Angie Thomas

 4.4 Sterne bei 740 Bewertungen
Autorin von The Hate U Give, The Hate U Give und weiteren Büchern.
Autorenbild von Angie Thomas (©Anissa Hidouk / Quelle: Randomhouse)

Lebenslauf von Angie Thomas

Ihr Schreiben bewegt: Angie Thomas wurde 1988 in Jackson, Mississippi, geboren, wuchs dort auf und wohnt nach wie vor in ihrer Heimatstadt. Als Teenager betätigte sie sich einige Zeit als Rapperin, worüber sogar im Right on! Magazine berichtet wurde. Sie schloss die Belhaven University mit einem Bachelor in Kreativem Schreiben ab. Mit ihrem Debütroman "The Hate U Give", der Ende Juli 2017 auch in Deutschland erschien, eroberte sie auf Anhieb die Spitze der New York Times Bestsellerliste und die Herzen aller Leser und Kritiker. Die Filmrechte wurden an Fox 2000 und Temple Hill Productions verkauft. In dem Film, der 2018 in den USA und Anfang 2019 in Deutschland anlief, übernimmt Amandla Stenberg die Hauptrolle der 16-jährigen Starr Carter. Mit ihrem zweiten Buch, "On The Come Up" von 2019, bewies Angie Thomas, dass ihr mit ihrem Debüt kein einmaliger Erfolg gelang, sondern dass ihre Leser auch in Zukunft Großartiges von ihr erwarten dürfen.

Alle Bücher von Angie Thomas

Cover des Buches The Hate U Give9783570312988

The Hate U Give

 (521)
Erschienen am 26.12.2018
Cover des Buches On The Come Up9783570313879

On The Come Up

 (92)
Erscheint am 08.03.2021
Cover des Buches The Hate U GiveB076BNB6CN

The Hate U Give

 (0)
Erschienen am 10.10.2017
Cover des Buches The Hate U Give9780062498533

The Hate U Give

 (122)
Erschienen am 28.02.2017
Cover des Buches On the Come Up9780062844378

On the Come Up

 (5)
Erschienen am 05.02.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Angie Thomas

Neu

Rezension zu "On The Come Up" von Angie Thomas

Richtig gut
MBIMB85vor einem Monat

Eine absolute Leseempfehlung. Nicht nur für Jugendliche oder Rap-Liebhaber. 

 

Beschreibung: 

Die 16-jährige Bri wünscht sich nichts sehnlicher, als eine berühmte Rapperin zu werden. Als Tochter einer Rap-Legende ist das nicht leicht: Ihr Vater starb, kurz bevor er den großen Durchbruch schaffte, und Bri tritt in riesengroße Fußstapfen. Dann verliert ihre Mutter ihren Job. Plötzlich gehören Essensausgaben, Zahlungsaufforderungen und Kündigungen ebenso zu Bris Alltag wie Reime und Beats. Als sich die unbezahlten Rechnungen stapeln und ihre Familie kurz davor ist, ihre Bleibe zu verlieren, wird klar: Eine berühmte Rapperin zu werden, ist für Bri nicht länger nur ein Wunsch, sondern ein Muss …

 

 

Meine Meinung: 

Angie Thomas weiß einfach wie es geht. Ich habe *The hate u give* leider nicht gelesen aber dafür den Film gesehen und da war ich schon mehr als beeindruckt. Ich fand das Cover und den Titel da schon so toll. 

Aber *On the come up* ist nochmal `ne Schippe drauf, wie ich finde. Das Cover ist der Hammer. Der Titel auch. Und die Geschichte was ganz anderes. Also so etwas habe ich noch nie gelesen. Und hat mein kleines, verstecktes Rapperherz auch glücklich gemacht. Ich hab schon immer Rap gehört, schon als Teenie und deswegen fand ich es besonders spannend. Aber in dem Buch geht es natürlich nicht nur darum, dass Bri eine erfolgreiche Rapperin werden möchte. Es geht halt um das schwierige Leben in der Hood und wie schwierig es ist diese zu verlassen und wie schwer es einem gemacht wird, wenn man sie verlassen möchte. 

Ich mochte wirklich alles an dem Buch. Den Schreibstil habe ich geliebt. Er war bestimmt für einige etwas schwierig zu verstehen, da viel Slang benutzt wurde aber am Ende des Buches gab es Verzeichnis zum Nachlesen, mit Erklärungen. Die Rap-Parts fand ich auch super, also Angie Thomas könnte es auch als Songtexterin versuchen. =) 

 

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und kann es jedem nur wärmstens empfehlen. 

Kommentieren0
1
Teilen
E

Rezension zu "The Hate U Give" von Angie Thomas

Eines der besten Bücher, die ich seit langem gelesen habe!
Emma123vor 2 Monaten

"The Hate U Give"  handelt von der 16jährigen Starr und ihrem Leben in einem sogenannten "Ghetto". Sie muss mit ansehen, wie ihre zwei besten Freunde erschossen werden und wird mit beängtigenden, schockierenden Situationen konfrontiert, die die meisten von uns sich wohl nicht einmal vorstellen können, erfährt jedoch gleichzeitig das wunderschöne Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt. All das darf sie sich an ihrer Schule, wo sie eine von nur zwei Dunkelhäutigen ist, nicht anmerken lassen, da sie auf keinen Fall den Ruf des "Mädchens aus dem Ghetto" erlangen will.

Zu dem Buch gekommen bin ich durch eine Freundin, welche es mir empfohlen hat, und ich wurde nicht enttäuscht! Für mich war alles stimmig. Ohne jemals in einem solchen Armenviertel in Amerika gewesen zu sein, konnte ich mir Starrs zuhause problemlos vorstellen. Ihre Familie und alle anderen Charaktere scheinen perfekt in ihr Umfeld zu passen und mir war die Protagonistin von Anfang an sympathisch, vor allem weil sie nicht zum Übermenschen stilisiert wird sondern sehr menschlich wirkt mit ihren Ängsten, Fehlern und ihrer Wut, was sie für mich noch mehr zu einer Heldin macht. 

Angie Thomas' Schreibstil passt perfekt zur Geschichte, er hat mich in komplett in seinen Bann gezogen, sodass ich alles um mich herum vergessen konnte. 

Auch die Thematik des Buches könnte nich aktueller und wichtiger sein in einer Zeit, in der Rassismus und Angst vor dem Fremden immer größer wird. Hören wir auf die Message des Buches und verbreiten sie in die Welt: Hautfarbe und Herkunft definieren uns nicht als Menschen, sagen gar nichts über uns aus, und wir sollten aufhören, uns an einem Feindbild festzuklammern, welches schon lange überholt ist!

Schlussendlich bleibt mir nichts mehr zu sagen als: Lest dieses Buch, ihr werdet es nicht bereuen!

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "The Hate U Give" von Angie Thomas

Eines der besten Bücher die ich 2020 gelesen habe
Eunice-gvor 4 Monaten

Die 16-jährige Starr Carter steht zwischen zwei Welten: Sie lebt in einer armen Gegend, die von Schwarzen bewohnt wird. Zur Schule geht sie mit weißen, privilegierten Kindern. Dann muss sie mit ansehen, wie ihr bester Freund Khalil von einem Polizisten erschossen wird. Starr gerät immer mehr zwischen die Fronten.... 


Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Also zuerst habe ich letztes Jahr immer viel davon gehört und wollte immer mal den Film gucken kam aber nie dazu , dann meinte eine Freundin von mir das wir zusammen anfangen sollen und so kam es dazu das ich das Buch lies. Ich kann nur sagen , dass mich das Buch gar nicht enttäuscht sondern sondern meine Erwartungen weit hinaus erfüllt hat. Das Buch wurde so realistisch geschrieben , sodass ich mich gut hinein versetzen konnte. Ich habe jede Entscheidung und jedes Gefühl der Charakter so empfunden als ob ich die Person wäre. Nie musste ich bei einem  Buch bei den ersten paar Seiten angefangen zu weinen , doch bei diesen Buch musste ich direkt beim zweiten Kapitel anfangen zu weinen . 


Beim lesen des Buches kann man wirklich jedes Gefühl empfinden. Mal ist man traurig,glücklich , wütend,nachdenklich oder man muss einfach mit lachen. 


Ich kann einfach nicht beschreiben wie ich dieses Buch liebe . Das Buch sollte man nicht nur so lesen , sondern die Autorin wollte damit Menschen belehren. 


Hauptthema dieses Buches war Rassismus gegenüber dunkelhäutige Menschen und das spezifisch auf Amerika zum Beispiel , dass manche Polizisten dunkelhäutige Menschen meistens ohne Grund umbringen.Auch ein sehr wichtiges Thema ist generell Rassismus und sich nicht dafür zu schämen nur weil man aus einem anderen Land kommt oder eine andere Kultur als andere Menschen hat. 


Ich würden jeden dieses Buch empfehlen , dies es mögen sich mit solchen Themen auseinander zu setzen .Auch würde ich es auch an Schulen empfehlen das es eine gute Lektüre für den englisch Unterricht wäre. 


Ich hoffe meine Rezension hat euch gefallen.  

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches On The Come Upundefined

Jeder hat ein Recht auf Redefreiheit – aber nicht jeder wird gehört…


Am 4. März 2019 ist es endlich soweit: Nach "The Hate U Give" erscheint der neue, großartige Jugendroman von Angie Thomas bei cbj. In "On The Come Up" wünscht sich die 16-jährige Bri nichts sehnlicher als in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters zu treten und eine erfolgreiche Rapperin zu werden. Doch als ihre Familie in eine wirtschaftliche Notsituation gerät, wird es nicht gerade leichter - jedoch umso wichtiger - diesen Traum wahr werden zu lassen.

Mehr zum Inhalt:
Die 16-jährige Bri wünscht sich nichts sehnlicher, als eine berühmte Rapperin zu werden. Als Tochter einer Rap-Legende ist das nicht leicht: Ihr Vater starb, kurz bevor er den großen Durchbruch schaffte, und Bri tritt in riesengroße Fußstapfen. Dann verliert ihre Mutter ihren Job. Plötzlich gehören Essensausgaben, Zahlungsaufforderungen und Kündigungen ebenso zu Bris Alltag wie Reime und Beats. Als sich die unbezahlten Rechnungen stapeln und ihre Familie kurz davor ist, ihre Bleibe zu verlieren, wird klar: Eine berühmte Rapperin zu werden, ist für Bri nicht länger nur ein Wunsch, sondern ein Muss …
>> Leseprobe


Gemeinsam mit dem cbj Verlag suchen wir 25 Testleser, die Bri auf ihrem steinigen Weg begleiten und herausfinden möchten, ob sie sich ihren Traum erfüllen kann. Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch über diesen wirklich lesenswerten Jugendroman.

Wenn du dabei sein möchtest, klicke auf "Jetzt bewerben" und beantworte bis zum 3. März 2019 die folgende Frage:

Hast du auch einen großen Traum, den du dir unbedingt erfüllen möchtest? Erzähle uns davon!

Ich bin gespannt auf eure Antworten & drücke euch die Daumen!
582 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
Besser spät als nie :-D

Als ich dieses Buch für eine Leserunde auf @lovelybooks.de gewonnen hatte, habe ich mich riesig gefreut, da ich The hate u give von Angie Thomas sehr mochte.
Ihr neuster Roman spielt in derselben fiktiven Stadt in den USA in dem auch THUG schon spielte, nur ein Jahr später und mit dem Fokus auf einer anderen Familie. Diese Verbindung der beiden Geschichten hat mir sehr gut gefallen, denn im Text tauchen immer wieder kleine Rückblicke auf.
Da ich als Teenie gerne und viel HipHop gehört habe, hatte es für mich ein nostalgisches Feeling die Namen von zum Beispiel Missy Elliott zu lesen💚 Toll war auch dem sehr glaubwürdigen Prozess der Rap Texte folgen zu können!
Nun aber zu den Punkten warum mir das Buch insgesamt leider nicht gefallen hat: die Geschichte wirkte etwas weniger liebevoll und die Sätze unausgefeilt und ohne Tiefe. Ganz besonders genervt haben mich die ständig Popkultur Referenzen, jaaaa ist ja gut, sie ist ein Nerd, verstanden! Auch die sehr stark integrierte Jugendsprache hat mir das Lesevergnügen etwas vermiest, aber vielleicht bin ih dafür mit 31 einfach zu alt und nicht mehr die Zielgruppe. Die Story insgesamt war ganz nett und hatte seine spannenden Momente. Sie war zwar überwiegend glaubhaft, aber die Protagonistin war soooo naiv und anstrengend, dass mir der Spaß etwas verging. Ich glaube das Teenie mehr Spaß an dem Buch haben werden als ich, also eine Empfehlung mit Einschränkungen🤗
https://www.instagram.com/p/BzX9ENSCrIq/
https://www.lovelybooks.de/autor/Angie-Thomas/On-The-Come-Up-1812088141-w/rezension/2149014771/
Cover des Buches The Hate U Giveundefined

A book that must be read!

In February 2017, Angie Thomas published her debut novel  – and became an instant success. The Hate U Give offers a unique and engrossing look on the Black Lives Matter Movement and the inequality and injustices inherent in today's society. 

Deriving its name from Tupay Shakur's view "The Hate U Give Little Infants Fucks Everybody" – THUGLIFE – Angie Thomas' novel focuses on the life changing events of one fateful night and 16 year-old Starr who is caught in the middle of a discussion of police brutality, the question of justice and the responyibilty towards one self. Discover The Hate U Give together with other readers!

Join our  Let's Read in English book club and discuss great novels each month. Usually, there won't be any free books but you are welcome to discuss every book at your own convenience. If you participate actively (around 5 substantial posts), you can also earn a lottery ticket for the raffle at the end of the year! 

More about the book 
Inspired by the Black Lives Matter movement, Angie Thomas’s searing debut about an ordinary girl in extraordinary circumstances addresses issues of racism and police violence with intelligence, heart, and unflinching honesty. Sixteen-year-old Starr Carter moves between two worlds: the poor neighborhood where she lives and the fancy suburban prep school she attends. The uneasy balance between these worlds is shattered when Starr witnesses the fatal shooting of her childhood best friend Khalil at the hands of a police officer. Khalil was unarmed. Soon afterward, his death is a national headline. Some are calling him a thug, maybe even a drug dealer and a gangbanger. Protesters are taking to the streets in Khalil’s name. Some cops and the local drug lord try to intimidate Starr and her family. What everyone wants to know is: what really went down that night? And the only person alive who can answer that is Starr. But what Starr does—or does not—say could upend her community. It could also endanger her life.

More about the author
Angie Thomas grew up in a predominantly black neighborhood of Jackson, Mississippi. Her first novel The Hate U Give was inspired by the Black Lives Matter Movement and some of the experiences she made when she was a child and teenager. She is a big fan of Tupac Shakur.

That sounds like a novel you'd enjoy? Great, come and join our book discussion. I'm looking forward to a great book club in May with you! 

You are welcome to discuss the book in English. If you feel more comfortable doing it in German - no problem! Please feel free to use whatever language you are most comfortable with. 

You love to read in English? Perfect! You can now join the Let's Read in English Challenge 2017 to read and discuss books with other readers.
141 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Angie Thomas im Netz:

Community-Statistik

in 1.177 Bibliotheken

auf 262 Wunschlisten

von 42 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks