Anika Bischoff-Borrmann

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autorenbild von Anika Bischoff-Borrmann (©)

Lebenslauf von Anika Bischoff-Borrmann

Die Autorin schreibt "im stillen Kämmerlein" ihre Texte. Ideen bietet das Leben oft selbst. Schon früh im Leben wurden reisen und schreiben zur Leidenschaft. 

Frau Bischoff-Borrmann lebt in Berlin. 


www.hamburgersafari.de  

"Es erscheint immer unmöglich, bis man es gemacht hat." ~Nelson Mandela~......




Neue Bücher

Frosttanz: Vertraust du der Liebe? (Frostgedanken 2)

Neu erschienen am 16.06.2020 als E-Book bei Books on Demand.

Alle Bücher von Anika Bischoff-Borrmann

Neue Rezensionen zu Anika Bischoff-Borrmann

Neu

Rezension zu "Abflug Transplantation" von Anika Bischoff-Borrmann

Der Weg nach der Transplantation zurück in ein normales Leben
ellischavor einem Jahr

Abflug Transplantation handelt von dem harten Weg zurück ins Leben nachdem die Transplantation erfolgt ist.

Die Autorin erzählt ihren eigenen Leidens- und Lebensweg und ihre lange Zeit im Krankenhaus.

Viele sind der Meinung, Transplantation erledigt und man ist gesund. Doch das ist ein langer Weg und jeder einzelne Schritt und auch Rückschlag wurden geschildert, wie z. B. die Kraftlosigkeit und auch wie man auf Hilfe angewiesen ist. Man hat sich als Leser teilweise total hilflos gefühlt, da man gerne helfen wollte.

Die Familie gibt der Autorin Halt und Kraft.

Das Buch ist flüssig geschrieben und ich habe es fast in einem Rutsch gelesen. Im Mittelteil sind Bilder eingefügt. Sie zeigen ganz gut den Alltag.

Mich hat das Buch sehr berührt und auch nachdenklich gestimmt.

Ich kann jedem nur empfehlen, das Buch zu lesen.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Abflug Transplantation" von Anika Bischoff-Borrmann

Organspende
Ramses18vor einem Jahr



In diesem Buch werden wir mit einem äusserst spannendem, aktuellem und sehr wichtigem Thema konfrontiert, mit der 
Organspende. Die Autorin erzählt sehr detailliert und ausführlich über ihren Lebens- und Leidensweg mit der 
Organtransplantation. 

Meine Meinung:

Das Cover sticht ins Auge und trotzdem war es der Titel, der mich animiert hat, den Klappentext zu lesen. Dieser hat mich
dann vollends neugierig auf das Buch gemacht. Es ist ein sehr spannendes Buch geschrieben von einer Autorin, die das 
selber erlebt hat. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Es ist ein Buch, das ich jedem empfehlen kann. 

Sehr gerne geb ich diesem Buch die volle Punktezahl, nämlich 5 Sterne und hoffe, dass sich die Leser mit dem Gedanken
 über einen Organspendeausweis auseinandersetzen. 

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Abflug Transplantation" von Anika Bischoff-Borrmann

Ein echter Kampf
MaxundMaggievor einem Jahr

Das Foto auf dem Cover finde ich absolut passend.
Ich hätte gedacht, dass das Buch emotionaler geschrieben ist. Tatsächlich mochte ich aber diesen fast nüchteren Stil. Obwohl sämtliche Gefühle und Ängste beschrieben werden, drückt Anika Bischoff-Borrmann nicht auf die Tränendrüse.
Obwohl das Buch sehr kurzweilig ist, spürt man den langen Leidensweg.
Kein Mensch ist gleich und jeder reagiert unterschiedlich auf ein und dieselben Behandlungsmethoden.
Ich kann mir vorstellen, dass dieses Buch vielen Menschen Mut machen kann und mein ganzer Respekt gilt allen Transplantierten, die diesen Weg erfolgreich beschritten haben.
Organspende ist und bleibt ein wichtiges Thema.

Kommentieren0
55
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Abflug Transplantation
Hallo Community auf Lovelybooks,

Willkommen zu meiner ersten Buchverlosung!

„Abflug Transplantation Letzter Aufruf“ handelt von meinem Überleben durch Organspende.

Trotz chronischer (stabiler) Erkrankung liebte ich mein Leben und meinen Job. Im Dezember 2014 fühlte ich mich plötzlich kränklich. Unwissend, welche Katastrophe da gerade auf mich zusteuerte.

Nichts ahnend besuchte ich die Weihnachtsfeier meiner Firma und fand mich eine Woche später, an dutzenden Maschinen hängend, auf der Intensivstation wieder.

Drei Wochen lang versuchte ich mich ins Leben zurück zu kämpfen. Doch alle Therapiemöglichkeiten waren ausgeschöpft. Das bedeutete sterben, mit 31 Jahren.

Durch großes Glück konnte ich auf die Transplantationsliste gesetzt werden und erhielt tatsächlich wenige Tage später ein Organangebot! Wie ich in den OP geschoben wurde, wie sich meine Familie von mir verabschiedete, bekam ich nicht mehr mit.

Als ich erwachte, sollte der eigentliche Kampf erst beginnen.

 

Die Geschichte wurde von mir nach meiner Krankenhauszeit aufgeschreiben und ist 2016 erstmals erschienen. Sie wurde nun -neu- veröffentlicht.

 

Wer traut sich? Ich verlose 5x Taschenbücher.

 

Ich würde mich über eine Rezension hier, auf Amazon, Thalia etc. freuen.

 

75 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Anika Bischoff-Borrmann im Netz:

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks