Neuer Beitrag

Cappuccino-Mama

vor 6 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden

Meine Tochter macht ja eine Bäckerausbildung und daher kenne ich diese Dinge, wie einen Gärschrank, bzw. Gärraum und andere Dinge aus der Bäckerei aus Beschreibungen meiner Tochter. Und nun würde ich gerne wissen, woher Du die Kenntnisse bezogen hast. (Vielleicht habe ich ja etwas in der Richtung überlesen?). Kennst Du einen Bäckereibetrieb aus dem Bekannten- oder Verwandtenkreis, oder stammst Du aus einem solchen Betrieb?

Da wären ja dann Parallelen vorhanden, zumal auch Du studiert hast. Und Romane der Autoren tragen ja oft persönliche Züge und beinhalten ja oft auch persönliche Erlebnisse.

AnicaSchriever

vor 6 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden
@Cappuccino-Mama

Das mit den persönlichen Zügen stimmt schon ein bisschen. Tatsächlich besaß mein Großvater eine Bäckerei und Konditorei, und auch meine Mutter hat dort bis zu meiner Geburt mitgearbeitet. Aber ich selbst habe an das Geschäft überhaupt keine Erinnerung, kenne es nur aus Erzählungen. Mich hat das einstige Geschäft daher überhaupt nicht beeinflusst, was meinen beruflichen Werdegang anging. Ich konnte frei entscheiden, was ich machen wollte.
Allerdings gibt es bei uns in der Region schon noch einige Bäckerfamilien, die ich zumindest dem Namen nach und eben aus Erzählungen von früher so kenne bzw. zuordnen kann. Dasselbe im weiteren Bekanntenkreis. Trotzdem würde ich nicht sagen, dass ich da nun wer weiß wie Bescheid weiß. Mal abgesehen davon, dass ich ein gewisses Talent beim Backen habe. ;)
Ich habe mir beim Plotten der Geschichte einfach überlegt, wie es wohl wäre, wenn die Töchter und Söhne eben andere Pläne haben, als von den Eltern vorgesehen. WIe würde es mit dem Geschäft weitergehen? Was würden die Eltern sagen? Welche Probleme entstehen da und wie geht man damit in Zukunft um? Denn diese Fragen kommen bald auf einige Kinder von Bäckereiinhabern zu. Von daher hab ich da einfach mal den Faden weitergesponnen...so entstand der Roman.

justitia

vor 6 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden

Mir ist beim Lesen gerade auch noch eine Frage in den Sinn gekommen: Hat es eigentlich einen besonderen Grund warum du dir Wismar als Ort der Handlung ausgesucht hast? Hast du vlt. eine persönliche Beziehung zu der Stadt? Was fasziniert dich an der Stadt besonders?

Ausgewählter Beitrag

AnicaSchriever

vor 6 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden
@justitia

Persönliche Beziehung in dem Sinne, dass ich in Wismar geboren bin und mein ganzes Leben bis jetzt auch hier gelebt habe. Mit Ausnahme der 5 Jahre Studium. Da bietet sich Wismar als Handlungsort natürlich an, zumal ich mich hier eben auch auskenne. Andererseits fand ich aber auch, dass Wismar an sich noch nicht so literarisch in Erscheinung getreten ist und noch nicht so "abgenutzt" ist wie Hamburg. Oder Berlin. Ich fand das halt mal was anderes und ganz spannend. Außerdem ist Wismar wirklich echt hübsch. Das nebenbei bemerkt. ;) Ich habe zum Beispiel während des Studiums den Seewind oft vermisst. Oder das Wasser. Das Meer ist eben so vor der Tür. Und es ist hier eben alles so übersichtlich im Gegensatz zur Großstadt. Das ist manchmal doch ganz schön als der Trubel.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.