Anja Hansen , Manuel Hansen Unvergessliche Küsse

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(4)
(2)
(6)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unvergessliche Küsse“ von Anja Hansen

Zehn Jahre sind vergangen, seit Ella und Sebastian fast zusammengekommen wären. Sebastian glaubt noch immer, dass es das Beste war, sie gehen zu lassen, um sie vor ihm zu schützen. Denn er hält es nicht so genau mit der Treue, kann sich noch nicht mal vorstellen, jemals wieder eine langfristige Beziehung einzugehen. Allerdings ist Ellas Beziehungsleben auch nicht viel besser. Aus einer Laune heraus schreibt sie Sebastian eine Nachricht, ohne zu wissen, ob die Nummer noch aktiv ist. Eine folgenschwere Aktion, die nicht nur Ellas Leben auf den Kopf stellt.

Feinste Erotik in eine sinnliche Handlung gebettet. Ein Roman mit viel Gefühl und Liebe.

Stöbern in Erotische Literatur

Rock my Body

Der beste Teil dieser Reihe, total emotional!

laraantonia

Deadly Ever After

Absolutes Lesehighlight für mich

lenisvea

Bossman

witzige und fesselnde Liebesgeschichte

Sarih151

Saint - Wer einmal sündigt ...

Eher lauwarm im Vergleich zum ersten Teil

MrsFoxx

Crossfire - Vollendung

Die Reihe hätte meiner Meinung nach, nach dem dritten Buch enden sollen.

mangomops

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

Die spannende Entdeckungsreise geht weiter...

MaryKate

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes Buch für gemütliche Stunden

    Unvergessliche Küsse

    tanlin_11

    23. October 2017 um 21:39

    Bei dem Roman „Unvergessliche Küsse“ von Anja Hansen handelt es sich um die interessante Geschichte von Ella und Sebastian, die sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder treffen.   Die beiden Protagonisten Ella und Sebastian haben sich vor zehn Jahren auf einer Feier geküsst. Seither beschäftigt beide dieser Abend uns insbesondere der Kuss. Als Ella aus einer spontanen Idee heraus eine Nachricht an Sebastian schreibt, treffen beide wieder aufeinander. Bei dieser Nachricht und dem Treffen bleibt es allerdings nicht, denn schon bald wird das bisherige Leben der beiden Protogonisten völlig auf den Kopf gestellt. Wenn ihr mehr über die Geschichte von Ella und Sebastian erfahren möchtet, dann müsst ihr dieses Buch unbedingt selber lesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir ganz gut gefallen. Das Buch lässt sich flüssig lesen und die Handlungen der Protagonisten sind verständlich. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben, sodass man sehr gute Einblicke in das Leben und Gefühlschaos von Ella und Sebastian erhält und sich als Leser sehr gut mit ihnen identifizieren kann. Die Gedankengänge, Empfindungen und Gefühle der Protagonisten werden sehr detailliert dargestellt. Dadurch sind mir Ella und Sebastian sehr schnell ans Herz gewachsen. Lediglich ihr kindliches Verhalten hat mich zwischenzeitlich etwas gestört.  Die Handlungen sind gut durchdacht, werden anschaulich dargestellt und sind somit gut nachzuvollziehen. Die erotischen Szenen sind ebenfalls gut ausgearbeitet worden und werden sehr schön beschrieben. Das Ende des Romans, hat mir gut gefallen und es rundet die Geschichte meiner Meinung nach gut ab. Fazit: Ein unterhaltsames Buch für zwischendurch.

    Mehr
  • Nur Freundschaft Plus?

    Unvergessliche Küsse

    Leseeule35

    17. September 2017 um 19:56

    Unvergessliche Küsse: Erotik - Autoren Anja und Manuel Hansen, erschienen 22. Juni 2017, beim Verlag: moments, als Taschenbuch und eBookZum Inhalt: Zehn Jahre sind vergangen, seit Ella und Sebastian fast zusammengekommen wären. Sebastian glaubt noch immer, dass es das Beste war, sie gehen zu lassen, um sie vor ihm zu schützen. Denn er hält es nicht so genau mit der Treue, kann sich noch nicht mal vorstellen, jemals wieder eine langfristige Beziehung einzugehen. Allerdings ist Ellas Beziehungsleben auch nicht viel besser. Aus einer Laune heraus schreibt sie Sebastian eine Nachricht, ohne zu wissen, ob die Nummer noch aktiv ist. Eine folgenschwere Aktion, die nicht nur Ellas Leben auf den Kopf stellt.„Wir sind die vermutlich unromantischsten und emotional distanziertesten Personen der Welt.“Die Autoren sind mir nicht unbekannt, zumindest habe ich von Anja Hansen schon einige Kurzgeschichten lesen dürfen. Dieses Buch ist hier leicht anders. Dieses mal haben mir einfach die Charaktere nicht so richtig zugesagt. Es passieren sehr viele Dinge hintereinanderweg, aber es wird definitiv nicht langweilig. Der Spannungsgrad wurde von Anfang bis Ende recht gut gehalten und die erotischen Szenen sind wie ich es gewohnt bin ästhetisch und sehr gut ausgearbeitet. Auch der Humor kam nie zu kurz. Jedoch hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht bei diesen chaotischen Hauptcharakteren.Elena und Sebastian fühlen sich nach wie vor zueinander hingezogen, finden aber irgendwie nicht zueinander oder haben einfach Angst vor einer festen Bindung mit- einander. Dazu kreuzen sich manchmal merkwürdig ihre Wege oder unvorherseh-bare Dinge kommen dazwischen, die beide immer wieder zweifeln lassen. Jedoch ändert das nichts an ihren Gefühlen zueinander, im Gegenteil diese werden sogar stärker.Am Schreibstil habe ich wie gewohnt nichts auszusetzen. Dieser ist umgangssprachlich, locker, offen, leicht und man liest sich fließend von Kapitel zu Kapitel. Die Kapitellängen sind sehr kurz und im abwechselnden Perspektivenwechsel und der jeweiligen Ich-Perspektive. Kurz kommen auch die Nebencharaktere zu Wort.Mein Fazit: Netter erotischer Roman für Zwischendurch der für Unterhaltung sorgt.

    Mehr
  • Liebe auf den ersten Blick...10 Jahre später

    Unvergessliche Küsse

    Happines

    31. August 2017 um 02:38

    Unvergessliche Küsse ist 2017 beim moments press Verlag erschienen. Die Geschichte ist eine Co - Produktion von Anja & Manuel Hansen.Inhalt:Zehn Jahre sind vergangen, seit Ella und Sebastian fast zusammengekommen wären. Sebastian glaubt noch immer, dass es das Beste war, sie gehen zu lassen, um sie vor ihm zu schützen. Denn er hält es nicht so genau mit der Treue, kann sich noch nicht mal vorstellen, jemals wieder eine langfristige Beziehung einzugehen. Allerdings ist Ellas Beziehungsleben auch nicht viel besser. Aus einer Laune heraus schreibt sie Sebastian eine Nachricht, ohne zu wissen, ob die Nummer noch aktiv ist. Eine folgenschwere Aktion, die nicht nur Ellas Leben auf den Kopf stellt.Fazit:Die Geschichte wird jeweils aus der Sicht der Protagonisten erzählt. Diese Erzählart ist oftmals verwirrend wurde hier aber sehr gut gelöst. Außerdem bekommt man so bessere Einblicke in das Leben und "Gefühlschaos" des jeweiligen Protagonisten. Diese sind laut Buch ca 30 Jahre alt verhalten sich aber teilweise wie Teenager was manchesmal etwas nervig wurde.Der Schreibstil gefiel mir gut - vor allem, dass man auch Einblicke ins Leben und die Gefühle der Männlichen Protagonisten bekam!Die Sex-Szenen sind sehr gut ausgearbeitet und machen Lust auf mehr. Ich fand es außerdem sehr angenehm einen Erotikroman ohne (meiner Meinung nach abwertende Wörter wie) pussy, fotze,.. zu lesen!! Dieser Erotikroman basiert auf einer "Liebe auf den ersten Blick" Geschichte - an die wir alle so gerne glauben wollen...Mir hat der Roman (bis auf das abrupte Ende) ganz gut gefallen. Es sind noch einige kleine Fehler bzw Schwachstellen darin - aber die sind schnell ausgebessert!Das Buch ist für all jene, die gerne Erotikromane lesen, empfehlenswert!

    Mehr
  • Unvergessliche Küsse noch ausbaufähig

    Unvergessliche Küsse

    Fantasy Girl

    27. August 2017 um 18:18

    erst ein mal danke das ich das Glück hatte dieses Buch lesen zu dürfen. Am Anfang hatte ich noch Probleme rein zu kommen, aber danach ging es relativ fix durchs Buch. Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht der einzelnen Charaktere erzählt. So bekommt man einen guten Einblick in die Gefühlswelten des Einzelnen . Die Geschichte hatte eine grosse Menge Erotik zu bieten, obwohl es auch sinnlicher gehen könnte, naja meckern muss erlaubt sein ;) Die Charaktere waren mir sympathisch, obwohl es auch mal nervig war Ihr Verhalten zu verstehen :) Die Geschichte mit Höhen und Tiefen ,und einigen interessante Wendungen. Im Pro und Contra fand ich die Geschichte die ja Liebe auf den ersten Blick handelt nicht schlecht. Fand es sehr gut dass die Geschichte dann doch ein Happy End hat, obwohl es nicht aufgeklärt wurde welches wirkliche Problem Sebastian hatte ;( Aber möchte die beiden Autoren Mut mitgeben Ihren Stil etwas weiter auszupfeilen, Ihr seit auf einem guten Weg

    Mehr
  • Leserunde zu "Unvergessliche Küsse: Erotik" von Anja Hansen

    Unvergessliche Küsse

    Moments

    Liebe Fans unvergesslicher Liebesgeschichten, wir laden euch herzlich zu unserem Roman UNVERGESSLICHE KÜSSE von Anja & Manuel Hansen ein. Dieser erotische Liebesroman bietet dir genau das, was du für schlaflose Nächte brauchst: Spannung, Nervenkitzel, Romantik und Erotik in einem. Schließlich geht nichts ohne die eine große Liebe, oder? Bist du neugierig? Darum geht es: Zehn Jahre sind vergangen, seit Ella und Sebastian fast zusammengekommen wären. Sebastian glaubt noch immer, dass es das Beste war, sie gehen zu lassen, um sie vor ihm zu schützen. Denn er hält es nicht so genau mit der Treue, kann sich noch nicht mal vorstellen, jemals wieder eine langfristige Beziehung einzugehen. Allerdings ist Ellas Beziehungsleben auch nicht viel besser. Aus einer Laune heraus schreibt sie Sebastian eine Nachricht, ohne zu wissen, ob die Nummer noch aktiv ist. Eine folgenschwere Aktion, die nicht nur Ellas Leben auf den Kopf stellt.Das gibt es über unsere beiden Autoren zu wissen: Überwiegend schreibt Manuel Hansen zusammen mit der Autorin Anja Hansen Geschichten, bei denen es um Liebe, Romantik, Humor und auch prickelnde Erotik geht (wichtig: Es soll noch genügend Freiraum für die eigene Phantasie bleiben). Eine spannende Story, wo es auch mal ein bisschen Action und Thrill geben darf gehört ebenso dazu wie natürlich ein absolutes Muss: Ein Happy End.Wir verlosen 20 E-Book Exemplare. Um an der Leserunde teilzunehmen, beantworte uns bitte folgende Fragen: Wo veröffentlichst du deine Rezensionen und welche Erfahrungen hast du mit deiner großen Liebe gemacht? Wir freuen uns auf euch!Euer MOMENTS - TEAM Folge uns auf Facebook.

    Mehr
    • 225
  • Konnte mich leider nicht überzeugen

    Unvergessliche Küsse

    Meine_Magische_Buchwelt

    22. August 2017 um 01:09

    Zehn Jahre sind vergangen, seit Ella und Sebastian fast zusammengekommen wären. Sebastian glaubt noch immer, dass es das Beste war, sie gehen zu lassen, um sie vor ihm zu schützen. Denn er hält es nicht so genau mit der Treue, kann sich noch nicht mal vorstellen, jemals wieder eine langfristige Beziehung einzugehen. Allerdings ist Ellas Beziehungsleben auch nicht viel besser. Aus einer Laune heraus schreibt sie Sebastian eine Nachricht, ohne zu wissen, ob die Nummer noch aktiv ist. Eine folgenschwere Aktion, die nicht nur Ellas Leben auf den Kopf stellt.Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist leicht und lässt sich daher auch ganz locker lesen. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, aber später ebenfalls von zwei Nebencharakteren, was ich immer sehr gerne mag, da man sich so besser in die einzelnen Charaktere reinversetzen kann. Doch hier wollte mir das leider nicht gelingen, da die Protagonisten mehr als schwierig waren.Elena und ihre Einstellung zu Beziehungen konnte ich einfach nicht so richtig nachvollziehen, denn erst zum Ende hin erfährt man überhaupt ein wenig mehr von ihrer Hintergrundgeschichte, was mir einfach zu spät war. Auch kam sie mir mit einfach nicht wie eine Erwachsene vor.Sebastian scheint sehr eingebildet und total oberflächlich zu sein und steigt hinter jedem Rock her, den er zu fassen bekommt. Auch sein Verhalten war sehr kindisch. Elena und Sebastian benehmen sich wie unreife Teenager, die nicht wissen, was sie überhaupt wollen. Ihr ständiges hin und her ging mir wirklich auf die Nerven. Auch die erotischen Szenen konnten mich leider nicht überzeugen. Am Anfang hatte ich gar das Gefühl, als wenn sie statt Lust eher ihren Frust aneinander auslassen würden. Egal ob Elena und Sebastian oder die beiden Nebencharaktere Mike und Saskia, keinem von ihnen konnte ich irgendwelche Gefühle abkaufen. Echte Emotionen waren hier einfach nicht spürbar. Ich konnte mich leider mit keinen der Protagonisten anfreunden, da sie mir alle sehr unsympathisch waren.Ich muss zugeben, dass ich mich während des Lesens die ganze Zeit über danach gesehnt habe, dass die Geschichte endlich ihr Ende findet und ich das Buch schließen kann. Das ewige hin und her, war mir einfach zuviel und nicht nachvollziehbar. Fazit: Dies ist weniger ein Erotikroman, sondern vielmehr eine Liebesgeschichte mit leider sehr unsympathischen und oberflächlichen Charakteren. Mir fehlten hier echte Emotionen. Eine nette Lektüre für zwischendurch.

    Mehr
  • Weniger wäre vielleicht mehr? Ein Roman mit Potential...

    Unvergessliche Küsse

    Kunterbuntestagebuch

    20. August 2017 um 20:39

    Auch zehn Jahre nach einem Flirt auf einer Party, kann Sebastian den ersten und einzigen Kuss mit Elena nicht vergessen. Gerade als er sich mal wieder fragt, was wohl geschehen wäre, wenn er die Party nicht so fluchtartig verlassen hätte, erhält er plötzlich eine SMS von ihr... Ob Sebastian und Elena nach all der Zeit zueinander finden, müsst ihr natürlich selbst lesen... Fazit: Ich habe diesen Erotikroman bei einer Leserunde gewonnen und möchte mich zunächst bei Lovelybooks und bei den Autoren für das Rezensionsexemplar herzlich bedanken. Die Geschichte ließ sich wirklich sehr gut und flüssig lesen und auch den Perspektivwechsel zwischen den Protagonisten und Nebencharakteren fand ich sehr gut. Ich mag solche Wechsel immer sehr gerne, da man so die Möglichkeit hat, die Charaktere besser kennenzulernen, was in diesem Fall leider mein Problem war. Ich kam mit den Charakteren überhaupt nicht klar, sowohl die Protagonisten als auch die Nebencharaktere waren mir leider sehr unsympathisch. Das Buch begann sehr spannend, aber dann war die Handlung, für meinen Geschmack, viel zu überladen. Sebastian und Elena schlittern von einem „Drama“ ins nächste. Die Geschichte kam überhaupt nicht zur Ruhe. Ein ewiges Hin und Her. Das gleiche Gefühl kam leider auch bei den Erotikszenen auf. Es gab Szenen, die mir wirklich gut gefallen haben und dann wurde es einfach zu viel. Echte Gefühle konnte ich allen Beteiligen leider nicht abnehmen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden! Also, wer Lust auf einen kurzweiligen Erotikroman hat, darf gerne zwei neuen Autoren eine Chance geben. Ich werde die beiden auf jeden Fall im Auge behalten, vielleicht ist der nächste Roman ja etwas für mich. 2,5 Sterne gibt’s von mir. Steffi K.

    Mehr
  • Unentschlossene Chararktere bis zum Epilog

    Unvergessliche Küsse

    chicken-ran

    17. August 2017 um 06:33

    Klappentext: Zehn Jahre sind vergangen, seit Ella und Sebastian fast zusammengekommen wären. Sebastian glaubt noch immer, dass es das Beste war, sie gehen zu lassen, um sie vor ihm zu schützen. Denn er hält es nicht so genau mit der Treue, kann sich noch nicht mal vorstellen, jemals wieder eine langfristige Beziehung einzugehen. Allerdings ist Ellas Beziehungsleben auch nicht viel besser. Aus einer Laune heraus schreibt sie Sebastian eine Nachricht, ohne zu wissen, ob die Nummer noch aktiv ist. Eine folgenschwere Aktion, die nicht nur Ellas Leben auf den Kopf stellt. Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Was mich störte war, dass die Kapitel wirklich unheimlich kurz waren. Andererseits fand ich gut, dass auch die zwei Hauptnebencharaktere ebenfalls ihre kleinen Kapitel bekommen haben. Was bis zum Ende sehr störte war, dass die zwei Protagonisten ein solches Hick Hack veranstalten, das es irgendwann schon normal war, dass man sich auf eine Seite "Oh wie schon sie kommen sich näher oder finden endlich einen Draht zueinander" einstellte und 5 Zeilen später war wieder alles hinüber. Und genau dieses Szenario zieht sich durch das ganze Buch. Mir persönlich war es zu viel Hin und Her. Ich muss ebenfalls sagen, dass es für mich nicht wirklich ein Erotikbuch war, natürlich gab es sehr schöne und heiße Szenen zwischendurch, aber das ganze würde ich noch unter Liebesroman mit netten Erotik-Szenen verbuchen. Dafür das die Geschichte so ein Hin und Her war, war für mich das Ende zu harmonisch und insgesamt zu viel Happy End. Es passte irgendwie nicht ganz zu der vorherigen Story. Ich finde, dass das Buch für zwischendurch geeignet ist, da auch die Kapitel sehr kurz sind, z. B. auf einer Zugfahrt. Wenn man einfach mal den Kopf abstellen möchte und sich einfach mal auf etwas anderes konzentrieren möchte.  

    Mehr
  • Liebesgeschichte mit erotischen Szenen

    Unvergessliche Küsse

    engel-07

    12. August 2017 um 12:40

    Die Geschichte um Sebastian und Ellena ist für mich eher eine Liebesgeswchichte mit explizieten erotischen Szenen. Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen und man ist schnell in der Geschichte angekommen. Die Protagonisten sind eher ungewöhlich, verhalten sich mit ihren 30 Jahren eher wie Teenager und haben ansonsten eher ein Problem mit Beziehungen. Ellena und Sebastian haben sich vor 10 Jahren geküsst und bei Beiden blieb ein unvergesslicher Eindruck zurück. Nach 10 Jahren beschließt Ellena Sebastian anzurufen und zu sehen, ob die Gefühle immer noch da sind. So beginnt ein ständiges Hin und Her zwischen den Beiden, welches sich bis fast zum Ende des Buches hinzieht. Die erotischen Szenen die immer wieder dazwischen eingebaut sind, geben dem Ganzen noch etwas Würze.Fazit: eine nette Geschichte für Zwischendurch.

    Mehr
  • Eine grosse Portion Erotik..

    Unvergessliche Küsse

    buecherwuermli

    10. August 2017 um 14:17

    Titel : Unvergessliche KüsseAutor : Anja und Manuel HansenSeitenzahl : 257Format : E-BookVerlag : momentsKlappentext:Zehn Jahre sind vergangen, seit Ella und Sebastian fast zusammengekommen wären. Sebastian glaubt noch immer, dass es das Beste war, sie gehen zu lassen, um sie vor ihm zu schützen. Denn er hält es nicht so genau mit der Treue, kann sich noch nicht mal vorstellen, jemals wieder eine langfristige Beziehung einzugehen. Allerdings ist Ellas Beziehungsleben auch nicht viel besser. Aus einer Laune heraus schreibt sie Sebastian eine Nachricht, ohne zu wissen, ob die Nummer noch aktiv ist. Eine folgenschwere Aktion, die nicht nur Ellas Leben auf den Kopf stellt.Meine Meinung:Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen. Die Geschichte hatte sehr kurze Kapitel, die das schnelle lesen leicht machten.Die Geschichte wird aus der Sicht der einzelnen Charaktere erzählt. So bekommt man einen guten Einblick in die jeweiligen Gefühlswelten.Die Geschichte hatte eine grosse Menge Erotik zu bieten, wobei ich mir etwas mehr Gefühl gewünscht hätte.Die Charaktere waren schon sympathisch, obwohl ich zugeben muss das mich der ein oder andere in der Geschichte auch mal genervt hat:-)Auch hatte die Geschichte Höhen und Tiefen zu bieten und einige interessante Wendungen.  Wobei mittendrin mal ein Fehler in einer Erotikszene aufgetreten ist. Im Grossen und Ganzen fand ich die Geschichte die ja eigentlich über die Liebe auf den ersten Blick handelt gar nicht schlecht.Auch mochte ich sehr das die Geschichte dann doch ein Happy End hat:-)Fazit:Wer gerne Erotikromane liest kommt hier voll auf seine Kosten

    Mehr
  • Ein Wechselbad der Gefühle in jeder Hinsicht

    Unvergessliche Küsse

    claudi-1963

    10. August 2017 um 09:54

    "Küsse sind etwas Fatales: So leicht zu bekommen und so schwer zu vergessen." (Janine Weger)Als Elena und Sebastian sich auf Saskias Party vor 10 Jahren flüchtig kennenlernen, scheint es bei beiden sofort zu knistern. Sebastian denkt an Liebe auf den ersten Blick, wirft es dann aber wieder von sich, den ausgerechnet er wäre nicht gut für sie. So trennen sich ihre Wege, aber beide können den anderen nicht vergessen. Als sie sich dann 10 Jahre später wiedertreffen lässt sich keiner der beiden anmerken wie sehr sie sich lieben und gedanklich den anderen nie vergessen konnten. So werden heiße Küsse, wilde Sexszenen mit einem ständigen hin und her ausgetauscht. Doch keiner will dem anderen in die Karten schauen lassen, was die Gefühle anbelangt und so kommen sie überein eine Freundschaft plus einzugehen. Dazu hat auch noch Sebastian mit Mike seinem besten Freund zu kämpfen, der ebenfalls Elena verfallen ist und Elena bekommt Unterstützung von ihrer Freundin Sakia.Meine Meinung:Nach dem mich mit dem Buch zu Ende war, war ich doch vom Fazit ein wenig enttäuscht. Hat mir doch dieses kindische hin und her Spiel der beiden die einen großen Raum im Buch einnimmt so gar nicht zugesagt! Erst am Ende wurde das ganze etwas besser und auch die Sexszenen harmonischer, so hätte ich mir das eher gewünscht. Mir kamen die Protagonisten manchmal unreif und naiv rüber, aber nicht wie Erwachsene die im Leben stehen. Manche Szenen fand ich sehr gut manche wieder überhaupt nicht und so hatte auch ich ein Wechselbad der Gefühle miterlebt. Vielleicht waren sich die beiden Autoren mit dem Werdegang der Geschichte selbst nicht einig? Der Schreibstil war gut, allerdings hätte ich mir für unvergessliche Küsse eine harmonischere Geschichte gewünscht. Für mich war dieses Buch eher eine Liebesgeschichte mit vielen heißen Sexszenen, als ein Erotikroman. So war dann auch das Ende keine große Überraschung für mich gewesen. Deshalb vergebe ich dem Buch 3 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Leider nicht mein Geschmack...

    Unvergessliche Küsse

    melanie1984

    09. August 2017 um 14:41

    Elena hat vor zehn Jahren mit Sebastian rumgeknutscht. Seither geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Nun treffen sie sich wieder, die Anziehung ist noch immer zu spüren. Beide sind nicht bereit für einen feste Beziehung und entscheiden sich für eine Freundschaft plus...Am meisten Probleme hatte ich mit den Protagonisten. Sebastian und Elena sind für knapp 30 Jahre extrem unreif, naiv und wirken, als wäre ihre Entwicklung vor 10 Jahren stehen geblieben. Sie zeichnen sich nicht gerade durch Intelligenz aus, obwohl beide erfolgreich in ihren Jobs sind. Oft konnte ich ihre Gefühle und Gedanken nicht nachvollziehen, mal reagieren sie über, dann aber wieder gibt es kaum eine Reaktion (als Sebastian eine andere küsst). Mike ist Barkeeper und der beste Freund von Sebastian. Er ist eher schüchtern. Die forsche Saskia, Elenas beste Freundin, die kein Blatt vor den Mund nimmt, spielt auch eine große Rolle.Vielleicht konnte ich mich auch nicht in die Protagonisten hineinversetzen, da ich in solchen Kreisen nicht verkehre. Alle verlieben sich wahnsinnig schnell, ohne die Person wirklich zu kennen. Das kam mir doch sehr oberflächlich vor.Mittendrin hatte ich wirklich das Gefühl eine Komödie oder Parodie zu lesen, da ich die Personen nicht mehr ernst nehmen konnte. Das half mir, die Geschichte mit anderen Augen zu sehen.Auch inhaltlich gibt es kleine Mängel. So beginnt ein Sexspiel in der Badewanne, streckt sich in die Küche aus und endet im Schlafzimmer. Erst im Schlafzimmer zieht Elena ihren Rock aus (obwohl sie bereits nackt in der Badewanne lag) und Sebastian zieht sich erst dort ein Kondom über. Die Sexszenen fand ich allgemein aber sehr erotisch und prickelnd. Hier haben die Autoren alles richtig gemacht.Das Ende mochte ich leider nicht, da ich mir diesen Ausgang nicht gewünscht hatte. Dies ist auch der Grund für magere 2 Sterne, lange habe ich zwischen 2 und 3 Sternen geschwankt. Dies ist rein mein persönlicher Geschmack und sollte nicht vom Kauf abhalten.FAZIT:Leider konnte mich die Geschichte nicht überzeugen, weniger wäre an mancher Stelle mehr gewesen!

    Mehr
  • Liebe auf den ersten Kuss?

    Unvergessliche Küsse

    dia78

    14. July 2017 um 01:57

    Das Buch "Unvergessliche Küsse" wurde von Anja & Manuel Hansen verfasst und erschien 2017 im Verlag moments press.Nach zehn Jahren treffen sich Elena und Sebastian das erste Mal wieder. Ein Kuss, der genauso lange zurückliegt, beschäftigt seit Jahren die beiden noch immer. Nie ging diese Nacht den beiden aus dem Kopf. Nun wollen sie einen Neuanfang, doch sie treffen auf wenig Gegenliebe bei diesem Plan. Ein interessantes, gefährliches Abenteuer beginnt.Den Autoren gelingt es eine Geschichte zu zaubern, welcher man sich nicht entziehen mag. Die Anziehungskraft von Elena und Sebastian ist fast mit den Händen greifbar und erscheint so voller Hoffnung und doch auch Angst, demjenigen nicht das geben zu können, was man erreichen möchte. Das ständige hin und her, ob man nun eine Beziehung oder Änderung des Verhaltens schaffen würde, ist ein Wechselbad der Gefühle.Man kann sich in die Haupt- und Nebencharaktere sehr gut hineinversetzen, wobei manche Aktionen doch sehr übertrieben erscheinen, doch sie hervorragend zum Endpaket passen. So nervend und unpassend manches auch erscheint, jede Zeile, jeder Satz hat seine Bestimmung und auch seine Berechtigung in diesem Buch.Die Wortwahl und der Sprachstil sind geprägt von prickelnder Erotik, die man fast das ganze Buch hindurch spüren kann. Man fühlt mit den Protagonisten, man kann mit ihnen lachen, weinen, schreien und sich mit ihnen über die Reaktionen von Freunden ärgern.Jeder, der Erotikbücher mit einem Hauch Selbsterkenntnis, Freundschaft, aber auch Hass und Eifersucht gerne liest, wird mit diesem Buch voll und ganz auf seine Kosten kommen. 

    Mehr
  • Ein Katz und Maus Spiel mit dem gewissen Kick

    Unvergessliche Küsse

    bk68165

    13. July 2017 um 12:03

    Elena und Sebastian hatten etwas, einen heißen Kuss. Zu mehr kam es nicht. Auch wenn beide gerne gewollt hätten. 10 Jahre später treffen sich die beiden erneut. Und die körperliche Anziehung ist sofort wieder da. Aber Sebastian ist wohl das was man einen Bad Boy nennt. Und auch nach 10 Jahren will er Elena vor sich schützen und stürzt sich lieber in das nächste Abenteuer. Aber seine Gedanken kreisen immer wieder nur um Elena. Warum bekommt er diese Frau einfach nicht mehr aus seinem Kopf? Aber auch Elena sucht Ablenkung. Und sie landet ausgerechnet bei Mike. Mike ist wiederum der beste Kumpel von Sebastian. Und Mike scheint der einzigste Mensch zu sein, der sofort erkennt, was zwischen Elena und Sebastian wirklich läuft. Aber wird es für die beiden eine gemeinsame Zukunft geben? Immerhin hat Elena auch so ihre Geheimnisse, mit denen bisher kein Mann leben konnte und da gibt es noch Simone. Die leicht verrückte Exfreundin von Sebastian, die wirklich alles daran setzt Sebastian wieder für sich zu haben.Nun zu meiner persönlichen Meinung zu diesem Buch. Das Buch ist einfach nur heiß. Der Leser spürt sofort, was zwischen Elena und Sebastian herrscht und manchmal können einem die beiden echt leid tun, wenn sie alles daran setzen ihre wirklichen Gefühle in Zaum zu halten. Aber wenn sie diesen mal nachgeben, dann geht es heiß her. Die Story ist sehr interessant und hat auch die ein oder andere Überraschung parat. Eine erotische Geschichte mit Hand und Fuß. Ebenso merkt man dem Buch an, dass hier Mann und Frau geschrieben haben. Die einzelnen Gedankengänge der beiden Hauptcharaktere kommen einfach deutlicher rüber. Da kann ich gerne 5 Sterne vergeben!

    Mehr
    • 5
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks