Anja Flieda Fritzsche

 4,3 Sterne bei 49 Bewertungen

Lebenslauf von Anja Flieda Fritzsche

Anja Flieda Fritzsche, in Rosenheim geboren, wuchs im Inntal auf. Sie ist als Kommunikationsdesignerin tätig und arbeitete für InStyle, BRAVO und People. Sie lebt mit ihrem Partner in München.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Anja Flieda Fritzsche

Cover des Buches Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige! (ISBN: 9783548377759)

Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!

 (49)
Erschienen am 01.12.2017

Neue Rezensionen zu Anja Flieda Fritzsche

Neu
Cover des Buches Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige! (ISBN: 9783548377759)Zoe_M_Lucilles avatar

Rezension zu "Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!" von Anja Flieda Fritzsche

Immer weitergehen und lächeln
Zoe_M_Lucillevor 6 Monaten

****

"Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige! - Die unglaublichen Geschichten einer 107-Jährigen" erhält ganze 4 dicke von 5 Sternen:

Anja Fritzsche und Oma Mia (107) geben einen Einblick in den Alltag einer 107-Jährigen. Allein das Cover läd zum fröhlichen Lesen ein und stimmt positiv, obwohl es recht schlicht wirkt.

Diese Familie scheint gesegnet zu sein mit der Gabe des Alterns und dabei auch noch erleben zu können, statt auf den letzten Tag in Krankheit zu warten. Beide Omas haben die 100 Jahre voll gemacht.

Unnachahmlich, herzlich, witzig und immer einen schnellen Spruch auf den Lippen, wirkt der Alltag mit den betagten Damen durchaus angenehm. Dennoch ist irgendwann der Akku leer und man braucht eine Auszeit. Wie gut, dass die Omas dann dabei sind und die Erholung einer Verlängerung nahekommt und sie sich gegenseitig und zwei weitere Generationen beschäftigen. 

Oma Maria verrät nur schemenhaft ihr Geheimnis des Alterns, aber Lachen und nicht aufgeben und immer weitergehen sind wichtige Teile davon. 

Auch wenn es nicht immer leicht ist und Pflege eine harte Aufgabe ist, wird jeder Tag zum Abenteuer. Dem Leser wird eine neue und positive Sicht mitgegeben, wofür man durchaus dankbar sein kann.

Vielleicht gibt es die Gelegenheit anderer Art von der jüngeren Autorin nochmal aus einem Buch zu lesen.

;-)

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige! (ISBN: 9783548377759)echte_Heldins avatar

Rezension zu "Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!" von Anja Flieda Fritzsche

Tiefe Einblicke
echte_Heldinvor 2 Jahren

Dieses Buch erzählt das Leben der derzeit 107-jährigen Oma Maria in den letzten Jahren. Es steckt voller schöner Anekdoten und Erlebnissen. Es erscheint dem Leser fast so als würde sich das Leben von Enkelin Anja nur um ihre beiden Omas drehen, denn Oma Mia ist auch schon sagenhafte 100 Jahre alt. 

Dass die Geschehnisse auf Tatsachen und Echtheit basieren, erkennt man sofort. Ausgedachtes könnte kein Autor so schildern, dass man als Leser denkt man sitzt gerade zusammen mit Maria und Anja am Tisch und erlebt alles hautnah mit. 

Ein Buch bei dem man in jedem noch so kleinen Kapitel immer wieder zum schmunzeln kommt, sich mit freut oder einfach nur beeindruckt ist wie Anja und ihre Familie das Leben mit den beiden Omas so wunderbar meistern. 

Ich hoffe Oma Maria lebt noch so lange, dass es für ein zweites Buch mit neuen Erlebnissen reicht.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige! (ISBN: 9783548377759)

Rezension zu "Oma, die Nachtcreme ist für 30-Jährige!" von Anja Flieda Fritzsche

Eine mittlerweile 108jährige gibt Gas! Interessant, aber dennoch nichts besonderes
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Okay, 108 Jahre alt zu werden (so alt ist die Oma nun) ist schon etwas besonderes, allerdings heute nicht mehr so selten, daß jemand 100 Jahre alt wird. Bei uns in der Nachbarschaft sind zwei Hundertjährige und die leben auch noch zu Hause und sind fit. Es kommt sicher auch auf die Lebenseinstellung an. Und gute Gene. Anja Fritsche und ihre Oma sind auch bei Facebook und es ist schon interessant, wie die Oma noch eine schwere Herz-Op übersteht und andere Malässen, die ihr hohes Alter eben mit sich bringt. Dennoch sind die Sprüche, die sie "raushaut" nichts besonderes und das heisst nicht, daß ich keine Ehrfurcht vor ihrem Alter habe- aber da haben meine Urgroßeltern bessere gebracht und die Omas auch. Hier geht es eben um Alt trifft auf Moderne und daher bezeichnet die Oma Maria halt ein Handy als "Sprechanlage". Meine Uroma begrüßte aber auch mit 85 Jahren das Poster an meiner Tür mit "Guten Tag", weil da Mick Jagger drauf war, Oma (Mitte siebzig damals) drückte beim Telefonabheben statt Annahme immer weg,  etc.- die Sprüche waren auch oft gut, wie in jeder Familie eben- bezogen auf den Umstand, daß alt auf jung traf. So sprach meine Uroma die Monroe immer Monrö aus, eben französisch und sagte zum Bürgersteig noch Trottoir. Sie kam aus Berlin. Sicher- es war lustig, wenn die älteren Menschen einem ihre Vorstellungen von Etikette darbringen wollten, wenn Oma nicht verstand, was an kaputten Jeans (die schon im Laden so verkauft werden) toll sein soll, man die Hose liegenlässt und Omma näht eben diese Löcher/Schlitze zu- das ist witzig. Oder als meine Uroma noch bei Sturm im Kirschbaum stand, diese pflückte und meinte:"Dat weht ja heute wieder mal!"
Aber das bietet dieses Buch eben auch und damit reine, humorvolle Unterhaltung, über die man ab und an eben schmunzeln kann. Ich wünsche der Oma Maria noch viele Jahre in guter Gesundheit- warum nicht 110 werden zB?
Aber an dem Buch war nichts besonderes, fand ich. Die Sprüche ganz nett. Doch ich habe mich nicht auf dem Teppich rumgekugelt oder war super gefesselt von dem Ganzen. Unterhält mal für eine Weile.
Und sorry, nichts geht doch darüber, wenn Uropa dank leichter Demenz am Grab seines Sohnes steht und sich da schon eine Kippe angemacht hat, während die Verwandschaft herumfuchtelt, weil er die ausmachen soll. Und macht er auch- ratet mal, wo die Kippe gelandet ist...;)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Anja Flieda Fritzsche?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks