Neuer Beitrag

Spleno

vor 1 Monat

(3)

Inhalt:
Die Theoretiker sind wieder in einem Konflikt mit den Mädchen; Alba und Co. und den sportlichen Thomas und seine Kumpels geraten. Ein ausgeklügelter Plan muss her, um rauszubekommen wer am Besten ist. Die drei Gruppen starten eine Challenge und das Chaos kann beginnen...

Meinung:
Der langersehnte zweite Teil der "Theoretiker" ist nun endlich erschienen Es war einfach großartig in die Welt um Knut, Albert, Linus und Co. abzutauchen.

Auch ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes, ist es ein einfaches in das Buch reinzukommen - aber der Leser hat wirklich etwas verpasst. Meine Empfehlung, unbedingt Band 1 lesen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, flüssig und hat seinen ganz eigenen Stil entwickelt - natürlich dank den Nerds.

Die Protagonisten und Co. sind wunderbar gezeichnet und besitzen ihr eingeständiges Leben und Handeln. Die Autorin hat es geschafft mich mit dem zweiten Teil vollens zu überzeugen.
Das Buch ist jugendlich frisch und ist nicht nur etwas für Kids/Jugendliche - sondern auch für junggebliebene Erwachsene.

Die Geschichte selbst ist gut ausgearbeitet. Fesselnd, spannend und durchgehend einfach nur Klasse.
Die Challenge der drei Gruppen war richtig toll spannend und aufregend - was wohl als nächstes passieren wird. Wir haben uns köstlich amüsiert und konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Schön finde ich die Chat´s der Jungs, das macht das Buch noch viel frischer und lebendiger.

Toll sind auch die vielen Illustrationen im Buch, die werten die Geschichte auf.

Uns haben die Theoretiker überzeugt und hoffen noch so einiges von den Nerds zu lesen.

Autor: Anja Janotta
Buch: Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft
Neuer Beitrag