Angjinsan - Angelika Herzig Sushi-at-Home-Party

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(12)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sushi-at-Home-Party“ von Angjinsan - Angelika Herzig

Sie lieben Sushi, Sie sind gerne mit Freunden zusammen, Sie ernähren sich bewusst und Sie haben Spaß am gemeinsamen Tun – dann werden Sie doch auch Mitglied der großen Fangemeinde von Angjinsan und rollen Sie mit bei der Sushi-at-Home-Party. Die perfekte Step-by-Step-Anleitung vom Einkaufszettel über Grundausrüstung, Material- und Warenkunde bis zu Benimm-Regeln beim Japanisch-Essen und bei Tisch – dieses Buch bietet interessante Grundinformationen und verbindet sie mit dem dazugehörigen Spaßfaktor. Sushi bedeutet mitnichten obligatorisch roher Fisch, Sushi kann man ganz nach den eigenen Vorlieben und dem eigenen Geschmack zusammenstellen. Angjinsan gibt eine Fülle von Anregungen dazu, was man Leckeres mit Reis und dem Nori-Blatt umhüllen kann. Egal ob vegan oder vegetarisch, mit Fisch, gekocht oder roh, mit Ei, mit Fleisch, es muss schmecken und soll beim Zubereiten Freude bereiten. Die Sushi-at-Home-Party ist der perfekte Partyspaß ohne Stressfaktor für die Gastgeber. Alles lässt sich in Ruhe vorbereiten, auch dafür gibt es genaue Anweisungen und Listen, und wer was isst, entscheidet jeder selber – Sushi vegan, vegetarisch oder mit tierischen Bestandteilen. Du lebst 75 Tage länger, wenn du das Glück hast, etwas zu essen, was du vorher noch nie gegessen hast. Japanisches Sprichwort

Ein Muss für Sushi-Neulinge!

— Yakko
Yakko

Infos, Grundrezepte und Anregungen zu japanisch Essen

— Schnuck59
Schnuck59

Sushi für daheim - Nipponfeeling, toll umgesetzt!

— dreamlady66
dreamlady66

Eine kleine aber feine Einführung in die Welt des Sushis

— MissBorax
MissBorax

eine fundierte Einführung in die praktische Herstellung von Sushi

— Sabine_Hartmann
Sabine_Hartmann

Ein wirklich umfassendes Sushihandbuch das dem Sushiliebhaber aber auch der Geschichte des Japanischen Essens gerecht wird.

— Mauela
Mauela

Tolles Buch für Anfänger und Fortgeschrittene für eine gelungene Party rund um das Thema Sushi

— jawolf35
jawolf35

Ein tolles Buch für alle Sushiliebhaber - die sushi Kunst und Kultur wird hier toll beschrieben mit tollen Bildern

— katrin297
katrin297

Sushi und der Tag danach

— Durga108
Durga108

Super! Wer mit Sushimachen anfangen möchte, ist mit diesem Buch definitiv sehr gut berraten!

— dowo1981
dowo1981

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sushi für Anfänger

    Sushi-at-Home-Party
    kris006

    kris006

    25. August 2017 um 20:15

    Ein Buch für eine Step-by-Step Anleitung für Sushi, um Freunde und Verwandte einzuladen und zu verwöhnen. Hier sind alle Informationen vereint um das perfekte und leckere Sushi auf den Tisch zu zaubern. Dabei steht hier nicht nur Fisch im Vordergrund. Auch Vegetarier und Fleischliebhaber kommen auf ihren Genuss. Dabei bekommt man in dem Buch eine super Einleitung vom einkaufen über Rollen bis hin zum Resteverwerten. Mich hat das Buch sofort angesprochen, da ich gerne Sushi esse und es schon immer zu Hause nachmachen wollte, aber mich nie getraut habe. Im Buch erfährt man welche Basisausstattung man für Sushi benötigt, ebenso das Zubehör und alle notwenigen Zutaten die verwendet werden. Außerdem bekommt man gezeigt wie Sushi richtig gerollt wird. Am besten gefällt mir, dass man alle gängigen Sushiarten gezeigt und beschrieben bekommt. Auch wie man die übriggebliebenen Reste am besten verwertet ist eine super hilfreiche Sache in dem Buch. Hilfreich sind auch die Informationen über die japanische Küche. Auch einen kleinen Kniggekurs findet man am Schluss. Alles ist super einfach beschrieben und die eingefügten Bilder sind einfach aber hochwertig und informativ. Alles in allem ein super Buch Rund um Sushi selber machen. Man hat nicht nur die Technik sondern auch viele nützliche Informationen und Hilfestellungen. Auch bestens für Anfänger und Neulinge geeignet. Eine klare Kaufempfehlung von mir.  

    Mehr
  • Ein tolles Sushi-Buch für Anfänger

    Sushi-at-Home-Party
    Yakko

    Yakko

    23. August 2017 um 15:23

    Ich liebe Sushi und esse es bereits seit über 10 Jahren mehr oder weniger regelmäßig. Sicher denkt jeder Sushi-Liebhaber mal darüber nach es selbst zu machen, jedoch stellt man sich die Zubereitung zu Hause sehr zeitaufwändig und kompliziert vor.Angelika Herzig unterstützt mit ihrem Buch Schritt für Schritt bei der Sushi Zubereitung, auch bei der Organisation und Umsetzung einer Sushi Party zu Hause - egal wie viele Gäste dabei sind.Zum Einstieg erläutert die Autorin einige Basics der Sushi Küche, hier geht es beispielsweise um Sushi Zutaten, aber auch welche Arten des Sushis es gibt. Sehr detailliert bekommt man hier einen tollen Einblick, gerade wenn man noch wenige Erfahrungen bezüglich der Sushi Küche hat.Anschließend wird es konkreter: die erste eigene Sushi-at-Home-Party vorbereiten und umsetzen. Gerade die Mengen für viele Personen sind absolut hilfreich, aber auch mögliche Vorspeisen, Saucen, etc., die ebenfalls zum Sushi gehören, werden hier beschrieben.In detaillierten Bildern erläutert Angelika Herzig Schritt für Schritt, wie die verschiedenen Sushi Sorte zubereitet und gerollt werden. Und ich muss sagen, das ist wirklich nicht so schwer wie erwartet!Besonders gefallen mir auch die zahlreichen Ideen zur Restverwertung.Was unterscheidet dieses Buch von anderen Sushi-Kochbüchern? Für mich ist hier die Theorie und die Vorbereitung eine große Hilfe, denn mal eben macht man Sushi wohl nur, wenn man schon ganz viel Erfahrung hat. Aber gerade Anfänger wissen meist nicht, womit sie anfangen sollen, welche Zutaten sie benötigen, usw. In anderen Sushi-Kochbüchern, die ich bisher gesehen habe, finden sich oftmals nur zahlreiche Rezepte, d.h. mögliche Variationen der Füllungen - dies ist mir persönlich meist zu wenig, da man sowieso eher nach Geschmack und Kreativität füllt und auch ruhig mal experimentierfreudig sein kann.Insgesamt ist das doch eher kleine Buch (95 Seiten) ein sehr gut durchdachtes Werk für Sushi-Anfänger, das alles enthält, was zur Sushi Zubereitung dazu gehört.

    Mehr
  • Japanisch-Essen

    Sushi-at-Home-Party
    Schnuck59

    Schnuck59

    13. August 2017 um 14:26

    In „Sushi at-Home Party“ beschreibt die Autorin Angelika Herzig – Angjinsan Grundinformationen zur Sushi Herstellung und zu Japanisch-Essen.In der Inhaltsangabe bekommt man einen detaillierten Einblick in die unterschiedlichen Themen des Buchs: Basisausstattung Zubehör und Zutaten, die Sushi-at-Home-Party, das Rollen von Sushi, Informationen zu japanischen Küche und dazu einen kleinen Knigge. Die Angaben zur Basisausstattung Zubehör und Zutaten sind gerade für einen Anfänger sehr sinnvoll. Die Vorbereitung und Planung einer Sushi-at-Home-Party ist ausführlich und detailliert beschrieben. Die Einkaufsliste, das Grundrezept zu Sushi-Reis und die unterschiedlichen Rezepte sind vielseitig und hilfreich. Ich hätte mir hier noch ein paar weitere, nicht so bekannte Rezepte gewünscht. Die Gestaltung des Buchs ist ansprechend. Die Bebilderung und die Schritt für Schritt Erklärungen stellen die einzelnen Punkte klar und nachvollziehbar dar. Stellenweise gibt es zusätzlich hilfreiche Tipps. Meiner Meinung nach ist dieses Buch, auch durch die unterschiedlichen Zusatzinformationen, sehr gut für Einsteiger geeignet. 

    Mehr
  • Sushi für daheim - Nipponfeeling, toll umgesetzt!

    Sushi-at-Home-Party
    dreamlady66

    dreamlady66

    11. August 2017 um 21:26

    (Inhalt, übernommen):Sie lieben Sushi, Sie sind gerne mit Freunden zusammen, Sie ernähren sich bewusst und Sie haben Spaß am gemeinsamen Tun – dann werden Sie doch auch Mitglied der großen Fangemeinde von Angjinsan und rollen Sie mit bei der Sushi-at-Home-Party. Die perfekte Step-by-Step-Anleitung vom Einkaufszettel über Grundausrüstung, Material- und Warenkunde bis zu Benimm-Regeln beim Japanisch-Essen und bei Tisch – dieses Buch bietet interessante Grundinformationen und verbindet sie mit dem dazugehörigen Spaßfaktor. Sushi bedeutet mitnichten obligatorisch roher Fisch, Sushi kann man ganz nach den eigenen Vorlieben und dem eigenen Geschmack zusammenstellen. Angjinsan gibt eine Fülle von Anregungen dazu, was man Leckeres mit Reis und dem Nori-Blatt umhüllen kann. Egal ob vegan oder vegetarisch, mit Fisch, gekocht oder roh, mit Ei, mit Fleisch, es muss schmecken und soll beim Zubereiten Freude bereiten. Die Sushi-at-Home-Party ist der perfekte Partyspaß ohne Stressfaktor für die Gastgeber. Alles lässt sich in Ruhe vorbereiten, auch dafür gibt es genaue Anweisungen und Listen, und wer was isst, entscheidet jeder selber – Sushi vegan, vegetarisch oder mit tierischen Bestandteilen. Du lebst 75 Tage länger, wenn du das Glück hast, etwas zu essen, was du vorher noch nie gegessen hast. Japanisches SprichwortZur Autorin:Ich liebe es zu kochen, für meine Lieben und natürlich auch für Freunde. Früher habe ich um Fisch immer einen großen Bogen gemacht. Heute kann ich ihn morgens, mittags und Abends essen. Mich fasziniert die fernöstliche Art zu denken und zu leben. Angefangen mit Meditation, Lebensweisheiten und natürlich auch das Essen. Ansonsten bin ich ein großer SyFy und Harry Potter Fan.Schreibstil/Fazit:DANKE an Angjinsan bzw. den Verlag Waldkirch für Eure Zusage & schnelle Belieferung im handlichen, aber auch aussergewöhnlichen Format mit 96 Seitenund diversen Kapiteln inklusive wunderschöner Fotos, die eine step-by-step Anleitung garantieren, perfekt zB für Beginner geeignet, gefolgt von einer Einführungskunde vermischt mit der richtigen Getränkeauswahl & auch japanische Redewendungen runden das schöne Rundumwerk um japanische Sushis in privater Runde wunderbar ab, domo arigato gozaimasu, ich bin & bleibe ganz entzückt. Das lächelnde Bild der dunkelhaarigen Autorin im chicen Kimono passt einfach perfekt & vermittelt hier einen mehr als nur sympathischmodernen Inhalt...War selbst Anfang der Neunziger mehrmals im fernen Nippon & konnte hier gewisse Parallelen erkennen, was mich schmunzeln liess.Aufgrund gewisser Allergien & inzwischen auch Intoleranzen muss ich leider kulinarisch auf das ein oder andere (Gemüse) Highlight verzichten, aber, gerollte Sushis, gerne auch vegetarisch haben es mir angetan & konnten mich zur Teilnahme an dieser Leserunde begeistern.Jetzt fehlt nur noch das dazu passende Geschirr bzw. andere entsprechende Highlights...um diese Vielfalt an unterschiedlichen Rezeptideen definitiv zu verwirklichen - also, ich lasse mich gerne Verzaubern.Itadakimasu!

    Mehr
  • Leserunde zu "Sushi-at-Home-Party" von Angjinsan - Angelika Herzig

    Sushi-at-Home-Party
    Angjinsan

    Angjinsan

    Herzlich Willkommen zu meiner Leserunde. Ich verlose 15 Bücher an alle Sushi Fans und diejenigen, die es noch werden wollen.Über das Buch:Sie lieben Sushi, Sie sind gerne mit Freunden zusammen, Sie ernähren sich bewusst und Sie haben Spaß am gemeinsamen Tun – dann werden Sie doch auch Mitglied der großen Fangemeinde von Angjinsan und rollen Sie mit bei der Sushi-at-Home-Party.Die perfekte Step-by-Step-Anleitung vom Einkaufszettel über Grundausrüstung, Material- und Warenkunde bis zu Benimm-Regeln beim Japanisch-Essen und bei Tisch – dieses Buch bietet interessante Grundinformationen und verbindet sie mit dem dazugehörigen Spaßfaktor.Sushi bedeutet mitnichten roher Fisch, Sushi kann man ganz nach den eigenen Vorlieben und dem eigenen Geschmack zusammenstellen. Angjinsan gibt eine Fülle von Anregungen dazu, was man Leckeres mit Reis und dem Nori-Blatt umhüllen kann. Egal ob vegetarisch, mit Fisch, gekocht oder roh, mit Ei, mit Fleisch, es muss schmecken und soll beim Zubereiten Freude bereiten.Die Sushi-at-Home-Party ist der perfekte Partyspaß ohne Stressfaktor für die Gastgeber. Alles lässt sich in Ruhe vorbereiten, auch dafür gibt es genaue Anweisungen und Listen, und wer was isst, entscheidet jeder selbst – Sushi vegan, vegetarisch oder mit tierischen Bestandteilen.Über die Autorin:Angjinsan, geboren 1966 in München, aufgewachsen in Bonn, 1987 Umzug nach Köln und Ausbildung zur Bankkauffrau, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln.Sie hat 13 Jahre in der Finanzberatung gearbeitet und war dazu regelmäßig zur Ausbildung in Heidelberg und Mannheim. Sie ist seit 2010 Assistentin der Geschäftsführung der IT-Tochter einer großen Versicherung. Nachdem Sie als Kind um Fisch immer einen großen Bogen gemacht hat, lernte sie ihn 1994 in Form von Sushi lieben und wurde daraufhin zu dem vorliegenden Buch inspiriert.Ich freue mich auf eure Beiträge:zu eurem ersten Eindruck des Bucheszu den Fotoszum Aufbau des Bucheszu den TextenZum Verhältnis Fotos und Textwas hat euch weniger gut gefallen?was kann noch verbessert werden?welche Fragen habt ihr an mich, als Autorin?Sehr gerne bin ich während der gesamten Leserunde bei euch Ich möchte euch folgende Fragen stellen:Du gehörst zu denjenigen, die Sushi mögen - warum magst du Sushi?Du hast von Sushi nur eine  vage Vorstellung, bist dennoch offen für Neues. Was macht dich neugierig auf Sushi?Du glaubst Sushi wäre nur roher Fisch. Was wenn nicht? Wärst du dennoch offen für mein Buch?Wer von euch hat schon mal eine Sushi Party veranstaltet? Ich freue mich über euren Bericht.Euer Fazit zum BuchIch freue mich auf eure Teilnahme und euer Feedback

    Mehr
    • 197
    dreamlady66

    dreamlady66

    10. August 2017 um 22:13
  • Herrliche Rezepte, die begeistern

    Sushi-at-Home-Party
    Streiflicht

    Streiflicht

    07. August 2017 um 11:19

    Dieses Buch ist einfach nur toll! Es ist auch für Anfänger geeignet, die nicht wissen, wo sie anfangen sollen, wenn sie selbst Sushi herstellen möchten. Hier aber werden Gastgeber und Gäste glücklich, denn dieses Buch zeigt reich bebildert und in Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie es geht. Die Autorin erklärt detailreich und klar strukturiert, was man braucht und welche Zutaten man wo kaufen kann. Bei den unglaublich vielen verschiedenen Rezepten ist sicherlich für jeden etwas dabei, auch Vegetarier werden reich bedacht. Und selbst die Auswahl der passenden Getränke vergisst Angjisan nicht. Kleine Tipps der Autorin, die in Rot markiert sind, erleichtern das Arbeiten und machen es möglich, dass man am Ende ein tolles Ergebnis auf dem Tisch stehen hat.Besonders gut gefallen hat mir der Abschnitt "Nach der Party", denn hier wird beschrieben, was man mit den übrig gebliebenen Resten machen kann. Da ich immer sehr großzügig einkaufe, wenn Gäste kommen, ist das für mich wichtig, da ich Lebensmittel sehr ungerne wegwerfe.FAQ, ein Kleiner Knigge zum japanischen Essen, weitere Erläuterungen und Redewendungen runden dieses herrliche Buch ab. Ein Muss für jeden Sushifan und alle, die es noch werden wollen!

    Mehr
  • Ein kleiner Schatz für die Küche

    Sushi-at-Home-Party
    MissBorax

    MissBorax

    06. August 2017 um 06:17

    Wer liebt Sushi genauso sehr wie ich?Angjinsans Buch ist hervorragend für alle die gerne Sushi selber machen.Durch viele Schritt-für-Schritt Anleitungen ist es auch für absolut Sushi Neulinge geeignet.Neben einem Grundrezept für Sushi Reis werden die verschiedenen Formen von Sushi erklärt und wie man diese Rollt bzw. presst.Dazu kommen noch Rezepte für Beilagen und Vorspeisen.Auch auf die passenden Getränke wird eingegangen und auch verschiedene Teezubereitungen werden erklärt.Dazu gibt es eine ausführliche Warenkunde, Do's & Dont's, japanische Redewendungen und was mir besonders gut gefallen hat, Ideen was mit den übriggebliebenen Zutaten noch gemacht werden kann. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und auch wenn ich schon häufiger Sushi gemacht habe, habe ich neue Anregungen gefunden. Vor allem im Beilagen und Vorspeisenteil. Die Rezepte sind gut beschrieben und hilfreich bebildert und geling sicher. Ich denke, dass auch Erstlinge mit diesen gut zurechtkommen und leckeres Sushi zubereiten können.

    Mehr
  • viele gute Ideen

    Sushi-at-Home-Party
    Sabine_Hartmann

    Sabine_Hartmann

    05. August 2017 um 11:33

    In diesem ganz außergewöhnlichen Kochbuch finden sich nicht ganz so viele Rezepte, dafür aber jede Menge Tipps und Hinweise, die alle diejenigen emanzipieren, die selbst Sushi herstellen wollen. Nach einer umfassenden Einleitung, in der es um die richtige Haltung der Stäbchen, die Auswahl des Reises, weitere Zutaten usw. geht, zeigt die Autorin sehr ausführlich, wie die einzelnen Sushisorten hergestellt werden. Mit ganz wenig Zubehör gelingt es auch Anfängern, sehr schmackhafte, wenn auch nicht auf Anhieb elegante, Sushi herzustellen. Verständlich bietet das Buch auch einige Rezepte an, daraus wird mehr Wert darauf gelegt, nach eigenem Geschmack etwas ganz Eigenes zu entwickeln. Schön ist auch, dass dieses Buch am Ende darauf eingeht, was man mit den übrig gebliebenen Zutaten anfangen kann. Dieses Kochbuch zeichnet sich durch wunderbare Fotografien der Speisen und der Arbeitsschritte aus. Auch das Format eignet sich wunderbar, um damit zu arbeiten. Zudem hat die Autorin einen äußerst freundlichen und kompetenten Ton verwendet, der dieses Kochbuch gleichzeitig zu einem interessanten Führer in die Welt des Sushi macht.

    Mehr
  • SUSHI-at-Home-Party

    Sushi-at-Home-Party
    Mauela

    Mauela

    28. July 2017 um 09:47

    Japan und Sushi gehören zusammen. Aber was wissen wir eigentlich tatsächlich über Sushi oder gar über Japan? Meistens nicht viel. Umso schöner, dass Angelika Herzig-Angjinsan mit ihrem Kochbuch Sushi-at-Home-Party nicht nur ein tolles Sushi Kochbuch sondern vielmehr einen Einblick in die Vielfältigkeit jenseits des Rohen-Fisch-Sushis und der Japanische Esskultur bietet.Auf 95 Seiten gibt es geballte Informationen für den Sushi-Liebhaber, angefangen von der richtigen Rolltechnik, über Japanische Benimmregeln und Sushi-Rezepten bis hin zur idealen Resteverwertung. Ein Rundumschlag durch alles Wissenswertes rund um das Sushi sozusagen. Toll aufbereitet, auf den Punkt gebracht ohne unnötig drum rum zu schreiben und mit vielen ansprechenden Fotografien ergänzt. Für mich ein wirklich umfassendes Sushihandbuch das dem Sushiliebhaber aber auch der Geschichte des Japanischen Essens gerecht wird. Ich bin begeistert, darum von mir eine klare Leseempfehlung für Japan – und Sushifans. Wobei ich mir auch vorstellen kann, dass das Buch ein tolles Geschenk für alle Kochbegeisterten sein könnte, die sich jenseits der heimischen Küche ausprobieren möchten.

    Mehr
  • Ein Jedermanbuch

    Sushi-at-Home-Party
    Xynovia

    Xynovia

    24. July 2017 um 06:48

    „Sushi at-Home-Party“ von Angjinsan ist in diesem Jahr im Waldkirchverlag Mannheim erschienen und ist meiner Meinung nach ein kleiner Küchenschatz. Klappentext: Sie lieben Sushi, Sie sind gerne mit Freunden zusammen, Sie ernähren sich bewusst und Sie haben Spaß am gemeinsamen Tun – dann werden Sie doch auch Mitglied der großen Fangemeinde von Angjinsan und rollen Sie mit bei der Sushi-at-Home-Party. Die perfekte Step-by-Step-Anleitung vom Einkaufszettel über Grundausrüstung, Material- und Warenkunde bis zu Benimm-Regeln beim Japanisch-Essen und bei Tisch – dieses Buch bietet interessante Grundinformationen und verbindet sie mit dem dazugehörigen Spaßfaktor. Sushi bedeutet mitnichten obligatorisch roher Fisch, Sushi kann man ganz nach den eigenen Vorlieben und dem eigenen Geschmack zusammenstellen. Angjinsan gibt eine Fülle von Anregungen dazu, was man Leckeres mit Reis und dem Nori-Blatt umhüllen kann. Egal ob vegan oder vegetarisch, mit Fisch, gekocht oder roh, mit Ei, mit Fleisch, es muss schmecken und soll beim Zubereiten Freude bereiten. Die Sushi-at-Home-Party ist der perfekte Partyspaß ohne Stressfaktor für die Gastgeber. Alles lässt sich in Ruhe vorbereiten, auch dafür gibt es genaue Anweisungen und Listen, und wer was isst, entscheidet jeder selber – Sushi vegan, vegetarisch oder mit tierischen Bestandteilen. Du lebst 75 Tage länger, wenn du das Glück hast, etwas zu essen, was du vorher noch nie gegessen hast. Japanisches Sprichwort Meine Meinung: Die Autorin Angjinsan hat mit „ Sushi at-Home-Party“ ein einzigartiges Buch geschrieben, welches den Leser einlädt Sushi für und mit seinen Gästen gemeinsam zuzubereiten. Geschrieben wurde das Buch in einem sehr leicht verständlichen Schreibstil, so das die Umsetzung sehr einfach von Hand geht, das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Aufgeteilt ist das Buch in 6 Kapitel, die Kapitel sind dann nochmal unterteilt. Meiner Meinung nach ist es wirklich sehr übersichtlich gestaltet. Man kann jederzeit schnell nachschlagen bzw. nachlesen ohne groß zu suchen, das mag ich sehr gerade bei Büchern mit Rezepten. In dem Buch sind neben dem Text noch ganz viele Bilder. Die Bilder sind sehr schön in das Gesamtwerk eingefügt und haben bei mir die Lust auf Sushi selber machen noch einmal mehr gesteigert. Inhaltlich blieb für mich keine Frage offen. Die Autorin ging auf alle Fakten einer Party ein und hat sogar Tipps für die Resteverwendung nicht vergessen. Alles ist so beschrieben das ich als Leser es sofort umsetzen konnte. Mir besonders gut gefallen hat die Einkaufsliste, da sie mich gleich darauf hinwies was ich wo bekomme. Das Meiste was man im Buch findet sind Ideen, Anregungen und Grundrezepte um seine eigenen Sushikreationen zu krönen. Ich persönlich war davon sehr angetan, da man so noch mehr Möglichkeiten hat. Ich persönlich fand es toll das dieses Buch so konstruiert ist das die Gäste nach einer kurzen Einleitung des Gastgebers ihre eigenen Sushi rollen und formen können. Ich als Gastgeber bereite so nur die einzelnen Komponenten zu. Das Buch ist meiner Meinung nicht nur für Anfänger geeignet, sondern auch für Fortgeschrittene. Ich bin total begeistert von diesem Buch da es sehr viele Möglichkeiten bietet und super toll aufbereitet ist, daher von mir 5 Sterne. Weiterempfehlen kann ich es wirklich Jedem, da man mit Hilfe dieses Buches Sushi neu erleben kann.

    Mehr
  • Sushi -Party

    Sushi-at-Home-Party
    jawolf35

    jawolf35

    23. July 2017 um 16:51

    Mögt ihr Sushi und sucht kreative und schmackhafte Rezepte die man auch gut für einen geselligen Abend mit Freunden verwenden kann ? Dann werdet ihr sicher in diesem Buch fündig "Sushi at Home Party "ist Tolles Buch für Anfänger und Fortgeschrittene für eine gelungene Party rund um das Thema Sushi.Zum Buch .Das Buch umfasst 95 Seiten rund ums Thema Sushi und anderer einfacher Japanischer Rezepte .Der Aufbau ist gut gegliedert und Teilt sich in 5 übersichtliche Hauptkatergorien ein .Den Anfang bildet eine Einleitung in dem man alles Wissenswerte kurz und verständlich nachlesen kann ,wie zb das wichtigste Zubehör und die grundlegenden Basiszutaten und deren Erklärung .Auch das Thema Sushi Variationen und die passenden Getränke gehören dazu .Der zweite große Teil behandelt das Thema der Party an sich .Vorbereitende Schritte und die Planung stehen hier am Anfang ,danach folgt der eigentliche und wichtigste Teil ,der Zubereitung des Essens .Nebenst Erklärung der Zubereitung von Sushi findet man hier zahlreiche Ideen für Vor und Nachspeisen die das ganze toll abrunden und vervollständigen.Auch über das Thema Reste würde sich Gedanken gemacht ,denn auch hier gibt es zahlreiche Ideen und Vorschläge so das nichts weggeschmissen werden muss .Die Abschließenden Kapitel befassen sich rund um das Thema Japan und seine Esskultur und dessen Knigge .Begleitet wird das Buch durch unzählige sehr ansprechende Bebilderung die einen wirklich Lust aufs ausprobieren machen .Die Erklärung sind sehr einfach und verständlich beschrieben und können auch von Anfängern gut umgesetzt werden .Meine Meinung .Ein wirklich sehr schönes Buch das die liebe zum Sushi zeigt .Die Autorin hat sich hier viel Mühe gegeben dem Leser das Thema nahezu bringen und seine Lust zur Umsetzung einer solchen Party zu wecken .  

    Mehr
  • Ein Muss für Sushifans

    Sushi-at-Home-Party
    katrin297

    katrin297

    23. July 2017 um 10:02

    Dieses Buch ist ein geniales Nachschlagewerk sowohl für Liebhaber als auch für Anfänger.Man lernt hier alles über Sushi kennen, die unterschiedlichen Arten von Sushi und wie man sie zubereitet, wie man den Sushireis zubereitet, die Utensilien, die man braucht, aber auch was man alles zum Sushi dazu essen und trinken kann. Auch die japanische Kultur wird nicht ausgelassen. Essen ist ein wichtiger Teil einer Kultur, deswegen ist es toll, dass erklärt wird, was man alles mit den Stäbchen nicht machen sollte und die japanischen Redewendungen am Ende vervollständigen das Buch. Dieses Buch regt nicht nur die Lust Sushi zu machen und zu essen, sondern auch Japan zu erkunden.Die Rezepte sind verständlich erklärt und leicht umzusetzen, vor allem durch die Schritt für Schritt Erklärungen kann man eigentlich nichts falsch machen. Das gesamte Buch ist von vorne bis hinten mit viel Liebe gestaltet und alle Bilder wurden sehr sorgfaltig und passend ausgewählt!Ich kann dieses Buch allen wärmstens empfehlen und nur sagen: " Ab in den Asia-Laden und ran die Sushi Rollen! "

    Mehr
  • Gute Sushi-Rezepte Schritt für Schritt erklärt

    Sushi-at-Home-Party
    Durga108

    Durga108

    20. July 2017 um 22:51

    Ich rolle schon seit einigen Jahren Sushi selbst, habe div. Bücher zu diesem Thema gelesen und muss sagen, dass Sushi-at-Home-Party sich positiv abhebt: Angjinsan beschreibt auf den ersten Seiten die unterschiedlichen Utensilien und Zutaten. Dann kommen auch schon die ersten Rezepte und zwar für die Beilagen. Diese werden in vielen Büchern nicht erwähnt, dabei sind diese sehr wichtig und runden ein Sushi-Menu ab. Schritt für Schritt wird danach anhand von Fotos die Zubereitung verschiedener Sushi-Formen erklärt, leicht verständlich und nachvollziehbar. Man lernt wie man die gängigten Sushi zubereitet. Der dritte Rezeptblock bietet Rezepte für den Tag danach. Nach jeder Sushi-Party bleiben Zutaten übrig, die viel zu schade sind, um sie wegzuwerfen. Angjinsan zeigt dem Leser schmackhafte Ideen wie man die Reste sinnvoll und lecker verwerten kann. Das Buch wird noch durch eine japanischen Knigge, der z.T. sehr amüsant ist , sowie durch einen FAQ-Teil ergänzt. Es handelt sich um ein sehr gutes Sushi-Kochbuch, das sich auf das Wesentliche konzentriert, ohne Beilagen und Resteverwertung zu vernachlässigen. Ich empfehle das Buch sowohl geübten Sushi-Köchen als auch Anfängern.

    Mehr
  • Sushi-at-Home-Party: Schritt für Schritt und viel Drumherum

    Sushi-at-Home-Party
    dowo1981

    dowo1981

    20. July 2017 um 08:35

    Was Sushi betrifft, bin ich kein blutiger Anfänger mehr. Wir haben uns zu Hause schon oft selber Sushi gemacht und ein Buch zum Thema besitze ich auch, aber in diesem Buch wird wirklich ALLES, was wirklich wichtig ist, erklärt. Außerdem ist das Buch sehr lehrreich, weil auch viel Wissenswertes vermittelt bekommt.Das Buch hat 95 Seiten und ist gebunden.Inhalt:was ist Sushi, was brauche ich für die Zubereitung (Zubehör + Zutaten) und wo bekomme ich diese Sachen. Wie halte ich meine Stäbchen richtig, was sollte ich beim Essen vermeiden (kleiner japanischer Tisch-Knigge). Welche Sorten Sushi gibt es. Was trinkt man zum Sushi (Tee, Sake, Bier inkl. Erklärungen). Wie plane und führe ich eine Sushi-at-Home-Party durch. Wie koche ich den Reis. Dann folgen einige Rezepte und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man Sushi richtig rollt und formt. Was mache ich nach der Party mit den Resten. Dann kommt wieder etwas Hintergrundwissen: Grundnahrungsmittel in Japan (Reis, Soja, Fisch) und abschließend ein Saisonkalender Gemüse und Nachschlagewerk für japanische Redewendungen.Ein wirklich gelungenes Buch!In diesem Sinne: itadakimasu (Guten Appetit!)

    Mehr
  • Sushi selbst zubereiten

    Sushi-at-Home-Party
    camilla1303

    camilla1303

    19. July 2017 um 18:35

    Das Kochbuch „SUSHI at-Home-Party“ von Angjinsan, die eigentlich Angelika Herzig heißt, ist 2017 im Verlag Waldkirch erschienen. Dieses liebevoll gestaltete Büchlein ist für alle Sushi-Liebhaber, die ihre große Leidenschaft auch einmal zuhause in Gesellschaft ausleben möchten. Die Autorin schreibt ihre Anleitungen, von der Basis-Austattung, über eine Schritt-für-Schritt-Sushi-Roll-Anleitung bis zur Resteverwertung so eindrucksvoll, dass man beim Lesen ihre Leidenschaft für Sushi und Japan förmlich spürt und sich davon anstecken lässt. Ich wohne sehr ländlich und kann meinen Heißhunger auf Sushi so kaum stillen. Japaner oder Lieferservice gibt es bei uns in der Nähe nicht. Dank Angjinsans Liste der Basisaustattung von Zubehör und Zutaten und einem Großeinkauf im nächsten Asia-Laden kann ich Sushi, Teriyaki-Sauce und Yakitori-Hähnchen nun auch selbst zubereiten. Die Autorin beschreibt aber nicht nur die einzelnen Rezepte, sondern erzählt auch eine Geschichte rund um japanisches Essen.  So lernt man beispielsweise, dass es für das Lecken am Stäbchen einen eigenen Begriff gibt: Neburibashi und dass man in Japan niemals Soja-Sauce über den Reis schütten sollte. Aber auch, dass 100 Gramm Garnelen etwa 95 kcal enthalten und Zuckerschoten im Mai und Juni Hauptsaison haben. Ich habe selten so ein vielseitiges Kochbuch gesehen und bin wirklich begeistert. Domo arigato gozaimasu!

    Mehr