Rabenflug

von Anja Hansen 
4,1 Sterne bei14 Bewertungen
Rabenflug
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

cecilyherondale9s avatar

eine hübsche Geschichte.

E

eine kurze, nette, humorvolle Geschichte

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781521757741
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:102 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:04.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: eine hübsche Geschichte.
    leben nach dem Tod

    ich rezensiere das Buch "Rabenflug" von Anja Hansen.

    Auszug:
    »Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.« »Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen.

    Klappentext.
    Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

    Inhalt:
    Liria ist tot und in dem kurzroman, wird erzählt, wie es ihr danach ergangen ist.

    das Buch ist kurz, aber trotzdem schön geschrieben. Ich mag die Theorien, die in dem Buch über den Tof gemacht wurden, und auch der schwarze Humor kommt nicht zu kurz. ich empfehle das Buch weiter und gebe 4 1/2 Sterne.

    Kommentieren0
    65
    Teilen
    Rabentochters avatar
    Rabentochtervor 5 Monaten
    Mit Witz und dem nötigen Ernst

    Liara ist tot, wandelt aber noch als Geistwesen durch die Welt. So hat sie sich das nicht vorgestellt nach dem Tod. Wie soll es nun weitergehen?

    Die Geschichte behandelt auf witzige und zugleich ernste Weise eine der Fragen, die die Menschheit schon lange umtreibt: Was kommt nach dem Tod?

    Die Ideen, die rund um das Thema Tod verarbeitet sind, gefallen mir gut. Seien es die Figuren oder Todesursachen und ihre Folgen – es wird stets die Waage zwischen lustigen und ernsten Passagen gehalten. Die so entstehende Ausgewogenheit passt gut zu der Geschichte. Der Schreibstil ist sehr direkt, das die Protagonistin aus der Ich-Perspektive berichtet. Am Anfang empfand ich das als etwas störend, aber das legte sich schnell, weil der Stil gut zu Liara passt und deswegen der Geschichte auch noch mal mehr Charakter verleiht.

    Fazit: kurzweilig mit schönem Twist am Ende.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    natti_ Lesemauss avatar
    natti_ Lesemausvor 5 Monaten
    Rabenflug

    Liara ist 17 Jahre alt und tot.
    Sie wandelt auf der Erde umher, begleitet von einem Raben.
    Liara geht einmal die Woche in eine Art Selbsthhilfegruppe, besucht oft ihren ehemaligen Schwarm und macht sich so ihre Gedanken über die anderen.

    Eine kurze Geschichte, die mit dem Tod zu tun hat. Sie ist sehr ernst , aber auch etwas heiter.
    Der Schreibstil ist flüssig, die kurzen Kapitel hat man schnell durch.
    Man macht sich automatisch auch Gedanken, was dannach wohl kommt.
    die Geschichte ist keines Wegs bizarr oder düster, nein sie ist lesenswert und gut für Zwischendurch.
    Ich habe es gerne gelesen.
    Da das ganze sehr kurz ist, erfährt man nicht besonders viel über die wenigen Charakteren, das wäre evtl. schön gewesen, etwas mehr zu erfahren.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    E
    engel-07vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: eine kurze, nette, humorvolle Geschichte
    eine kurze nette, humorvolle Geschichte

    Liara ist tot und das mit 17. Da dachte sie schon, das wäre schlimm, aber das das Leben nach dem Tod genauso verwirrend ist, wie im Leben hätte sie nicht gedacht. Wie gut das es eine Selbsthilfegruppe gibt.

    Anja Hansen hat hier eine kurze humorvolle Geschichte geschrieben. Der Schreibstil ist locker und leicht und da fällt es leicht das Buch in einem Rutsch zu lesen. Der Humor gefiel mir sehr gut, auch das Thema Tod selber wird humorvoll und doch ernst aufgefasst. Da die Geschichte sehr kurz ist, kommt leider die "Tiefe" für die Beschreibung der Protagonisten in meinen Augen zu kurz. Da hätte ich es besser gefunden, wenn es ein paar Seiten mehr gewesen wären und man so mehr von den einzelnen Charakteren erfahren hätte.

    Insgesamt fand ich die Geschichte nett und gut für ein schnelles zwischendurch Lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Katharina_s avatar
    Katharina_vor 5 Monaten
    Das Mädchen und der Tod

    »Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.« »Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen. Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen. Eine romantische Fantasygeschichte, bei der weder der schwarze Humor, noch ernste Themen zu kurz kommen.

    Das Cover gefällt mir wirklich gut, allerdings muss ich zugeben, dass es doch nicht 100% zum Buch passt, sondern eigentlich nur der Rabe. Es wirkt viel düsterer, als das Buch eigentlich ist.

    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da er flüssig und durchaus humorvoll ist. Die Geschichte ist wirklich sehr kurz, weshalb man das Buch sehr schnell lesen kann.

    Die Charaktere waren mir leider etwas zu langweilig, es wäre schön gewesen, mehr über die verschiedenen Geister zu erfahren und ganz besonders natürlich über Laira.

    Insgesamt hat mir die Geschichte gefallen und man kann sie gut mal zwischendurch lesen. Schön wäre es gewesen, wenn etwas in die Tiefe der dort angesprochenen Themen, wie Selbstmord, gegangen wäre.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    C
    Claire20vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Für eine etwas länger Pause
    Thanatos und Geister

    Das Cover gefällt mir persönlich so gar nicht und passt auch nicht zum Inhalt. Der Titel passt schon eher, ist aber nichts besonders. Der Schreibstil ist unterhaltsam und locker. Die Seiten lesen sich schnell, was die kurz gehaltenen Kapitel begünstigen. Diese führen aber auch dazu, dass ich kaum in die Geschichte richtig eintauchen konnte.

    Geschildert wird die Handlung aus Sicht der 17 Jahre alten Protagonistin Liara in der ersten Person Singular (Ich-Erzähler). Bis auf ein Kapitel, dass aus einer anderen Perspektive heraus geschildert wird, welches auch etwas Spannung aufkommen lässt. Das Ende fand ich zu abrupt. Thematisch werden Themen wie Tod und Selbstmord und Geister angekratzt. Spannung entsteht an ein paar Stellen, erreicht aber keinen besonderen Höhepunkt.

    Alles in allem gebe ich diesem Kurzroman 3 von 5 Sternen. Gut für eine entspannende Pause, hat mich aber leider nicht so begeistert, wie ich es erhofft hatte.

    Kommentare: 1
    8
    Teilen
    Leseeule35s avatar
    Leseeule35vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schwarzer Humor trifft mystische Mythen, sehr gelungen!
    Der Kuss des Todes...

    Rabenflug - Autorin Anja Hansen, erschienen 03. Juli 2017 als Taschenbuch und eBook

    „Womöglich hätte ich es ihm sagen sollen. Ganz sicher sogar. Ich meine, als ich noch die Gelegenheit dazu hatte. Nicht jetzt. Jetzt ist es zu spät. Die Chance ist vertan. Aus und vorbei. Genauso wie mein Leben.“

    Zum Inhalt: Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot. Hallo Liara, schallt es mir vielstimmig entgegen. Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

    Diese Kurzgeschichte wird trotz des ernstes Themas Tod sehr amüsante und provokant dargestellt und verbirgt ganz liebevoll gestaltete Charaktere. Die Spannung wird durchweg gehalten und zudem ist es mystisch und leicht gruselich. Und selbst die Liebe kommt nicht zu kurz, wäre auch schade gewesen , das die Protagonistin erst 17 Jahre als ist. Zudem haben mir sehr der Rabe Thanatos uns der Todzubi Janus gefallen.

    Der Schreibstil von Anja Hansen ist wie gewohnt locker, leicht. Und fesselnd. Er passt sich wunderbar an das junge lebhafte Alter der Protas an und wird durch den enthaltenen Humor nie langweilig. Trotz der Kürze wurden für mich genügend Erklärungen gegeben und nichts bleibt offen. Gerne hätte ich noch mehr davon gelesen. Und da das Ende relativ offen halten wurde, könnte es irgendwann eine Fortsetzung geben. Ich mag auch den Einfallsreichtum der Novelle.

    Das Cover fügt sich wunderbar zum Gesamtbild hinzu.

    Fazit der Autorin: Eine romantische Fantasygeschichte, bei der weder der schwarze Humor, noch ernste Themen zu kurz kommen.

    Mein Fazit: Dem kann ich nur vollends zustimmen. Spannendes Thema mit ironischer Klarstellung von Mythen - Eine wirklich gelungene und humorvolle Umsetzung der Kurzgeschichte von der man gerne mehr lesen möchte.

    Kommentieren0
    39
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine mystische Kurzgeschichte
    Eine gelungene Kurzgeschichte

    »Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.«
    »Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen.
    Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

    Meine Meinung: 

    Bei diesem Buch handelt es sich um eine Kurzgeschichte mit gerade mal 54 Seiten. Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich gut gefallen, so dass ich diese Geschichte gerne gelesen habe.

    Erzählt wird die Handlung in der Ich-Perspektive und ausschließlich aus der Sicht der Hauptprotagonistin Liara, die durch ihre sarkastische Art zu unterhalten weiß. 

    Die Geschichte behandelt ein ernstes Thema, dass von der Autorin gekonnt mit schwarzem Humor untermalt wurde und dem Ganzen dadurch ein wenig Leichtigkeit gibt. Zudem fand ich die Idee mit der Selbsthilfegruppe wirklich toll und obwohl die Geschichte so kurz war, blieben am Ende keine Fragen offen. Allerdings wäre die Grundidee auch ideal für eine längere Handlung gewesen.

    Fazit: 

    Eine mystische Kurzgeschichte über das Leben nach dem Tod, mit schwarzem Humor und einer klitzekleinen Liebesgeschichte. 


    Kommentieren0
    114
    Teilen
    raveneyes avatar
    raveneyevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Niedliche kleine Geschichte
    Geistertreffen

    Liara kam bei einem Unfall ums Leben, doch geistert sie immer noch durch die Welt der Lebenden. Da taucht plötzlich ein Typ in schwarzer Kutte auf.

    Das Cover gefällt mir super, auch wenn sie einem auf eine etwas  düstere Geschichte hinweist, als es hier der Fall ist.

    Erzählt wird die Geschichte durch die Ich-Erzählerin Liara, die versucht sich in ihrem neuen Geisterleben zurechtzufinden. Aber sie bläst kein Drübsal, sondern begegnent ihrer Situation mit Sakasmus und Witz.

    Dies ist eine kleine, niedliche Geschichte von ca 55 E-Books-Seiten, in der der Tod nicht das Ende ist und den Leser auch gerne mal zum schmunzeln bringt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Kelticas avatar
    Kelticavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine schöne, lesenswerte Kurzgeschichte!
    Eine schöne, lesenswerte Kurzgeschichte!

    Rabenflug

    Inhalt:
    »Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.«
    »Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen.

    Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

    Eine romantische Fantasygeschichte, bei der weder der schwarze Humor, noch ernste Themen zu kurz kommen.

    Das Cover:
    Finde ich wunderschön! Da ich Raben liebe, wurde ich aufmerksam auf das Büchlein!

    Die Autorin:
    Anja Hansen wurde 1985 im Saarland geboren. Das Pseudonym entstand 2016, als sie sich mit Manuel Hansen zu dem Autorenduo „Gefühlsecht“ zusammen gefunden hat. Ihr tägliches Brot verdient sie sich in einer Buchhandlung. In ihrer Freizeit geht sie gerne auf Mittelaltermärkte und Gothik Festivals. Lesen ist jedoch ihr größtes Hobby.

    Fazit:
    Mit gerade mal 55 Seiten ist es eine eher kurze Geschichte. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und Liara, die in der Zwischenwelt festhängt, eine sympathische Protagonistin und der Rabe Thanatos, ist der Helfer des Todes in Ausbildung Janus, der Liara in ihre richtige Dimmension bringen soll. Dies gelingt ihm schließlich auch. Nach einigen Irrungen und Wirrungen unterzeichnet Liara ebenfalls einen Ausbildungsvertrag und Thanatos bleibt auch bei ihr.
    Ich fühlte mich gut unterhalten!

    Kommentieren0
    250
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Irias avatar
    Hallo ihr Lieben!
    Für meine Fantasy/Mysterynovelle suche ich noch interessierte Leser/innen. Hierfür stelle ich 15 Ebooks zur Verfügung. Gebt bitte bei der Bewerbung an, welches Format ihr im Gewinnfall braucht.

    Der Klappentext:
    »Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.«
    »Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen.

    Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

    Eine romantische Fantasygeschichte, bei der weder der schwarze Humor, noch ernste Themen zu kurz kommen.


    Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen! Die Leserunde habe ich wegen der Kürze nicht in Abschnitte unterteilt. Lesezeit ist etwa 1-1,5 Stunden. Über eine abschließende Rezension auf Amazon würde ich mich wahnsinnig freuen <3
    Beiträge: 8endet in 3 Tagen
    Teilen
    Zur Leserunde
    Irias avatar
    »Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.«
    »Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen.

    Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

    Eine romantische Fantasygeschichte, bei der weder der schwarze Humor, noch ernste Themen zu kurz kommen.

    Hallo und herzlich Willkommen zur Leserunde zu "Rabenflug". Ich stelle 5 Ebooks zur Verfügung. Wahlweise in epub oder mobi. Gebt bei der Bewerbung bitte an, für welches Format ihr in den Lostopf springt. Da es sich um eine recht kurze Geschichte (Lesezeit ca. 1 Stunde) handelt, habe ich von Unterthemen abgesehen. Aber wir können uns gerne in der Plauderecke unterhalten :-)
    Ich freue mich auf euch!
    Zur Leserunde
    Irias avatar
    Hallo und herzlich Willkommen zu meiner Leserunde von Rabenflug! Es handelt sich um eine romantische Fantasy/Mystery Geschichte. Das Leben nach dem Tod, eine Selbsthilfegruppe, ein Rabe und dazwischen ein überfordertes Mädchen.

    Hier der Klappentext:
    »Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.«
    »Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen.

    Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

    Eine romantische Fantasygeschichte, bei der weder der schwarze Humor, noch ernste Themen zu kurz kommen.

    Für die Leserunde stelle ich 5 Ebooks zur Verfügung. Bitte gibt bei eurer Bewerbung an, welches Format ihr möchtet. Eine spätere Rezension auf Amazon ist Pflicht!
    cecilyherondale9s avatar
    Letzter Beitrag von  cecilyherondale9vor 5 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks