Angelina Roth

 4,6 Sterne bei 24 Bewertungen
Autorin von Die Closerie, Antoine exlex und weiteren Büchern.
Autorenbild von Angelina Roth (©Angelina Roth)

Lebenslauf von Angelina Roth

Angelina Roth, geboren 1989, ist eine schweizerisch-deutsche Schriftstellerin. Sie schreibt für Literaturmagazine, bloggt auf www.angelinaroth.ch und verfasst regelmässig eine Autorenpost für ihre Leserinnen. Sie lebt in Basel.

Quelle: Verlag / vlb

Botschaft an meine Leser

Hallo liebe Leserinnen und Leser :-) Die Veröffentlichung von meinem Debütroman war so etwas wie eine kleine Sensation für mich und jetzt ist schon der zweite Roman da... Mehr über mich und mein Schreiben findest du auf https://angelinaroth.ch.

Liebe Grüße, Angelina

Neue Bücher

Cover des Buches Antoine exlex (ISBN: 9783753446578)

Antoine exlex

Neu erschienen am 14.04.2021 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Angelina Roth

Cover des Buches Die Closerie (ISBN: 9783753401737)

Die Closerie

 (13)
Erschienen am 27.01.2021
Cover des Buches Antoine exlex (ISBN: 9783750460188)

Antoine exlex

 (11)
Erschienen am 28.07.2020
Cover des Buches Antoine exlex (ISBN: 9783753446578)

Antoine exlex

 (0)
Erschienen am 14.04.2021

Neue Rezensionen zu Angelina Roth

Cover des Buches Die Closerie (ISBN: 9783753401737)R

Rezension zu "Die Closerie" von Angelina Roth

Interessante Geschichte
RamonaFroesevor 6 Tagen

Das Cover und der Titel wirken erstmal uninteressant. Eigendlich wundert es mich, dass ich dann überhaupt den Klappentext gelesen habe. Habe uch aber...

Die Geschichte ist super toll und ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen. Ich fand eindach die 3 verschiedenen Hauptcharaktäre echt klasse.

Ich finde es toll, dass das Buch zeigt wie auch virtuell Freundschaften entstehen können.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Closerie (ISBN: 9783753401737)stefan182s avatar

Rezension zu "Die Closerie" von Angelina Roth

Ein sprachlich schöner Roman über Freundschaft, Kunst und das Leben
stefan182vor 12 Tagen

Inhalt: Damian, ein angehender Schriftsteller, der gerade sein Studium beendet hat, möchte die Tradition des Pariser Cafés „Closerie des Lilas“ aufleben lassen. Dort trafen sich in den 1920er Jahren regelmäßig namhafte Künstler_innen und Schriftsteller_innen wie Ernest Hemingway, F. Scott Fitzgerald, Gertrude Stein und Pablo Picasso, um über ihre Werke/Ideen zu diskutieren und sie zu präsentieren. Damian geht 100 Jahre später einen leicht anderen Weg, um Gleichgesinnte zu treffen: Er stellt einen Aufruf online, auf den Johannes, ein menschenscheuer Informatiker/Lyriker, und Natascha, eine ehemalige Unternehmerin, die Malerin werden möchte, reagieren. Künftig tauschen sich die drei per Webcam aus. Die virtuelle Closerie ist geboren.

Persönliche Meinung: „Die Closerie“ ist ein Künstlerroman von Angelina Roth, der sich um eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen drei (angehenden) Künstler_innen dreht. Die drei Hauptfiguren Damian, Johannes und Natascha sind – im positiven Sinne – verschroben. Während der eine Menschen scheut und der andere seltsame Gespräche mit seiner Katze führt, hat die nächste ihren Hasen ausstopfen lassen – weil sie ein schlechtes Gewissen hat (der Hase ist wahrscheinlich verhungert, weil sie nur arbeiten war). Jede Figur besitzt außerdem eine tragische Hintergrundgeschichte, wodurch sie eine größere Tiefe erhält. Langsam entwickelt sich zwischen den dreien eine besondere Freundschaft. Sie tauschen sich über ihr künstlerisches Schaffen aus, muntern sich auf, geben sich Tipps und lernen einander so immer besser kennen. Gleichzeitig läuft aber nicht alles reibungslos. Sie erleben neben den Höhen auch Tiefen, die sie aber letztlich stärker zusammenschweißen. Daneben spielen in der Handlung auch das Künstlerdasein und die Kunst im Allgemeinen eine große Rolle. Die drei diskutieren Möglichkeiten und Grenzen ihrer jeweiligen Kunst, besuchen eine Kunstmesse, reden über den Literaturmarkt und tauschen sich darüber aus, was überhaupt das Künstlerdasein ausmacht bzw. von welchem Schlag „Mensch“ ein Künstler ist. Zusätzlich ist die Handlung gewürzt mit einer Prise Humor, der sich besonders in den Gesprächen der drei Freunde niederschlägt. Erzählt wird der Roman hauptsächlich von einer auktorialen Erzählinstanz; einzelne Kapitel sind allerdings aus der Ich-Perspektive Damians geschrieben. Der Schreibstil von Angelina Roth hat mir sehr gut gefallen. Er ist stilistisch ausgesprochen schön; die Wortwahl überlegt und klar. Zudem sind die Dialoge zwischen den dreien sowohl witzig als auch authentisch und lebendig. Insgesamt ist „Die Closerie“ ein thematisch außergewöhnlicher und sprachlich schöner Roman mit starken Figuren und einer Handlung, die ein wohliges Gefühl beim Lesen auslöst.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Antoine exlex (ISBN: 9783750460188)Quinn_Animis avatar

Rezension zu "Antoine exlex" von Angelina Roth

Eine Autorin mit unverwechselbarem Stil
Quinn_Animivor 22 Tagen

Ich habe alle Bücher dieses Autorin gelesen und einfach zusammengefasst: diese Frau hat Stil. 

Deshalb gehe ich hier gar nicht gross auf den Inhalt des Romans ein (das soll sich jeder selbst erlesen) und erzähle lieber, warum man ihre Bücher lesen MUSS.


Ihre Geschichten haben Humor, aber es wirkt nicht gewollt. Da hat es Ecken und Kanten, aber die sind unbedingt notwendig für ihre Charaktere. Die Romane sind gerade heraus, aber keinesfalls plump. Sie sind kritisch, aber niemals verbittert. Doch das Wichtigste ist, sie sind unverkennbar Roth.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

»Die Closerie« ist mein zweiter Roman und gerade frisch erschienen. Ich verlose 10 Printbücher an interessierte Leser*innen, die ihre Rezensionen nach Möglichkeit auch auf anderen Plattformen teilen. Das Buch spielt im Frühling und passt daher gut in diese Zeit. Ich freue mich, euch kennenzulernen und bin gespannt auf eure Einschätzungen.

Herzlich willkommen zur Buchverlosung. Ich freue mich auf Leser*innen, die vielleicht selbst manchmal kreativ sind oder damit liebäugeln :-) und natürlich Lust haben mein Buch zu lesen. Ich bin sehr dankbar, wenn ihr eure Rezensionen auch auf anderen Plattformen teilt. »Die Closerie« ist eher ein leises Buch, vor allem auch im Vergleich zu meinem Debütroman »Antoine exlex«. Umso gespannter bin ich, wie es von euch aufgenommen wird. Liebe Grüsse, Angelina

44 BeiträgeVerlosung beendet

Hast du schon immer gewusst, was du mit deinem Leben machen willst? Mein Protagonist Antoine weiß es nicht und führt deshalb ein zielloses Leben. Von Glück hat er nur eine vage Vorstellung. Sein Freund Paul weiß dagegen ganz genau, was er tun will, muss sich aber zwischen seinem Brotjob und seiner kreativen Leidenschaft entscheiden. Beide geraten in einen Konflikt, den sie nur selbst lösen können.

Liebe Leserinnen und Leser

Eigentlich wollte ich nie veröffentlichen, was ich schreibe. Am liebsten würde ich jedes Buch nach getaner Arbeit in die Schublade legen und mit dem nächsten beginnen. Doch irgendwann habe ich eingesehen, dass ein Buch ohne Leser unvollständig ist. Wie ein Konzert ohne Publikum. Und ich habe festgestellt, dass es mich sehr interessiert, was andere über die Themen denken, über die ich schreibe. Deshalb ist es nun soweit: mein erstes Buch ist erschienen.

Es ist ein Roman über die schwierige Frage, was man mit seinem Leben anstellen soll, wenn man nicht schon immer wusste, was man eines Tages tun möchte. Manche Menschen wissen von klein auf, was sie einmal tun wollen. Viele von uns tappen aber lange im Dunkeln. Im Roman „Antoine exlex“ geht es auf humorvolle Art um beide Seiten und ihre jeweiligen Schwierigkeiten.

Ich freue mich, wenn ihr an der Leserunde teilnehmt. Ich verlose 10 Exemplare, die ich euch gerne nach Hause schicke (natürlich mit ein bisschen Schweizer Schokolade, einfach weil es nahe liegt :-)).

Bis bald und herzliche Grüße

Angelina

106 BeiträgeVerlosung beendet
Kathi248s avatar
Letzter Beitrag von  Kathi248vor einem Jahr

Sehr gerne!

Zusätzliche Informationen

Angelina Roth im Netz:

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Angelina Roth?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks