Angelo Poliziano Sylva in scabiem / Wald aus Krätze

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sylva in scabiem / Wald aus Krätze“ von Angelo Poliziano

Die Sylva in scabiem von Angelo Poliziano ist ein intensives Beispiel für die vielfältige und deregulierte italienische Literatur des 15. Jahrhunderts. Nun ist der Text erstmals von Tobias Roth ins Deutsche übersetzt worden. Der vielseitige, noch heute für seine Polemiken bekannte Angelo Poliziano zeigt in diesem so gelehrten wie experimentellen Text seine literarische Virtuosität. Die in Hexametern verfasste Dichtung wuchert wie die Krankheit, um die es geht: die Krätze. Dem minimierten Inhalt steht ein maximiertes Arsenal von rhetorischen Feuerwerken gegenüber, der Text ist auf eigentümliche Art höchst modern. Die Gattung Silvae (Wälder) bezeichnet in der antiken Literaturtheorie ein ungeordnetes, unvollendetes Dichtwerk – die Leser_innen können sich auf unzähligen Wegen durch dieses einmalige Textgeflecht manövrieren. Tobias Roth ergänzt seine Übersetzung des Textes um ein Nachwort, das Einblicke in die Literatur des Quattrocento und die abenteuerliche Biografie Polizianos gibt.

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen