Neuer Beitrag

Iria

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Einfach nur, weil heute Sonntag ist, möchte ich jemandem eine Freude machen. Ich stelle ein E-Book von Rabenflug zur Verfügung. Verratet mir einfach, was ihr anhand des Klappentextes von dem Kurzroman erwartet und schon seid ihr im Lostopf. Gibt auch bitte euer Wunschformat an.

Klappentext:
»Hallo. Mein Name ist Liara und ich bin tot.«
»Hallo Liara«, schallt es mir vielstimmig entgegen.

Ich dachte immer das Leben nach dem Tod wäre einfacher, aber weit gefehlt. Nicht nur, dass ich immer noch meinem Schwarm nach renne, wortwörtlich, mich verfolgt auch ein zotteliges Federvieh. Von unserer durchgeknallten Selbsthilfegruppe und dem gruseligen Typen, der mir plötzlich auflauert, will ich gar nicht erst anfangen.

Eine romantische Fantasygeschichte, bei der weder der schwarze Humor, noch ernste Themen zu kurz kommen.

Autor: Anja Hansen
Buch: Rabenflug

Vivi300

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe mich schon beim letzten Mal beworben. Da hat es leider nicht geklappt. Es wäre echt toll, wenn ich das Buch lesen könnte, denn der Klappentext spricht mich sehr an :)

Ich erwarte einen sehr unterhaltsamen Roman mit einer zu Sarkasmus neigenden Protagonistin, die sich durch die Welt als Tote kämpft. Und massenhaft schräge Gestalten, die nicht damit klar kommen, dass sie tot sind. Auch ein ernstes auseinandersetzen mit dem Tod wird wohl dabei sein.

Saebrina1990

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Vom Klappentext her erwarte ich eine humoristische Betrachtung des Todes, in der anscheinend einige Wesen eine Selbsthilfegruppe brauchen, weil sie nicht mit dem Tod klarkommen, und die vor Sarkasmus nur so strotzt.
Das hört sich nach einer ungewöhnlichen und sehr lustigen Geschichte an, weswegen ich sie gerne lesen möchte.

jenghi

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo
Ich bin aus der Schweiz.
Ich liebe Fantasyromane und würde mich sehr freuen dieses Buch zu lesen.

Ich hab ja nur bis ... Vielstimmig entgegen . gelesen und bin schon hin und weg. Tönt spannend :)

Nessy1892

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Klappentext klingt schonmal sehr gut. Ich erwarte eine witzige, eher düstere Geschichte, in der die Protagonistin sich mit dem Tod auseinander setzen muss. Ich würde gerne in den Lostopf hüpfen :)

dru07

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

hüpf in den lostopf. hört sich sehr crazy an. versuche mal mein glück

Claire20

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich sehr vielversprechend an.
Versuche ich doch mein Glück und hoffe auf ein Epub.

manuk23

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Wow, das klingt echt spannend und das Cover sieht wunderschön aus.
Da hüpfe ich gerne in den Lostopf

Iria

vor 5 Monaten

Plauderecke

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin! Die anderen bitte nicht traurig sein, mit Kindle Unlimited ist es kostenlos lesbar und ansonsten für 0,99 Euro käuflich auf Amazon als E-Book zu erwerben. Das Print ist auch schon für günstige 4,99 Euro erhältich, falls interesse besteht.

dru07

vor 5 Monaten

Plauderecke

glückwunsch dem oder der gewinner/in

Iria

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen
@manuk23

Manuk, du bist bei der Leserunde dabei und darfst es gerne in der lesen. Vielleicht ging das unter.

Claire20

vor 5 Monaten

Plauderecke

Hier kommt nun auch schon meine Rezi.
Danke für das Exemplar.
https://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Hansen/Rabenflug-1470011632-w/rezension/1475952706/1475950997/

Claire20

vor 5 Monaten

Plauderecke

Hier meine Gedanken zu den einzelnen Kapiteln mit knappen Zusammenfassungen.

Achtung SPOILER - kann es leider nicht einklappen

Kapitel 1
Protagonistin 17 Jahre alt. Liara.
Rabe spricht nicht. Sie hat ihn Thanatos getauft.
Folgt Schwarm Tomas.
Wollte, dass er den ersten Schritt macht und Liebe gesteht. Nun bereut sie es nicht den ersten Schritt gemacht zu haben.
Tomas sieht den Raben und hält ihn für Liara. Wie kommt er auf den Gedanken? Wie nahe standen sich die beiden??

Kapitel 2
Was ist das für ein Termin? Die Bibliothek ist schon mal ein schöner Ort – mag ich.
Sie wollte Germanistik auf Lehramt studieren.
Sehr kurzes Kapitel!!! Spannung hat mich bisher noch nicht gepackt. Ich finde die Geschichte durch den Schreibstil aber unterhaltsam.

Kapitel 3
Therapiegruppe wird von Christopher geleitet.
Teilnehmer: Maggie (jüngste), Simone (Mitte 40J), Max (Ende 30J, war Model), Julia (etwas älter wie Liara, sehr hübsch, sich dessen nicht bewusst)
Wer ist dieser Christopher? Wie kam es zu dieser Gesprächsrunde? Wie lange gibt es sie schon?
Kein sehr aufschlussreiches Kapitel, dafür etwas interessant.

Kapitel 4
Warum folgt gerade Liara ein Rabe? Haben alle anderen keinen Begleiter?
Wie kann sich Liara an das Geländer lehnen? Müsste sie nicht hindurchfallen????
Julia hat Kunst studiert.
Wo ist Thanatos hin? Warum ist er gerade jetzt nicht da?? – Jetzt fängt es an spannend zu werden.

Kapitel 5
Neue Erzählperspektive – personaler Erzähler.
Die Figur scheint sich mit Thanatos unterhalten zu können. Welche Aufgaben hat der Rabe denn sonst noch??
Wie ist es passiert, dass er einmal die Person verloren hat? Hat der Rabe die Person dann wiederfinden müssen?
Wieso hat er sich verspätet? Wie heißt er? Welche Aufgabe hat er? Ist er tot?
Was will der Mann Liara bei dem Treffe sagen? Wird der Rabe es schaffen, dass sie zum Treffpunkt kommt? Wie wird er das gestalten?
Wird der Rabe auch noch danach bei Liara bleiben? Warum möchte er das denn?
Es kommt weiter Spannung auf.

Kapitel 6
Die Frage nach dem Sitzen hatte ich mir auch schon gestellt. Gut das nun darauf Bezug genommen wird.
Wird sie die ältere Dame finden?
Wieder ein sehr kurzes Kapitel

Kapitel 7
Die Fragen über Maggie finde ich gut. An einer Antwort darauf wäre ich auch interessiert.
Interessant, dass sich Geister untereinander nicht erkennen könnten.
Sie hat die alte Dame gefunden.

Kapitel 8
Astridt heißt die Dame also. Wie kommt es, dass sie einen Einkaufswagen schieben kann?
Ist die Katze ihre Begleiterin, so wie Thanatos bei Liara??
Konnte die kleine Katze Liara verstehen?
Bisher keine Fragen noch Antworten.

Kapitel 9
Wie ist es nun möglich, dass sie etwas anfassen konnte? Wird sie es den anderen in der Gruppe erzählen?
Ist es Astrids Aufgabe die Katzen zu füttern? Wie kommt sie an das Futter?
Wo ist Thanatos? Was macht er gerade?
Wird Liara nun auf diesen Mann stoßen? Wie alt ist er eigentlich?

Kapitel 10
Jetzt trifft sie auf den Mann. Warum hat er sie erschreckt? Was mag Thanatos wohl denken?
Ein sehr kurzes Kapitel

Kapitel 11
Er heißt Janus und ist Todzubi 2788. Ein lustiger Name. Das 30. Lehrjahr schon. In dieser Welt gibt es Zombis. Die anderen mit denen sich Liara getroffen hat, haben sich selbst umgebracht?? – das ist überraschend.

Kapitel 12
Sie findet Janus gut aussehen. Möchte er durch das ständige Reden ihr so auf die Nerven gehen, dass sie ihm zuhört? Fällt ihm keine andere Strategie ein? Ich würde gerne wieder einen Abschnitt aus seiner Sicht lesen.
Warum war ihre Zeit abgelaufen?

Kapitel 13
Sie kann nicht verstehen, warum Menschen Selbstmord begehen.
Interessant, dass sie rachsüchtig werden würde. Sie könnte dann anscheinend andere in den Tod stürzen. Werden die anderen nicht wiedergeboren? Warum?
Ob das mit dem Deal eine so gute Idee war? Wird sie sich bis dahin schon verändert haben? Ich kann aber nachvollziehen, dass sie den anderen sagen möchte, dass sie alle durch einen Selbstmord gestorben sind und deshalb noch hier sind. Oder was möchte sie ihnen sagen? Oder einfach nur von Julia und den anderen verabschieden?
Wann würde sie denn wiedergeboren werden?
Wie wird man ein Todzubi? Welche Auswahlkriterien gibt es?

Kapitel 14
Sie redet mit Julia – finde ich gut. Julias Tod war schon fertig mit seiner Ausbildung. Wann wird sie über den Selbstmord hinweg sein? Sind dafür diese Gruppentreffen??
Sie kann noch nicht verstehen, was einen zu einem derartigen Entschluss bringen kann.

Kapitel 15
Astrid scheint mir so wie Liara zu sein. Sie hat bestimmt keinen Selbstmord begangen. – Hat sie schon mal nicht. Lebt sie etwa und kann Liara dennoch sehen???? – Ich bin gerade verwirrt.

Kapitel 16
Astrid ist also wirklich noch am Leben! – Überraschung. Sie kann den Unterschied erkennen. Wird Liara es die Woche noch schaffen?

Kapitel 17
Janus kommt früher, da er merkt, dass ihre Seele zerfällt. – Finde ich gelungen.
Warum ein Kuss? Ist der zwingend notwendig?

Kapitel 18
Mit einem Ausbildungsvertrag habe ich nicht gerechnet. Eher damit in ihr altes Leben zurück zu kommen in einem anderen Körper.
Will sie denn überhaupt ein Todzubi werden??? Ich hoffe dazu kommen noch Gedanken!! Und wieso soll das ein großzügiges Angebot sein?? Eine Erläuterung wäre schön.

Kapitel 19
Wie schön, dass Thanatos noch bei ihr ist und sie ihn nun verstehen kann.
Mit Janus ist sie jetzt ein Paar – ging mir etwas zu schnell. Ich hätte gerne das Knistern noch gespürt.
Christopher war also wie Janus und nun auch Liara.
Das Ende war abrupt.

Iria

vor 5 Monaten

Plauderecke
@Claire20

Vielen Dank für deine Rezi und sogar die einzelnen Meinungen zu den Kapiteln! Das fand ich sehr aufschlussreich und hilfreich. Das mit Christopher hast du wahrscheinlich missverstanden. Er ging "hinüber", genauso wie Maggie. Sie haben quasi ihren Frieden gefunden.
Insgesamt habe ich einiges offen gelassen, da ich noch nicht genau weiß, in welcher Form ich wieder in dieses Universum zurückkehren will. Allerdings sollten die großen Fragen eigentlich alle geklärt worden sein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks