Anita Brookner

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(6)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Anita Brookner

Besitzerin des britischen Verdienstordens und Herrin der Düsternis: Die britische Schriftstellerin und Kunsthistorikerin mit polnischen Wurzeln wurde 1928 in London geboren. Ihre Eltern Newson Bruckner und Maud Schiska flohen vor den Pogromen nach London und begannen dort ein neues Leben. Nach ihrem Schulabschluss am James Allen's Girls' School in Dulwich, studierte Anita Brookner Kunstgeschichte am King’s College London, aber promovierte an Courtauld Institute of Art der Universität London. Sie lehrte mehrere Jahre an verschiedenen Universitäten die französische Kunst des 18. und 19. Jahrhundert. Als erste Frau hatte sie die Slade-Professur der schönen Künste an der University of Cambridge im Jahre 1967 inne. Sie veröffentlichte mehrere Biografien zu Künstlern, wie zum Beispiel zu Jean-Auguste-Dominique Ingres, Antoine Watteau, Jean-Baptiste Greuze und Jacques-Louis David. Ihre schriftstellerische Karriere begann zwar mit ihrem Debütroman "A Start in Life", aber ihr bekanntestes Werk ist "Hotel du Lac", welches sie 1984 veröffentlichte und für ihr Werk mit dem renommierten Booker Prize ausgezeichnet wurde. Die Autorin verfasste viele weitere Romane und lebte bis zu ihrem Tode am 10. März 2016 in London.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wann ist ein Leben sinnvoll?

    Ein Start ins Leben

    Nadezhda

    18. September 2018 um 14:25 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    Ich habe diesen Roman über eine junge (und dann etwas ältere) Frau im Literaturbetrieb gern gelesen, obwohl ich ihn unterm Strich als ziemlich düster wahrgenommen habe. Ohne jetzt weitere Details über den Inhalt verraten zu wollen, muss ich sagen, dass ich beim Lesen viel über die Fragen nachgedacht habe, was ein Leben erfüllt und erfüllend macht, wann ein Leben als „gelebt“ bezeichnet werden darf oder wann es einfach in den Startlöchern steckengeblieben ist (und wessen Schuld das dann ggf. ist) und in welcher Hinsicht dies ...

    Mehr
  • Was das Leben bereithält

    Ein Start ins Leben

    marita

    08. September 2018 um 13:56 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    Ich habe ein wenig gebraucht um in das Buch einzutauchen, v.a. wegen dem ausführlichen "Vorwort".   Als dann letztendlich die Lebensgeschichte von Ruth Weiß erzählt wird, fand ich das Buch wunderbar. Ruth erzählt von ihrer Kindheit, ihren Eltern, von der Literatur. Lt. Kurzbeschreibung habe ich eine biedere junge, ganz unselbständige Dame erwartet. Glücklicherweise entpuppte sich Ruth nicht ganz so schlicht.   Sie findet Kontakt  zum männlichen Geschlecht, wenn auch vlt jeder so seine Macken hat und nicht immer alles nach ...

    Mehr
  • zurückhaltend

    Ein Start ins Leben

    yellowdog

    07. September 2018 um 06:47 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    Ein Start ins Leben ist der erste Roman der britischen Autorin Anita Brookner. Diese Autorin hat wirklich Klasse, sie schreibt elegant und mit Understatement, ziemlich zurückhaltend. Dadurch hebt sie sich ab von anderen Schriftstellern.Bemerkenswert auch die lange Einleitung von Julian Barnes in das Buch, wobei er von seinen Begegnungen mit Anita Brookner und ihren Qualitäten berichtet.Wie der Stil der Autorin sind auch die Figuren, zurückhaltend, nicht ohne Emotionen, doch diese behalten sie größtenteils für sich. Diese inneren ...

    Mehr
  • Leseempfehlung

    Ein Start ins Leben

    ulistuttgart

    23. July 2018 um 14:14 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    Ruth Weiss lebt mit ihren Eltern in England. Ihre Mutter ist eine in die Jahre gekommene Schauspielerin, die ihr Leben lang mit sich selbst beschäftigt ist. Ihr Vater, der Besitzer eines Buchladens, sucht Trost und einen normalen Alltag bei einer Geliebten. Ihre Tochter Ruth ist beiden nicht wichtig.  Nach dem Tod von Ruths Großmutter ist diese allein auf sich gestellt und fasziniert von der Literatur, insbesondere von Balzacs Heldinnen. Ruth zieht nach Paris und versucht dort ihr eigenes Leben aufzubauen. Doch ihre Eltern rufen ...

    Mehr
    • 3
  • Challenge: Literarische Weltreise 2018

    In 80 Buchhandlungen um die Welt

    Ginevra

    zu Buchtitel "In 80 Buchhandlungen um die Welt" von Torsten Woywod

    Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr (wieder) Lust auf eine große literarische Weltreise im Jahr 2018? Dann lasst uns gemeinsam durch 20 verschiedene Lese- Regionen reisen! Die Aufgabe besteht darin... - 12 Bücher in einem Jahr zu lesen; - Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen); - Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen. - Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen; - Auch ...

    Mehr
    • 1048
  • Ein Start ins Leben

    Ein Start ins Leben

    Sikal

    08. July 2018 um 00:00 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    Dr. Ruth Wess denkt über ihr bisheriges Leben nach, welches von der Literatur geprägt war. Seit vielen Jahren ist sie von Balzac fasziniert, sie sucht auf viele Fragen des Lebens in diesen Geschichten Antworten. Doch so einfach ist es nicht und das musste Ruth auch Zeit ihres Lebens erfahren.   Ihre Mutter, eine ehemalige Schauspielerin trauert um das Ende Ihrer Karriere, zieht sich zurück – erst in die Wohnung, dann in ihr Bett, welches sie kaum noch verlässt. Ruths Vater George hatte eine Buchhandlung, ertrug die Launen seiner ...

    Mehr
  • Ein Start ins Leben

    Ein Start ins Leben

    Buecherwurm1973

    05. July 2018 um 16:09 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    Die Protagonistin ist Dr. Ruth Weiss, die sich zu Beginn beklagt, dass die Literatur ihr Leben zerstört hat. Wie kam sie zu dieser Erkenntnis. Ruth wächst in einem seltsamen Elternhaus auf. Ihre Mutter ist eine berühmte Schauspielerin, die auch im Privatleben immer bereit für einen dramatischen Auftritt ist. Ihr Vater betreibt einen antiquarischen Buchladen und ist stets bestrebt seine Frau zu umschmeicheln. Ihr Kind Ruth ist einfach da und hat eigentlich in ihrem Leben keinen Platz. So bleibt Ruth nichts anderes übrig als Liebe ...

    Mehr
  • Schöner Roman

    Ein Start ins Leben

    Fornika

    05. July 2018 um 10:56 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    In der Mitte ihres Lebens angekommen, sinniert Dr. Ruth Weiss über ihr bisheriges Leben nach. Einen Großteil dessen hat sie der Literatur gewidmet, schon als Kind die Nase ständig in ein Buch gesteckt. Hat sie deswegen etwas verpasst?  Brookners Debüt hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und ist trotzdem aktuell. Ruth wirkt einerseits etwas altbacken bzw. klassisch (ihre Figur hätte sicher auch einen Platz im 18. Jahrhundert gefunden), andererseits sind ihre Probleme zeitlos modern: sie ist intelligent und will doch ein Heim ...

    Mehr
    • 2
  • Humorig-ironisch, realistisch, großartig!

    Ein Start ins Leben

    Wedma

    06. June 2018 um 11:36 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    „Ein Start ins Leben“ (1981), den Debütroman von Anita Brookner, habe ich sehr gern gelesen. Es ist ein großartiges literarisches Werk voller Witz, Ironie und Humor, sowie Überlegungen, was ein gelungenes Leben eigentlich ist, messerscharfen Beobachtungen des menschlichen Verhaltens uvm. Klappentext beschreibt den Kern des Romans treffend: „Die mittlerweile vierzigjährige Ruth Weiss ist schön, intelligent – und einsam. Die Literatursüchtige sucht bei Balzacs Heldinnen Antworten auf die Fragen des Lebens und der Liebe und sinnt ...

    Mehr
    • 2
  • Anita Brookner – Ein Start ins Leben

    Ein Start ins Leben

    miss_mesmerized

    28. May 2018 um 19:15 Rezension zu "Ein Start ins Leben" von Anita Brookner

    Wenn doch das Leben nur so einfach wäre wie die Literatur – aber so sind die Dinge nun einmal nicht für Ruth Weiss. Ihre Mutter trauert immer noch der Schauspielkarriere nach, die sie aus Altergründen unfreiwillig aufgeben musste, der Vater war Buchhändler, hat sich aber auch zurückgezogen und Ruths ehemaliges Kindermädchen lässt sich auch eher durchfüttern als im Haushalt etwas zu erledigen. Doch trotz dieser aberwitzigen Familienverhältnisse gelingt es Ruth nicht, sich freizuschwimmen, ihre Männerbekanntschaften sind alle zum ...

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.