Angelique Corse

 4,3 Sterne bei 84 Bewertungen

Lebenslauf von Angelique Corse

Schon von Kindesbeinen an galt Angeliques größte Leidenschaft dem Schreiben. 2015 begann sie, unter verschiedenen Pseudonymen vielseitige Werke zu veröffentlichen. Mit Sünde in Schwarz legt sie ihr Debüt im Erotik-Genre vor. Was für sie den Reiz an SM-Erotika ausmacht? Der Kontrollverlust und die absolute Hingabe. Außerdem das Verruchte, Verbotene.

Neue Bücher

Cover des Buches Suspicious Lust - Ehefrau oder Domina? | Erotischer SM-Roman (ISBN: 9783750701670)

Suspicious Lust - Ehefrau oder Domina? | Erotischer SM-Roman

 (5)
Neu erschienen am 31.03.2021 als Taschenbuch bei blue panther books.

Alle Bücher von Angelique Corse

Neue Rezensionen zu Angelique Corse

Cover des Buches Suspicious Lust - Ehefrau oder Domina? | Erotischer SM-Roman (ISBN: 9783750701670)Anni_Booklovers avatar

Rezension zu "Suspicious Lust - Ehefrau oder Domina? | Erotischer SM-Roman" von Angelique Corse

Hammer
Anni_Booklovervor einer Stunde

Die Fakten:

 

Titel: Suspicious Lust - Ehefrau oder Domina?



Autor: Angelique Corse

Reihe:

Verlag:
blue panther books 

Seiten: 170





Klappentext:


Sascha ist glücklich mit seiner Frau Monika verheiratet, die Beziehung harmonisch und voll sexueller Erfüllung.
Doch in letzter Zeit überkommt ihn immer häufiger das Gefühl, dass ihm etwas fehlt. Durch die virtuelle Begegnung mit Geschichten seiner Ex-Freundin Domina Doreen öffnet sich schließlich die Tür zu alten, längst vergessenen Gelüsten: Unterwerfung und Petplay.
Anstatt sich Monika anzuvertrauen, nimmt Sascha Kontakt zu Doreen auf und stürzt sich in eine leidenschaftliche Affäre. Von Lust und süßer Qual erfüllte Stunden sind die Folge, doch das Gefühlschaos lässt nicht lange auf sich warten.
Als Monika eines Morgens sein Sklavenhalsband findet, stellt sie ihn zur Rede und Sascha muss sich entscheiden, wen er will: die Domina, mit der er tabulos seine Leidenschaften ausleben kann, oder Monika - die Frau, die er liebt? „

Rezension:

Die Autorin schafft es, die Charaktere sehr detailliert und bildreich, so dass sich der Leser sehr gut in die Charakter einfühlen kann. Doreen hat eine sehr mächtige Ausstrahlung so das sie es dem Leser schwer macht sie nicht Anzuhimmeln und ihr zu Füßen Sitzen zu wollen. 

Das Buch ist von Beginn an spannend als auch packend geschrieben, so dass es den Leser regelrecht in sein Bann zieht und nicht mehr los lässt. Auch ist die Handlung in sich logisch aufgebaut, so dass der Leser diese gut nachvollziehen kann.

Der Schreibstil der Autorin  ist flüssig zu lesen und es fehlt nicht an Emotionen. Neben Liebe, Zuneigung, Erotik, Anziehung, zeigen die Protagonisten aber auch Angst und Verzweiflung. Immer wieder driften die Figuren in die Fantasie oder Vergangenheit ab. Diese wird durch ein anderes Schriftbild dargestellt, sodass der Leser gut zwischen Gegenwart und Gedanken unterscheiden kann.

Der Spannungsbogen in der Story hat mich vom Anfang bis zum Ende gefangen gehalten. Es wurde nie langweilig, auch nicht weniger Spannend. Der Leser hat von Seite zur Seite mit gefiebert und wollte mehr Lust und Leidenschaft. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Wenn man angefangen hat fesselt es einen und man kann es schwer wieder aus der Hand legen.

Fazit:

Ich kann das Buch nur Empfehlen ein Mann hin und hergerissen zwischen Sehnsucht und Verlangen. Ein wirklich gelungenes Buch was den Leser nicht kalt lassen wird. Die Story zeigt dem Leser wie schwer Sehnsucht sein kann und das Verlangen nach etwas andrem. Ein Roman der voller Erotik, Leidenschaft und Lust ist der Leser wird in einem Strudel mit gerissen.

 

Ich habe das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich bei ihm.


Kommentieren0
0
Teilen

Das Cover

Das Cover finde ich sehr ansprechend und hat mich in Verbindung mit dem Klappentext definitiv neugierig auf die Geschichte gemacht.


Meine Meinung

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es wird nicht mein letztes gewesen sein.


Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen, wobei ich anfangs etwas Schwierigkeiten hatte mich in der Geschichte zurecht zu finden. Dies wurde aber mit jeder Seite besser und plötzlich war ich an die Geschichte gefesselt.


Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet und waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Die Gefühle und Emotionen werden sehr bildlich beschrieben, so dass man sich leicht in die Story hineinversetzen kann und mit den Protagonisten mitfühlen konnte.


Auch die prickelnden Szenen werden sehr detailliert beschrieben, ohne das sie niveaulos anzustoßen. Das Kopfkino hat eine Menge Arbeit.


Ein gelungener prickelnder Roman für heiße Lesestunden. Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber in keiner Weise beeinträchtigt.


Gerne gebe 5 von 5 Sterne ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ und eine absolute Kauf-und Leseempfehlung.


Link zum Buch

www.amazon.de/dp/B08Z1XYCG8/ref


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Suspicious Lust - Ehefrau oder Domina? | Erotischer SM-Roman (ISBN: 9783750701670)deidrees avatar

Rezension zu "Suspicious Lust - Ehefrau oder Domina? | Erotischer SM-Roman" von Angelique Corse

Liebe, devote Neigung oder beides
deidreevor 12 Tagen

Eine interessante Konstellation: der devote Mann muss sich zwischen Liebe und tabuloser Lust entscheiden. 

Der Roman „Suspicious Lust“ zeigt beeindruckend auf, wie wenig ein Mensch seine Neigung unterdrücken kann. Aber genauso ruft er uns in Erinnerung wie stark und wichtig uns die wahre Liebe ist. Und mit diesen beiden Seiten, und der Sehnsucht beides zu bekommen, hat sich der Protagonist herumzuschlagen. 

Jede der Figuren fühlt sich plastisch an. Die größte Entwicklung hat in meinen Augen Monika durchgemacht. Allerdings muss ich auch Doreen meine Hochachtung zollen. Und Sascha … er wird vom Leben, von seinen Gefühlen ja beinahe zum Handeln gezwungen. 

Zusammengefasst finde ich alle drei Personen faszinierend und erschreckend realitätsnah. Ihre Handlungen sind für mich verständlich und nachvollziehbar. Das Buch endet mit einer Entscheidung. Ob sie damit auf Dauer glücklich sein können, liegt somit außerhalb des Romans. Auch wenn ich es bezweifel, aber das ist zweitrangig.

Die erotischen, ehelichen Szenen sind, genauso wie die härteren mit Doreen, farbenfroh, bildlich, anregend und heiß beschrieben. Die Beziehung Domina-Sklave wird ebenso mit Achtung und Respekt dargestellt, wie die zwischen Ehefrau und ihrem Mann. 

Mir hat der Schreibstil von Angelique Corse sehr zugesagt. Er ist flüssig zu lesen und es fehlt nicht an Emotionen. Neben Liebe, Zuneigung, Erotik, Anziehung, zeigen die Protagonisten aber auch Angst und Verzweiflung. Immer wieder driften die Figuren in die Fantasie oder Vergangenheit ab. Diese wird durch ein anderes Schriftbild dargestellt, sodass der Leser gut zwischen Gegenwart und Gedanken unterscheiden kann. 

Fazit ist, dass ich für dieses Buch eine uneingeschränkte Leseempfehlung abgeben kann. Ich hatte erfüllte Stunden und ein anregendes Kopfkino beim Lesen. 

Kommentieren0
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Sünde in Schwarz

Willkommen zu einer neuen Leserunde. Kürzlich ist »Sünde in Schwarz« von Angelique Corse erschienen. 
Möchtet ihr wissen wie es Melissa und Chris ergeht?
Dann bewerbt euch direkt für eines der 10 Rezensionsexemplare!

Autoren oder Titel-Cover Der Millionärssohn Chris Schober hat das perfekte Leben: viel Geld, ein tolles Anwesen, eine erfolgreiche Firma. Nachts wandelt er auf den Pfaden der Lust und frönt seinen Exzessen aus Schmerz, Qual und Dominanz. Die Damenwelt liegt ihm zu Füßen und befriedigt nur allzu gern seine extravaganten Bedürfnisse. Einzig die achtzehnjährige Melissa verweigert sich konsequent seinen Annäherungsversuchen. Doch Chris gibt nicht auf, er will die verführerische Gothic-Lolita unterwerfen und sie zu seiner Sklavin machen. Dabei muss er sich nicht nur mit Melissas eifersüchtigem Bruder Garet auseinandersetzen, sondern bekommt es auch mit ihrem gewalttätigen Vater zu tun, der ein dunkles Geheimnis hütet …


Schon von Kindesbeinen an galt Angeliques größte Leidenschaft dem Schreiben. 2015 begann sie, unter verschiedenen Pseudonymen vielseitige Werke zu veröffentlichen. Mit „Sünde in Schwarz“ legt sie ihr Debüt im Erotik-Genre vor.
Was für sie den Reiz an SM-Erotika ausmacht? „Der Kontrollverlust und die absolute Hingabe. Außerdem das Verruchte, Verbotene.“

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust auf diesen erotischen Roman haben. Wir vergeben dafür 10 Bücher in Print als Rezensionsexemplar.

Aufgabe: Schreibe uns deinen Eindruck zur Leseprobe!

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks


210 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
@Angeli dann bin ich jetzt schon sehr gespannt und folge dir😉

Zusätzliche Informationen

Angelique Corse wurde am 13. Februar 1985 in Niedersachen (Deutschland) geboren.

Angelique Corse im Netz:

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks