Angie Sage TodHunter Moon - FährtenFinder

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(3)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „TodHunter Moon - FährtenFinder“ von Angie Sage

Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder begibt Todi sich auf die Suche und lernt, auf den alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei kein geringerer als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Zusammen stürzen sich Septimus Heap und Todi in den Kampf, um die Gefangenen im Palast zu befreien.

Angie Sage ist eine Zauberin.

— Septimus

Für mich als Neuling etwas schwerer reinzukommen! Mit viel Magie und Spannung!

— Tine_1980

Spannende Story, die schon neugierig auf Band 2 macht

— ClaudisGedankenwelt

Das Buch ist eine solide Fantasygeschichte und ich bin schon gespannt, was mein Sohn in 2 Jahren sagen wird, wenn er sie selbst hört.

— nickypaula

Auftakt einer neuen magischen Reihe um die 12-jährige Todi, die sofort mal ihre FährtenFinder-Fähigkeiten beweisen kann

— Elenas-ZeilenZauber

Die Story steckt voller Überraschungen, Geheimnissen, Fantasy und Magie aber auch Aktion, die spannende Hörstunden dem Hörer beschert.

— Helli

[5/5] Großartig!!! Mit neuen, frischen Charakteren zurückkehren in eine heimelige, bekannte Welt und nochmal den Zauber erleben ♥

— Marysol14

Stöbern in Fantasy

Die unsichtbare Bibliothek

Tolle Idee, bin mit dem Stil nicht zurechtgekommen und fand die Protas irgendwie nicht stimmig

EsmeWetterwachs

Das Lied der Krähen

Umgehauen ohne Ende

Lesestoffandmore

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

solide, gut, vorhersehbar, spannend bis zum Schluss

Inoc

Riders - Schatten und Licht

Teilweise etwas lanweilig, doch ich mochte Gideon zu gern, um das Buch schlecht zu finden! Ich weiß aber noch nicht, ob ich weiterlesen mag.

MiHa_LoRe

Coldworth City

Besser als erwartet und wesentlich packender als gedacht.

steffis_bookworld

Sion - Finde die Wahrheit

Eine tolle Fantasy Geschichte, hat mich gefesselt bis zum Ende. Konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

laurasworldofbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • FährtenFinder

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    Tine_1980

    07. June 2017 um 17:15

    Alice TodHunter Moon – kurz Todi – wird mit 12 Jahren in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeführt. Doch dann verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder macht sie sich auf die Suche und lernt auf dieser Reise einiges über die FährtenFinder heraus. Septimus Heap hilft ihr und muss gegen den Hexer Oraton-Marr kämpfen. Dieser hat den Palast der Eisprinzessin in seiner Gewalt.   Ich kenne die Vorgängerreihe rund um Septimus Heap nicht und weiß nicht, ob ich mir etwas leichter getan hätte, wenn dies der Fall gewesen wäre. Doch so musste ich mich erst in die Geschichte einfinden und hatte gerade zu Beginn beziehungsweise bei den vielen ungewöhnlichen Namen doch immer wieder mal meine Probleme.   Das Cover ist deckungsgleich mit dem Buch und gefällt mir sehr gut. Es passt auch gut zum Inhalt. So hat es auch einen hohen Wiedererkennungswert und erinnert auch an die Vorgängerbücher. Die 330 Minuten sind auf 4 CDs gepackt und lassen sich gut hören. Die Sprecherin Katja Danowski hat für alle Personen unterschiedliche Stimmen parat gehabt, doch waren mir diese teils etwas zu extrem. Dennoch muss man lobend anerkennen, dass sie die Stimmvielfalt gut durch das ganze Hörbuch gehalten hat. Die Geschichte selbst ist mystisch, aber auch sehr komplex und durch die ungewöhnlichen Namen war es für mich nicht immer leicht, der Geschichte zu folgen. Man benötigt Ruhe und die nötige Aufmerksamkeit um bei der Sache zu bleiben. Die Namen sind zum Glück mit einer kurzen Beschreibung im Booklet erklärt, so kann man doch immer mal nachschauen und die Möglichkeit die Namen richtig zu schreiben ist deutlich höher. Ich denke, dass ich mir mit den Büchern etwas leichter getan hätte. Die Geschichte ist spannend und mit der nötigen Aufmerksamkeit auch mit viel Fantasie bestückt und hörenswert. Ich denke die Leser und Hörer der Septimus Heap Reihe werden sich hier wieder voll und ganz wohlfühlen und eintauchen können. Für den Anfänger der Reihe, wie ich mich bezeichnen würde, dauert es etwas länger, um in der Geschichte abzutauchen. Doch dann wird man mit vielen Überraschungen, Magie und Fantasie entlohnt.   Zu Anfang etwas schwerer hineinzufinden, doch erwartet hier die Fans (oder die die es noch werden wollen)  von Angie Sage eine komplexe und fantastische Geschichte rund um die FährtenFinder. Wer Geschichte mit vielen Überraschungen und Spannung mag, die noch dazu mit einer guten Portion Magie bestückt ist, kann hier zugreifen!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "TodHunter Moon - FährtenFinder" von Angie Sage

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    hallolisa

    Ein neues magisches Abenteuer und ein Wiedersehen mit Septimus Heap! Eine junge Heldin steht mächtigen Feinden gegenüber – in Angie Sages neuer Kinderbuchreihe erwartet euch ein spannendes Abenteuer voller Zauberei und Freundschaft. Wird die junge Todi ihren Vater befreien und den bösen Hexer besiegen können? Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "TodHunter Moon - FährtenFinder" von Angie Sage! Über das Buch: Die junge Todi steht vor einem aufregenden Ereignis: Mit 12 Jahren wird sie endlich von ihrem Vater in die Rituale der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf ist Todis Vater spurlos verschwunden. Gemeinsam mit ihrem Freund Oskar begibt sich Todi zum Zaubererturm, weil sie sich Hilfe vom Außergewöhnlichen Zauberer erhofft. Dieser ist niemand anderes als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Im Palast aber ist der magische Lapislazuli versteckt, und der darf auf keinen Fall in die falschen Hände geraten …>> Lust auf einen ersten Einblick? Hier geht's zur Leseprobe!Über die Autorin:Angie Sage wurde 1952 in London, Großbritannien geboren als Tochter eines Verlegers. Sie wuchs in Thames Valley, London und Kent auf. Bereits während ihrer Kindheit füllte sie sog. Blindbände, die ihr Vater mitbrachte, mit Bildern und Geschichten. Sie studierte Grafik und Design an der Polytechnic Art School in Leicester. Anschließend arbeitete sie als freie Autorin und Illustratorin und veröffentlichte 1989 ihr erstes Buch »Monkeys in the Jungle«. Ihren Durchbruch erlangte sie mit den Reihen »Septimus Heap« deren erster Band 2005 unter dem Titel »Magyk« veröffentlicht wurde und »Araminta Spuk« deren erster Band 2009 unter dem Titel »Gruselangriff aus dem Hinterhalt« veröffentlicht wurde. Beide Reihen erscheinen in Deutschland bei Hanser bzw. dtv. Zuletzt erschienen im Juli 2010 »Araminta Spuk: Allein zu Haus«, der fünfte Band der Serie, sowie im September 2013 »Septimus Heap - Fyre«, der siebte Band. Mit »TodHunter Moon: Fährtenfinder« wurde Angie Sages neueste Fantasyserie im Februar 2017 eingeleitet. Fans können sich auf das Wiederkehren von Septimus Heap in diesem Buch für Kinder und Jugendliche freuen. In der Reihe TodHunter Moon sind zwei Fortsetzungen geplant: »TodHunter Moon: Sandreiter« (Juli 2017) und »TodHunter Moon: Sternenjäger« (September 2017). Angie Sage hat zwei Töchter und lebt in Cornwall. Gemeinsam mit Hanser verlosen wir 10 Exemplare von "TodHunter Moon - FährtenFinder" von Angie Sage. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 11.06. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Mit welchem Zauberspruch würdet ihr einen Hexer besiegen?>> Erfahrt hier mehr über die neue Buchreihe "TodHunter Moon"! Nicht verpassen! Unter allen, die bis zum 10.07.2017 eine Rezension zu "TodHunter Moon - FährtenFinder" auf LovelyBooks posten, verlosen wir 5x den Folgeband! Mehr dazu findet ihr im passenden Unterthema.  Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.Ich wünsche euch ganz viel Glück!

    Mehr
    • 203
  • Fährtenfinder

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    ClaudisGedankenwelt

    14. May 2017 um 14:03

    Inhalt:Die junge Alice Todhunter Moon, genannt Todi, steht mit 12 Jahren vor einem aufregenden Ereignis. Denn endlich wird sie in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf ist Todis Vater und Todis beste Freundin Ferdie spurlos verschwunden und Todi begibt sich mit ihrem Freund Oskar gemeinsam auf die Suche. Dabei lernt sie, auf den Alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. zur Seite steht ihr dabei kein geringerer als der große Sptimus Heap, der außergewöhnliche Zauberer. Und auch der hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: Der Schwarzkünstler Oraton-Marr hat den Palast der Schneeprinzessin Driffa in seine Gewalt gebracht. Zusammen stürzen sich die Gefährten in den Kampf gegen das Böse.Rezension:Mit Todhunter-Moon startet eine neue Reihe aus der Feder von Angie Sage. Die Reihe enthält für Fans der Septimus Heap Bücher jede Menge alter Bekannter, allen voran natürlich Septimus Heap. Man benötigt jedoch keinerlei Vorkenntnisse der Bücher rund um den Zauberer, weil die Protagonisten alle im Laufe der Erzählung vorgestellt werden und auch im Booklet findet sich noch einmal eine kurze Übersicht welcher Charakter wohin gehört.Ich war schon direkt von beginn der Geschichte an total fasziniert. Diese tolle Atmosphäre als alle auf dem Platz sind und Todis Vater die Wahrheit über die FährtenFinder erzählt schafft schon ein wahnsinnig tolles Setting. Man möchte einfach mehr wissen von diesen Leuten und ihrer Lebensweise. Dabei schafft es die Autorin auch zu keinem Zeitpunkt zu langatmig zu werden und bringt dem jungen Lesepublikum doch eine sehr dicht gewobene Welt nahe. Denn es gibt noch so viele andere Lebewesen, die teilweise magisch sind und andere dann wieder nicht, dass vor dem Auge schnell ein kompletter Kontinent entsteht und im weiteren Verlauf eine ganze Welt.Todi ist von Anfang an etwas Besonderes. Sie setzt sich trotz größter Gefahr für ihre Liebsten ein und Kämpft um Gerechtigkeit. So fassen auch Jungs schnell einen Bezug zur mutigen Todi und fiebern bei der Geschichte gut mit.Die einzelnen Abschnitte sind nicht allzu lang, sodass man auch nur kurze Zeit ins Hörbuch eintauchen kann. Das finde ich sehr gut,denn zu lange Kapitel schrecken die jungen Hörer ja dann doch vielleicht ab. Es wird recht häufig die Perspektive gewechselt und es passiert überall etwas anderes aufregendes. Das hat den Vorteil, dass das Buch niemals langweilig wird. Allerdings sollten sich gerade junge Hörer sehr gut konzentrieren, denn sonst kommt man doch vielleicht durcheinander mit den Handlungsabläufen.Der Spannungsbogen spitz sich recht schnell zu und durch viele Ereignisse und tolle Wendepunkte gelingt es der Autorin hier die junge Zielgruppe zu fesseln. Aber auch für mich als Erwachsene war die Geschichte spannend, magisch und fesselnd. Also durchaus auch etwas für größere Fantasy-Fans. Man muss sich beim hören oder auch lesen nur im Klaren sein, dass die Charaktere und somit auch ihr Verhalten natürlich auf das jüngere Publikum ausgelegt sind. Aber für mich macht gerade das den Charme der Erzählung aus und ich liebe es einfach, wenn ich mich in einer großartigen und fantasievollen Welt ein wenig verlieren darf.Die Sprecherin Katja Danowski hat eine ganz wunderbare Stimmfarbe. Sie schafft es die Bilder direkt vor dem geistigen Auge entstehen zu lassen und so das Buch lebendig zu machen. Etwas schade finde ich, dass es sich hier um eine gekürzte autorisierte Audiofassung handelt. Hier hätte ich mir eine komplette Lesung gewünscht, gerade weil die Handlungsabläufe teilweise sehr schnell sind und man einer Komplettlesung vielleicht etwas angenehmer hätte folgen können.Das Ende des Hörbuches ist kein fieser Cliffhanger, sondern findet einen runden Abschluss. man weiß natürlich, dass es noch weitergehen wird, aber die Kinder werden nicht in der Luft hängen gelassen am Ende des Hörbuches. Das ist ein Pluspunkt für die Erzählung, weil gerade kleine Hörer noch frustrierter sind als die großen, wenn ein Buch völlig offen endet. Wir empfanden den Schluss als angenehm und wollen nun auch das nächste Abenteuer erleben in Teil 2, der „Todhunter Moon – Sandreiter“ heißen wird. Fazit:Ein spannendes und gut gelesenes Hörbuch des ersten Bandes rund um Todi und ihre Abenteuer. Wir hatten viel Spaß mit dem Hörbuch und werden es sicherlich nicht zum letzen mal gehört haben, Wer fantasievolle und spannende Fantasy-Abenteuer mag, der wird hier das Richtige finden.

    Mehr
  • Das Buch ist eine solide Fantasygeschichte und

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    nickypaula

    22. April 2017 um 20:38

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Vorweg ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Das ist mein erstes Hörbuch von Angie Sage. Die vorhergehende Reihe >Septimus Heap< kenne ich daher nicht. Man kann das Hörbuch unabhängig von der anderen Serie hören, doch im Nachhinein empfehle ich das nicht.   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Inhalt des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder begibt Todi sich auf die Suche und lernt, auf den alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei kein geringerer als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Zusammen stürzen sich Septimus Heap und Todi in den Kampf, um die Gefangenen im Palast zu befreien. (Amazon)   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Das CD Cover wurde direkt vom Buchcover übernommen, was ich sehr hübsch finde. Es wirkt einfach magisch und passt daher sehr gut zum Buch.   ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meinung zum Buch ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, doch mit der Zeit wurde es besser. Todi ist eine wirklich tolle Protagonistin, besonders da sie erst 12 Jahre alt ist und einige Herausforderungen bewältigen muss. Zum Glück ist sie nicht ganz allein und so werden wir in die neue Welt von Angie Sage. Auch hier würde ich noch mal empfehlen, die andere Saga vorher gelesen oder gehört zu haben, denn Septimus Heap spielt hier eine nicht gerade geringe Rolle in diesem neuen Roman. Da ich ihn selbst noch nicht kannte, war er für mich vollkommen neu und natürlich gibt es hin und wieder Anspielungen, die ich vermutlich nicht mal alle bemerkt habe :) Aber für Fans von der Autorin, die ohnehin alles von ihr lesen, ist das Buch/Hörbuch sicher perfekt, weil es viele Momente gibt, in denen der Leser wahrscheinlich diesen Wiedererkennungswert verspüren kann. Für jemanden, der komplett neu in das Universum eintaucht, ist es etwas schwierig. Hier und da hätte ich mir etwas mehr Erklärungen gewünscht, da die Handlung wirklich sehr rasant voranschreitet. Dennoch war es packend und an keiner Stelle wirklich langweilig. Eher hatte ich als Hörer fast das Gefühl, die Prota hat gar keine Atempause. Ach und noch etwas wäre zu erwähnen: Wer nicht auf Perspektivwechsel steht, wird vielleicht auch seine kleinen Probleme haben. Da ich es als Hörbuch gehört habe, war es jedoch ganz gut und allgemein freue ich mich oft, wenn eine Geschichte aus zwei oder mehr Perspektiven erzählt wird.  Doch ich wollte es für all die, die es nicht so mögen oder eben für all die, die es lieben ;) noch mal erwähnen. Das Buch ist eine solide Fantasygeschichte und ich bin schon gespannt, was mein Sohn in 2 Jahren sagen wird, wenn er sie selbst hört. Vielleicht werde ich dann zu meiner Rezension noch seine Meinung anfügen :) Mal sehen! Danke fürs Lesen   Nicky von Librellis ehemals von Nickypaulas Bücherwelt

    Mehr
  • TodHunter Moon - FährtenFinder

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    Wurm200

    14. April 2017 um 18:31

    Angie Sage TodHunter Moon - FährtenFinder Goya libre Autor: Angie Sage wurde 1952 in London geboren und wuchs in Thames Valley, London und Kent auf. Ab 1974 studierte Angie Sage Grafik und Design an der Polytechnic Art School in Leicester. Nach Abschluss ihres Studiums arbeitete sie als Illustratorin und freie Autorin. Ihr erstes Buch "Monkeys in the Jungle" erschien 1989, seitdem hat sie über 20 Bilderbücher und Kurzgeschichten veröffentlicht. Angie Sage lebt mit ihren zwei Töchtern an der Westküste Cornwalls. (Quelle: Goya libre) Sprecher: Katja Danowski, geboren 1974, studierte Schauspiel an der Berliner Hochschule für Künste. Sie war am Berliner Ensemble, am Staatstheater Stuttgart und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert. Für das Kino stand sie unter anderem in der Romanverfilmung "Herr Lehmann" vor der Kamera. Im Fernsehen ist Katja Danowski in Reihen wie "Tatort", "Finn Zehender" und "Die Rentnercops" zu sehen. (Quelle: Goya libre) Einige Personen treffen sich wie jedes Jahr am Strand zum Mittsommerkreis. Zum ersten Mal mit dabei, die Tochter von Dan Moon, Alice TodHunter Moon. Alles, was in diesem Kreis besprochen wird muss streng geheim bleiben und so wird den neuen Fährtenlesern der Schwur abgenommen. Das Hörbuch geht ca. 330 Minuten und ist auf 4 Cds verteilt. Jede der Cds hat dabei einen eigenen Platz in der Hülle und hat sogar eine eigene Farbe (Blau, Beige, Lila und Gelb). Der Verlag sowie Titel werden von einem anderen Sprecher übernommen, wie der, der die Geschichte selbst liest. Die Leserin des Buches hat dabei aber eine sehr ruhige und weiche Stimme, der man wirklich gut zuhören kann. Der Zuhörer findet auch sehr schnell in die Story, da man anfangs alles sehr gut erklärt bekommt (anhand der Erzählungen im Mitsommerkreis). Was aber sofort auffällt, sind die relativ schwer auszusprechenden und merkenden Namen der Charaktere. Dafür findet sich aber Abhilfe in der Hülle, denn dort liegt eine kleine Zusammenfassung einiger Charaktere bereit. Man sollte der Geschichte nicht nur wegen der Namen gut folgen, sondern auch wegen der relativ komplexen Story. Man sollte also vielleicht Zeit und Ruhe nehmen, um das Hörbuch zu hören (besonders bei Kindern ratsam). Was auch auffällt, ist das relativ prompte Enden der Cds. Beim Einlegen der nächsten CD bekommt man auch nur kurz die Information, um welche CD es sich gerade handelt. Cover: Das Cover ist fast ausschließlich in der Farbe blau gehalten. Auf der Vorderseite sehen wir mittig eine Art Kasten, indem sich ein Amulett befindet. Das Amulett sieht aus, als würde es die Erde abbilden, die umgeben von einem Pfeil aus Draht wird. Über diesem Kasten befindet sich in gelber Schrift der Titel des Buches. Dieser hebt sich dank der Farbe auch gut vom Hintergrund ab. Außerdem finden wir im Titel schon den Hauptcharakter selbst wieder. Auf der Rückseite befindet sich neben dem Klappentext außerdem noch ein Bild der Sprecherin samt Informationen. Das Cover lässt sich drei Mal aufklappen und bietet somit Platz für alle 4 Cds. Fazit: Ich bin wirklich positiv überrascht von diesem Hörbuch. Sicherlich ist es nicht nur für Kinder geeignet, denn auch Erwachsene können mit dem Hörbuch unterhaltsame Stunden voll Abenteuer, Action und Fantasy verbringen. Von mir gibt es 5/5 Sterne. Klappentext: Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die ­Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder Oskar begibt sich Todi auf die Suche. Dabei lernt sie, auf den Alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei ein ganz Außergewöhnlicher Zauberer - kein geringerer als Septimus Heap. Und der hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: Ein Schwarzkünstler hat den Palast der Schneeprinzessin in seine Gewalt gebracht. Zusammen stürzen sich Todi und Septimus in den Kampf gegen das Böse. (Quelle: Goya libre) Autor: Angie Sage Titel: TodHunter Moon - FährtenFinder Genre: Fantasy Verlag: Goya libre Sprecher: Katja Danowski Dauer: 330 Minuten Preis: 20,00 ISBN: 978-3-8337-3679-7http://wurm200.blogspot.de/

    Mehr
  • Hätten Vorkenntnisse beim Verständnis geholfen?

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    Aglaya

    09. April 2017 um 20:31

    Mit 12 Jahren wird Alice „Todi“ TodHunter Moon in die Geheimnisse der Fährtenfinder eingeweiht. Kurze Zeit später verschwinden sowohl ihr Vater wie auch die Schwester ihres besten Freundes Oskar. Gemeinsam mit Oskar macht sich Todi auf die Suche nach dessen Schwester, trifft grosse Magier und kommt einem Geheimnis auf die Spur…„Fährtenfinder“ ist der Beginn einer neuen Reihe im bereits bestehenden „Septimus Heap“-Universum der Autorin Angie Sage. Ich kenne die „Septimus Heap“-Bücher nicht, hatte aber das Gefühl, dass Vorkenntnisse durchaus hilfreich gewesen wären.Die Figuren werden nicht sehr vertieft ausgearbeitet, ausserdem gibt es sehr viele davon, sodass ich öfters Schwierigkeiten hatte, die Namen richtig zuzuordnen. Vor allem wenn eine Figur eine Weile lang nicht mehr erwähnt wurde, hatte ich grosse Mühe mich zu erinnern, mit wem ich es zu tun hatte.Im Grossen und Ganzen fand ich die Geschichte spannend, aber stellenweise etwas wirr. Ich hatte das Gefühl, dass ich nicht alles zum Verständnis notwendige erfahren hatte. Liegt es daran, dass ich die „Septimus Heap“-Reihe nicht kenne? Oder an der Kürzung für das Hörbuch (Ich weiss nicht, wie stark das Buch dafür gekürzt wurde, aber da die ganze Lesung auf vier CDs passt, muss doch wohl einiges rausgestrichen worden sein)? Ich kann es nicht sagen, aber jedenfalls hatte ich das Gefühl, dass mir Wissen fehlte, um die Geschichte wirklich komplett verstehen und schätzen zu können.Die Hörbuchversion wird von Katja Danowski gelesen. Sie gibt sich grosse Mühe, alle Figuren unterschiedlich klingen zu lassen, übertreibt meines Erachtens aber teilweise ein bisschen. Manche ihrer Stimmen klingen so schrill oder unnatürlich, dass mir davon die Ohren schmerzten.Der Verlag empfiehlt das Buch für Leser ab 10 Jahren, dieser Empfehlung möchte ich mich anschliessen. Für jüngere Kinder wäre die Geschichte wohl zu komplex, zudem kommen einige Wesen vor, die jüngeren oder sehr ängstlichen Lesern Albträume bescheren könnten.Mein FazitStellenweise etwas wirr. Ob das wohl mit Vorkenntnissen besser verständlich wäre?

    Mehr
  • Guter Auftakt

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    Elenas-ZeilenZauber

    08. April 2017 um 17:31

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘Da ich auch mal den Jüngeren etwas bieten möchte, habe ich mir den Auftakt der Reihe um Todi und ihre Abenteuer angehört.Die empfohlene Altersangabe „ab 10 Jahre“ ist auf jeden Fall passend und dementsprechend sind auch die Charaktere angelegt. Sie befinden sich im vergleichbaren Alter. Dies macht aber auch klar, dass alles etwas einfacher angelegt ist und auch der Schreibstil doch für Erwachsene gewöhnungsbedürftig und simpel ist. Unter dem Aspekt der Altersempfehlung passt es jedoch prima. Man ist sofort in der Handlung drin und benötigt keine Anlaufzeit. Die Perspektivwechsel wurden locker ausgeführt und ich wusste zu jedem Zeitpunkt, um welchen Handlungsstrang es sich zurzeit handelt. Wie bei den meisten Büchern für diese Altersklasse, ging es auch hier um Freundschaft und das Füreinander-Einstehen, wenn es kritisch wird. Dies wurde locker-leicht transportiert und trotzdem sehr deutlich präsentiert.Die magisch-mystische Welt wurde wunderhübsch beschrieben und ich hatte buntes Kopfkino, welches mich durch die Handlung trug. Hinzu kommt, dass die Sprecherin Katja Danowski der gesamten Story Leben eingehaucht hat und einen großen Teil zur Lebendigkeit beitrug. Die Spannung wurde nach und nach aufgebaut und das Tempo sukzessive angezogen, diese Kombination bereitete den Höhepunkt sehr gut vor. Auch wurden unerwartete Wendungen und Überraschungen geschickt eingebaut. Trotzdem gab es immer wieder Ruhepausen, in denen Figuren und Leser Atemholen und sich auf den nächsten „Ritt auf der Spannung“ vorbereiten konnten. Mir ist klar, dass die Zielgruppe dieses Hörbuch ganz anders als ich, eine Erwachsene, hört, doch es gab im Mittelteil zwei oder drei Logiklöcher, die mich persönlich sehr gestört haben. Innerhalb von geschätzt drei Seiten widersprach sich die Autorin in einem Punkt und das finde ich dann weniger schön. Ja, es handelt sich um eine magische Welt, aber auch das erklärt nicht, warum plötzlich etwas grundlos klappt, was vorher nicht möglich war.Witzig war auch der Cameo-Auftritt von Septimus Heap und ein paar Mitgliedern seiner Familie. Die ersten 3 Teile von Septimus Heap habe ich auch gehört und so kannte ich ihn schon ein wenig und es war mir klar, auf was ich mich bei dieser neuen Serie von Angie Sage einlasse.Alles in allem wurde ich gut unterhalten, doch aufgrund der Logiklöcher vergebe ich nur 4 FährtenFinder-Sterne.Ich danke JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH für das Rezensions-Exemplar.‘*‘ Klappentext ‘*‘Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder begibt Todi sich auf die Suche und lernt, auf den alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei kein geringerer als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Zusammen stürzen sich Septimus Heap und Todi in den Kampf, um die Gefangenen im Palast zu befreien.

    Mehr
  • Heimkehr in eine geliebte Welt ♥

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    Marysol14

    31. March 2017 um 12:50

    Großartig!!! Mit neuen, frischen Charakteren zurückkehren in eine heimelige, bekannte Welt und nochmal den Zauber erleben ♥   Zur vollständigen Rezension: http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/03/todhunter-moon-fahrtenfinder.html Zu Beginn hatte ich ja gefürchtet, nicht in die Welt zurückzufinden, da das Lesen der Septimus Heap- Reihe bei mir schon so lange zurückliegt. Schnell wurde aber klar, dass diese Sorge vollkommen unbegründet ist, da immer wieder wichtige Ereignisse rekapituliert werden, Personen vorgestellt werden und Hintergrundwissen nicht vorausgesetz wird. So konnte ich mich vollends auf die Geschichte einlassen... ... und es war einfach wundervoll! ♥ Nach und nach kehrten Erinnerungen zurück und ich hatte das Gefühl, geliebte Verwandte nach langer Zeit zu besuchen. All´ die wundersamen Eigenarten der Welt von Septimus und Todi, die liebenswert verschrobenen Charaktere und die bezaubernde Magie... hach! *-* Gelungen ist der Autorin auch, bekannte Personen wieder mit einzuflechten, aber dennoch eine neue Geschichte zu erzählen und unbekannten Charakteren die Bühne zu überlassen. Und wie damals Septimus, seine Brüder und Jenna, sind auch die junge Todi und ihre Freunde Oskar und Ferdie Sympathietträger, die man auf Grund ihrer Liebenswürdigkeit, Ehrlichkeit und ihres Mutes einfach ins Herz schließen MUSS. Und es lauern viele neue Gefahren, schwarze Magie, wie immer und doch ganz anders. Orte werden bereist, die vorher nur am Rande erwähnt wurden und mit den Fährtenfindern kommt eine ganz neue "Spezies" von Magiern ins Spiel, die die Geschichte bunter und aufregender machen. Zusammen mit Todi und ihren Freunden lüftet man langsam alte Geheimnisse und erfährt, wer die neuen bösen Mächte sind. Niemals wird es langweilig, die Charaktere stützen von Abenteuer zu Abenteuer und durch die wechselnden Erzählperspektiven wird zusätzlich Spannung aufgebaut, da man zwar weiß, was die anderen Figuren so treiben, gleichzeitig aber auch erahnt, dass bald etwas Einschneidendes passieren wird. Gleichzeitig wird einem so deutlich, wie wichtig jeder einzelne für den Fortlauf der Geschichte noch sein wird. Auch die Stimme der Sprecherin empfand ich als angenehm (eher ungewöhnlich, weil ich männliche Hörbuchsprecher bevorzuge) und konnte der Geschichte gut folgen, zumal ich es mochte, wie sie die Stimme anpasst - nuscheln, flüstern und Akzente.

    Mehr
  • Rasantes Abenteuer für junge Hörer

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    Lilli33

    22. March 2017 um 20:13

    Medium: 4 Audio CDsLaufzeit: 5h 30minVerlag: Jumbo (10. März 2017)Sprecherin: Katja DanowskiISBN-13: 978-3833736797empfohlenes Alter: ab ca. 10 JahreOriginaltitel: TodHunter Moon. PathFinderauch als gebundenes Buch und als E-Book erhältlich Hier könnt ihr das Hörbuch kaufen. Rasantes Abenteuer für junge Hörer Inhalt:Endlich ist Alice TodHunter Moon, genannt Todi, 12 Jahre alt und wird in den Kreis der FährtenFinder aufgenommen und mit deren Ritualen vertraut gemacht. Kurz darauf verschwindet ihr Vater Dan spurlos und ebenso ihre Freundin Ferdie. Zusammen mit Ferdies Bruder Oskar macht sich Todi auf den Weg, um ihren Vater und Ferdie zu suchen. Dabei erhofft sie sich Hilfe vom Außergewöhnlichen Zauberer, Septimus Heap. Dieser muss gerade gegen einen mächtigen Widersacher kämpfen, den Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Gemeinsam werden sie spannende Abenteuer erleben.Meine Meinung:Für Fans von Septimus Heap ist diese neue Abenteuer-Reihe von Angie Sage natürlich genial. Sie treffen alte Bekannte wieder, aber neue Protagonisten spielen ebenso eine sehr große Rolle. Doch keine Sorge, man braucht keine Vorkenntnisse, um der Handlung folgen zu können. Die Zusammenhänge ergeben sich von allein. Als Gedächtnisstütze und zum Verständnis sind im Booklet einige wichtige Personen kurz charakterisiert, sodass man sie leicht einordnen kann. Die Handlung ist ziemlich rasant und abenteuerlich. Es geht temporeich zur Sache und ist an keiner Stelle langweilig. Es ist immer etwas los, und die Kinder stürzen von einem Abenteuer ins nächste. Mit den vielen Perspektivwechseln hatte ich manchmal meine Probleme beim Hören – hier wäre selbst Lesen sicher besser gewesen. Gerade für die jungen Hörer ist die gelungene Mischung von Abenteuer, Magie, Fantasy und Freundschaft perfekt. Sie werden sicher ihren Spaß an diesem Hörbuch haben, sollten sich allerdings sehr gut konzentrieren können, da die Handlung recht komplex und abwechslungsreich ist. Der vom Verlag empfohlenen Altersangabe von ca. 10 Jahren kann ich mich anschließen. Die Geschichte hat ein sehr zufriedenstellendes Ende und ist abgeschlossen. Auf Englisch sind bereits zwei weitere Bände erschienen. Die Sprecherin Katja Danowski hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen. Sie liest meistens gut betont, ahmt verschiedene Stimmen nach, sodass man die diversen Personen unterscheiden kann. Manchmal ist das etwas schrill oder übertrieben, aber ich denke, bei Kindern kommt das ganz gut an. Fazit:Für Fans von Septimus Heap und solche, die es werden wollen, sehr empfehlenswert. Ein temporeiches, komplexes Abenteuer für Kinder ab ca. 10 Jahren. ★★★★☆ Herzlichen Dank an und den Jumbo Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • TodHunter Moon. FährtenFinder von Angie Sage

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    Helli

    22. March 2017 um 17:45

    TodHunter Moon. FährtenFinder von Angie Sage Buch: Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die ­Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder Oskar begibt sich Todi auf die Suche. Dabei lernt sie, auf den Alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei ein ganz Außergewöhnlicher Zauberer - kein geringerer als Septimus Heap. Und der hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: Ein Schwarzkünstler hat den Palast der Schneeprinzessin in seine Gewalt gebracht. Zusammen stürzen sich Todi und Septimus in den Kampf gegen das Böse. Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Reiner Pfleiderer, ist im Carl Hanser Verlag erschienen. Quelle: http://www.jumboverlag.de/Verlag/0/Todhunter-Moon.-Faehrtenfinder/a_2639.html Autor: Angie Sage wurde 1952 in London geboren und wuchs in Thames Valley, London und Kent auf. Ab 1974 studierte Angie Sage Grafik und Design an der Polytechnic Art School in Leicester. Nach Abschluss ihres Studiums arbeitete sie als Illustratorin und freie Autorin. Ihr erstes Buch "Monkeys in the Jungle" erschien 1989, seitdem hat sie über 20 Bilderbücher und Kurzgeschichten veröffentlicht. Angie Sage lebt mit ihren zwei Töchtern an der Westküste Cornwalls. Quelle: http://www.jumboverlag.de/Angie-Sage/p_621.html Sprecher: Katja Danowski, geboren 1974, studierte Schauspiel an der Berliner Hochschule für Künste. Sie war am Berliner Ensemble, am Staatstheater Stuttgart und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert. Für das Kino stand sie unter anderem in der Romanverfilmung "Herr Lehmann" vor der Kamera. Im Fernsehen ist Katja Danowski in Reihen wie "Tatort", "Finn Zehender" und "Die Rentnercops" zu sehen. Quelle: http://www.jumboverlag.de/Katja-Danowski/p_1138.html Meinung: Die Vorgeschichte zu Septimus Heap ist mir unbekannt, nichts desto trotz kam ich gut rein in die Geschichte. Von Anfang an geht es sehr schnell zur Sache. Die Autorin hält sich nicht mit viel Vorgeplänkel auf und der Spannungsbogen wird nicht nur gehalten, sondern steigert sich noch, wodurch der Hörer gezwungen wird sich zu konzentrieren um ja nichts zu verpassen. Die Story steckt voller Überraschungen, Geheimnissen, Fantasy und Magie aber auch Aktion, die spannende Hörstunden beschert. Wodurch ich mich gezwungen sah weiter zu hören, bis dann überraschenderweise das Ende kam. Im Großen und Ganzen eine wunderbare Geschichte für junge Zuhörer ab 10 Jahren aber auch für Ältere, die gerne sich verzaubern lassen mit Fantasie und Magie, tollen Überraschungen und Wendungen, aber auch mit bösartigen Charakteren, die den letzten Schliff der Geschichte verpassen. Dieses Hörbuch wird von Katja Danowski gesprochen, dabei muss man gut zuhören können, denn in manchen Passagen passiert so viel, dass man dem Hörbuch nicht mehr folgen kann. Die Sprecherin verwendet auch eine Sprechtechnik, die man auch Wispern und Nuscheln nennen könnte, wodurch einige Stellen ein wenig sich komisch anhören und meiner Meinung nicht sein müsste. Aber jeder Empfindet es anders. Fazit: Die Story steckt voller Überraschungen, Geheimnissen, Fantasy und Magie aber auch Aktion, die spannende Hörstunden dem Hörer beschert. Meine Bewertung: Ich vergebe ★★★★ ©Helli's Bücher-Land

    Mehr
  • TodHunter Moon. FährtenFinder

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    laraundluca

    20. March 2017 um 17:05

    Inhalt: Alice TodHunter Moon - kurz Todi - wird mit 12 Jahren endlich in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf verschwinden ihr Vater und ihre beste Freundin Ferdie spurlos. Zusammen mit Ferdies Bruder begibt Todi sich auf die Suche und lernt, auf den alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. Zur Seite steht ihr dabei kein geringerer als Septimus Heap. Und er hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: dem Hexer Oraton-Marr, der den Palast der Eisprinzessin in seine Gewalt gebracht hat. Zusammen stürzen sich Septimus Heap und Todi in den Kampf, um die Gefangenen im Palast zu befreien. Meine Meinung: Obwohl mir Septimus Heap komplett unbekannt ist, ist mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Die Geschichte ist sehr rasant und temporeich. Es passiert viel und das auch oft Schlag auf Schlag. Manchmal musste ich mich ganz schön anstrengen, um der Geschichte auch folgen zu können. Ich denke beim Lesen des Buches fällt das viel leichter. Eine Geschichte voller Action, Spannung, Geheimnissen, mit einer ordentlichen Prise Fantasie und Magie. Eine sehr gelungene Mischung, die mich vor dem CD-Player gefesselt hat. Die Handlung hat alles, was junge Hörer erwarten. Mir wurde zu keinem Zeitpunkt langweilig. Sie ist spannend, unterhaltsam, abwechslungsreich und steckt voller Überraschungen und bösartiger Figuren und Machenschaften. Eine wunderbare und spannende Geschichte für junge Abenteurer. Die Altersempfehlung wurde vom Verlag mit 10 Jahren bestimmt. Und das finde ich absolut passend, zumindest für Kinder, die auch genau zuhören können. Mein Sohn hat mitgehört und möchte nun unbedingt auch das Buch lesen. Die Sprecherin fand ich teilweise etwas eintönig und dann auch wieder übertrieben, weshalb mir das Zuhören manchmal etwas schwer gefallen ist. Die verschiedenen Stimmen und Tonfarben haben absolut nicht immer zu meiner Vorstellung gepasst. Fazit: Eine spannende und abenteuerlustige Geschichte voller Magie und Fantasie. Hörempfehlung!  

    Mehr
  • FährtenFinder

    TodHunter Moon - FährtenFinder

    MelE

    18. March 2017 um 06:43

    "TodHunter Moon. FährtenFinder" ist für junge Hörer ab 10 Jahren bestens geeignet. Es ist sehr unterhaltsam und angefüllt mit vielen fantastischen Elementen, die spannend und oftmals auch gruselig wirkten. Die Protagonisten sind gut gezeichnet und es fällt leicht ihnen zu folgen. Jede Menge bösartige Kreaturen machen das Hörbuch abenteuerlich und geben den nötigen Pfiff, um unbedingt noch ein weiteres Kapitel hören zu wollen. Die Kapitel sind der jungen Hörerschar absolut angemessen. Was mir nicht zusagte, sind die verschiedenen Stimmen der Sprecherin, die zum Teil leicht albern wirkten. Um den verschiedenen Personen eine eigene Stimme zu verpassen, wurde die Stimme oft übertrieben eingesetzt. Ich habe es wahrgenommen, was natürlich nicht heißt, dass es jungen Hörern und Hörerinnen nicht gefallen könnte.Um denn Sinn der Story zu erkennen, erfordert es gutes Zuhören, denn mitunter überschlagen sich die Ereignisse derart, dass es dazu führen könnte der Handlung nicht mehr folgen zu können. Ich habe manche Kapitel mehrfach hören müssen. Von der Story her ist es oft komplex und eine gewisse Konzentration ist vonnöten. Die Story ist deshalb aber nicht weniger gelungen, sondern wirklich angemessen für eine junge Hörerschar, die sich im Bereich Fantasy zuhause fühlen.Septimus Heap ist mir gänzlich unbekannt, was aber kein Mangel ist, da sich vieles von selbst erklärt und er lediglich eine Randfigur bleibt. Diese gibt es einige und manche sind dabei eher unsympathisch und werden auch nur oberflächlich angeschnitten, während andere doch mehr Raum einzunehmen versuchen."TodHunter Moon. FährtenFinder" ist im Großen und Ganzen eine gelungene Abenteuergeschichte, die eine neue Heldin hervorbringt. Letztendlich gibt es ein Happy End und das Bedürfnis nach mehr Abenteuern der FährtenFinder. Es erscheint, als wäre es lediglich eine kurze Einführung gewesen, was mir sehr zusagt, denn das Ende ist abgeschlossen, rund und ohne Cliffhanger. Cover und Titel bekommen innerhalb der Story ihren Sinn und sind gut gewählt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks