Anja Bagus

 4.5 Sterne bei 205 Bewertungen
Autorin von Aetherhertz, Waldesruh und weiteren Büchern.
Anja Bagus

Lebenslauf von Anja Bagus

Hmmmm: Studiert- gejobbt - Heilpraktikerprüfung gemacht - Mama - Bücher schreiben. Für mehr gibts die Homepage und Facebook und so.

Neue Bücher

Erlösung
Neu erschienen am 01.10.2018 als Buch bei Edition Roter Drache.

Alle Bücher von Anja Bagus

Sortieren:
Buchformat:
Anja BagusAetherhertz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aetherhertz
Aetherhertz
 (59)
Erschienen am 06.05.2013
Anja BagusAetherresonanz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aetherresonanz
Aetherresonanz
 (31)
Erschienen am 25.11.2013
Anja BagusWaldesruh
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Waldesruh
Waldesruh
 (31)
Erschienen am 26.01.2018
Anja BagusAethersymphonie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aethersymphonie
Aethersymphonie
 (25)
Erschienen am 18.05.2014
Anja BagusGemini - Soundcheck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gemini - Soundcheck
Gemini - Soundcheck
 (14)
Erschienen am 08.08.2016
Anja BagusMission Hoffnung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mission Hoffnung
Mission Hoffnung
 (10)
Erschienen am 13.04.2015
Anja BagusGlasberg
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Glasberg
Glasberg
 (8)
Erschienen am 30.04.2015
Anja BagusGemini - SubSonic
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gemini - SubSonic
Gemini - SubSonic
 (7)
Erschienen am 03.10.2016

Neue Rezensionen zu Anja Bagus

Neu
-nicole-s avatar

Rezension zu "Aetherresonanz" von Anja Bagus

Gelungene Fortsetzung der Aetherwelt-Reihe
-nicole-vor einem Tag

Band 2 der Aetherwelt-Reihe

Im Jahr 1912: Nach wie vor steigt der Aether als grüner Nebel aus den Flüssen und Seen auf – so auch in Baden-Baden, der Heimatstadt von Annabelle Rosenherz. Die junge Frau hat die dramatischen Ereignisse, die vor kurzem geschehen sind, noch nicht ganz verarbeitet. Doch ihre neue Arbeit hilft ihr, mit dem Erlebten umzugehen. Zudem wurde nun das „Amt für Aetherangelegenheiten“ geründet, das sich mit der Forschung und der Auswirkung der geheimnisvollen Substanz befasst.
Annabelle hat jedoch noch weitere Sorgen - das rätselhafte Verschwinden ihres Vaters vor über einem Jahr. In der Hoffnung, mehr darüber zu erfahren, besucht sie einen alten Freund der Familie: Der Industrielle Rudolf Bader ist Besitzer der Bader-Aetherwerke. Dort angekommen, merkt Annabelle schnell, dass auf dem riesigen Anwesen etwas nicht in Ordnung ist. Die Entdeckung die sie schließlich macht, kann unheimlicher nicht sein…
Zur gleichen Zeit ermittelt die Polizei mithilfe des Amts in einer Reihe von unerklärlichen Todesfällen, dessen Spur sie nach und nach zu den stampfenden Dampfwerken der Aether-Werke führt. Verbirgt sich hinter den hohen Fabrikmauern ein dunkles Geheimnis?

Er musterte die bunten Kleider, feinen Stoffe und reich geschmückten Damenhüte, die steifen Zylinder und die rot bebänderten Strohhüte, die blitzenden Uhrenketten und Manschettenknöpfe. Jeden von ihnen konnte es als Nächsten treffen, sie konnten alle zu Monstern werden und niemand konnte das verhindern.“ -Seite 19, eBook

„Aetherresonanz“ ist der zweite Roman um Annabelle Rosenherz aus Anja Bagus‘ Aetherwelt-Reihe. Die Handlung spielt kurz nach den dramatischen Geschehnissen aus dem ersten Band und zeigt deutliche Veränderungen, was die Forschungen des Aethers angeht. Denn nun wurde das Amt für Aetherangelegenheiten geründet, das sich mit den Auswirkungen der rätselhaften Substanz befasst. Direkt am Anfang des Buches gibt es einen kurzen Rückblick auf die Geschehnisse des Vorgängers, was immer sehr hilfreich ist. Annabelle arbeitet nun im „Adlerhorst“, das nun den Menschen hilft, die sich durch den direkten Kontakt mit Aether verändert haben – diese wurden bisher abfällig als „Verdorbene“ bezeichnet und weggesperrt. Diese Arbeit liegt ihr sehr am Herzen, hat sie doch schon selbst eine Veränderung durch die Substanz erlebt. Doch dann wird eine Reise, von der sie sich eigentlich Klarheit über das Verschwinden ihres Vaters erhofft hat, zu einem wahren Albtraum…
Auch die Fortsetzung startet spannend – neben den neuen Entwicklungen rund um die Aetherforschung findet man hier wieder eindrucksvolle und auch beängstigende Apparaturen, spannende Fantasy-Elemente und dunkle Geheimnisse. Vor allem im letzten Drittel wird es sehr packend und dramatisch.

„Annabelle schluckte und war sich bewusst, dass sie hier etwas Einmaliges sah, etwas, was es so noch nicht gegeben hatte. Wieder einmal hatte sich die Welt unwiederbringlich verändert.“ – Seite 296, eBook

Der Schreibstil ist klar und beschreibt die einzelnen Schauplätze sehr gut. Schon bekannte Charaktere finden hier wieder ihren Platz, auch mit Annabelle und Paul geht es interessant weiter.

Mein Fazit: Eine packende Fortsetzung, die fast so gut ist wie ihr Vorgänger „Aetherhertz“. Die Handlung schließt nahtlos an die letzten dramatischen Geschehnisse an und enthält wieder einen gelungenen Mix aus Steampunk, Fantasy, Krimi und Action. Besonders im letzten Drittel wird es düster und spannend. Sehr lesenswert - ich vergebe hierfür 4,5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
-nicole-s avatar

Rezension zu "Aetherhertz" von Anja Bagus

Ein gelungener Auftakt der Aetherwelt-Reihe
-nicole-vor 5 Tagen

Band 1 der Aetherwelt-Reihe

Im Jahr 1910: Seit der Jahrhundertwende steigt grüner Nebel aus Flüssen und Seen auf – der Aether. Diese Substanz stellt viele vor ein Rätsel, vollständig erforscht ist sie noch nicht. Doch die Industrie zieht ihren Nutzen daraus und betreibt u.a. Luftschiffe damit. Doch der Aether birgt auch viele Gefahren, besonders für Menschen, die sich der Substanz ohne Schutz aussetzen. Dieses kann lebensverändernde Folgen nach sich ziehen. Zudem bevölkern seit dem Auftauchen des grünen Nebels seltsame Kreaturen die Auen.
Auch in Baden-Baden steigt der Aether aus den Flüssen auf. Mitten in der Stadt lebt die junge Frau Annabelle Rosenherz. Sie liebt die Forschung und interessiert sich besonders für Gifte. Als plötzlich mehrere junge Frauen an einer mysteriösen Vergiftung sterben, geht Annabelle dem auf den Grund. Doch ihre Ermittlungen sind nicht ganz ungefährlich – schließlich hat sie selbst ein Geheimnis, dass unter keinen Umständen entdeckt werden darf. Doch ihre Verfolger sind nicht weit…

„Nebel stieg über der Oos auf – er leuchtete schwach grünlich vom Aetheranteil. Vielleicht sollte sie einfach hineinreiten und schauen, was passierte. Es gab Geschichten, dass man sich im Aethernebel wochenlang verirren konnte und wenn man herausfand, glaubte, es seien nur ein paar Stunden vergangen.“ – Seite 12

Ich hatte schon länger vor, die Aetherwelt-Romane von Anja Bagus zu lesen. Die Kombination aus Steampunk und Krimi ist ihr hier sehr gut gelungen. Die Handlung spielt im Jahr 1910. Seit gut zehn Jahren steigt grüner Nebel aus den Gewässern auf. Er wird Aether genannt und birgt nach wie vor viele Rätsel – er ist zugleich ein Segen für die Industrie und ein Fluch für die Menschen. Die Geschehnisse rund um der Aether sind sehr interessant und detailreich beschrieben.
Doch auch die sonstigen Geschehnisse in Baden-Baden sind mysteriös-spannend: Junge Frauen sterben an einer Vergiftung, die unerklärlich ist. Hauptfigur Annabelle Rosenherz geht dem auf dem Grund. Zusammen mit dem Kunsthistoriker Paul Falkenberg findet sie schnell etwas heraus, das viel weitreichender ist, als zunächst geahnt. Als Leser lernt man neben Annabelle auch Paul sehr gut kennen, der in seiner Freizeit mechanische Apparate erfindet, die mit Aether betrieben werden.
Nach und nach erfährt man mehr über Anabelles Lebensweg: Ihr Vater, Professor Rosenherz, ist seit einem Jahr spurlos verschwunden…
Besonders gefallen hat mir der Mix aus verschiedenen Genres: Neben Steampunk und Krimi, gibt es immer wieder phantastische Elemente und auch eine kleine Liebesgeschichte – zudem kommt auch die historische Atmosphäre sehr gut zur Geltung,
Die Covergestaltung ist ebenfalls sehr gut gelungen – die Farben sind toll gewählt und geben dem ganzen etwas Geheimnisvolles – es macht neugierig auf das Buch.

„Was verband diese Frauen? Sie waren unter ganz unterschiedlichen Umständen gestorben, aber beide zeigten Symptome einer Vergiftung. Sie hatten zu wenig Informationen.“ – Seite 70, eBook

Mein Fazit: Ein gelungener Auftakt der Aetherwelt-Reihe. Die Kombination aus Steampunk, Krimi und Fantasy hat mir unheimlich gut gefallen – auch historische Elemente kommen nicht zu kurz. Der Schreibstil ist klar und die Handlung bleibt bis zum Ende hin packend. Auch die mechanischen Apparate und der geheimnisvolle Aether machen den Roman zu etwas Besonderem. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und bin gespannt auf den zweiten Band.

Kommentieren0
6
Teilen
Nanniswelts avatar

Rezension zu "Aetherhertz" von Anja Bagus

Steampunk, Historie, Fantasy und Krimi! Eine tolle Mischung!
Nannisweltvor einem Monat

Um die Jahrhundertwende, 1900 – 1910, taucht in Baden-Baden ein grüner Nebel innerhalb von Flüssen und Bächen auf. „Aether“ wird die Substanz genannt, die sowohl nützlich als auch tragisch sein kann. Kommen Mensch und Tier damit in Berührung, mutieren sie im schlimmsten Fall zu Monstern und sind so eine Gefahr für die Bevölkerung. Zu dieser Zeit steigen Luftschiffe in den Himmel empor und die Industrie macht sich das grüne Gift zu Nutze, indem es zur Energiegewinnung genutzt wird.

Mitten in diesem Szenario findet sich Fräulein Annabelle Rosenherz, eine junge Frau und Tochter eines Wissenschaftlers, der leider seit längerer Zeit als verschollen gilt. Dies macht das Leben Annabelles nicht leichter denn, zu dieser Zeit waren Frauen vom Wohlwollen der männlichen Gesellschaft abhängig. Als Peter Falkenberg, der Anwalt sich um den Nachlass ihres Vaters kümmern soll, beginnt sie, sich gegen die Gesellschaft aufzulehnen. Der Sohn des Anwalts, Paul Falkenberg versucht, Annabelle zu unterstützen und verliebt sich in sie. Selbst ihre Haushälterin und Vertraute, rügt die junge Frau immer wieder aufs Neue und legt ihr nahe, endlich einen Ehemann zu finden. Auch ihr Onkel setzt ihr zu und so flüchtet Annabelle in ihre Arbeit. In einem pathologischen Institut eifert sie ihrem Vater nach, der als Entdecker des Aether gilt und somit hohes Ansehen genießt.

Der Vorschlag von Paul, eine Stiftung zu gründen stößt zunächst auf Zweifel doch Annabelle gewinnt Vertrauen zu dem sympathischen jungen Herren. So könnte sie das Vermögen verwalten, ohne ihre Freiheit aufzugeben. Derweil tauchen im Institut mehrere Leichen auf, die der Frau und ihrem Forscherteam Rätsel aufgeben. Wie stehen die Morde in Verbindung mit der in der Gesellschaft so hochgelobten und neu aufkommenden Praline „Herzblut“? Sind sie die Ursache? Was geschieht mit den „Verdorbenen“, wie die Menschen genannt werden, die unglücklicherweise mit Aether in Berührung kommen?

Von diesem Hörbuch war ich sehr begeistert. Der Schreibstil von Anja Bagus ist sehr toll und man ist auch gleich mittendrin in der Geschichte. Aber auch Annette Stall, die das Buch eingesprochen hat, war sehr angenehm zu hören! Annabelle ist so eine tolle Frau und auch mit den anderen Protagonisten ist es der Autorin gelungen, Charaktere zu schaffen, die man ins Herz schließt, aber auch zu hassen beginnt. Die Story ist durchweg spannend und es passiert so viel, dass man jederzeit wissen möchte, wie es weitergeht.

Die Story ist sehr komplex und man merkt Anja Bagus an, dass sie viel historischen Backround besitzt und sich gut eingearbeitet hat in die Thematik. Immerhin umfasst der Roman „Steampunk“, Fantasy, Historie und Krimi in einem Band! So viele Elemente in eine gut durchdachte Geschichte einzuweben ist sicherlich nicht leicht, meiner Meinung nach aber sehr gelungen. Ich werde mir auch die anderen Teile zulegen denn, Annabelle und Paul sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich bin gespannt, was sie noch alles so erleben!

Fazit: 5 von 5 Leseeulen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Lutrinas avatar

Wer schon immer mal wissen wollte, was Steampunk ist, der kann hier eines von drei Exemplaren meines Buches gewinnen. 
https://www.goodreads.com/giveaway/show/125775-waldesruh-ein-therwelt-roman
Zum Thema
Daniliesings avatar

Das Jahr 2012 stand bei LovelyBooks ganz im Zeichen der deutschsprachigen Debütautoren. Mehr als 200 Leser haben bei unserer Debütautoren-Aktion die Bücher von über 140 vielversprechenden Debütautoren gelesen. Im Jahr 2013 möchten wir diese schöne Aktion fortführen und Debüts gemeinsam entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Das soll auch im neuen Jahr unsere Mission sein. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es gerade die deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestseller-Autoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen und wir möchten das gemeinsam mit euch ändern. Bestimmt werden wir gemeinsam wieder besondere Buch-Perlen entdecken können - vielleicht sind unsere Autoren ja sogar die Bestseller-Autoren von morgen.

Aktuelle oder demnächst startende Aktionen:












Laufende und beendete Aktionen:


Ablauf der Debütautoren Aktion:

Es geht darum im Jahr 2013 möglichst viele Debüts deutschsprachiger Autoren zu lesen. Unsere Partnerverlage vermitteln uns diejenigen Debütautoren, die erstmalig im Jahr 2013 ein Buch / einen Roman veröffentlichen und gerne bei der Aktion mitmachen möchten. Ihr dürft aber selbst auch sehr gern Autoren vorschlagen - am besten schickt ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen des Autors und einem direkten Kontakt.

Wir stellen euch alle Debütautoren hier vor - wenn ihr dem Thema folgt, könnt ihr nichts verpassen. Pro Monat gibt es dann verschiedene Leserunden und Aktionen an denen ihr teilnehmen könnt, es werden dazu immer einige Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt, wobei sich natürlich alle Autoren freuen, wenn ihr das Buch erwerbt und damit teilnehmt :-) Die Leserunden werden von den Autoren begleitet, dann können wir diese gleich persönlich kennenlernen und ihnen Löcher in den Bauch fragen.

Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 15. Januar 2014 zu lesen und zu rezensieren.
Wenn ihr das schafft, bekommt ihr nicht nur den Titel 'Lovelybooks Debütautoren Trüffelschwein' ;-) für einen ganz besonderen Riecher für gute Bücher verliehen, sondern dazu noch ganz viele Punkte auf euer Karmakonto. Lasst uns gemeinsam großartige neue Autoren und Bücher entdecken!

'Debüt' bedeutet, dass der Autor bisher noch kein deutsches Buch in einem Verlag veröffentlicht hatte und im Jahr 2013 sein erstes Buch in einem Verlag erscheint. Auch Romandebüts sowie das erste Buch unter eigenem Namen zählen. Wichtig: Wir können leider keine Ausnahmen machen, wenn der Erscheinungstermin vor 2013 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint!

Außerdem könnt ihr hier für eure liebsten deutschsprachigen Debütautoren nominieren und für sie abstimmen.

Wie kann man mitmachen?


Schreibt einfach hier einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet und ich nehme euch in die Teilnehmerliste auf. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Wenn ihr ein passendes Buch gelesen und rezensiert habt, postet ihr hier den Link zur Rezension und ich passe immer euren aktuellen Lesestand an.

Weitere Informationen

  • Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich!
  • Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts im Jahr zu lesen und rezensieren, wird am Ende eine tolle Überraschung verlost, die natürlich zur Aktion passen wird und garantiert für Lesenachschub sorgt. Was genau es sein wird, bleibt aber bis dahin geheim!
  • Auch ein späterer Einstieg lohnt sich, weil es im Rahmen der Debütautoren Aktion monatlich mehrere Leseaktionen wie z.B. Leserunden zu den Debüts und mit den Autoren geben wird. Dabei kann man mit etwas Glück regelmäßig Bücher gewinnen.
  • Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & Freude!


Für Autoren:

Du bist Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest dich an der Debütautoren Aktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen! Auch Leser können selbstverständlich Autoren vorschlagen.


Logos zum Einbau auf Blogs oder Webseiten findet ihr hier:

http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_blogs.png
http://media.lovelybooks.de.s3.amazonaws.com/debutautoren_badge_allgemein.png

Teilnehmer- und Statusliste:

Die Liste der Teilnehmer und der Anzahl ihrer gelesenen Bücher (Stand: 17.01.2014) kannst du dir hier herunterladen!
--

PS: Natürlich darf hier auch geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt)Autoren herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde zu dieser Aktion einladen oder auch Autorenkollegen :-)

Es zählen alle Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind, für die Aktion
:

dieFlos avatar
Letzter Beitrag von  dieFlovor 4 Jahren
Jetzt habe ich es gelesen : letztes Jahr ... Ach Gott
Zum Thema
Lutrinas avatar
Auch zum dritten Teil der Aetherwelt Reihe um Annabelle Rosenherz möchte ich wieder eine Leserunde starten. Ich verlose dazu 10 Bücher. Bewerbt euch! Für alle, die möchten, habe ich auch ebooks (in allen möglichen Formaten). Am liebsten sind mir natürlich Leserinnen, die schon die anderen beiden Teile kennen, denn hier werden einige Fäden zuende geführt ...
Blausterns avatar
Letzter Beitrag von  Blausternvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Anja Bagus wurde am 15. Mai 1967 in Malsch (Deutschland) geboren.

Anja Bagus im Netz:

Community-Statistik

in 176 Bibliotheken

auf 34 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks