Angie Thomas

 4,4 Sterne bei 926 Bewertungen
Autorin von The Hate U Give, The Hate U Give und weiteren Büchern.
Autorenbild von Angie Thomas (©Anissa Hidouk / Quelle: Randomhouse)

Lebenslauf von Angie Thomas

Ihr Schreiben bewegt: Angie Thomas wurde 1988 in Jackson, Mississippi, geboren, wuchs dort auf und wohnt nach wie vor in ihrer Heimatstadt. Als Teenager betätigte sie sich einige Zeit als Rapperin, worüber sogar im Right on! Magazine berichtet wurde. Sie schloss die Belhaven University mit einem Bachelor in Kreativem Schreiben ab. Mit ihrem Debütroman "The Hate U Give", der Ende Juli 2017 auch in Deutschland erschien, eroberte sie auf Anhieb die Spitze der New York Times Bestsellerliste und die Herzen aller Leser und Kritiker. Die Filmrechte wurden an Fox 2000 und Temple Hill Productions verkauft. In dem Film, der 2018 in den USA und Anfang 2019 in Deutschland anlief, übernimmt Amandla Stenberg die Hauptrolle der 16-jährigen Starr Carter. Mit ihrem zweiten Buch, "On The Come Up" von 2019, bewies Angie Thomas, dass ihr mit ihrem Debüt kein einmaliger Erfolg gelang, sondern dass ihre Leser auch in Zukunft Großartiges von ihr erwarten dürfen.

Alle Bücher von Angie Thomas

Cover des Buches The Hate U Give (ISBN: 9783570312988)

The Hate U Give

 (621)
Erschienen am 26.12.2018
Cover des Buches On The Come Up (ISBN: 9783570313879)

On The Come Up

 (103)
Erschienen am 08.03.2021
Cover des Buches Concrete Rose (ISBN: 9783570166055)

Concrete Rose

 (46)
Erschienen am 25.01.2021
Cover des Buches The Hate U Give (ISBN: B076BNB6CN)

The Hate U Give

 (0)
Erschienen am 10.10.2017
Cover des Buches The Hate U Give (ISBN: 9780062498533)

The Hate U Give

 (145)
Erschienen am 28.02.2017
Cover des Buches On the Come Up (ISBN: 9780062844378)

On the Come Up

 (9)
Erschienen am 05.02.2019
Cover des Buches The hate u give (ISBN: 9789041713629)

The hate u give

 (1)
Erschienen am 24.06.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Angie Thomas

Cover des Buches Concrete Rose (ISBN: 9783570166055)K

Rezension zu "Concrete Rose" von Angie Thomas

Wie immer ein tolles Buch von Angie Thomas
kira00vor 3 Tagen

Der Roman lässt einen das Buch "The Hate U Give" viel tiefer verstehen, ist aber auch als alleinstehendes Buch super. Es ist eine einzigartige Geschichte, die die Sicht auf viele Dinge und Personen ändern kann und dazu sehr authentisch geschrieben. Auch wenn es immer schwierig ist amerikanischen Slang auf deutsch zu übersetzen, wurde es hier sehr gut umgesetzt, wie ich finde. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Concrete Rose (ISBN: 9783570166055)Haihappen_Uhahas avatar

Rezension zu "Concrete Rose" von Angie Thomas

Der Funke ist nicht übergrsprungen
Haihappen_Uhahavor 23 Tagen

Ich liebe die Covergestaltungen der Büchser von Angie Thomas. Sehr auffällig und schön!

Handlung: Maverick wächst im Ghetto auf als Teil der Gang King Lords, für die er mit Drogen dealt. Als er plötzlich nach einem One Nightstand ein Kind aufgebrummt bekommt, weil sich die Mutter aus dem Staub gemacht hat, will er mit dem Dealen aufhören und aus der Gang aussteigen. Doch so leicht verlässt keiner die King Lords.

Meinung: Ach ja. Ich liebe Ghetto- und Ganggeschichten, doch hier ist der Funke einfach nicht übergesprungen. Angie Thomas hat ein Händchen für Details und einen eher ruhigen Schreibstil. In diesem Buch werden viele englische Wörter, Sprüche und Slangs verwendet, was den Lesefluss immer wieder gestörrt hat. Natürlich versteh ich, dass es zur Geschichte und den Charakteren passt, funktioniert aber nicht ganz in der deutsch Buchübersetzung. 

Die Geschichte rund um Mave, die Gang und das Baby war wirklich cool und interessant zu lesen, doch mir war sie etwas zu spannungsarm. Es hat mich nicht ganz berührt. Es war einach eben ganz nett, okay, aber nicht der Burner.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches The Hate U Give (ISBN: 9783570312988)Freedom4mes avatar

Rezension zu "The Hate U Give" von Angie Thomas

Eine Geschichte in einer anderen Kultur
Freedom4mevor einem Monat

Für mich als in Deutschland lebende weiße cis-Frau, waren besonders die ganzen kulturellen Unterschiede aufschlussreich und interessant. Ohne dass es explizit genannt wird, habe ich die ganze Geschichte lang immer wieder gemerkt, wie anders Starrs Realität im Gegensatz zu meiner ist.
Der Alltag in Garden Heights, die Slang-Begriffe und auch die weiteren kulturellen Unterschiede erschaffen einen bildlichen Eindruck von Starrs Leben - dabei waren mir die Kriminalität, die Gewalt und vor allem die Bandenaktivitäten im Viertel sehr fremd.

Das Buch ist in mehrere Teile unterteilt, zwischen denen jeweils etwas Zeit vergangen ist. Die Geschichte wird durchgängig in der ich-Perspektive von Starr erzählt.

Ich persönlich bin manchmal bei den Familienkonstellationen nicht ganz hinterhergekommen und habe leider einige Namen vertauscht, sodass ich nicht immer den Durchblick hatte, wer zu wem gehört (ganz ehrlich, mir hätten Stammbäume oder so hinten im Buch geholfen).
Zum Teil bin ich mit Starr als Protagonistin auch nicht ganz warm geworden. Obwohl das ganze Buch aus ihrer Perspektive geschildert worden ist, fehlen mir an entscheidenden Stellen ihre Gedanken und Gefühle und ich konnte sie nicht immer verstehen.
Hinten im Buch gibt es ein Glossar, wo einige Wendungen erklärt werden, trotzdem gab es noch einige Slang-Begriffe, die ich nicht verstanden hab, wodurch manche Aussagen für mich etwas unverständlich waren, was nochmal mehr Distanz geschaffen hat - aber gut, zwischen Starrs und meinem Leben liegen eben auch Welten.

Das Buch behandelt ein wichtiges Thema und stellt die Geschichte um Khalils Tod gut dar. Darauf und auf Starrs Leben in Garden Heights liegt auch hauptsächlich der Fokus. Das war etwas schade, denn ich hätte mir ein paar mehr Szenen und Tiefe zwischen ihr und ihren Freunden von ihrer Schule gewünscht.


Alles in allem ein empfehlenswerter Roman zu einem wichtigen Thema.

The Hate U Give bekommt von mir 4,3 (also gerundet 4)/5 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo Leser/innen, 

ich wollte euch fragen, wer euer/e Lieblingsautor/in im YA Bereich ist und welches Buch von ihm/ihr euch am meisten gefesselt hat. 

Zu meinen Lieblingsautoren gehören Becky Albertalli, Suzanne Collins, Angie Thomas, Chris Bradford, Karen McManus, Thomas Thiemeyer und so viele mehr. 

Ich freue mich von euch zu hören ;-)


1 Beiträge
Zum Thema

Jeder hat ein Recht auf Redefreiheit – aber nicht jeder wird gehört…


Am 4. März 2019 ist es endlich soweit: Nach "The Hate U Give" erscheint der neue, großartige Jugendroman von Angie Thomas bei cbj. In "On The Come Up" wünscht sich die 16-jährige Bri nichts sehnlicher als in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters zu treten und eine erfolgreiche Rapperin zu werden. Doch als ihre Familie in eine wirtschaftliche Notsituation gerät, wird es nicht gerade leichter - jedoch umso wichtiger - diesen Traum wahr werden zu lassen.

Mehr zum Inhalt:
Die 16-jährige Bri wünscht sich nichts sehnlicher, als eine berühmte Rapperin zu werden. Als Tochter einer Rap-Legende ist das nicht leicht: Ihr Vater starb, kurz bevor er den großen Durchbruch schaffte, und Bri tritt in riesengroße Fußstapfen. Dann verliert ihre Mutter ihren Job. Plötzlich gehören Essensausgaben, Zahlungsaufforderungen und Kündigungen ebenso zu Bris Alltag wie Reime und Beats. Als sich die unbezahlten Rechnungen stapeln und ihre Familie kurz davor ist, ihre Bleibe zu verlieren, wird klar: Eine berühmte Rapperin zu werden, ist für Bri nicht länger nur ein Wunsch, sondern ein Muss …
>> Leseprobe


Gemeinsam mit dem cbj Verlag suchen wir 25 Testleser, die Bri auf ihrem steinigen Weg begleiten und herausfinden möchten, ob sie sich ihren Traum erfüllen kann. Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch über diesen wirklich lesenswerten Jugendroman.

Wenn du dabei sein möchtest, klicke auf "Jetzt bewerben" und beantworte bis zum 3. März 2019 die folgende Frage:

Hast du auch einen großen Traum, den du dir unbedingt erfüllen möchtest? Erzähle uns davon!

Ich bin gespannt auf eure Antworten & drücke euch die Daumen!
578 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
Besser spät als nie :-D

Als ich dieses Buch für eine Leserunde auf @
lovelybooks.de gewonnen hatte, habe ich mich riesig gefreut, da ich The hate u give von Angie Thomas sehr mochte.
Ihr neuster Roman spielt in derselben fiktiven Stadt in den USA in dem auch THUG schon spielte, nur ein Jahr später und mit dem Fokus auf einer anderen Familie. Diese Verbindung der beiden Geschichten hat mir sehr gut gefallen, denn im Text tauchen immer wieder kleine Rückblicke auf.
Da ich als Teenie gerne und viel HipHop gehört habe, hatte es für mich ein nostalgisches Feeling die Namen von zum Beispiel Missy Elliott zu lesen💚 Toll war auch dem sehr glaubwürdigen Prozess der Rap Texte folgen zu können!
Nun aber zu den Punkten warum mir das Buch insgesamt leider nicht gefallen hat: die Geschichte wirkte etwas weniger liebevoll und die Sätze unausgefeilt und ohne Tiefe. Ganz besonders genervt haben mich die ständig Popkultur Referenzen, jaaaa ist ja gut, sie ist ein Nerd, verstanden! Auch die sehr stark integrierte Jugendsprache hat mir das Lesevergnügen etwas vermiest, aber vielleicht bin ih dafür mit 31 einfach zu alt und nicht mehr die Zielgruppe. Die Story insgesamt war ganz nett und hatte seine spannenden Momente. Sie war zwar überwiegend glaubhaft, aber die Protagonistin war soooo naiv und anstrengend, dass mir der Spaß etwas verging. Ich glaube das Teenie mehr Spaß an dem Buch haben werden als ich, also eine Empfehlung mit Einschränkungen🤗
https://www.instagram.com/p/BzX9ENSCrIq/
https://www.lovelybooks.de/autor/Angie-Thomas/On-The-Come-Up-1812088141-w/rezension/2149014771/

A book that must be read!

In February 2017, Angie Thomas published her debut novel  – and became an instant success. The Hate U Give offers a unique and engrossing look on the Black Lives Matter Movement and the inequality and injustices inherent in today's society. 

Deriving its name from Tupay Shakur's view "The Hate U Give Little Infants Fucks Everybody" – THUGLIFE – Angie Thomas' novel focuses on the life changing events of one fateful night and 16 year-old Starr who is caught in the middle of a discussion of police brutality, the question of justice and the responyibilty towards one self. Discover The Hate U Give together with other readers!

Join our  Let's Read in English book club and discuss great novels each month. Usually, there won't be any free books but you are welcome to discuss every book at your own convenience. If you participate actively (around 5 substantial posts), you can also earn a lottery ticket for the raffle at the end of the year! 

More about the book 
Inspired by the Black Lives Matter movement, Angie Thomas’s searing debut about an ordinary girl in extraordinary circumstances addresses issues of racism and police violence with intelligence, heart, and unflinching honesty. Sixteen-year-old Starr Carter moves between two worlds: the poor neighborhood where she lives and the fancy suburban prep school she attends. The uneasy balance between these worlds is shattered when Starr witnesses the fatal shooting of her childhood best friend Khalil at the hands of a police officer. Khalil was unarmed. Soon afterward, his death is a national headline. Some are calling him a thug, maybe even a drug dealer and a gangbanger. Protesters are taking to the streets in Khalil’s name. Some cops and the local drug lord try to intimidate Starr and her family. What everyone wants to know is: what really went down that night? And the only person alive who can answer that is Starr. But what Starr does—or does not—say could upend her community. It could also endanger her life.

More about the author
Angie Thomas grew up in a predominantly black neighborhood of Jackson, Mississippi. Her first novel The Hate U Give was inspired by the Black Lives Matter Movement and some of the experiences she made when she was a child and teenager. She is a big fan of Tupac Shakur.

That sounds like a novel you'd enjoy? Great, come and join our book discussion. I'm looking forward to a great book club in May with you! 

You are welcome to discuss the book in English. If you feel more comfortable doing it in German - no problem! Please feel free to use whatever language you are most comfortable with. 

You love to read in English? Perfect! You can now join the Let's Read in English Challenge 2017 to read and discuss books with other readers.
141 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks