Wild Nerds

von Anja Hansen 
3,6 Sterne bei7 Bewertungen
Wild Nerds
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Traubenbaers avatar

Eine prickelnde Kurzgeschichte

Leseeule35s avatar

Neckische erotische Kurzgeschichte zum Tag versüßen.

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wild Nerds"

Jess ist auf dem Weg zur Comic Convention, als Stefan und Chris sich im Bus zu ihr setzen. Sie schließt Bekanntschaft mit den Nerds, verknallt sich sogar in Stefan. Doch was Jess nicht ahnen kann, ist dass beide Männer ein Geheimnis in sich tragen, das Jess kleine Welt ganz schön auf den Kopf stellt. *** Diese Kurzgeschichte enthält explizit beschriebene erotische, gefühlvolle und humorvolle Szenen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01MYLTMZG
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:12.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Traubenbaers avatar
    Traubenbaervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine prickelnde Kurzgeschichte
    Rezension für "Wild Nerds"

    "Wild Nerds" von Anja Hansen ist eine erotische Kurzgeschichte.
    Jess spielt darin die Hauptrolle. Sie besucht in einem aufreizenden Kostüm eine Comic Convention. Schon auf der Hinfahrt mit dem Bus lernt sie zwei junge Männer kennen, die auch dort hin wollen und sogar im selben Hotel wohnen. Das passt gut in Jesses Plan, da sie die Convention eigentlich nur besucht, um Jungs abzuschleppen.
    Der Roman ist kurz und prägnant geschrieben, was für eine Kurzgeschichte meiner Meinung nach ein Gütekriterium ist. Der Schreibstil ist dabei sehr gelungen. Besonders die erotischen Szenen sind gut ausgearbeitet und zumindest eine davon ist auch prickelnd geschrieben. Bei dem Rest der Handlung gibt es jedoch noch etwas Verbesserungsbedarf.
    Alles in allem ist "Wild Nerds" eine gute Kurzgeschichte, die mit etwas Feinschliff eine sehr Gute sein könnte.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    honigballliests avatar
    honigballliestvor einem Jahr
    Gutes Buch für zwischendurch

    Titel: Wild Nerds
    Autorin: Anja Hansen

    Inhalt:

    Jess ist ein Nerd und auf dem Weg zur Comic Con. Als sie sich im Bus setzten wollte, machte sie Bekanntschaften mit Geeks. Stefan gefällt ihr besonders gut. Jess macht sich keine großen Gedanken, doch was sie nicht weiß, ist das die beiden Männer ein Geheimnis tragen welches Jess nicht so leid erahnen kann.

    Meinung:

    Der Schreibstil hat mir persönlich sehr gut gefallen, da er luftig locker war und man somit, dass Buch leicht an einem Abend durchlesen konnte.

    Ich fand die Idee der Geschichte gut und mir als Nerd hat sie natürlich besonders gut gefallen. Nur ich persönlich hätte mir eine etwas längere Geschichte gewünscht, da sich aus dieser Idee echt was machen lässt. Aufgrund der länge gab es auch keinen wirklichen Tiefpunkt, was mir jetzt nicht so gut gefallen hat. Ansonsten, fand ich es eine echt schöne und erotische Liebesgeschichte.

    Fazit:

    Schönes Buch was sich an einem Abend lesen lässt und welches eine schöne, erotische Liebesgeschichte wiederspiegelt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Anka1108s avatar
    Anka1108vor einem Jahr
    Wild Nerds

    "Wild Nerds" ist eine Kurzgeschichte der Autorin Anja Hansen, diese ist erschienen am 12.11.2016 und beinhaltet 27 Seiten als e-Book.


    Inhalt:

    Jess ist mit dem Fernbus auf dem Weg zu einer Comic Convention. Der gut aussehende Stefan auf den sie ein Auge geworfen hat setzt sich neben sie. Sein Freund Chris, der weniger ihr Typ ist eine Reihe daneben. Jess ist auf Männerfang, daraus macht sie keinen Hehl. Wie sich herausstellt kreuzen sich ihr Wege, denn alle drei wollen auch zu dieser Comic Convention und was noch viel besser ist, sie sind alle im selben Hotel direkt neben der Messe untergebracht. Nachdem sie angekommen sind, heißt es für Jess, jetzt schnell einchecken, anziehen des japanischen Schulmädchenkostüms und los zur Convention. Dort trifft sie auch schon Chris. Dieser küsst sie und verschwindet, so schnell wie er gekommen ist wieder. Einige Zeit später trifft sie Thor, mit diesem verschwindet sie auf der Männertoilette für einen kurzen Fick und danach wird ihre Einkaufsliste weiter abgearbeitet. Stefan läuft ihr über den Weg und erkundigt sich, ob die Verabredung am Abend noch steht. Ob Jess bei ihm Chancen hat, oder ob sie doch bei seinem Freund Chris besser aufgehoben ist, wird sich noch herausstellen.


    Zu den Protagonisten:


    Jess:

    Die weibliche Protagonistin ist nicht ganz so mein Fall. Sie hat sich angeblich in Stefan verliebt, das kam bei mir nicht umbedingt an, war mehr der Meinung, das sie nimmt, was ihr über den Weg läuft. Sie ist schon irgendwie primitiv, naiv, oberflächlich und mega dumm. Warum geht sie nicht auf den Strich, dann bekommt sie fürs Ficken wenigstens Geld. Mit Liebe hat sie jedenfalls nichts am Hut.

    Stefan:

    Stefan ist ein gut aussehender Typ und Freund von Chris. Es stellt sich heraus, das er gerne Flirtet aber nicht von Jess will. Er wirkt auf mich sympathisch.

    Chris:

    Chris ist eher der ruhige von den beiden, er kommt mir auch oberflächlich und nicht sehr anspruchsvoll herüber. Dennoch wirkt er sehr sympathisch. Mal sehen, wie seine Chancen bei Jess stehen?

    Von Liebe haben alle drei noch nie etwas gehört und wollen auch nur ihren Spaß. Mit einem Happy End in Sachen Beziehung ist da wahrscheinlich nicht zu rechnen. Beide Jungs sind verschieden wie Tag und Nacht. Die Protagonisten wurden gut beschrieben. Vor allem ihre unterschiedlichen Charaktere wurden gut dargestellt. Ich hatte das Gefühl, als würde die Protagonisten nur Spaß suchen und nicht wirklich etwas Ernstes.


    Das Cover:

    Das Cover macht neugierig und sieht etwas geheimnisvoll aus. Es zeigt im Vordergrund ein Mädchen und im Hintergrund einen jungen Mann, die auf rot/rosa Wolken stehen.


    Der Schreibstil:

    Die Kurzgeschichte wurde in der Ich-Perspektive aus Jess´s Sicht geschrieben. Man konnte sich die Geschichte bildlich gut vorstellen. Das Kopfkino kam jedenfalls nicht zu kurz. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, die Geschichte ist flüssig, authentisch, modern, leicht und locker geschrieben. Ebenso sind die erotischen Szenen gut zur Geltung gekommen und haben ein dezentes Kribbeln hinterlassen. Diese hätten auch noch etwas ausführlicher beschrieben sein können.

    Die leicht erotische Kurzgeschichte für zwischendurch hat mir gut gefallen. Ich hätte mir gewünscht, dass noch ein paar Interessante Szenen in die Geschichte eingebaut gewesen wären. Irgendetwas hat mir allerdings noch gefehlt. Auch hätte ich mich über etwas Spannung noch gefreut. Unterhalten habe ich mich aber dennoch gefühlt und hatte auch etwas zum schmunzeln.

    Kommentieren0
    234
    Teilen
    Leseeule35s avatar
    Leseeule35vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Neckische erotische Kurzgeschichte zum Tag versüßen.
    Gefühlsecht

    Wild Nerds - Autorin Anja Hansen, erschienen 12. November 2016 als E-Book

    In diesem erotischen Kurzroman geht es um drei Hauptprotagonisten Jess, Stefan und Chris, die durch Zufall zusammen auf dem Weg zu einer Comic Convention sind. Jess scheint auf Männerfang zu sein und macht auch keinen Hehl daraus. Sie hat ein Auge auf Stefan geworfen, doch interessiert er sich auch für Jess? Dann ist da noch Chris, der im ersten Augenblick gar nicht so recht ihr Typ ist, aber dennoch neckt er immer wieder Jess und lockt sie aus ihrer Reserve. Taucht selbst hinein und findet es einfach heraus.

    Der Klappentext weist darauf hin, dass diese Kurzgeschichte explizit erotische, gefühlvolle und humorvolle beschriebene Szenen enthält.

    Besser könnte ich es auch nicht auf den Punkt bringen und stimme völlig zu.

    Der Schreibstil ist locker und modern und es wird aus der Ich-Perspektive von Jess erzählt. Durch die kurze Einleitung und den gut beschriebenen Szenen kommt man sofort in der Handlung an. Durch die gehaltene Spannung und den flüssigen Text liest man die Seiten ganz schnell durch und möchte auch gar nicht aufhören, obwohl dann schon Schluss ist. Die einzelne Abschnitte tragen auch passende Überschriften.

    Mein Fazit: Eine schöne leichte Erotikgeschichte für zwischendurch einfach zum Wohlfühlen und schmunzeln. Habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und gehe beschwingter durch den Tag. Gerne mehr davon.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    eine Kurzgeschichte ohne wirklichen Tiefgang

    Jess ist auf dem Weg zu einer Comic Convention, als sie Bekanntschaft mit Chris und Stefan macht. Beide Jungs sind verschieden wie Tag und Nacht. Chris ist eher der ruhige von den beiden, aber als sie Chris von einer komplett anderen Seite kennenlernt, ist es um sie geschehen. Wie ist der wahre Chris und welches Spiel spielt er mit ihr?

    Die Geschichte ist flüssig und authentisch geschrieben. Vor allem haben mir die genauen Beschreibungen auf der Comic Con gefallen. Ich hatte das Gefühl, als wäre ich selbst auf der Comic Con unterwegs gewesen. :)

    Die beiden männlichen Protagonisten wurden gut beschrieben. Vor allem ihre unterschiedlichen Charaktere wurden gut dargestellt. Auch die erotischen Szenen haben bei mir ein Kribbeln hinterlassen :)

    Mir hat allerdings etwas Tiefgang in der Geschichte gefehlt. Ich hatte das Gefühl, als würde die Protagonistin eigentlich nur Spaß suchen und nicht wirklich etwas Ernstes. Auch hätte ich mich über etwas Spannung gefreut. Zum Beispiel hätten die beiden Jungs etwas mehr um die weibliche Protagonistin kämpfen können.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    L
    leseratte_lovelybooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der Funke sprang nicht über!
    Der Funke sprang nicht über!

    Jess trifft zufällig im Bus auf ihrem Weg zur Comic Convention Stefan und Chris. Ihre Wege kreuzen sich auch dort, sie sind im selben Hotel untergebracht. Im Klappentext heißt es, Jess verknallt sich in Stefan - das Gefühl kam bei mir nicht an, nur dass sie ihn "vernaschen" wollte. Auch ihr sonstiges Tun und Treiben blieb entsprechend oberflächlich. Ich konnte weder mit der Geschichte noch mit den Protagonisten warm werden und Stefans großes Geheimnis ist für mich auch nicht besonders spektakulär, sorry!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Irias avatar
    Iriavor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Irias avatar
    Herzlich Willkommen zu der Leserunde von Wild Nerds!
    Es freut mich, dass ihr den Weg hierher gefunden habt und meine Geschichte mit mir gemeinsam lesen möchtet.

    Bei Wild Nerds handelt es sich um eine erotische Kurzgeschichte. Hier der Klappentext:
    Jess ist auf dem Weg zur Comic Convention, als Stefan und Chris sich im Bus zu ihr setzen. Sie schließt Bekanntschaft mit den Nerds, verknallt sich sogar in Stefan.
    Doch was Jess nicht ahnen kann ist, dass beide Männer ein Geheimnis in sich tragen, das Jess kleine Welt ganz schön auf den Kopf stellt.

    Bitte meldet euch nur für diese Leserunde an, wenn ihr auch wirklich bereit seid, eine Rezi dazu zu schreiben. Egal ob nun nur hier oder auch auf Amazon. Ich freue mich über jedes Feedback.

    Für die Leserunde stelle ich 5 Exemplare zur Verfügung. Entweder als mobi oder epub Datei. Bitte bei der Anmeldung angeben, welches Format ihr möchtet.

    Eure Anja Hansen
    Zur Leserunde
    Irias avatar
    Pünktlich zu Valentinstag, möchte ich eine Blitzverlosung starten. Ihr habt bis heute Abend Zeit, euch für eine .mobi Version von Wild Nerds zu bewerben.
    Wild Nerds lässt euch mal einen anderen Blick auf die Nerds werfen. Vielleicht sind wir doch nicht so brav ;-)
    Eine erotische Liebesgeschichte, mit einem Twist, den ihr so sicher nicht erwartet.
    Eine Rezi auf Amazon zu veröffentlichen, ist Voraussetzung für den Gewinn.
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks