Neuer Beitrag

AnjaBehn

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Krimi-Fans,

am 15. Oktober 2015 erscheint mein Krimi-Debüt „Stumme Wasser“ beim Emons-Verlag. Ich lade euch herzlich ein, mich auf meiner ersten Leserunde zu begleiten. Der Verlag stellt uns dafür 15 Freiexemplare zur Verfügung.

Zum Inhalt:

Überraschend erreicht Kunsthistoriker Richard Gruben der Hilferuf eines befreundeten Malers. Obwohl dessen Andeutungen über ein mysteriöses Bild äußerst vage sind, reist Gruben ins winterliche Fahrenende und findet den Freund dort – tot. Gemeinsam mit der Enkelin des Ermordeten begibt er sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Bild. Während sich ein
heftiger Schneesturm über dem Ostsee-Dorf zusammenbraut, kommt er einem alten Geheimnis auf die Spur . . .

Mord in einer ehemaligen Künstlerkolonie und ein dunkles Familiengeheimnis aus Vor-Wende-Zeiten: ein Ostseekrimi par excellence.

Die Bewerbungsfrist für ein Freiexemplar läuft bis zum 15. Oktober 2015.

Dafür müsst ihr nur eine Frage beantworten:

Was hat euer Interesse an diesem Küsten-Krimi geweckt?

Die Gewinner werden unter allen Bewerbern ausgelost und am 16. Oktober bekanntgegeben. Der Start der Leserunde ist dann der 3. November 2015.

Wer das Buch bereits gekauft oder kein Losglück hat, ist natürlich ebenfalls herzlich eingeladen.

Ich freue mich auf euch, euer Feedback und eine spannende Leserunde.

Liebe Grüße aus Mecklenburg

Anja Behn

https://www.facebook.com/Anja-Behn-637677839696119/timeline/?ref=hl

http://anja-behn.blogspot.de/

Termine/Lesungen: http://anja-behn.blogspot.de/p/lesungen.html

Autor: Anja Behn
Buch: Stumme Wasser

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Debüt-Roman! Ich hoffe dein erste Buch findet reges Interesse.

So, jetzt zur Frage: Zu allererst einmal gefällt mir der Titel des Buches. Da fragt man sich, was sich wohl dahinter verbirgt. Dann fällt einem das unglaublich schöne Cover auf. Und zum Schluss ist immer der Klappentext entscheidend ob ich das Buch gerne lesen würde oder nicht! Und wenn alles drei stimmt, dann sag ich nur noch her mit dem Buch. ;)

britta70

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Als Krimifan hat mich diese Leserunde angefixt und nicht mehr los gelassen. Denn nicht nur habe ich im Emons Verlag schon viele tolle Autoren und Krimis entdeckt. Mir gefällt hier insbesondere auch die Mischung: etwas Zeitgeschichte, etwas Kunst, eine Dosis Familiengeheimnisse, Mord und gaaaaanz viel Spannung. Das noch vor atemberaubender Kulisse. Sehr gerne würde ich mich auf die literarische Reise zur Ostsee begeben und mitknobeln ☺

Titel macht neugierig, definitiv. Und das Cover: ein Traum ☺

Beiträge danach
522 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit
@AnjaBehn

Danke, wünsche ich Dir auch. Ich bin gespannt auf den Nachfolgerband. :-)

kleinekosmonauten

vor 2 Jahren

- Leseabschnitt 4: 30.12.-03.01.
Beitrag einblenden

So, geschafft. Leider. Ich bin fast etwas wehmütig, das dass Buch nun schon zu Ende ist.
Ich dachte wirklich, das ich weiß, wer der Mörder ist, aber die Wirrungen am Schluss haben mich dann doch in die Irre geführt. Großartig!
Als Holger verhaftet wurde, war mir gleich klar, das er nicht der Mörder gewesen sein kann. Irgendwie wusste ich das.
Obwohl er schon irgendwie tief in der Sache drinnen steckte, auf diese Verknüpfung mit dem Semmering wäre ich nie gekommen und doch klingt sie so plausibel.
Aber auf Michael wäre ich nicht gekommen. Das er sogar seine Schwester töten wollte. Wobei, sie ist ja gar nicht seine Schwester, was nur noch er und der alte Semmering wussten.
Paul ist nicht Johannas Vater. Darauf bin ich auch nicht selber gekommen obwohl es im Nachhinein die Abneigung vom Semmering sehr gut erklärt und einfach ins Bild passt. Tragisch was mit Eva passiert ist. Von dem Selbstmord hatte man ja schon am Anfang des Buches gelesen, aber mit der ganzen Hintergrundgeschichte wird es noch ein Stück realer.
Einzig die Wendung, das Richards Freundin schwanger ist, fand ich nicht so überzeugend. Nicht das ich unbedingt ein Happy End mit Johanna gelesen hätte, aber es kam mir etwas zu aprupt am Ende "kurz vor Schluss" . Hier hätte ich vielleicht ein Telefonat oder eine SMS dazwischen geschoben.
Schön, das am Ende der rote Kater wieder auftauchte. Das war für mich der schönste Abschluss.

kleinekosmonauten

vor 2 Jahren

- Fragen an die Autorin nach der Leserunde

Liebe Anja,

vielen Dank das ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte. Ich bin von Deinem Debüt auf jeden Fall begeistert und freue mich schon auf eine Fortsetzung wie ich gerade gelesen habe.
Ich schaue auch gerne bei fb vorbei um von Dir nichts zu verpassen.
Wie ich schon geschrieben hatte, fand ich einzig die Wendung mit der Schwangerschaft am Ende nicht so stimmig, was aber wirklich nur meine persönliche Meinung ist. Hattest Du das von Anfang an geplannt oder ergab sich das beim schreiben?

kleinekosmonauten

vor 2 Jahren

- Lieblingsstellen
@hasirasi2

Im mehrerlei Hinsicht ein sehr schönes und perfekt zum Buch passendes Zitat!

AnjaBehn

vor 2 Jahren

- Fragen an die Autorin nach der Leserunde
@kleinekosmonauten

Lieben Dank, für dein tolles Feedback zu meinem Krimi-Debüt! Das ich dich mit meinem Buch begeistern konnte, freut mich wirklich sehr. Als Autor ist man ja immer sehr gespannt, wie die Geschichte, an der man ja einige Monate intensiv geschrieben hat, beim Leser ankommt, und ich bin von dem durchweg positiven Antworten wirklich überwältigt. Ich finde auch gut, dass du die Frage zu Charlottes Schwangerschaft stellst und möchte sie dir gerne beantworten, denn das Ende zwischen Johanna und Richard hat mich beim Schreiben immer im Hinterkopf beschäftigt. Dass die beiden nicht zusammenbleiben würden, stand immer fest. Das hätte einfach nicht zur Geschichte gepasst. Charlottes Schwangerschaft hatte ich zu Beginn nicht geplant, aber als ich beim Schreiben des Kapitels war, wo Holger von den Ereignissen von damals erzählt, hatte sich für mich mit Richards Kind der Kreis in dem Buch wieder geschlossen. "Doch ein Kind verändert alles." (S.171) Paul wäre vermutlich nicht geflohen, wenn er von Johanna gewusst hätte. Und Richard war ja auch ein bisschen auf der "Flucht" vor seinen privaten Problemen.
Ich freue mich, dass du ab und an auf meiner FB-Seite vorbeischaust, und sobald es Neuigkeiten zum nächsten Buch gibt, wirst du es dort auf jeden Fall erfahren :-)
Schön, dass du bei dieser wirklich klasse Leserunde dabei warst!
Ganz liebe Grüße, Anja

AnjaBehn

vor 2 Jahren

- Leseabschnitt 4: 30.12.-03.01.
Beitrag einblenden

kleinekosmonauten schreibt:
Schön, das am Ende der rote Kater wieder auftauchte. Das war für mich der schönste Abschluss.

Amadeus ist so ein heimlicher, stiller Held im Krimi geworden ;-)

cyrana

vor 2 Jahren

- Leseabschnitt 4: 30.12.-03.01.
Beitrag einblenden

AnjaBehn schreibt:
Amadeus ist so ein heimlicher, stiller Held im Krimi geworden ;-)

Das hat er sich auch verdient :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks