Angelina Conti Loving a Bastard Baby: Tristan & Vanilla (Islands in the Dark 1)

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Loving a Bastard Baby: Tristan & Vanilla (Islands in the Dark 1)“ von Angelina Conti

DARK ROMANCE
Verbrechen. Gewalt. Eine Entführung. Und eine große Liebe.

Auf einer paradiesischen Palmeninsel liegt ein Luxusbordell, in dem die größten Gangster der Welt verkehren. Täglich passieren Schiffe mit Drogen und Waffenlieferungen die türkisblauen Gewässer und es ist noch nicht lange her, dass der feine, weiße Sandstrand rot von Blut war.
Tristan und Vanilla sind tief in die mafiösen Machenschaften ihrer Familien verstrickt. Ihre Ehe wurde aus geschäftlichen Zwecken von ihren Vätern arrangiert und bleibt emotionslos, bis Vanilla Opfer eines brutalen Übergriffs wird. Als Tristan seine junge Ehefrau rettet, entstehen langsam Vertrauen und Zärtlichkeit zwischen ihnen.
Doch plötzlich taucht unerwartet ein Schatten aus Vanillas Vergangenheit auf: Es ist der „Bastard“, der es auf die Position von Tristans Vater abgesehen hat. Und um sein Ziel zu erreichen, schmiedet er einen sadistischen Plan...

Dieser Roman ist Teil 1 der Reihe „Islands in the Dark“.
Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen gelesen werden.
Teil 2 wird voraussichtlich im Mai 2018 erscheinen.

Achtung: DARK ROMANCE. Hier gibt es explizite Liebesszenen und eine sehr direkte Sprache. Wer das nicht mag, sollte diesen Roman nicht lesen.

LESEPROBE:
Unsere nassen Klamotten kleben an unserer Haut und das Wasser rinnt mir über das Gesicht. Sie streicht mit der Handfläche über meine kurz rasierten Haare, so wie Amor es früher getan hat. Aber es fühlt sich anders an, weil Vanilla nicht Amor ist.
„Küss mich, Tristan Shady“, flüstert sie.
Ich verschränke die Arme hinter ihrem Rücken und ziehe sie im Wasser vorsichtig an mich.
„Aber du bist verletzt, Vanilla“, gebe ich zu bedenken und sehe, wie sich ihre Augen wieder verdunkeln. Also streiche ich ihr behutsam die Haare aus dem Gesicht.
„Also gut“, murmele ich und nähere mich ihrem Mund. „Aber ganz vorsichtig, klar?“
Sie nickt und wir küssen uns.
Es ist immer schön, sich im Wasser zu küssen, aber dieser Kuss ist etwas Besonderes.
Er schmeckt nach Salz und Blut, nach ihren Tränen und ihrer Traurigkeit, von der ich heute das erste Mal Notiz genommen habe. Und nach noch etwas, das ich im Moment nicht richtig einordnen kann.

Emotional, spannend und fesselnd

— Danielabe

wie soll das werden Tristan und Vanilla lieben sich nicht sind aber verheiratet

— Elke_Roidl

Loving

— Monika81

Anders als erwartet und trotzdem wieder unglaublich gut!

— Samiras-Lesewelt

Perfekt, ich möchte mehr! Einfach klasse !

— Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende Geschichte...

    Loving a Bastard Baby: Tristan & Vanilla (Islands in the Dark 1)

    Danielabe

    09. April 2018 um 20:29

    Das Cover ist so richtig mega klasse. In die Handlung bin ich gut hinein gekommen und war gleich mittendrin. Es ist spannend und fesselnd von Anfang an. Die Spannung hält bis zum Ende an. Die Hauptcharaktere sind mir sympathisch. Die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Man kann mitfühlen und mitfiebern. Der Schreibstil ist flüssig und detailliert. Der Wechsel zwischen Tristan und Vanilla ist gelungen. Eine tolle Geschichte über die Liebe, welche trotz von Anfangsschwieigkeiten ein glückliches Ende findet.

    Mehr
  • Bastard

    Loving a Bastard Baby: Tristan & Vanilla (Islands in the Dark 1)

    Elke_Roidl

    03. April 2018 um 13:58

    Mit diesem Buch ist Angelina etwas großartiges gelungen  DANKE Vanilla wird zu der Hochzeit mit Tristan gezwungen und das nur damit Ihre Väter Ihre Geschäfte miteinander besser gestalten können. Weder Tristan noch Vanilla wollen es aber ok der Sex ist gut mehr aber auch nicht. Vanilla will unbedingt von der Insel weg und sehnt sich nach Ihrem Bastard den sie vorher hatte - und Tristan ja der trauert noch um seine große Liebe Amour. Beide geben Ihr bestes bis Vanilla´s Burder Vanille brutal verprügelt da merkt Tristan das Ihm was an Ihr liegt. Nun beginnt es hart zu werden.

    Mehr
  • Loving

    Loving a Bastard Baby: Tristan & Vanilla (Islands in the Dark 1)

    Monika81

    28. March 2018 um 12:58

    Loving❤Das Cover ist der absolute Hammer und passt perfekt zum Buch 🖤❤🖤Den Schreibstil von der Autorin habe ich lieben gelernt. Es ist so fesselnd und flüssig geschrieben. Ich habe das Buch verschlungen, es hat mich so mitgerissen.Die Geschichte ist so so Mega. Definitiv nicht für schwache Nerven und empfindliche Gemüter und genau deshalb auch genau mein Ding ❤Ich habe mitgelitten und man konnte die Emotionen regelrecht selbst spüren, einfach unglaublich ❤Zur Story:Verbrechen. Gewalt. Eine Entführung. Und Liebe. Auf einer paradiesischen Palmeninsel liegt ein Luxusbordell, in dem die größten Gangster der Welt verkehren. Täglich passieren Schiffe mit Drogen und Waffenlieferungen. Tristan und Vanilla sind tief in die mafiösen Machenschaften ihrer Familien verstrickt. Ihre Ehe wurde aus geschäftlichen Zwecken von ihren Vätern arrangiert und bleibt emotionslos, bis Vanilla Opfer eines brutalen Übergriffs wird. Als Tristan seine junge Ehefrau rettet, entstehen langsam Vertrauen und Zärtlichkeit zwischen ihnen. Doch plötzlich taucht unerwartet ein Schatten aus Vanillas Vergangenheit auf: Es ist der „Bastard“. Und um sein Ziel zu erreichen, schmiedet er einen sadistischen Plan..

    Mehr
  • Anders als erwartet und trotzdem wieder unglaublich gut!

    Loving a Bastard Baby: Tristan & Vanilla (Islands in the Dark 1)

    Samiras-Lesewelt

    26. March 2018 um 17:54

    Das Cover hat mich sehr angesprochen, da es mal etwas komplett Anderes ist. Ein gut gebauter Mann mit Unterhemd im Palmenjungle. Auch von der Farbgestaltung wirkt es für mich sehr rund und stimmig.Die Story ist anders. So etwas habe ich bisher noch nicht gelesen und ich fand es sehr interessant und konnte mich gut auf diese Inseln, mit ihren Palmen, der schwülen Luft und dem rauschenden Ozean wegträumen. Auch wenn mir dieses Buch persönlich etwas zu hart war, was die Gewaltszenen angeht, hat die Autorin es mit genügend Hintergrundinformationen versehen, damit man die ein oder andere Handlung doch gut nachvollziehen konnte. Generell ist es der Autorin wieder einmal gelungen, einen unglaublichen Spannungsbogen zu erzeugen. Außerdem fand ich es wunderschön zu lesen, wie schleichend Tristan und Vanilla sich annähern und plötzlich voneinander abhängig sind. In diesem Buch steckt wieder so viel Gefühl, welches gut auf den Leser überspringt und man ist plötzlich mitten im Geschehen. Es ist schon interessant, dass man immer das haben möchte, was man gerade nicht haben kann bzw. erst merkt, was man hatte, wenn man es glaubt, verloren zu haben.Darüber hinaus liebe ich die Art, wie die Autorin die männlichen Protagonisten handeln lässt und wie ihr Beschützerinstinkt wächst.Die Geschichten von Angelina Conti sind einfach absolut lesenswert. Auch dieses Buch bildet da keine Ausnahme! Ich kann auch in diesem Fall wieder eine absolute Leseempfehlung aussprechen! Holt es euch!

    Mehr
  • "Ich bin hier, Baby..." ❤

    Loving a Bastard Baby: Tristan & Vanilla (Islands in the Dark 1)

    Nicolerubi

    08. March 2018 um 23:10

    DARK ROMANCEVerbrechen. Gewalt. Eine Entführung. Und eine große Liebe. Vorab möchte ich mich ganz herzlich, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken.Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.Einfach fantastisch!Ein super Cover, das perfekt zur Geschichte passt!Eine Geschichte, so düster und dennoch romantisch, eine wunderbare Mischung. ❤Tristan und Vanilla sind Gefangene der Macht ihrer Väter, gefangen in ihren Herzen.Eine arrangierte Ehe, ohne Gefühle, ohne Ausweg.Wieder ein Käfig ohne Träume, bis sich alles verändert...."...aber das böse Blitzen in seinen Augen lässt mich wieder verstummen. Was zum Teufel hat der Junge vor?"Fantastisch locker und flüssig geschrieben.Vanilla war für mich zu Beginn eine totale Oberzicke, dann noch ihre Gedanken dazu, bis ihre Fassade Risse bekommt ...Tristan, er ist eher der Stille, der Nachdenkliche, aber wie sagt man über stille Gewässer... ;-)Fesselnd und sehr spannend bis zur letzten Seite!Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks