Angelika Zöllner Wenn das Gras schweigt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn das Gras schweigt“ von Angelika Zöllner

Elija, ein junger Wuppertaler, hat mit Hängen und Würgen das Germanistikstudium abgeschlossen. Seine schwedisch-deutsche Freundin verlässt ihn wegen eines älteren, brillierenden Kunstprofessors. Da beschließt er eine Auszeit und folgt, auf der grübelnden Suche nach Sinnwerten im Leben, der Einladung seines Onkels nach Rom. Gefesselt, nicht nur von Michelangelos Werken, treibt er sich tags wie nachts im römischen Leben herum. Schließlich folgt er seinem Onkel Tonio - Archäologe am orientalischen Museum in Rom - auf eine Reise nach Rhodos. Dort begegnen ihm allerlei Wirrungen, er findet einen Job und verliebt sich neu. - Auf vergessene Philosophien und Persönlichkeiten wird Elija aufmerksam und entdeckt eine seltene Schriftenreihe "Von der Würde des Menschen". Auf der Suche nach einer zeitgemäßen Ethik beginnt er, sich mit den ursprünglichen Kardinaltugenden nach Plato auseinander zu setzen. Zu allerlei Verwicklungen führen drei Liebesgeschichten, bis Elija sich, wieder in seiner Heimatstadt angekommen, beruflich wie privat neu zu orientieren beginnt.

Ein ganz besonderes Buch mit großen Gedanken.

— ChristineN
ChristineN

Stöbern in Romane

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

Als wir unbesiegbar waren

Die Freundschaft als Sinn im Leben

Jonas1704

Die Tänzerin von Paris

Wahre Geschichte, Cover thematisch irreführend

nicekingandqueen

Das Ministerium des äußersten Glücks

Kein einfacher Lesestoff, aber das lesen lohnt sich!!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn das Gras schweigt - eine besondere Empfehlung

    Wenn das Gras schweigt
    ChristineN

    ChristineN

    12. April 2016 um 22:17

    Der Wuppertaler Elija liebt die Schwedin Anna-Lynn. Doch sie hat ihn verlassen und reist mit ihrem Professor Helge in die Heimat.Dort bemerkt sie bald eine unüberwindbare Distanz zu Helge und sie spürt ihre Sehnsucht nach Elija. Elija hingegen reist nach Griechenland um sich traurig durch die Trennung über sein weiteres Leben Gedanken zu machen und auch um Wahrheiten zu finden. Die Schriften von Platon und Aristoteles beeindrucken ihn dort ebenso wie die philosophischen Gedanken eines einfachen Schusters. Er denkt viel nach über die Tugenden, verliebt sich in eine Prostituierte und entdeckt auch bei ihr eine Art von Tugend. Geläutert kehrt er nach Deutschland zurück wo er auch Anna-Lynn sehr verändert wieder trifft. "Die meisten Leute verlassen sich auf Sinneseindrücke, die sie von ihrem gewohnten, eingeengten Standort aus anschauen, diese Sichtweise wird oft verändert, wenn sie von einem erweiterte Blickfeld aus geschieht." Platons Weisheit ist nur eine von vielen in diesem wunderbaren Buch von Angelika Zöllner. Ein ungemein kluges Buch und eine wirklich großartige Erzählung.

    Mehr