Anika Lorenz

 4.1 Sterne bei 131 Bewertungen
Autorin von Im Herzen ein Schneeleopard, In der Seele ein Grauwolf und weiteren Büchern.
Anika Lorenz

Lebenslauf von Anika Lorenz

Anika Lorenz studiert und lebt in Berlin. Wenn sie nicht gerade bei schönem Wetter ihre Füße auf dem Tempelhofer Feld wärmt, ist sie auf dem Kunstmarkt an der Museumsinsel unterwegs. Immer dabei: ihr Notizbuch für Ideen und Eingebungen neuer Geschichten, die sie im alltäglichen Leben einfach überfallen. Wird ihr die Stadt doch mal zu viel, entspannt sie sich mit ihrem Hund bei einem ausgiebigen Waldspaziergang.

Alle Bücher von Anika Lorenz

Im Herzen ein Schneeleopard

Im Herzen ein Schneeleopard

 (50)
Erschienen am 06.10.2016
In der Seele ein Grauwolf

In der Seele ein Grauwolf

 (27)
Erschienen am 03.11.2016
Im Blut ein Schwarzbär

Im Blut ein Schwarzbär

 (15)
Erschienen am 02.02.2017
In Gedanken ein Steinadler

In Gedanken ein Steinadler

 (16)
Erschienen am 05.01.2017
Im Wesen ein Löwe

Im Wesen ein Löwe

 (12)
Erschienen am 06.04.2017

Neue Rezensionen zu Anika Lorenz

Neu
Chronikskinds avatar

Rezension zu "In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul 6)" von Anika Lorenz

Ein packendes Finale
Chronikskindvor 5 Monaten

Story:
Warum auch immer, dieser letzte Band der Reihe ist eine SuB-Leiche geworden. Letztes Jahr hatte ich mich noch so auf das Finale gefreut, aber gelesen habe ich es dann doch nicht - keine Ahnung wieso^^ Aber gut, dann habe ich es eben jetzt gemacht ... und bereue es ein kleines bisschen, dass ich den Band nicht gleich zum ET gelesen habe.

Ich konnte mich noch genau an das Ende von Band 5 erinnern und da dieser Band genau an der Stelle wieder einsetzt, war ich ich sofort wieder in der Handlung und in der Spannung drin. Soweit so gut ... aber ich konnte gerade am Anfang nicht mehr alle Charaktere zuordnen. Im Laufe der Bände sind es ja doch einige geworden und ich habe ein ganz paar Seiten gebraucht, bis ich alle wieder richtig zuordnen konnte und bis mir auch alle wichtigen Ereignisse wieder präsent waren. In der Hinsicht war es gut, dass die Autorin hin und wieder kurze Passagen eingebaut hat, in denen vergangene Ereignisse benannt wurden. So konnte ich mich schnell wieder in die Welt einfinden und mich von ihr gefangen nehmen lassen.

Die Handlung beginnt spannend und hat mich sofort in ihren Bann ziehen können. Danach flaut es etwas ab, aber die Charaktere sehen sich einer neuen Bedrohung gegenüber und müssen erstmal Informationen sammeln. Ich fand es spannend, gemeinsam mit ihnen hinter das Geheimnis der Bedrohung zu kommen und eine Lösung zu finden. Immer wieder gab es Zwischenhöhepunkte und so manches Mal habe ich mich gefragt, wie man da noch eine Schippe drauf setzen kann. Aber die Autorin hat doch immer wieder bewiesen, dass es geht und mich mehr als einmal sehr überrascht.

Der Höhepunkt war dann einfach nur spannend und ich bin so schnell durch die Seiten gerauscht, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht. Einerseits hat mich der Ausgang des Höhepunkts nicht überrascht, andererseits kann man aber auch nicht sagen, dass er vorhersehbar ist. Er passt wirklich gut zur Entwicklung der Bücher und der Charaktere.

Das Ende hat mich dann nochmal zum weinen gebracht ... auch wenn irgendwie schon klar war, dass es so (oder so ähnlich) kommen musste. Dennoch ist es ein passendes Ende für die ganze Reihe und auf seine Art hat jeder einzelne sein Glück gefunden.

Im Nachhinein finde ich auch die Titel der einzelnen Bände wirklich passend für die Reihe, jeder hat seine eigene Bedeutung in der Entwicklung von Emma und den anderen Charakteren.

Charaktere:
Protagonistin des Buches ist Emma. Ich finde, dass sie sich im Laufe der Reihe sehr stark verändert hat. Sie hat mich in dem Band mit einigen ihrer Entscheidungen überrascht, aber gerade zum Ende hat sie mir bewiesen, dass sie weiß, was wirklich zählt und dass das eigene Glück auch mit dem anderer verbunden ist.

Nate ... nun, zu ihm könnte ich wahnsinnig viel sagen, aber das meiste davon würde spoilern, also halte ich mich hier kurz. Sein Part in diesem Band war an mehreren Stellen von Überraschungen geprägt. Ich mag ihn und auch er hat bewiesen, dass er weiß, was wirklich zählt.

Insgesamt fand ich die Charaktere gut ausgearbeitet und man merkt bei den meisten, dass sie sich im Laufe der Reihe weiterentwickelt haben. Auch wenn ein paar Nebencharaktere etwas ungegangen sind, hat mich das nicht gestört, da sie trotzdem Teil des Ganzen waren. Irgendwie tut es mir ein bisschen weh, mich von ihnen verabschieden zu müssen.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich schnell lesen. Die anfänglichen Schwierigkeiten mit den Namen haben meinen Lesefluss nicht beeinflusst. Ab der Mitte konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ein Höhepunkt den nächsten jagte.

Das Buch wird aus der Sicht von Emma erzählt. Ich fand es spannend, mit ihr gemeinsam eine Lösung zu finden. So konnte man mit Emma auch noch ein paar Geheimnisse lüften. Auch ihre Gefühlswelt und ihre Dilemmata konnte man so sehr gut nachvollziehen.

Mein Fazit
Ein packendes Finale der Reihe <3

Von der ersten Seite an hat mich der letzte Band der Reihe wieder in seinen Bann gezogen. Die Handlung ist spannend und immer wieder gibt es Höhepunkte, teilweise sogar sehr unerwartete Wendungen. Das Finale hat mich am Ende sogar zum weinen bringen können.

Kommentieren0
1
Teilen
xxxSunniyxxxs avatar

Rezension zu "In der Liebe ein Mensch (Heart against Soul 6)" von Anika Lorenz

leider enttäuschend
xxxSunniyxxxvor 9 Monaten

Diese Reihe hat mich ziemlich lange begleiten deswegen bin ich umso trauriger das es nun vorbei ist. Doch leider konnte mich dieser Band nicht so wirklich packen. Deswegen bin ich leider etwas zwiegespalten was dieses Ende angeht. Der Schreibstil war wie in den vorherigen Bänden locker und spannend geschrieben doch gab es da ein paar Sachen die mich störten. Ich hatte das Gefühl das es doch teilweise sehr überzogen und unnatürlich wirkte. Da fand ich die ersten Bände wesentlich besser geschrieben. Auch hier wird die Geschichte wieder in der Ich-Perspektive von Emma erzählt.

" [...] Ihr Menschen seid komisch, obwohl ihr alles habt, seid ihr immer noch unzufrieden. [...] "  (Pos. 2384)

Auch mit den Charakteren hatte ich diesmal komischerweise doch so meine Probleme. Diesmal ging mir Emma ziemlich auf die nerven mit ihrer teilweisen Naiven Art. Sie müsste eigentlich ziemlich autoritär wirken tut es aber nicht. Genauso wie sie nur vor sich ihn schwärmt. Es sind zwar nur einzelne Kleinigkeiten dennoch störte mich dies extrem. Naja Liam mag ich immer noch total gerne und er ist und bleibt einfach sehr sympatisch was ich gegenüber Nate nicht so sagen kann. Wo ich im fünften Band noch die Entwicklung der Charaktere hoch gelobt habe hatte ich hier das Gefühl das sie ein Schritt zurück gemacht haben.

Das heißt nicht das die Geschichte schlecht war sie war eigentlich ganz gut. Es war schon sehr spannend und abwechslungsreich gestaltet dennoch hatte ich gerade zum Ende hin das Gefühl das alles ziemlich kurz gehalten wurde. Es war ziemlich sprunghaft und wirkte dadurch so kurzlebig. Man konnte sich gar nicht so schnell in die Situationen einleben wie es eigentlich sollte. Gerade deswegen hat es mir dieser Band wahrlich nicht einfach gemacht. Die Handlung kam nicht so richtig in Gang was irgendwie nur an den Protagonisten und ihren aufgeschobenen Verpflichtungen lag. Gerne hätte ich sie öfters mal geschüttelt und wach gerüttelt. Es gab so viele Andeutungen und das das Ende nicht gerade unerwartet kam. Das mich das Ende also nicht so glücklich zurück lässt könnt ihr euch also denken zwar wurde es dann nochmal spannend aber irgendwie  lässt es mich unzufrieden zurück. Es gibt da noch die ein oder andere offene Frage die für mich irgendwie noch unbeantwortet bleibt und das Gefühl aufkommen lässt das die Geschichte nicht ganz fertig ist.

" In der Liebe ein Mensch " ist leider für mich ein enttäuschendes Finale was doch noch einige Fragen offen lässt. Die Handlung war leider sehr träge und hat mich leider nicht so mitgerissen wie es sollte. So hat das Ende für mich leider einen faden Beigeschmack.

Kommentieren0
0
Teilen
xxxSunniyxxxs avatar

Rezension zu "Im Wesen ein Löwe" von Anika Lorenz

ruhig aber spannend
xxxSunniyxxxvor 9 Monaten

Da ich gerade den vierten Teil beendet habe musste ich unbedingt schnell den nächsten lesen, weil ich wissen wollte wie es weitergeht. Der Schreibstil der Autorin ist wieder locker und mitreißend sodass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch hatte. Ich fand es auch diesmal wieder sehr emotional, da man durch die Ich Perspektive von Emma sich gut ihr Gefühlschaos und ihre Verzweiflung vorstellen konnte.

" [...] Ein Tier gehört nach draußen, auch wenn es im Körper eines Menschen ruht. [...] "
(Pos. 378)

In diesem Band ist Handlung wieder etwas ruhiger als sein Vorgänger, dafür erfährt man mehr über Emmas Gefühle und Gedanken. Denn sie trägt nun eine große Verantwortung und steht demnach unter großem Druck aber auch viele Veränderungen und die Probleme mit Nate tragen dazu bei. All das unter einen Hut zu bekommen ist nicht gerade einfach wie ihr denken könnt. Demnach hatte ich zeitweise das Gefühl das es nicht richtig voran ging und fand es dadurch ziemlich langatmig. Klar war der Druck und die Anspannung ziemlich gut dargestellt dennoch fehlte mir etwas mehr Action. Natürlich gibt es hier später wieder einige überraschende Ereignisse die eine gewisse Wendung der Geschichte bringen. Dennoch hätte ich gern mehr gehabt.

Alle Charaktere wachsen einen im laufe dieser Reihe einen ans Herz und sie machen jeder für sich eine große Entwicklung durch. Gerade bei Emma merkt man das besonders. Sie muss schnell Verantwortung übernehmen und daran wachsen. Was ich sehr schade finde ist das die Jäger zwar eingebaut wurden aber eher so oberflächlich  behandelt wurden. Klar gibt es kleine Einblicke aber das war mir leider zu wenig.

An sich passiert in diesem Band also nicht viel neues außer das man ein die ruhige Handlung gut genießen kann. Ich finde es sehr schade das die Reihe nun bald zu Ende ist und werde nun langsam den letzten Band genießen.

" Im Wesen ein Löwe " ist eine tolle Geschichte für zwischendurch die zwar nicht viel neues zu Tage bringt aber schön zu lesen ist. Für mich persönlich hätte es doch ein wenig spannender sein können dafür war die Entwicklung der Figuren großartig!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Stine_Olivers avatar
Letzter Beitrag von  Stine_Olivervor 2 Stunden
Vielleicht passt dies auch dazu? Liebe Grüße!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Anika Lorenz wurde am 02. Mai 1988 in Berlin (Deutschland) geboren.

Anika Lorenz im Netz:

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks