Ära der Veränderung (Wild Love 2)

von Angie Snow 
4,8 Sterne bei4 Bewertungen
Ära der Veränderung (Wild Love 2)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Yuuras avatar

Anders als erwartet aber dennoch gut gelungen.

Angela_Redls avatar

Anders aber mit mehr Spannung!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ära der Veränderung (Wild Love 2)"

Die Umsiedlung nach Amerika und die Gründung der Auffangstation stellen Bry, Seydi und vor allem Tim vor ungeahnte Herausforderungen. Der tägliche Kampf mit einem uneinsichtigen Architekten zerrt an den Nerven jedes Einzelnen.
Das Auftauchen ihres neuen Bosses verwirrt den sonst so quirligen Tim. Obwohl sie den unliebsamen Architekten endlich los sind, sorgt die Begegnung für neue Komplikationen.
Währenddessen haben die Wildhüter im fernen Kongo mit eigenen Problemen zu kämpfen. Kazu zieht sich immer weiter von der Gruppe zurück. Als dann auch noch eine Gorillafamilie angegriffen wird, spitzt sich die Lage weiter zu.

51.000 Worte, entsprechen ca. 190 Romanseiten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961920679
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Weibsbilder-Verlag
Erscheinungsdatum:30.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Yuuras avatar
    Yuuravor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Anders als erwartet aber dennoch gut gelungen.
    Ein wilder Haufen findet seine große Liebe

    Der zweite Band der „Wild Love“ Serie. Man sollte ihn nicht lesen, wenn man den ersten Band noch nicht gelesen hat. Man trifft Charaktere aus dem ersten wieder und es schließt an das Geschehen aus dem ersten an. Allerdings wird es aus der Sicht von zwei anderen Charakteren erzählt und diesmal lernt man Kazu und Tim kennen.


    Da es kapitelweise zwischen Tim und Kazu hin und her wechselt, werden gleich zwei Geschichten erzählt, die sich irgendwann sogar kreuzen.

    Kazu ist im Dschungel bei dem Gorillaclan geblieben und hilft dort mit den Wilderern auf die Spur zu kommen, doch dadurch gerät er selbst in die Fänge jener.

    Tim hilft derweil Seydhi und Breilygh in der neuen Auffangstation als Veteran. Dort lernt er Fuergeson kennen, der Alphawolf eines Rudels und Chef einer Firma, die die Auffangstation unterstützt. Kazu hat es derweil nicht mit leicht mit einem Miezekätzchen ;).


    Wer den ersten Band kennt, durfte Tim und Kazu schon kennen und lieben lernen.

    Kazu ist ein Schimpanse und benimmt sich genauso. Doch irgendwas scheint nicht zu stimmen, weshalb er anfangs noch ziemlich rum zickt, was sich aber durch ein Puzzlestück, das den Schimpansen ergänzt, wieder legt.

    Tim ist der beste Freund von Breilygh und nun lernt man ihn auch endlich mal mehr kennen und es lohnt sich. Tim ist ein auch ein aufgeweckter Charakter und wächst einem schnell ans Herz. Anfangs hatte ich die Hoffnung, dass die beiden vielleicht zueinander und wurde erst enttäuscht, als dem nicht so war.

    Wer wie ich darauf gehofft hat, sollte dennoch das Buch nicht zur Seite legen, denn es lohnt sich.

    Nach meiner persönlichen Ansicht hätte es bei beiden noch länger dauern können, bis die beiden mit ihren Partnern zusammen kommen aber das ist meine eigene Meinung und es ist auch nur ein kleiner Punkt, da es im Großen und Ganzen passt. Allgemein schafft es die Autorin ein angenehmes Verhältnis zwischen dem Erzählen der Beziehungen und der Sache mit den Wilderern.

    Es geht auch nicht nur um die neue Liebe, sondern auch um die alte, die zwischen Seydhi und Breilygh, es geht um Familie und den Zusammenhalt zwischen guten Freunden. Es geht allerdings auch wieder um Wilderei und wem das zu nahe geht, sollte sich vorsichtig ran tasten.


    Es ist eine gelungene Fortsetzung und diejenigen die Wild Love 1 kennen und den Schreibstil von Angie Snow mögen, sind hier genau richtig. Der zweite Band ist eine gelungene Fortsetzung und von mir gibt es eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    vestizas avatar
    vestizavor 4 Monaten
    Tolle Fortsetzung , wenn man den ersten kennt ist der zweite ein muss =)

    Ich muss sagen ich habe mich super gefreut das ich nun endlich den 2 Teil lesen konnte.

    Ich finde diese Story fast genau so gut wie der erste Teil .
    Sie ist wieder sehr toll geschrieben wurden und es geht mit allen Charakteren weiter die auch im ersten schon dabei waren. Ein paar neue sind natürlich auch wieder mit dabei und die Problematik hat sich auch fort gesetzt was ich super Klasse finde.
    Die Darstellung von der Wilderei finde ich gut da ich mich selbst auch immer wieder frage wie kann es passieren obwohl man so vieles überwacht.
    Etwas schade finde ich nur das mein Kazu diesmal etwas na ja wie soll man es sagen Handzahmer ist und nicht ganz so frech wie im ersten Teil.
    Ich hoffe sehr es gibt noch einen Teil ,denn ich hab die Protagonisten sehr in mein Herz geschlossen .

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    Angela_Redls avatar
    Angela_Redlvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Anders aber mit mehr Spannung!
    Kommentieren0
    pengiberlins avatar
    pengiberlinvor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks