Anja Finger teer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „teer“ von Anja Finger

Wie soll man zurecht kommen in einer Welt, in der alle Jungs Fernsehkoch werden wollen und die nur so wimmelt von diesen Strasssteinchen-Girlies, die den Kindern die ganzen Klamotten wegshoppen. Wir verjüngen uns bis in die Steinzeit, vergessen aber nicht den Allradantrieb. Wir haben kein Abo aufs Weltgeschehen und tragen Latex-Wäsche mit Hello Kitty drauf. Haben wir die Fähigkeit verloren, in Würde zu altern? Ja, findet die Hamburger Autorin Anja Finger. Ihre Protagonisten holen ihre jungen Liebhaber von der Schule ab, beobachten die nackte Haushaltshilfe mit dem Fernglas oder lassen sich in pfirsichfarbene Babydolls einnähen. Aber bleibt uns denn überhaupt eine Wahl, wenn wir den Fettnäpfchen-Parcours des Alltags unversehrt überwinden wollen?

Was tun, wenn Gott einen auf myspace befreundet? Und hilft Traumakneten als ostasiatische Bewältigungsmethode auch gegen Langzeitbeziehungsarbeitslosigkeit? Im vorliegenden Buch werden Sie die Antworten auf all diese Fragen wahrscheinlich nicht finden, aber sich unglaublich gut damit amüsieren.

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

Olga

Rührende Geschichte mit großartigen Charakteren...

Suse33

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "teer" von Anja Finger

    teer

    Claudias-Buecherregal

    17. April 2011 um 14:30

    Wie soll man zurecht kommen in einer Welt, die nur so wimmelt von diesen Strasssteinchen-Girlies, die den Kindern die ganzen Klamotten wegshoppen. Was tun, wenn Gott einen auf myspace befreundet? Und hilft Traumakneten als ostasiatische Bewältigungsmethode auch gegen Langzeitbeziehungsarbeits- losigkeit? Im vorliegenden Buch werden Sie die Antworten auf all diese Fragen wahrscheinlich nicht finden, aber sich unglaublich gut damit amüsieren. (Quelle: Klappentext) * Das Buch mit seinen 97 Seiten, auf denen 46 kurze Geschichten und zehn Fotos veröffentlicht wurden, war schnell gelesen, obwohl es mich doch überrascht und zum Teil auch etwas gestört hat, dass komplett auf Großbuchstaben verzichtet wurde. Das war schon sehr gewöhnungsbedürftig für mich. * Einige Geschichten in diesem Buch sind sehr unterhaltsam und witzig, andere regen zum Nachdenken an, aber bei etlichen war ich mir nicht sicher, was die Autorin damit eigentlich ausdrücken wollten. Diese Geschichten haben mich dann mit einem Fragezeichen im Gesicht zurück gelassen. * "frau r. hat mehr muskeln als die meisten damen der stadt und sagt, das komme daher, dass sie immer alles frisch zubereite. auch das haus und den garten selbst besorge. ihr mann hätte da zwei linke augen und auch bandscheibe." (Seite 55) * Sehr gut hat mir zum Beispiel die Geschichte "ist dir auch so nach klack klack"? gefallen, in der es um vernünftige Schuhe geht, da das "platsch platsch" der Flip Flops nicht mehr zu ertragen sei. Ich habe mir auch zwei Videos angeschaut, in denen Anna Thalbach zwei Geschichten aus diesem Buch vorliest. Dabei habe ich für mich selbst festgestellt, dass mir die Geschichten vorgelesen wesentlich besser gefallen und mir mehr geben, als wenn ich sie selbst lese. * Fazit: Interessante Geschichten, die direkt und (manchmal brutal) ehrlich präsentiert werden. Ich würde mir wünschen, dass das Buch auch als Hörbuch herausgebracht werden würde, da die Geschichten vorgelesen viel besser auf den Leser wirken können. * * Broschiert: 100 Seiten * Verlag: Herold Media; Auflage: 1 (Januar 2011) * Sprache: Deutsch * ISBN-10: 3942877007 * ISBN-13: 978-3942877008

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks