Angie Sage

 4.3 Sterne bei 1.804 Bewertungen
Autorin von Septimus Heap - Magyk, Septimus Heap - Flyte und weiteren Büchern.
Angie Sage

Lebenslauf von Angie Sage

Angie Sage wurde 1952 in London, Großbritannien geboren als Tochter eines Verlegers. Sie wuchs in Thames Valley, London und Kent auf. Bereits während ihrer Kindheit füllte sie sog. Blindbände, die ihr Vater mitbrachte, mit Bildern und Geschichten. Sie studierte Grafik und Design an der Polytechnic Art School in Leicester. Anschließend arbeitete sie als freie Autorin und Illustratorin und veröffentlichte 1989 ihr erstes Buch »Monkeys in the Jungle«. Ihren Durchbruch erlangte sie mit den Reihen »Septimus Heap« deren erster Band 2005 unter dem Titel »Magyk« veröffentlicht wurde und »Araminta Spuk« deren erster Band 2009 unter dem Titel »Gruselangriff aus dem Hinterhalt« veröffentlicht wurde. Beide Reihen erscheinen in Deutschland bei Hanser bzw. dtv. Zuletzt erschienen im Juli 2010 »Araminta Spuk: Allein zu Haus«, der fünfte Band der Serie, sowie im September 2013 »Septimus Heap - Fyre«, der siebte Band. Mit »TodHunter Moon: Fährtenfinder« wurde Angie Sages neueste Fantasyserie im Februar 2017 eingeleitet. Fans können sich auf das Wiederkehren von Septimus Heap in diesem Buch für Kinder und Jugendliche freuen. In der Reihe TodHunter Moon sind zwei Fortsetzungen geplant: »TodHunter Moon: Sandreiter« (Juli 2017) und »TodHunter Moon: Sternenjäger« (September 2017). Angie Sage hat zwei Töchter und lebt in Cornwall.

Neue Bücher

TodHunter Moon - Sternenjäger

 (6)
Erscheint am 19.07.2019 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 3. Band der Reihe "Todhunter Moon".

Silberdrache

 (8)
Erscheint am 23.08.2019 als Hardcover bei arsEdition.

Silberdrache

 (1)
Erscheint am 23.08.2019 als Sonstige Formate bei arsEdition.

TodHunter Moon - Sandreiter

 (1)
Neu erschienen am 18.04.2019 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Angie Sage

Sortieren:
Buchformat:
Septimus Heap - Magyk

Septimus Heap - Magyk

 (488)
Erschienen am 01.12.2007
Septimus Heap - Flyte

Septimus Heap - Flyte

 (316)
Erschienen am 01.11.2008
Septimus Heap - Physic

Septimus Heap - Physic

 (233)
Erschienen am 01.11.2009
Septimus Heap - Queste

Septimus Heap - Queste

 (185)
Erschienen am 01.10.2010
Septimus Heap - Syren

Septimus Heap - Syren

 (105)
Erschienen am 01.11.2012
Septimus Heap - Darke

Septimus Heap - Darke

 (88)
Erschienen am 01.10.2013
Septimus Heap - Fyre

Septimus Heap - Fyre

 (76)
Erschienen am 30.09.2013
TodHunter Moon - FährtenFinder

TodHunter Moon - FährtenFinder

 (31)
Erschienen am 20.02.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Angie Sage

Neu

Rezension zu "Silberdrache" von Angie Sage

tolles Buch
Aloegirlvor 10 Tagen


Vor langer Zeit lebten Drachen und Menschen friedlich miteinander. Dann bildeten sich Gruppen und die Drachen fingen an sich gegenseitig zu jagen. Dann wurden die Drachen zu Raptoren. Sie jagten die Menschen um sie zu fressen. Die Menschen wurden weniger und so sollte ein silberner Drache alle retten und sie in eine andere Welt bringen.

Sirin liebte die Drachengeschichten ihrer Mutter. Es waren schöne Stunden für Beide, denn ihre Mama war krank. Sie musste sehr viel husten. Sirin fühlte sich irgendwie zu den Drachen hingezogen wenn sie die Geschichten hörte.

Die Raptoren plünderten ein Nest. Der silberne war auch dabei, doch der junge Drache der den silbernen trug, ließ ihn einfach bei einem Steinkreis fallen, damit ihn die anderen nicht auslachten.

So fand Joss, der die Schafe hütete das Ei. Als er es berührte, spürte er eine Bewegung darin. Dann brachen die Schalen und der kleine Drache war geschlüpft. Er passte auf, dass der Drache sich nicht verletzte. Als seine Schwester Allie kam, traf sie der Schlag. Als sie ihm fragte wie er hieße, sagte er wisse es nicht und da hörte Joss in seinem Kopf den Drachen sagen das er Lysander hieße. Allie sagte ihm, dass er mit dem Drachen jetzt verbunden war.

Wie geht es weiter? Was hat Sirin mit Drachen zu tun? Können die Geschwister den Silbernen beschützen? Bekommen ihn die Raptoren in die Hände? Wie geht es mit den Geschwistern weiter? Können Drachen und Menschen wieder in Frieden so wie früher?

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat mich die ganze Zeit sehr gut unterhalten. Ihr werdet es sicher nicht bereuen, wenn ihr es liest.








































Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Silberdrache" von Angie Sage

Erzählung für Groß und Klein
Nw-yolovor 15 Tagen

KLAPPTEXT:

Ein Silbernes Drachenei! Der Waisenjunge Joss traut seinen Augen kaum, als ihm das kostbare Ei einfach so vor die Füße fällt. Sind Silberdrachen nicht längst ausgestorben? Wer sich mit einem Silberdrachen verbündet, sagt die Legende, kann unermessliche Macht besitzen. Bald schlüpft Silberdrache Lysander aus dem Ei. Doch der skrupellose Clan Lennix ist hinter den Drachen her. Und sie Schrecken vor nichts zurück.
In einer ganz anderen Welt, zur selben Zeit: die elfjährige Sirin ist mit den Erzählungen der Drachenreiter aufgewachsen, die über Generationen weiter gegeben wurden. Doch als ihre Mutter schwer krank wird, hat Sirin Mühe, noch an Magie und Wunder zu glauben... Bis sie ein geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel über London leuchten sieht. 
Bald stehen Joss, Lysander und Sirin im Mittelpunkt eines Kampfes zwischen den Drachen, welche die Menschheit beschützen und diejenigen, die sie zerstören wollen...

MEINUNG:
Für begeisterte Fantasy Fans, kann ich nur ans Herz legen, diese Geschichte zu lesen. Ich finde sie ist nicht nur etwas für Kinder ab 11 Jahre, sondern auch für ältere Kinder und Erwachsene. Sie lässt einen in zwei verschiedene Welten gleichzeitig abzutauchen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch gleichzeitig wieder so ähnlich. Ihr spiegelt sich wunderbar wieder die Liebe zu anderen Menschen und Lebewesen. Aber auch der abgrundtiefe Hass Schleudert einem richtig heftig entgegen. Das absolut genialste aber auch zu Anfang verwirrenste ist, daß man nicht nur aus der Sicht von einer Person liest, sondern aus mehreren Sichtweisen. Nur ist es nicht ganz eine ich bezogene Variante, mehr Richtung Erzählungen, aber nicht ganz. Man kann es eher als Mix von beidem sehen. Diese Variante hat man so sehr in den Bann gezogen das man nur so durch die Seiten fliegt. Der Wechsel der jeweiligen Personen war zu Anfang richtig verwirrend, weil es nicht wirklich immer abgetrennt ist, so dass man recht schnell umschalten muß. Genau dadurch wird es aber auch nicht langweilig. Und jeder wird automatisch zum Teil eines ganzen komplottes.
Die Höhen und Tiefen mit zu erleben, die Joss und Allie durchlebt haben war einfach atemberaubenden und heftig. Das es einem in manchen Situationen den Atem nahm. Sirin macht den größten Schicksalsschlag mit, den kein Kind in jungen Jahren erleiden sollte. 
Einfach ein Herzzerreisende Reise der Gefühle. 

FAZIT:
meiner Seits große Leseempfehlung. 
Ich habe die Reise geliebt, genossen, mitgefiebert und mitgelitten. 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Silberdrache" von Angie Sage

„Silberdrache“ von Angie Sage
Blubb0butterflyvor 20 Tagen

Über London brach die Nacht herein. Dicke graue Wolken rollten von Osten heran und trugen den Duft des fernen Meeres mit sich. Im ältesten und heruntergekommensten Wohnblock südlich des Flusses schaltete Sirin Sharma das Licht in der winzigen Dachwohnung an, die sie sich mit ihrer Mutter und ihrer Katze Sammi teilte.
Ein herzzerreißendes Maunzen ertönte zu Sirins Füßen und sie nahm die kleine schwarz-weiße Katze auf den Arm.
„Hey Sammi“, flüsterte sie und sah in die hereinbrechende Dunkelheit hinaus.
Sirin drückte Sammi an sich und ließ den Blick über die lange Dachreihen weit unter sich schweifen, die sich schlängelnd in einem dunstigen Zwielicht verloren.

Eckdaten
PDF-Dokument
2019
arsEdition Verlag
ISBN: 978-3-8458-3397-2
Übersetzung: Bernd Stratthaus

Inhalt
Ein geheimnisvolles Drachenei ist erst der Anfang
Ein silbernes Drachenei! Der Waisenjunge Joss traut seinen Augen kaum, als ihm das kostbare Ei einfach so vor die Füße fällt. Sind Silberdrachen nicht längst ausgestorben? Wer sich mit einem silbernen Drachen verbündet, sagt die Legende, kann unermessliche Macht erhalten. Bald schlüpft Silberdrache Lysander aus dem Ei. Doch der skrupellose Clan der Lennix ist hinter dem Drachen her. Und sie schrecken vor nichts zurück.
In einer ganz anderen Welt, zur selben Zeit: Die elfjährige Sirin ist mit den Erzählungen über Drachenreiter aufgewachsen, die über Generationen weitergegeben wurden. Doch als ihre Mutter schwer krank wird, hat Sirin Mühe, noch an Magie und an Wunder zu glauben ... bis sie einen geheimnisvollen Silberstreifen am Nachthimmel über London leuchten sieht.
Bald stehen Joss, Lysander und Sirin im Mittelpunkt eines Kampfes zwischen den Drachen, welche die Menschheit beschützen – und denjenigen, die sie zerstören wollen ...

Autorin
Die Autorin Angie Sage lebt in Cornwall, wo sich die Menschen schon seit Hunderten von Jahren Geschichten über Drachen erzählen. Mit ihrem Mann wohnt sie in einem alten Haus am Meer. Sie liebt das Kommen und Gehen der Gezeiten und das endlose Gezänk der Wasservögel. Im Sommer fährt sie mit ihrem Boot Morhwynnen (der "Strandfloh") aufs Meer, wo sie am besten nachdenken kann. Angie Sage ist die Autorin des weltweiten Bestsellers »Magyk«, der Serie rund um Septimus Heap, die in achtundzwanzig Sprachen übersetzt wurde und sich insgesamt mehr als fünf Millionen Mal verkauft hat.

Meinung
Als ich den Klappentext gelesen hatte, musste ich sofort nach dem Buch greifen! Ich liebe Drachen und Geschichten darüber! :D Mal sehen, wie diese Buch sein wird.
Sirins Mutter scheint es nicht gut zu gehen, weshalb sie an ihrem letzten, gemeinsamen Abend wieder gerne die Geschichte über Drachen und Raptoren hört. Die Menschen glauben nämlich nicht an diese mysthischen Geschöpfe, die es scheinbar nur in Märchen gibt. Tja, wenn sie sich da nicht mal irren… ^^
Denn die Drachen haben sich seit jenem schicksalhaften Tag vor den Menschen versteckt. Doch es gibt Drachenreiter, die Jagd auf diese Geschöpfe machen. Traurig, aber wahr. Es gibt sogar verschiedenfarbige Drachen, die alle eine unterschiedliche Bedeutung haben. Scheinbar sind silberne Drachen am wertvollsten und seltensten.
Die Geschichte wird von vielen unterschiedlichen Erzählern geschildert. Damit konnte ich mich leider gar nicht anfreunden. Auch war die Geschichte unerwartet uninteressant. Naja, ich hatte mir mehr erhofft. Es war leider nichts für mich. Ich habe es vorzeitig abgebrochen.

❤❤ von ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ 

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Ein neues magisches Abenteuer und ein Wiedersehen mit Septimus Heap!

Eine junge Heldin steht mächtigen Feinden gegenüber – in Angie Sages neuer Kinderbuchreihe erwartet euch ein spannendes Abenteuer voller Zauberei und Freundschaft. Wird die junge Todi ihren Vater befreien und den bösen Hexer besiegen können?

Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "TodHunter Moon - FährtenFinder" von Angie Sage!

Über das Buch:

Die junge Todi steht vor einem aufregenden Ereignis: Mit 12 Jahren wird sie endlich von ihrem Vater in die Rituale der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf ist Todis Vater spurlos verschwunden. Gemeinsam mit ihrem Freund Oskar begibt sich Todi zum Zaubererturm, weil sie sich Hilfe vom Außergewöhnlichen Zauberer erhofft. Dieser ist niemand anderes als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Im Palast aber ist der magische Lapislazuli versteckt, und der darf auf keinen Fall in die falschen Hände geraten …

>> Lust auf einen ersten Einblick? Hier geht's zur Leseprobe!

Über die Autorin:

Angie Sage wurde 1952 in London, Großbritannien geboren als Tochter eines Verlegers. Sie wuchs in Thames Valley, London und Kent auf. Bereits während ihrer Kindheit füllte sie sog. Blindbände, die ihr Vater mitbrachte, mit Bildern und Geschichten. Sie studierte Grafik und Design an der Polytechnic Art School in Leicester. Anschließend arbeitete sie als freie Autorin und Illustratorin und veröffentlichte 1989 ihr erstes Buch »Monkeys in the Jungle«. Ihren Durchbruch erlangte sie mit den Reihen »Septimus Heap« deren erster Band 2005 unter dem Titel »Magyk« veröffentlicht wurde und »Araminta Spuk« deren erster Band 2009 unter dem Titel »Gruselangriff aus dem Hinterhalt« veröffentlicht wurde. Beide Reihen erscheinen in Deutschland bei Hanser bzw. dtv. Zuletzt erschienen im Juli 2010 »Araminta Spuk: Allein zu Haus«, der fünfte Band der Serie, sowie im September 2013 »Septimus Heap - Fyre«, der siebte Band. Mit »TodHunter Moon: Fährtenfinder« wurde Angie Sages neueste Fantasyserie im Februar 2017 eingeleitet. Fans können sich auf das Wiederkehren von Septimus Heap in diesem Buch für Kinder und Jugendliche freuen. In der Reihe TodHunter Moon sind zwei Fortsetzungen geplant: »TodHunter Moon: Sandreiter« (Juli 2017) und »TodHunter Moon: Sternenjäger« (September 2017). Angie Sage hat zwei Töchter und lebt in Cornwall.

Gemeinsam mit Hanser verlosen wir 10 Exemplare von "TodHunter Moon - FährtenFinder" von Angie Sage. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 11.06. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Mit welchem Zauberspruch würdet ihr einen Hexer besiegen?

>> Erfahrt hier mehr über die neue Buchreihe "TodHunter Moon"!


Nicht verpassen!

Unter allen, die bis zum 10.07.2017 eine Rezension zu "TodHunter Moon - FährtenFinder" auf LovelyBooks posten, verlosen wir 5x den Folgeband! Mehr dazu findet ihr im passenden Unterthema.
 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.

Ich wünsche euch ganz viel Glück!
Zur Buchverlosung
L
kurze frage an alle septimus heap fans - ist darke der letzte teil der erscheint oder sind noch mehr geplant? lg von der neueinsteigerin tanja
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Angie Sage wurde am 31. Dezember 1951 in London (Großbritannien) geboren.

Angie Sage im Netz:

Community-Statistik

in 1.010 Bibliotheken

auf 211 Wunschlisten

von 27 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks