Anita Shreve Beim Leben meiner Familie

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(5)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beim Leben meiner Familie“ von Anita Shreve

Achtzehn Jahre ist es her, dass Sheila spurlos aus Websters Leben verschwand. Er hat ihre gemeinsame Tochter Rowan allein großgezogen und sich geschworen, Sheila nie mehr wiederzusehen. Doch als seine Tochter ihm zu entgleiten droht, weiß Webster, dass er nicht länger vor der Vergangenheit davonlaufen kann: Er muss Sheila wiederfinden, um seine Tochter zu retten ...

Ein Vater, der absolut alles für sein Kind tut - er muss die schwierigste Entscheidung aber erst noch treffen ..

— dieFlo
dieFlo

Stöbern in Romane

Und morgen das Glück

Bewegende Geschichte über neue Anfang, großartig geschrieben !!!

marpije

Das Mädchen aus Brooklyn

Mein vierter und letzter Musso – Enttäuschung pur! (**)

Insider2199

Der Frauenchor von Chilbury

Vielleicht weniger an Männer gerichtet, aber ein tolles Buch für Frauen!

Sigismund

Das Ministerium des äußersten Glücks

Meins war's nicht.

BiancaBerlin

Das Glück meines Bruders

Die Erinnerung an eine vermeintlich glücklichen Kindheit stellt die Verhältnisse in der Beziehung der Brüder auf den Kopf.

4Mephistopheles

Der Sandmaler

Aufrüttelnd und wunderschön!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alkoholsucht und seine Folgen...

    Beim Leben meiner Familie
    Igela

    Igela

    07. September 2014 um 16:51

    Webster ist 21 Jahre alt, als er Sheila kennen lernt. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie und kurz darauf ist sie schwanger. Nach der Geburt von Töchterchen Rowen erkennt Webster ,dass Sheila trinkt. Der Alkohol zerstört fast ihre Familie, als sie volltrunken mit Rowen im Auto einen Unfall baut. Kurz darauf  verschwindet Sheila spurlos und Webster muss neben seinem anstrengenden Job als Rettungssanitäter Töchterchen Rowen alleine versorgen.  Als Rowen 17 Jahre alt ist und ihm zu entgleiten droht, erkennt Webster, dass er seine Vergangenheit aufarbeiten muss und macht sich auf die Suche von seiner Exfrau. Dieses Buch zeigt, wie das Problem Alkohol eine Familie vollkommen zerstören kann. Dieses Thema, das oft ein Tabu ist, wird hier von verschiedenen Seiten beleuchtet. Aus der Sicht von der abhängigen Person und aus der Sicht der Angehörigen.Mir hat gefallen, dass die abhängige Sheila nicht in die Täterrolle gedrängt wurde...ihre Sucht wurde so beschrieben wurde ,dass man Mitleid mit ihr hat und es als das ansieht was es ist: Eine Krankheit. Der Schreibstil ist klasse und wie eine warme Decke, die einem einhüllt.  Ein zentrales  Thema ist auch die Arbeit von Webster als Rettungssanitäter,was sehr interessant und abwechslungsreich beschrieben war. Ein empfehlenswertes Buch, gerade auch für Jugendliche, bei denen das Thema Ausgang und Alkohol ein Thema ist.

    Mehr
  • Gut, doch irgendetwas fehlte...

    Beim Leben meiner Familie
    WildRose

    WildRose

    26. September 2013 um 18:58

    Ich bin kein eingefleischter Shreve-Fan, habe aber mehrere ihrer Bücher gelesen.  Einige davon, z.B "Der einzige Kuss" und "Stille über dem Schnee", haben mich wirklich berührt. Bei "Beim Leben meiner Familie" war das leider anders. Ich fand es leider nicht sonderlich spannend oder interessant, über die Liebe zwischen Sheila und Webster zu lesen. Von Anfang an ist klar, wie sich die Sache entwickeln wird, außerdem ließen mich die Charaktere eher kalt. Später hätte es mir gefallen, mehr über Rowan zu erfahren, ihr Gedanken- und Gefühlsleben; leider schaffte ich es nicht wirklich, mich ihr verbunden zu fühlen. "Kühle Eleganz" ist ja schön und gut, aber meiner Meinung nach sollte ein Buch den Leser auch fesseln und hier fehlte mir das einfach. Es ist eine gut und flüssig erzählte Geschichte, aber ich glaube nicht, dass mir der Roman lange im Gedächtnis bleiben wird.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Beim Leben meiner Familie" von Anita Shreve

    Beim Leben meiner Familie
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    Aktuell Gewinnspielwoche auf meinem Blog, als Dankeschön zu 50.000 Klicks


    Zum Gewinnspiel Nr.5



    Es: 11.09.2013 um 23:59 Uhr

    Viel Glück!

    • 3
  • Was bin ich bereit zu tun, um meine Familie zu schützen

    Beim Leben meiner Familie
    robbylesegern

    robbylesegern

    29. May 2013 um 19:30

    Anita Shreve hat mit "Beim Leben meiner Familie" ihren neuen Roman vorgelegt, der meiner Meinung nach Aufmerksamkeit verdient. Die erfolgreiche Schriftstellerin, die in der Nähe von Boston lebt, hat mich schon mit Büchern wie "Die Frau des Piloten", "Das Gewicht des Wassers " oder " Olympia " begeistert und konnte auch mit ihrem neuen Buch bei mir punkten.Die Geschichten, die sie schreibt, ziehen den Leser sofort in seinen Bann, weil sie realitätsnah und emotional nachvollziehbar sind und da liegt wohl das Geheimnis der Schriftstellerin. Sie berührt durch ihren Erzählweise und ihre Fähigkeit, sich in die Gefühle und Gedanken ihrer agierenden Figuren hinein versetzten zu können. In ihrem neuen Buch schildert sie eine Liebe, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist. Webster, ein junger Rettungssanitäter, der es sich zur Aufgabe gemacht hat Menschen zu helfen, lernt eines Tages die attraktive und eigenwillige Sheila kennen, die unter Einfluss von Alkohol einen Unfall verursacht hat. Er ist sofort fasziniert und beginnt eine Beziehung mit ihr.Doch Sheila ist labil und rastlos und bringt einen Rucksck voller Probleme mit in die Beziehung. Nachdem Sheila schwanger wird, ziehen die beiden zusammen und heiraten. Nach der Geburt ihrer Tochter Rowan scheint Sheila ihre Rastlosigkeit verloren zu haben und kümmert sich liebevoll um ihre Tochter und um Webster. Doch als Rowan 2 Jahre ist, beginnt sie wieder zu trinken. Nach einem weiteren Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss, bei dem auch Rowan im Auto sitzt,trifft Webster eine folgenschwere Entscheidung. Mir hat die Geschichte dieser kleinen Familie ausnehmend gut gefallen. Webster, der sich Hals über Kopf verliebt und die Gefahren des Alkohols wohl unterschätzt, glaubt, auch seine Frau retten zu können, muss aber feststellen, das er dies nicht kann. Um das Leben seiner Tochter zu schützen, trennt er sich von Sheila und merkt dabei gar nicht, wie sehr Rowan unter dem Verlust leidet, vor allem in der sensiblen Zeit der Pubertät.Obwohl er sich alle Mühe gibt, kann er den weiblichen Part in der Beziehung nicht ersetzen, der für Rowan so wichtig ist. Aber auch die Frage "Warum hat meine Mutter uns verlassen ?" ,bestimmt ein wichtigen Teil von Rowans Gedanken und erklärt vielleicht auch einen Teil ihres Verhaltens, der vor allem Webster zu schaffen macht . Anita Shreve schafft es, dieses sensible Thema gut zu vermitteln, widmet aber auch Webster viel Zeit in der Geschichte, indem sie viel über seine Rettungseinsätze berichtet. Manchen mag dies vielleicht stören,ich fand aber, dass dies einen Bezug zu seiner Einstellung des Helfens herstellte.Aber genauso wie er in seinem Beruf manchen Verlust einstecken muss,muss er dies auch in seiner Familie. Der Schreibstil der Autorin ist bezwingend. Gleich von der ersten Seite an, war ich in der Geschichte und habe dieses Buches innerhalb kürzester Zeit verschlungen.Ihre Figuren sind so gut gezeichnet, dass der Leser sich schnell mit ihnen und ihrem Leben identifizieren kann und somit in die Geschichte eintaucht.Ich möchte dieses Buch allen Lesern empfehlen, die sich für eine emotionale Familiengeschichte interessieren und wünsche viel Spaß beim Lesen.

    Mehr