Aniela Ley

 4,6 Sterne bei 140 Bewertungen

Lebenslauf von Aniela Ley

Aniela Ley war bereits als Kind ein Bücherwurm, getrieben von der Hoffnung, dass sich zwischen den Buchdeckeln ein Tor in eine fantastische Welt öffnet. Heute, als Buchautorin, weiß sie, dass dieses Tor stets dort ist, wo gelesen wird.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Lia Sturmgold – Unsichtbarer Elfenzauber (ISBN: 9783423763547)

Lia Sturmgold – Unsichtbarer Elfenzauber

Neu erschienen am 20.10.2021 als Hardcover bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 3. Band der Reihe "Lia Sturmgold".
Cover des Buches Lia Sturmgold und die Zwillingsinsel – Ein Sommerabenteuer (ISBN: 9783423440028)

Lia Sturmgold und die Zwillingsinsel – Ein Sommerabenteuer

 (4)
Neu erschienen am 01.08.2021 als E-Book bei dtv Verlagsgesellschaft.
Cover des Buches Lia Sturmgold – Teil 3: Unsichtbarer Elfenzauber (ISBN: 9783742420732)

Lia Sturmgold – Teil 3: Unsichtbarer Elfenzauber

 (1)
Neu erschienen am 20.10.2021 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Aniela Ley

Neue Rezensionen zu Aniela Ley

Cover des Buches Lia Sturmgold – Im Reich der Schnee-Elfen (ISBN: 9783423439008)Frank1s avatar

Rezension zu "Lia Sturmgold – Im Reich der Schnee-Elfen" von Aniela Ley

Schneekugel-Gefahr
Frank1vor 2 Monaten

Klappentext:

Willkommen im Reich der Schnee-Elfen!

Bis eben langweilte sich Lia noch im schnarchigsten Unter­richts­fach aller Zeiten, als sie aus Ver­sehen eine Schnee­kugel zer­bricht und ein Riesen­schnee­gestö­ber aus­löst. Doch als der Schnee sich legt, sieht alles plötz­lich so ver­ändert aus. Keine Spur mehr von ihrer Lehrerin und ihrem Klas­sen­zim­mer, dafür schnee­bedeckte Berge und Wälder. Ein winter­liches Aben­teuer beginnt …

Weihnachtliche Kurzgeschichte aus der bezaubernden Elfen­welt von Lia Sturmgold.


Rezension:

Lia Sturmgold ist ein junger Mensch, besucht aber die ‚Formi­dable & All­ge­meine Elfen­schule Spring­wasser‘. Als sie wäh­rend des Unter­richts mit einer Schnee­kugel spielt, geht diese kaputt – und Lia befindet sich plötz­lich in der Welt inner­halb der Schnee­kugel.

Aniela Leys Fantasy-Kurzgeschichte wendet sich ein­deutig an junge Leser. Da es sich dabei aller­dings um einen ‚Sonder­band‘ einer Roman­reihe han­delt, fehlt ohne Kenntnis der Bücher etwas der Zusam­men­hang. Der Leser erfährt zwar, dass die Prota­gonis­tin Lia, ein Men­schen­mäd­chen, eine Elfen­schule besucht, aller­dings nicht, wes­halb oder wie es dazu kam. Die Hand­lung dieser kurzen Geschichte besteht ledig­lich darin, wie Lia heraus­findet, wohin es sie ver­schla­gen hat und wie sie zurück­findet. Denn daran, dass sie das schafft, besteht bei einer der­arti­gen Story natür­lich von Anfang an kein Zweifel.

Die Autorin schreibt in einem gut lesbaren, deutlich der Ziel­gruppe ange­passten Stil. Dass mir einige Zusam­men­hänge nicht klar sind, da ich die zugrunde­liegen­den Bücher nicht kenne, kann ich Autorin und Buch natür­lich nicht anlasten.


Fazit:

Um diese Kurzgeschichte wirklich zu schätzen, sollte man zuvor die zugrunde­liegenden Romane kennen.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Lia Sturmgold und die Zwillingsinsel – Ein Sommerabenteuer (ISBN: 9783423440028)Nora4s avatar

Rezension zu "Lia Sturmgold und die Zwillingsinsel – Ein Sommerabenteuer" von Aniela Ley

Eine wohl nette Ergänzung für Fans von der Reihe, aber auch ein toller Einblick für interessierte Aussenstehende
Nora4vor 3 Monaten

Ich kenne die Reihe nicht, aber als ich diese Kurzgeschichte gratis sah, dachte ich, dass ich so dem Ganzen einmal eine Chance geben könnte, um so vielleicht auf den Geschmack zu kommen.


Obwohl ich keine Ahnung von der Reihe habe, wurde das kurze Buch so aufgebaut, dass auch ein Aussenstehender eine Ahnung davon hat, was bisher geschah. Der leichte Schreibstil, der natürlich auch die vorgesehene Altersgruppe anspricht, hilft dabei ebenfalls sehr gut.


Das Buch hat auf die Seitenzahl hin weniger eine Story zu erzählen und das sollte man davon auch nicht erwarten, zeigt aber wirklich einen sehr fantasievoll gestalteten Weltenaufbau, der mich absolut überzeugt hat. Ich denke, dass wird wohl auch der Sinn dieses Zusatzbandes sein, die Welt etwas mehr auszubauen und ich lebe in Fantasybüchern sowieso immer wieder für neue kreative Welten.


Im Gesamten ist das Buch sicherlich eine tolle Ergänzung. Ich weiss natürlich nicht, wie viel man von dieser Welt sowieso schon in der Hauptreihe zu sehen bekommt, je nachdem kann es also repetitiv sein, aber das Buch ist sicher auch für einen Aussenstehenden eine gute Idee, um einmal in die Reihe hinein zu schnuppern. Ich habe hier nicht viel auszusetzten, aber mir fehlt auch der Kontext, aber ich gebe dem Buch dennoch gerne fünf Sterne.


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Lia Sturmgold – Das Geheimnis der Meereselfe (ISBN: 9783423763240)mrsmietzekatzemiauzgesichts avatar

Rezension zu "Lia Sturmgold – Das Geheimnis der Meereselfe" von Aniela Ley

Super Fortsetzung
mrsmietzekatzemiauzgesichtvor 5 Monaten

MEINE MEINUNG


Letzten Sommer habe ich den ersten Teil des Elfen Internats Springwasser und dessen Bewohner kennen gelernt. Ich habe es sehr genossen, deswegen musste ich den zweiten Band auch unbedingt lesen. Das Cover ist wieder wunderschön.


Ob mir das Buch gefallen hat? Finde es jetzt heraus.


Schreibstil Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen! Er ist sehr anschaulich, was ich eigentlich sonst nicht so mag aber hier absolut geliebt habe. Außerdem ließ sich die Geschichte sehr angenehm, schnell und flüssig lesen. Die Schrift ist angesichts der Zielgruppe natürlich sehr groß und die Kapitel recht kurz, was mich beides in keinster Weise gestört hat. Die Geschichte wird aus der Sicht von der Protagonistin Lia gelesen. Die Feenwelt ist sehr kreativ und die Geschöpfe die in ihr leben individuell ausgearbeitet. Trotzdem konnte mich das zweite Abenteuer von Lia nicht ganz so packen wie der erste Teil.


Charaktere Es gibt sehr, sehr viele süße und liebevoll ausgearbeitete Figuren. In meiner Rezension zum ersten Teil habe ich alle detaillierter beschrieben. Nach wie vor mag ich alle sehr gerne. Mein Liebling ist aber die Pixie Elfe, Blo.


Handlung Lia steckt nach wie vor im Prinzessinkörper der Elfe Asalia fest. Ihre einzige Chance das zu beheben ist ein Rückzauber. Dafür braucht sie besondere Kristalle und gibt es nicht an jeder Ecke - auch nicht im Reich der Elfen. Lia muss die anstehende Flugprüfung bestehen, sonst darf sie nicht mit ins Tal fliegen, in dem die Kristalle wachsen. Es gibt nur ein Problem: Lia hat mächtige Höhenangst. Während sie fleißig übt und versucht ihre Angst zu kontrollieren, passieren zwei schwere Überschwemmungen in Springwasser. Alle Schüler machen die Undine (Meereselfe) Serafina dafür verantwortlich und sind fies zu ihr. Und dann gründet die größte Zicke ganz Springwassers, Valmariana, einen Club um gegen die Undine vorzugehen. Lia weiß das ihre Freundin nichts mit den Übergriffen zu tun hat und zusammen mit den restlichen Mädels aus der Nachtflugwabe geht sie der Sache auf den Grund, dabei stoßen sie auf viele interessante Geheimnisse.


LESEEMPFEHLUNG


"Lia Sturmgold - das Geheimnis der Meereselfe" hat mir immer noch gut gefallen auch wenn ich die Geschichte nicht ganz so packend empfand wie den ersten Band. Die Figuren sind allerliebst und wachsen mir richtig ans Herz. Ich bin sehr gespannt was der dritte Band zu bieten hat und ob Lia zurück in ihren menschlichen Körper kehrt.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Es wird elfenhaft! Macht mit bei der neuen Hör-und Leserunde zu "Lia Sturmgold – Teil 1: Die Macht der Kristalle (ab 10 Jahren)! Wir verlosen 10 Hörbücher mit Yvonne Greitzke und 5 Bücher!

Stell dir vor, du bist ein ganz normales Mädchen – und plötzlich wachst du im Körper einer echten Elfe auf! Wir veranstalten eine neue Hör-und Leserunde zum Titel "Lia Sturmgold – Teil 1: Die Macht der Kristalle von Aniela Ley (ab 10 Jahren)!
Unser Hörbuch wird ungekürzt von Yvonne Greitzke charmant-witzig vorgelesen, das Buch erscheint bei dtv junior.

Inhalt:

Lia hat keine Ahnung, dass es Elfen wirklich gibt. Aber dann steckt sie nach einem missglückten Zauber plötzlich in einem Elfenkörper fest – und muss zusehen, wie sie mit ihrem neuen Alltag klarkommt. Als Luftprinzessin Asalia soll sie nun nämlich das Elfeninternat Springwasser besuchen, wo sie in den Elfenkünsten ausgebildet wird. Das zauberhafte Internat bietet jede Menge Spaß und Abenteuer. Aber nicht alles ist so vergnüglich wie ein Flug durchs Diamant-Labyrinth, denn Lia bekommt auch fiese Mobbingversuche zu spüren. Gut, dass sie schnell Freunde findet, die ihr immer zur Seite stehen. Aber nicht einmal die dürfen von Lias Geheimnis erfahren. Denn Menschen haben in Springwasser nichts verloren! 

Hier geht´s zur -> Hörprobe!


Für die neue Hör- und Leserunde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher und 5 Bücher!

Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

In welchen Körper würdet Ihr gerne einmal schlüpfen und warum, ;)? Sei es für einen Tag oder auch für immer! 
Oder wäre das gar nichts für Euch?

Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Donnerstag, 30.07.2020 rein. Die glücklichen Gewinner werden dann am Freitag, 31.07.2020 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (auf eigenen Blogs, bei thalia, amazon etc.) zu verfassen und uns diese auch gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer DAV :)!

172 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks