Anita Shreve

(510)

Lovelybooks Bewertung

  • 549 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 4 Leser
  • 86 Rezensionen
(134)
(191)
(126)
(40)
(19)

Lebenslauf von Anita Shreve

Anita Shreve, Jahrgang 1946, begann nach ihrem Studium als Lehrerin zu arbeiten. In dieser Zeit entdeckte sie auch ihre Leidenschaft für das Schreiben. Ihren großen Durchbruch hatte Shreve erst einige Zeit nach ihrem Debüt mit dem Roman "Die Frau des Piloten" dem weitere erfolgreiche Romane folgten. Neben dem Autoren-Dasein war sie unter anderem als Journalistin tätig. Anita Shreve lebt heute in Massachusetts.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aus einem Thriller wird eine Familiengeschichte

    Stille über dem Schnee

    Forti

    31. August 2017 um 15:44 Rezension zu "Stille über dem Schnee" von Anita Shreve

    Die Ich-Erzählerin Nicky lebt als 12-Jährige mit ihrem Vater in ländlichen New Hampshire, wo die beiden in einer eisigen Winternacht im verschneiten Wald ein ausgesetztes Neugeborenes finden. Was wie ein Thriller beginnt, entwickelt sich immer mehr zu einer einfühlsamen Familiengeschichte, die ohne größere Überraschungen erzählt wird. Insgesamt herrscht eine düstere Stimmung, geprägt von Winterstürmen, Trauer und auch ein bisschen Pubertät.Keine leichte Lektüre, gleichzeitig aber auch keine extrem anspruchsvolle Literatur.  Eher ...

    Mehr
  • Wer die Brontês und Austen liest, ist mit diesem Buch gut beraten.

    Alles, was er wollte

    Freyheit

    06. August 2017 um 07:12 Rezension zu "Alles, was er wollte" von Anita Shreve

    Inhalt:Sie hatten es geschafft. Das Hotel stand in Flammen, doch Nickolas Van Tassel hat nur Augen für die wohl wundervollste Frau, die er je gesehen hat. Edna Bliss stand etwas Abseits mit ihrer Tante und ihrem Neffen und wartete auf Hilfe. Das war seine Chance! Schnell schlug er den Weg zu ihnen ein, denn sein einziger Gedanke galt ihr. Sie wollte er zur Frau!Meine Meinung:Sofort war mir der ungewöhnliche Schreibstil aufgefallen. Die Autorin benutzte sehr verschachtelte, endlos wirkende Sätze. Des weiteren ist die Geschichte in ...

    Mehr
  • Das Echo der verlorenen

    Das Echo der verlorenen Dinge

    Kleine8310

    27. March 2017 um 20:50 Rezension zu "Das Echo der verlorenen Dinge" von Anita Shreve

    "Das Echo der verlorenen Dinge" ist ein Roman der Autorin Anita Shreve. Auf dieses Buch bin ich durch den schönen Titel aufmerksam geworden und überzeugt hat mich dann der interessante Klappentext. Ich liebe solche emotionalen und geheimnisvollen Geschichten und habe mir von diesem Buch viel versprochen.   In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Stella Bain. Stella ist eine englische Lazaretkrankenschwester und sie hat alles verloren. Im Jahr 1916 ist London noch vom Krieg gezeichnet und Stella ist auf der Suche nach ...

    Mehr
  • Suche nach der Wahrheit

    Das Gewicht des Wassers

    RosaEmma

    11. March 2017 um 14:41 Rezension zu "Das Gewicht des Wassers" von Anita Shreve

    In meiner neuen Blog-Rubrik Books to remember – Bücher, die in Erinnerung bleiben möchte ich euch Romane vorstellen, die zu meinen Lieblingswerken zählen, die mich begeistert, bewegt, gefesselt, zum Lachen und zum Weinen gebracht haben und die ich von Zeit zu Zeit immer wieder gerne lese. Ein solches Buch ist auch Das Gewicht des Wassers von Anita Shreve. Die amerikanische Autorin zählt zu meinen literarischen Favoriten. Ich habe alle ihre Romane gelesen und bin immer wieder aufs Neue angetan von ihrem einzigartigen Schreibstil ...

    Mehr
  • Wenn auf einmal alles anders ist...

    Die Frau des Piloten

    sanrafael

    19. December 2016 um 10:49 Rezension zu "Die Frau des Piloten" von Anita Shreve

    Sehr einfühlsamer Roman, aufwühlend, verzweifelnd und am Ende alles infragestellend. Nach dem Flugzeugabsturz ihres Mannes ist nichts mehr wie es einmal war. Toll geschrieben... aber ein etwas zu konstruiertes Ende

  • Ein sehr schweres Thema gefühlvoll umgesetzt

    Das Echo der verlorenen Dinge

    SillyT

    04. September 2016 um 12:33 Rezension zu "Das Echo der verlorenen Dinge" von Anita Shreve

    Im ersten Weltkrieg erwacht eine Frau in einem Lazarett in Marne, Frankreich. Sie kann sich an rein gar nichts erinnern, weder an das, was zuvor passiert ist, noch wer sie ist oder wie sie heißt. Beim Anblick einer Schwersterntracht, die ihrer Liege gegenüber hängt, kommt ihr der Name Stella Bain in den Sinn und so nennt sie sich jetzt. Zwar klingt ihr Akzent nach einer Amerikanerin, doch sie muss zuvor schon in einem Lazarett gearbeitet haben, denn sie kennt sich sowohl mit der Versorgung der Verletzten aus als auch mit dem ...

    Mehr
  • War leider überhaupt nicht meins

    Das Echo der verlorenen Dinge

    Buchmaid

    06. August 2016 um 07:56 Rezension zu "Das Echo der verlorenen Dinge" von Anita Shreve

    Bei dem Buch handelt es sich um ein Rezi Exemplar direkt vom Verlag. Ich habe das Buch angefragt, weil mich sowohl das Cover, als auch der Klappentext angesprochen hat. In dem Buch geht es um eine Frau die während dem ersten Weltkrieg ihr Gedächtnis verliert und daraufhin versucht herauszufinden wer sie ist. Ich hatte große Erwartungen an das Buch, da mich die Thematik normalerweise sehr anspricht und interesssiert. Jedoch hatte das Buch leider nicht den gewünschten Effekt und ich war ziemlich schnell genervt von der Geschichte ...

    Mehr
  • Kein leichter Stoff ...

    Gefesselt in Seide

    engineerwife

    05. August 2016 um 15:08 Rezension zu "Gefesselt in Seide" von Anita Shreve

    Mein Lesemonat startet gleich mit einem Volltreffer, einem älteren Schätzchen einer meiner Lieblingsautorinnen, Anita Shreve. Ich musste mich erst ein bisschen rein finden in den Erzählstil. Er wechselt zwischen Interviews mit Zeugen, die das Drama in dem kleinen Fischerdorf im nordöstlichen Zipfel der USA miterlebt haben und Maureen (aka Mary Amesbury), die ihre Geschichte im Gefängnis aufschreibt und immer wieder mit Fragen und Kommentaren spickt. Die Autorin hat in diesem Buch ein heikles und zugleich sehr schreckliches Thema ...

    Mehr
  • Interessantes Thema, schlechte Umsetzung

    Weil sie sich liebten

    buchpinguin

    03. July 2016 um 20:56 Rezension zu "Weil sie sich liebten" von Anita Shreve

    Was passiert, wenn Internatsschüler ein Sexvideo drehen - und dieses veröffentlicht wird?Das Buch zeigt die Auswirkungen, die besagte Angelegenheit hat - auf den Ruf der Schule sowie den Schulleiter. Die Presse, den Ort an dem das Internat ansässig ist und natürlich auch auf die betroffenen Schüler und ihre Familien. Es gibt auch den Denkanstoß über die Gesetze in den USA - wenn eine Minderjährige und ein Volljähriger (14 und 19) einvernehmlichen Sex haben, ist es dennoch ein Delikt - und die Art und Weise, wie sich die Medien ...

    Mehr
  • Habe mir mehr erhofft

    Die Frau des Piloten

    peedee

    17. June 2016 um 18:28 Rezension zu "Die Frau des Piloten" von Anita Shreve

    Kathryn Lyons‘ Leben wird nie wieder so sein, wie vor dem Moment, als Robert Hart ihr die Mitteilung über den Flugzeugabsturz ihres Mannes Jack, den Piloten, machen musste. Es wird vermutet, dass Jack Suizid beging. Kathryn streitet das vehement ab und versucht, für sich und ihre Tochter Mattie herauszufinden, was genau passiert ist. Die Ergebnisse stellen ihr ganzes bisheriges Leben in Frage…Erster Eindruck: Auf dem Cover ist eine Frau in einem festlichen Kleid abgebildet, die auf einer Aussentreppe sitzt; mir gefällt die klare, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.