Angie Kim

 4,3 Sterne bei 196 Bewertungen
Autor von Miracle Creek, Miracle Creek und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Angie Kim

Angie Kim wurde in Südkorea geboren und kam als Teenager nach Baltimore. Sie studierte Jura in Stanford und Harvard und arbeitete als Anwältin. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Virginia. Einer ihrer Söhne war jahrelang in Sauerstofftherapie. „Miracle Creek” ist ihr erster Roman.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Angie Kim

Cover des Buches Miracle Creek (ISBN: 9783446266308)

Miracle Creek

 (186)
Erschienen am 09.03.2020
Cover des Buches Miracle Creek (ISBN: 9783423148146)

Miracle Creek

 (0)
Erscheint am 22.12.2021
Cover des Buches Miracle Creek: Roman (ISBN: B081HW4JSV)

Miracle Creek: Roman

 (0)
Erschienen am 09.03.2020
Cover des Buches Miracle Creek (ISBN: 9783837150933)

Miracle Creek

 (6)
Erschienen am 16.03.2020
Cover des Buches Miracle Creek (ISBN: B085HQ7J91)

Miracle Creek

 (2)
Erschienen am 16.03.2020
Cover des Buches Miracle Creek: A Novel (English Edition) (ISBN: 9780374717988)

Miracle Creek: A Novel (English Edition)

 (2)
Erschienen am 16.04.2019

Neue Rezensionen zu Angie Kim

Cover des Buches Miracle Creek (ISBN: 9783446266308)walli007s avatar

Rezension zu "Miracle Creek" von Angie Kim

Submarine
walli007vor 3 Monaten

Ihre Tochter sollte in Amerika zur Schule gehen und studieren. Deshalb ging Youg mit ihrer Mary in die USA. Pak, ihr Mann, blieb in Korea. Um das Ganze finanzieren zu können, nahm Young einen Aushilfsjob bei einer anderen koreanischen Auswandererfamilie an. Allerdings erwies sich die Stelle als ein mehr als Vollzeitjob, so dass für Mary kaum Zeit blieb. Jahre später haben sie es aber geschafft, glauben sie. Pak ist nachgekommen und gemeinsam haben sie sich mit einer Überdruckkammer selbstständig gemacht, in der sie ihren Patienten Hilfe anbieten. Doch schon bald geschieht ein tragischer Unfall mit zwei Todesfällen.


Im Prozess ein Jahr später ist die Mutter eines der Opfer angeklagt. Während weniger Gerichtstage berichtet die Autorin aus der Angeklagten un der Zeugen von dem tragischen Geschehen und wie es möglicherweise zu dem Unfall kam. Immer neue Details kommen ans Licht, die der vermeintlichen Wahrheit neue Aspekte verleihen. Da wurde viel verschwiegen, anders erzählt oder anders gedeutet. Und es geht auch um die Patienten und ihre Angehörigen. So soll die Behandlung körperlich, geistig oder seelisch schwer eingeschränkten Kindern Erleichterung bringen. Ob das gelingt, ist nicht das vorherrschende Thema. Eher geht es darum, wie sich vornehmlich die Mütter aufopfern, um ihren Kindern das bestmögliche Leben zu geben und wie schwer sie mitunter daran tragen, dass es nicht immer die erhofften Fortschritte gibt.


Dieser ruhige Spannungsroman packt durch seine Vielschichtigkeit. Immer wieder werden neue Lagen enthüllt, die eine andere Sicht auf das Geschehen eröffnen. Schon vom Beginn, dem Tag des Unfalls, bis zum Start des Prozesses werden die vorgefassten Meinungen durcheinander gewirbelt. Und je tiefer man durch die Aussagen und Gedanken der Berichtenden ins Geschehen eintaucht, desto mehr und andere Facetten ergeben sich. Man stellt fest, dass sich Einschätzungen zwangsläufig ändern und damit ändern sich auch Sympathien. Es ist der Autor sehr gut gelungen zu fesseln und zu überraschen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Miracle Creek (ISBN: 9783446266308)Janine_Napircas avatar

Rezension zu "Miracle Creek" von Angie Kim

Spannung auf sehr hohem Niveau bis zur letzten Seite
Janine_Napircavor 3 Monaten

TW: Sexuelle Handlungen mit Minderjährigen


Miracle Creek von Angie Kim ist ein spannender Roman, der sich mit den dunkelsten Gedanken beschäftigt, die wir niemals auszusprechen wagen, die wir aber wohl dennoch sehr gut nachvollziehen können und von Zeit zu Zeit vielleicht auch selbst in uns tragen.


Elizabeth ist Angeklagte in einem Gerichtsprozess. Es geht um Brandstiftung und Mord. Der Vorwurf - sie soll ihren eigenen autistischen Sohn Henry und die fünffache Mutter Kitt auf dem Gewissen haben. Wurde ihr die Last, einen „nicht normalen“ Jungen zu haben, zu viel? 


Nach und nach kommen in der Gerichtsverhandlung verschiedene Perspektiven zu Wort und Geheimnisse ans Licht. Zu keinem Zeitpunkt reißt die auf sehr hohem Niveau gehaltene Spannung ab und bis zuletzt tappt man als Leser*in im Dunkeln, wer den Brand gelegt hat, oder ob es gar ein Unfall war. Dabei wechselt man zeitlich immer zwischen der Tatzeit vor circa einem Jahr und der Jetztzeit hin und her. 


Sehr gut gefallen hat mir die authentische Darstellung der Eltern von Kindern, die stärker auf Unterstützung angewiesen sind, als das normalerweise der Fall ist - zerrissen zwischen bedingungsloser Liebe, Selbstaufgabe und hoffnungsloser Überforderung, Wut, Nichtakzeptierenwollen der eigenen Situation - sämtliche Charaktere waren so ehrlich und nahbar gezeichnet. 


Außerdem fand ich es super, dass anhand einer editorischen Notiz auf die rassistischen Äußerungen hingewiesen und auch erklärt wurde, dass „autistisch“ im Deutschen zwar eine neutrale Bezeichnung, im Englischen jedoch negativ konnotiert ist. Es wäre wünschenswert, dass noch mehr Verlage, wie in diesem Fall der Hanserblau Verlag, im Zweifelsfall Sensitivity Reader zu Rate ziehen. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Miracle Creek (ISBN: 9783446266308)Minijanes avatar

Rezension zu "Miracle Creek" von Angie Kim

Sauerstoff
Minijanevor 3 Monaten

Im ländlichen Miracle Creek kommt es zu einem tragischen Vorfall, bei dem ein kleiner Junge und eine Mutter von vier Kindern verstirbt und mehrere Personen schwer verletzt werden. Nach einem Jahr wird der Fall gerichtlich aufgearbeitet und die Mutter des kleinen Jungen sitzt auf der Anklagebank, weil man ihr Mord vorwirft. In einer Scheune hatte ein koreanisches Einwandererpaar eine HBO Therapie angeboten, wobei den Patienten in einer Druckkabine aus gesundheitlichen Gründen reiner Sauerstoff zugeführt wurde. Insbesondere bei autistischen Kindern sollte diese Therapie das Krankheitsbild verbessern , aber auch bei anderen gesundheitlichen Problemen,so hieß es, führe HBO zur Besserung des Wohlbefindens. Durch die Explosion eines Sauerstofftanks ausgelöst durch ein Feuer wurde die Druckkabine zur tödlichen Falle.

Was zunächst wie ein typischer Gerichtsthriller anmutet, entpuppt sich als vielschichtiger Roman, der sich neben dem Kriminalfall mit einer Fülle an Themen befasst. Es geht um Einwanderer, hier explizit asiatische Einwanderer in Amerika, die nicht besonders hoch angesehen sind, um Rassismus, um das Rollenbild von Asiaten, um Kinder mit besonderen Bedürfnissen, um Mütter und um Überforderung, um unerfüllten Kinderwunsch und und und..!

Dreh und Angelpunkt ist natürlich das tragische Ereignis, und das wird von allen Seiten beleuchtet, indem es jede Menge Perspektivwechsel gibt. Die Sprache ist klar, der Erzählstil ruhig. Einfach jeder scheint etwas verbergen zu wollen und so scheint nach und nach auch jeder verdächtig zu sein. 

Pak und Young tun sich schwer in der neuen Heimat. Amerika ist ganz anders als sie sich das vorgestellt haben. Ihre Tocher Mehheeyah in den USA zu Mary umbenannt lernt zwar zügig Englisch fühlt sich aber dennoch entwurzelt. Die Mütter Elisabeth, Theresa und Kit verbindet ein gemeinsames Schicksal. Sie alle haben Kinder mit besonderen Bedürfnissen und stossen täglich an die Grenzem ihrer Belastbarkeit. 

"Miracle Creek" war eine spannende und fazinierende Geschichte, die mich wirklich begeistern konnte. Sie lädt nicht nur zum Miträtseln ein, sondern spart auch nicht mit Gesellschaftskritik , geht in die Tiefe und wird mir ganz sicher in guter Erinnerung beiben.

Sehr empfehlenswert!




Kommentare: 8
20
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks