Neuer Beitrag

AnikaBeer

vor 6 Jahren

Verlosung

Hallo zusammen!
Am 12.März 2012 erscheint mein erster Jugendroman "Als die schwarzen Feen kamen" - aber Ihr könnt Euch ab heute schon für eine Leserunde anmelden und eines von 12 Exemplaren gewinnen! Meldet euch dazu einfach bis Dienstag, den 06. März 2012 zur Leserunde hier auf LOVELYBOOKS an und bewerbt Euch im Unterthema "Verlosung".

Natürlich sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen! Ich werde die Leserunde selbst begleiten und beantworte gern Eure Fragen.
Also, bis dahin, ich freue mich auf Euch!

Und darum geht es in dem Buch:

*** Klappentext***
Als ein gefährlicher Schwarm schwarzer Feen Marie bedroht und alle, denen sie nahesteht, in Gefahr bringt, gibt es nur einen, der ihr helfen kann: Gabriel, der mysteriöse Junge, der die dunklen Wesen zu sehen vermag, die sich in den Schatten der Menschen verbergen. Doch als Marie sich entschließt, Gabriels Hilfe zu suchen, haben die schwarzen Feen die Grenze zu unserer Welt bereits durchbrochen ...

Autor: Anika Beer
Buch: Als die schwarzen Feen kamen

elane_eodain

vor 6 Jahren

Verlosung

Da bewerbe ich mich sogleich und bin gespannt auf dieses phantastische Debüt! :-)
Die schwarzen Schmetterlinge auf dem Cover finde ich sehr schön und man kann so viel hinein interpretieren ... kleine Körper mit großen Flügeln, schwarze Feen ... sind sie wirklich böse?

Manja82

vor 6 Jahren

Verlosung

Wow, das Cover schaut richtig toll aus! Un der Inhalt klingt sehr vielversprechend.
Ich bewerbe mich hiermit auch um ein Exemplar!
Irgendwann muss ich doch mal Glück haben!!

Beiträge danach
441 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LaDragonia

vor 6 Jahren

Abschnitt 3: S.203 bis S.302
Beitrag einblenden

Ich bin auch schon beim Ende von Teil 3 angekommen habe ich gerade bemerkt. Eine schreckliche Vorstellung ds die Feen regelrechte Gelege in den betroffenen Menschen bauen, wie Gabriel bzw. sein Schattenwesen es bei Alex gesehen hat. Hoffentlich geht es ihr und auch Maries Mutter bald wieder besser und Gabriel kann mit Marie diesen Wahnsinn stoppen, bevor noch mehr Menschen betroffen sind.

Wirklich gespannt bin ich auch darauf, was Gabriel in Dr. Roths Sprechzimmer gesehen hat, und was Marie jetzt so alles auf den Bildern sieht. Der letzte Teil verspricht auf jeden Fall jetzt schon ein echter Showdown zu werden, werde mal weiterlesen und bin gespannt ob er das halten kann.

LaDragonia

vor 6 Jahren

Abschnitt 4: S.303 bis Ende
Beitrag einblenden

Wow was für ein Showdown, das Ende hat meine Erwartungen wirklich noch übertroffen. Ich bin total begeistert von dem Buch. Wenn ich mich auch damals eigentlich wegen meiner Kleinen beworben hatte, weil sie Feen doch so liebt, muß ich allerdings sagen, dafür ist sie definitiv noch zu jung. Ich denke sie würde sich zu sehr gruseln mit 10 Jahren. Aber für mich war das Buch absolute Spitze. Schön fantastisch aber auch superspannend fast wie ein Thriller, ich konnte es einfach garnicht mehr aus der Hand legen.
Ich werde mir jetzt noch Gedanken über meine Rezi machen und die dann auch so bald wie möglich on stellen. Auf jedenfall schon einmal vielen vielen lieben Dank, das ich bei diesem erstklassigen Debüt mitlesen durfte.

LaDragonia

vor 6 Jahren

Fazit

Hier ist dann auch noch meine Rezension.

http://www.lovelybooks.de/autor/Anika-Beer/Als-die-schwarzen-Feen-kamen-825064397-w/rezension-944849031/

LaLecture

vor 6 Jahren

Abschnitt 3: S.203 bis S.302
Beitrag einblenden
@Themistokeles

Jetzt stimme ich dir, was Dr. Roth angeht vollkommen zu ;) Sehr verdächtig und irgendwie ist er schon fast wieder schleimig-nett. Irgendwas will der doch von Marie...

LaLecture

vor 6 Jahren

Abschnitt 3: S.203 bis S.302
Beitrag einblenden

Die Lage spitzt sich zu. Gabriel findet heraus, dass die Feen Maries Mutter und nun auch Alex als Brutplatz benutzen, was für die Menschen sehr gefährlich sein kann. Und Marie erinnert sich, dass sie sich die Stadt, aus der die Feen kommen, als Kind zusammen mit ihrem Vater ausgedacht hat, damit sie sich dahin zurückziehen kann, wenn es ihr schlecht geht. So ganz habe ich die Parallelen zwischen den beiden Welten aber noch nicht verstanden. Diese Obsidianstadt scheint ja realer zu sein, als eine Fantasie-Stadt normalerweise ist. Wie kommt es, dass die Feen allen Menschen gefährlich werden können? Auf jeden Fall müssen Marie und Gabriel sich beeilen, damit es nicht noch schlimmer wird und es scheint, als versuche Dr. Roth das zu verhindern.

Toll finde ich, dass die Liebesgeschichte zwischen Marie und Gabriel zwar immer wieder erwähnt wird, aber eher im HIntergrund steht, schließlich hat die Rettung ihrer Mutter bei Marie oberste Priorität. Ich finde es immer unrealistisch, wenn die Protagonistinnen in Büchern einen Typen kennenlernen und sofort ist er das allerwichtigste auf der Welt...

Ich werde das Buch auf jeden Fall in den nächsten Tagen auslesen...

LaLecture

vor 6 Jahren

Abschnitt 4: S.303 bis Ende
Beitrag einblenden

Ein supertolles Finale :). Am Ende wurde es ja richtig spannend. Damit will ich nicht sagen, dass es vorher nicht spannend war, aber vorher war es eher düster und bedrohlich und jetzt im letzten Teil kam der Tropfen, der das Fass zum überlaufen brachte (hoffe ich versteht mich ;)). Spätestens seit der Hypnosesitzung im letzten Teil kam Dr. Roth mir verdächtig vor, also hat es mich nicht mehr wirklich überrascht, dass er böse war.
Trotzdem finde ich, dass er ein toller Bösewicht ist :)

Übrigens finde ich es echt super, dass Marie und Gabriel sich erst am Ende küssen, es ist wirklich toll, dass ihre Beziehung erst mal im Hintergrund steht, da sie schließlich zuerst die Feen loswerden und ihre Mutter retten will.

Die Auflösung von Leas Geschichte (dass sie am Ende Maries Schatten ist) ist auch schön, sie tat mir die ganze Zeit über echt leid. Sie hatte ja nicht gerade ein schönes Leben, zumindest zum Ende hin.

Und wenn ihr es nicht erwähnt hättet, wäre mir gar nicht aufgefallen, dass noch so viele Fragen offen sind, denn ich finde, das hat einfach gepasst ;)

Kompliment, ein wirklich tolles Buch. Meine Rezi kommt noch, aber sie wird auf jeden Fall positiv ausfallen ;)

LaLecture

vor 6 Jahren

Fazit

So, meine Rezi ist fertig.
http://www.lovelybooks.de/autor/Anika-Beer/Als-die-schwarzen-Feen-kamen-825064397-w/rezension-946416485/
Ich bin total begeistert ;)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks