Alle Bücher von Anja Baffour

Neue Rezensionen zu Anja Baffour

Bei dem Buch "My Loverboy Mein Zuhälter, sein verkommener Charakter und seine miesen Tricks: Mein Untergang?" handelt es sich um den dritten Band einer Reihe von Vanessa Mayer. In der besagten Reihe spricht die Autorin über ihr Leben als Jugendliche bis hin zur Zwangsprostitution. Dieser Band handelt davon, wie die Protagonistin langsam und schleichend zur Prostituierten gemacht wird; dabei ahnt sie zunächst nichts Böses, bis es dann schon zu spät ist.

Das Buch ist spannend und nimmt einen mit in eine Welt des Grauens. Ich kannte die Geschichte vorher schon, für mich war also nichts allzu Überraschendes dabei und dennoch habe ich das Buch verschlungen. Leider finden sich in dem Buch einige Rechtschreibfehler und Mayer spricht ihre Leser*innen mal mit Du und mal mit Sie an, was einem beim Lesen dann doch recht komisch vorkommt. Trotzdem würde ich gerne auch noch den vierten und letzten Band der Reihe lesen, der ist aber schier unmöglich zu bekommen. Auch den zweiten Teil der Reihe konnte ich nirgends kaufen. 

Wen es also nicht stört, nur Teile ihrer Geschichte lesen zu können, dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Genauso richtet sich das Buch an Menschen, die sich für True Crime interessieren und sich in Bezug auf dieses Thema etwas sensibilisieren möchten. 

Auf knapp 290 Seiten erzählt eine ehemalige Prostituierte, wie sie einem Mann auf den Leim gegangen ist, der so sie geschickt manipulierte, dass sie beinahe ohne Gewaltanwendung für ihn in einem Laufhaus arbeitete.

Die Geschichte liest sich wie ein Groschenroman, Rechtschreib- und Grammatikfehler inklusive. Die Sprache ist naturgemäß einfach. Manche Teile wirken, als wären sie von jemanden anders geschrieben. Zahlreiche (Wort)Wiederholungen ("Bei mir nur mit Kondom") ermüden die Leser. Nach der dritten Erwähnung wissen wir das schon.

Die Dialoge sind ziemlich einfach, was vermutlich die Wirklichkeit abbildet.
Die Erzählerin regt sich zu Recht über die Frauen verachtende Sprache und Behandlung der Frauen durch Männer und die Gesellschaft auf. Allerdings bedient sie sich selbst dieser Worte.

Dass ihr der Ausstieg aus dem Milieu gelungen ist, finde ich erfreulich.

Das Buch ist Teil einer Trilogie. Die weiteren Bücher werde ich nicht lesen.

Fazit:

Man muss dieses Buch nicht unbedingt gelesen haben. Wer sich mit dem harten Los der Prostituierten auseinander setzen will, findet sicher andere Bücher.    


Knallhart, realistisch, abschreckend, spannend....

Was kann man mehr von einem Buch erwarten!

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Leser*innen gefolgt

Worüber schreibt Anja Baffour?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks