Anita Shreve Olympia

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(26)
(20)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Olympia“ von Anita Shreve

Anita Shreve gehört seit ihrem Bestseller »Die Frau des Piloten« zu den amerikanischen Top-Autoren. In ihrem neuen Roman »Olympia«, den sie selbst als ihren wichtigsten bezeichnet, erzählt sie auf der Basis historischer Ereignisse eine skandalöse Liebesgeschichte aus der Zeit um 1900. Die fünfzehnjährige Olympia verliebt sich in den einundvierzigjährigen Arzt und Familienvater John Haskell. Eine leidenschaftliche Affäre beginnt, die sich dramatisch zuspitzt, als die Beziehung ans Licht kommt und Olympia entdeckt, daß sie schwanger ist. Die junge Frau steht mutig zu ihrer Liebe jenseits aller Konventionen.

Hach! Intelligente Liebesromane sind viel zu rar, aber "Olympia" gehört definitiv dazu!

— Valentine
Valentine

Sehr schön und ich liebe liebe Haskell!!

— Misssi
Misssi

Stöbern in Romane

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

Das saphirblaue Zimmer

meine hohen Erwartungen wurden leider vollends enttäuscht - gute Idee, die leider nicht richtig umgesetzt wurde

Gudrun67

Phantome

Mich hat das Buch auf jeden Fall berührt, es wirkt nach, vor allem wegen der Teile des Bosnienkriegs.

readinganna

Sonntags fehlst du am meisten

Tragische Geschichte, die zeigt wie sich durch äußere Umstände ein Leben entwickeln kann.

dartmaus

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Eine berührende Geschichte!

Fluffypuffy95

Sieben Nächte

Für mich persönlich etwas zu überbewertet. Statt vieler komplizierter Worte und Gedankengänge wären Taten interessanter gewesen.

Cailess

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine verbotene Liebe um die Jahrhundertwende

    Olympia
    Valentine

    Valentine

    24. February 2016 um 20:01

    Die Geschichte von Olympia Biddeford ist die einer verbotenen Liebe um die Jahrhundertwende. Mit fünfzehn lernt Olympia einen wesentlich älteren Mann, den verheirateten Arzt John Haskell, kennen und verliebt sich in ihn. Ihre Gefühle werden erwidert und sie stürzt sich in eine Liebesgeschichte, die nicht ohne Konsequenzen bleibt.  Ich habe beim Lesen mit Olympia geweint und gehofft und mich völlig in ihre Welt ziehen lassen. Anita Shreve hat eine fantastische Art zu schreiben und ihre sinnliche Sprache und ihre starken Frauenfiguren ziehen mich immer wieder in ihren Bann. 

    Mehr
  • Rezension zu "Olympia" von Anita Shreve

    Olympia
    WildRose

    WildRose

    23. July 2011 um 13:42

    Anfangs war ich nicht so begeistert, ich dachte sogar eher "Oje, was ist das denn für eine Geschichte? Fünfzehnjährige geht Affäre mit verheiratetem Vater und Arzt ein... naja, mal schauen". Richtig gut gefallen hat mir das Buch dann erst später, als Olympia von ihrem Kind getrennt wurde und dann nach Fortune's Rock zurückkehrte, wo alles begann. Ich denke, das Buch ist ein gutes Buch für zwischendurch, aber nicht ganz das beste von Anita Shreve. Gut fand ich, dass es nicht in der heutigen Zeit spielt, es war sehr interessant zu lesen, wie die Leute früher lebten und wie schlimm die armen Menschen dran waren, die in den Fabriken schuften mussten... und das Ende dann war sehr schön und gefühlvoll und glücklicherweise nicht kitschig!

    Mehr
  • Rezension zu "Olympia" von Anita Shreve

    Olympia
    Pantheon

    Pantheon

    23. February 2008 um 11:43

    Vor ein paar Jahren gelesen und letztens wieder. Hat mir beim ersten Mal auf jeden Fall besser gefalllen, aber es lohnt sich trotzdem, es dann zumindest einmal zu lesen!