Liebe trotz allem

von Anja C. Richter und Annabelle Benn
5,0 Sterne bei4 Bewertungen
Liebe trotz allem
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Stefan_Wollschlaegers avatar

Sehr ehrliche und bewegende Liebesgeschichte

D

Sehr lesenswert - es ist sehr emotional, reif und tiefgründig.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Liebe trotz allem"

Liebe, Schuld, Vergebung Seit Fiona und Aidan in ihrer Jugend unter schicksalhaften Umständen ein Paar wurden, sind sie überzeugt, für einander bestimmt zu sein. Sie wähnen sich im Glück und driften doch unmerklich immer weiter auseinander. Kurz vor dem lang ersehnten Segeltörn an der schottischen Westküste erhält Aidan eine niederschmetternde Diagnose. Während Fiona beim Segeln auf dem offenen Meer aufblüht, zieht er sich immer weiter zurück und schweigt, um ihre Freude nicht zu zerstören. Zunächst unmerklich, doch bald unaufhaltsam treiben sie immer weiter auseinander. Doch dann macht Aidan eine Begegnung, und kann das, was unausweichlich scheint, - vielleicht doch noch abwenden?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B071DN65SL
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:328 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:24.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    misslias avatar
    missliavor einem Jahr
    sehr tiefgründig

    Aidan und Fiona sind seit sehr vielen Jahren verheiratet. Als sie sich mit deren Studienfreunden zu einem Segeltrip aufbrechen, kommt es zwischen den beiden und auch mit den Freunden zu Spannungen. Auf so einem kleinen Raum , fallen schnell die schlechten Charakterzüge des anderen auf. So auch des eigenen Ehepartners und stellt auch vielleicht fest, dass nicht alles schön ist. Doch will man deswegen aus der scheinbar langweiligen Ehe in die Freiheit und Unabhängigkeit "ausbrechen"?

    Es ist ein wunderbarer, tiefgründiger, hochemotionaler und bewegender Liebesroman. Anja C. Richter hat es geschafft die Spannung bis zum Schluss zu halten.

    Die Charaktere sind klasse ausgearbeitet und wirken total authentisch. Ich habe mit Aidan mitgelitten. Fiona ist bei mir, vorallem in dem mittleren Teil des Buches nicht so gut angekommen, da sie sehr egoistisch rüberkommt. Doch ich freu mich für Aidan, dass sie sich zum Ende hin verbessert hat. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm geschrieben und lässt sich sehr leicht lesen.

    Eine absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Stefan_Wollschlaegers avatar
    Stefan_Wollschlaegervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr ehrliche und bewegende Liebesgeschichte
    Sehr bewegende Liebesgeschichte

    Aidan und Fiona sind schon seit ihren Jugendtagen zusammen und sie wähnen sich glücklich. Doch während einer Segelreise wird ihre Beziehung auf eine starke Probe gestellt. Die Autorin schreibt sehr flüssig und hat einen angenehmen Stil. Die Geschichte wirkt sehr ehrlich und intensiv und hat mich sehr bewegt. Klasse!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor einem Jahr
    Dramatische Geschichte

    Das Cover ist schön in Goldtönen gehalten und fällt dadurch auf.
    Der Klappentext liest sich toll und macht neugierig.
    Seit Jahren verheiratet und dennoch tauchen auf dem Segeltörn von Fiona und Aidan mit Freunden, Fragen und Probleme auf. Welche das sind, und ob sie das hinbekommen, müsst ihr selbst herausfinden.
    Die Protagonisten Fiona und Aidan wurden liebevoll, sympathisch und natürlich dargestellt. Man konnte sich in sie hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen.
    Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen. Seite um Seite nimmt einen die Geschichte gefangen und wird spannender.
    Die Szenen, Schauplätze und Protagonisten waren durch die tolle Beschreibung bildlich vorstellbar.
    Die Vergangenheit holt einen immer wieder ein- genauso wie verpasste Chancen und Dinge. Durch diesen tiefgründigen und dramatischen Roman fühlt der Leser mit. Denn er ist aus dem Leben gegriffen und real.
    Der Leser konnte sich aber auch an humorvollen Szenen erfreuen. Genauso darf bei sowas natürlich auch die Liebe nicht fehlen.
    Es wurden also allerhand Emotionen und Gefühle beim Leser angesprochen.
    Eine tolle Geschichte, die ich euch gerne empfehle!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    D
    DHeidivor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr lesenswert - es ist sehr emotional, reif und tiefgründig.
    Klare Leseempfehlung

    Die Geschichte hat mich sehr überrascht. Sie beginnt rau, beinahe wie in einem Krimi, und wird dann ganz weich und sanft. genau so, wie sich Aidan immer wieder von sich selbst entfernt, aus dem Leben, an das er geglaubt hat, gerissen wird, bis er der wahren Glauben wieder findet.
    Sehr nachdenklich gestimmt hat mich, wie wenig sich das Paar kennt: als Paar und sich selbst. So geht es vielen Menschen, nur denkt man nie darüber nach.
    Das Ende hat mich sehr ergriffen und bewegt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks