3-00-055498-8Ein bunter Strauß lustiger Anekdoten aus dem Leben einer Immobilienmaklerin. Sie schreibt so, wie sie wahrscheinlich auch spricht. Ich habe mich beim Lesen wie in einer netten Unterhaltung gefühlt. Es war lustig und manchmal auch nachdenklich.  Ein Buch für zwischendurch, zum Schmunzeln, zum Abschalten und zum Entspannen. Ich würde nur empfehlen, vielleicht mal jemanden drüberlesen zu lassen, der sich darauf versteht, die Sätze umzuarbeiten, damit sie nicht so lang sind. Denn genau so wie dieser Satz, waren mir einige Sätze viel zu lang. Anfangs hat das meinen Lesefluss etwas gebremst. Es dauerte etwas, ehe ich mich daran gewöhnt hatte. Öfter mal einen Punkt anstelle eines Kommas und das Ganze wirkt sehr viel gefälliger beim Lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks