Anika Sawatzki

 4.4 Sterne bei 7 Bewertungen
Anika Sawatzki

Lebenslauf von Anika Sawatzki

Anika Sawatzki wurde 1990 in der Altmark geboren. Nach ihrem Abitur zog sie für ihr Studium nach Leipzig. Heute lebt sie in der Stadt der Bücher zusammen mit ihrem besten Freund Jamie L. Farley und einer Ente namens Dave.

Alle Bücher von Anika Sawatzki

Anika SawatzkiLachende Clowns morden nicht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lachende Clowns morden nicht
Lachende Clowns morden nicht
 (7)
Erschienen am 09.01.2018

Neue Rezensionen zu Anika Sawatzki

Neu
Kaffeetasses avatar

Rezension zu "Lachende Clowns morden nicht" von Anika Sawatzki

spannend mit ein paar Längen
Kaffeetassevor 9 Monaten

Vielen dürften noch die sogenannten Horror-Clowns im Gedächtnis geblieben sein, oder auch Stephen King mit Pennywise. Doch es gibt auch die netten Clowns, im Zirkus und in Krankenhäusern - Ehrenamtliche, die Kinder für eine gewisse Zeit von ihren Sorgen ablenken. Clowns spielen auch in diesem Thriller eine Rolle und so war ich sehr gespannt auf das Buch.

Nachdem ein Teenager starb macht schnell die Geschichte eines Clowns am Tatort die Runde und so wird Frau Blechschmidt, ein Klinikclown mit vielen Vorurteilen bedacht. Ihrem Sohn selbst sind Clowns nicht geheuer und der Vater, ein Journalist wird bald zu einem zweiten Todesfall gerufen - Ein Arzt im Krankenhaus und auch hier spielt ein Clown eine Rolle.

In der Geschichte geht es aber um weit mehr, als nur um Clowns, die ihr Unwesen treiben und jene Clowns, die anderen eine Freude machen wollen. Auch das Thema Organhandel kommt zur Sprache.

Die Autorin hat es geschafft mich von der ersten Seite an zu fesseln und in die Geschichte zu ziehen. Die Orte und Schauplätze sind sehr eingängig beschrieben und auch die Charaktere kamen mir sehr authentisch vor und ich fand sie sehr gut gezeichnet. Dabei war das Buch sehr angenehm zu lesen, da eine einfache und bildhafte Sprache verwendet wurde.

Die Geschichte selbst fand ich sehr spannend, gegen Ende zwar etwas vorhersehbar, aber hier hat sich ein rundes Gesamtbild ergeben, sodass ich das gut verkraften kann. Ein paar Längen in der Geschichte hätte ich persönlich nicht gebraucht, hier flachte die Spannung kurz ab, jedoch gelang es der Autorin mich wieder zu packen.

Alles in allem lesenswert und recht spannend !

Kommentieren0
2
Teilen
Leseratte_2310s avatar

Rezension zu "Lachende Clowns morden nicht" von Anika Sawatzki

Waren es die Clowns oder nicht!
Leseratte_2310vor 9 Monaten


Von der ersten Seite  an wird man gleich in das Geschehen hineingezogen und man konnte sich auch nicht mehr davon lösen. Die Spannung blieb bis zu letzten Seite.
Die Charaktere sind schön  ausgearbeitet und haben auch Tiefe, besonders gut hat mit dir Beziehung zwichen Robert und Hendrik gefallen. Auch bei allen anderen Charakteren konnte man sich leicht in die Situation hieneinverstezten und  deren Entwicklung gut verfolgen.


Manche Sachen waren zwar vorhersehbar, wie z.b wer der Täter ist. Nichts desto trotz hat man Spass beim Lesen und  möchte unbedingt wissen wie es zwischen den einzelnen Personen und deren Geschichte weiter geht.
Es gibt wenige Schriftsteller die es schaffen auch auf den letzten paar Sätzen die Spannung hochzuhalten.
 Aber Anika Sawatzki schafft das und das auch ausgezeichnet.
 Ich kann dieses Buch jedem wärmstens  empfehlen, der nicht so auf Brutalität steht und der mehr auf Spannung aus ist.

Kommentieren0
3
Teilen
K

Rezension zu "Lachende Clowns morden nicht" von Anika Sawatzki

Wenn das Lachen zum Tode verurteilt ist
Kiki77vor 9 Monaten

Mit dem Thriller „Lachende Clowns morden nicht“ von Anika Sawatzki werden mehrere Themen in Augenschein genommen. Zum einen das Thema Killerclowns, die alle in Angst und Schrecken jagen, obwohl dadurch auch Berufsgruppen diskriminiert werden. Zum anderen wird das Thema Organhandel mit aufgegriffen und an einem Beispiel dargelegt, was jeden treffen könnte und Betroffenen kaum jemand helfen kann.
Ein 15jähriger Junge wird von einem Killerclown erschlagen, kaum eine Woche später gibt es wieder ein Todesopfer, ein Arzt. Die Mordfälle haben wenig miteinander zu tun, und die Polizei ermittelt. Ein Zirkus auf Durchreise gerät in Verdacht und hat durch diese Verleumdung erhebliche Schäden zu verbuchen. Auch die Klinik-Clowns im Krankenhaus, die zur Aufheiterung der Kinder gedacht sind, müssen ihre Kostüme kurzweilig der Polizei zur Verfügung stellen. Durch die Killerclowns, die in aller Munde und in der Presse sind, haben die kranken Kinder mehr Angst als Freude beim Anblick der Clowns. Und dann gibt es einen Jungen der dringend auf eine neue Lunge wartet und auf Platz eins der Empfängerliste steht, aber das Organ nicht bekommt. Nur gut das seine Freunde immer für ihn da sind.
Sehr gut geschrieben; gefühlvoll, dramatisch und mit einem Spannungsbogen von Anfang bis zum Ende. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da immer wieder neue Aspekte aufgegriffen wurden.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar
Nachdem in einem beschaulichen Dorf zwei Personen durch vermeintliche Clowns ermordet wurden, sieht sich nicht nur Vanessa als Klinikclown mit Vorurteilen konfrontiert.

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Lachende Clows morden nicht" von Anika Sawatzki!

Klappentext
Ein Jahr nach dem sogenannten Killerclown-Hype wird in einem beschaulichen Dorf ein Teenager ermordet. Schnell kursiert das Gerücht, ein Clown sei am Tatort gesichtet worden. Familie Blechschmidt trifft es besonders hart. Nicht nur, dass der 15-jährige Robert von Kindesbeinen an Angst vor Clowns hat, auch seine Mutter wird als ehrenamtlicher Klinikclown mit Vorurteilen konfrontiert. Zu allem Überfluss wird Roberts Vater als Journalist der lokalen Zeitung zu einem zweiten Mord gerufen. 
Und schließlich steht fest: Schon wieder sorgen Clowns für Angst und Schrecken.


Zu gewinnen gibt es 10 E-Books.

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?

Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Anika_Sawatzkis avatar
Letzter Beitrag von  Anika_Sawatzkivor 9 Monaten
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Anika Sawatzki?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks