Anita Shreve

 3,8 Sterne bei 561 Bewertungen
Autorin von Die Frau des Piloten, Eine Hochzeit im Dezember und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Anita Shreve, Jahrgang 1946, begann nach ihrem Studium als Lehrerin zu arbeiten. In dieser Zeit entdeckte sie auch ihre Leidenschaft für das Schreiben. Ihren großen Durchbruch hatte Shreve erst einige Zeit nach ihrem Debüt mit dem Roman "Die Frau des Piloten" dem weitere erfolgreiche Romane folgten. Neben dem Autoren-Dasein war sie unter anderem als Journalistin tätig. Anita Shreve lebt heute in Massachusetts.

Alle Bücher von Anita Shreve

Cover des Buches Die Frau des Piloten (ISBN: 9783492315548)

Die Frau des Piloten

 (75)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Olympia (ISBN: 9783492233507)

Olympia

 (57)
Erschienen am 01.01.2012
Cover des Buches Stille über dem Schnee (ISBN: 9783492501583)

Stille über dem Schnee

 (59)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Eine Hochzeit im Dezember (ISBN: 9783492957946)

Eine Hochzeit im Dezember

 (63)
Erschienen am 17.07.2012
Cover des Buches Das Gewicht des Wassers (ISBN: 9783492974370)

Das Gewicht des Wassers

 (43)
Erschienen am 17.10.2016
Cover des Buches Weil sie sich liebten (ISBN: 9783492273589)

Weil sie sich liebten

 (42)
Erschienen am 09.11.2011
Cover des Buches Die Nacht am Strand (ISBN: 9783492258807)

Die Nacht am Strand

 (29)
Erschienen am 07.06.2010
Cover des Buches Der einzige Kuss (ISBN: 9783492501552)

Der einzige Kuss

 (16)
Erschienen am 02.05.2018

Neue Rezensionen zu Anita Shreve

Cover des Buches Wenn die Nacht in Flammen steht (ISBN: 9783492314695)
schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Wenn die Nacht in Flammen steht" von Anita Shreve

Wendungsreicher Roman über eine Frau, die durch eine Katastrophe gezwungen ist, Stärke zu beweisen
schnaeppchenjaegerinvor einem Jahr

Grace Holland ist 23 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Kindern, als nach einer langen Trockenzeit im Sommer 1947 ein verheerendes Feuer an der Küste Maines ausbricht. Während ihr Mann Gene die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung unterstützt, rettet sie sich, ihre benachbarte Freundin und ihre Kinder ins Meer, wo sie gerade noch mit dem Leben davon kommen. Das Haus der Hollands ist abgebrannt, ihr Besitz zerstört und Gene wird vermisst. Grace weiß nicht, ob er als Held im Feuer gestorben ist oder ob er die Familie verlassen hat, denn sie war sich seiner Liebe nicht mehr sicher. Grace Kinder sind ihr ein und alles und so schöpft sie neuen Mut, um die Familie durch die schwere Zeit zu bringen und ein neues, selbstbestimmtes Leben zu beginnen, das sich von ihrem von einem Ehemann abhängigen Hausfrauendasein nicht mehr unterscheiden könnte. Als Grace sich wieder erlaubt glücklich zu sein, droht ihr Neubeginn ins Wanken zu geraten. 
In dem Roman wird eine fiktive Geschichte um die junge Mutter Grace mit wahren historischen Ereignissen um das Große Feuer von 1947, eine Serie von über 200 Waldbränden, verknüpft. Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die früh heiraten musste, in ihrer Ehe nicht glücklich war, sich nicht geliebt fühlte und durch die Katastrophe gezwungen ist, zu handeln und dabei über sich hinauswächst. Für ihre Kinder beweist sie Stärke und kann sich mit Glück und Geschick ein neues Leben aufbauen, in dem ihr vermisster Ehemann schon bald keinen Platz mehr hat. 
Die Geschichte ist wendungsreich und unterhaltsam, Glück und Unglück liegen stets nah beieinander. Grace ist eine sympathische Protagonistin mit einer ungestillten Sehnsucht nach Liebe, die man gerne auf ihrem neuen Lebensweg begleitet. Ihr Weg von einer eingeschüchterten Ehefrau zu einer selbstbewussten Alleinerziehenden verläuft jedoch nach der Tragödie, wo sie vor dem Nichts stand, zu geradlinig und von zu vielen glücklichen Zufällen geprägt.
Eine nicht ganz unvorhersehbare Wende sorgt am Ende jedoch noch einmal für Spannung, als Graces Leben erneut auf dem Spiel steht.

Cover des Buches Wenn die Nacht in Flammen steht (ISBN: 9783492314695)
Alexandra-Hs avatar

Rezension zu "Wenn die Nacht in Flammen steht" von Anita Shreve

Letztes Werk dieser ausgezeichneten Autorin
Alexandra-Hvor einem Jahr

Sehr traurig, dass Anita Shreve nicht mehr lebt. Eine großartige Autorin, die sich übrigens auch für Nicht-Muttersprachler mit guten Englischkenntnissen im Original bestens lesen lässt. „Wenn die Nacht in Flammen steht“ ist, wenn ich mich nicht irre, Shreves letzter Roman. Ein in den Fünfzigerjahren angesiedelter Pageturner erster Güte, bei dem man von der ersten bis zur letzten Seite mit der Protagonistin mitfiebert. Unterhaltung, intelligent und packend. 

Cover des Buches Im Herzen des Winters /Der einzige Kuß (ISBN: 9783492273657)
3lesendemaedelss avatar

Rezension zu "Im Herzen des Winters /Der einzige Kuß" von Anita Shreve

Im Herzen des Winters von Anita Shreve
3lesendemaedelsvor 3 Jahren

Im Kriegswinter 1943 stürzt ein amerikanischer Bomber im belgischen Hinterland ab. Der schwer verwundete Pilot wird von einem kleinen Jungen im Wald entdeckt und die Widerstandskämpferin Claire nimmt ihn zur Pflege auf. In ihrer geheimen Dachkammer versteckt sie Ted vor der Gestapo, die die Gegend nach Überlebenden durchkämmt. Claire's Mann kämpft im Untergrund gegen die deutschen Besatzer und kehrt nur zum Schlafen in den abgelegenen Bauernhof zurück. Kurz darauf offenbart er, dass er für eine längere Mission wegbleiben muss. Ted ist inzwischen so weit genesen, dass er die Kammer kurz verlassen kann. Die Anziehungskraft, die zwischen ihm und Claire entsteht, lässt sich nicht mehr verleugnen. So beginnt eine Liebesgeschichte, die von Angst, Verrat und Tod bestimmt ist.
Seit 2002 schlummerte dieses Juwel in meinem Bücherregal. Eine Liebesgeschichte, die einem Vergleich mit "Der englische Patient" standhält. Ich frage mich, warum es nicht längst verfilmt ist? Und soviel kann ich verraten, es würden viele Tränen fließen.

Gespräche aus der Community

Aktuell Gewinnspielwoche auf meinem Blog, als Dankeschön zu 50.000 Klicks


Zum Gewinnspiel Nr.5



Es: 11.09.2013 um 23:59 Uhr

Viel Glück!
2 BeiträgeVerlosung beendet
Katis-Buecherwelts avatar
Letzter Beitrag von  Katis-Buecherweltvor 11 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks