Neuer Beitrag

cbt_Verlag

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wir suchen wieder Wort-Aggro-Baten!

Nach "Linkslesestärke" legt Anja Janotta mit "Linkslesemut" wieder einen ebenso witzigen wie intelligenten Kinderroman über die bereits bekannte Hauptfigur Mira vor, in dem Mira ein Schülerzeitungs-Schreiberling wird und in der Klasse der Liebesvirus ausgebrochen ist. 

Dieses Mal geht es also ganz offensichtlich um die Sache mit dem Versiebtlein:

Mira wundert sich. Während ihre Freunde alle liebesverwirrt sind, bewahrt sie mit indischem Weisheitspunkt auf der Stirn einen kühlen Kopf. Unter dem Namen Dr. Ku, der Kummerkastentante bei der Schülerzeitung, erteilt sie in komm-bläh-zierten Verliebungsfällen sogar weisen Rat. Trotzdem, die Liebe ist nichts für sie. Als jedoch die strenge Reck-Tor-in Miras Schülerzeitungs-Artikel zum Thema Regeln verbieten will, setzt sich einer ganz besonders mutig für Mira ein: M...aurice, der Maulaufreißer ...

Ein sprachliches Feuerwerk mit Grips, Witz und Herz geschrieben!

Eine Leseprobe findet Ihr hier.

Und noch mehr Wortspiele und einen Schulregelverdreher warten  auf www.linkslesestaerke.de.

Schreibt uns bis zum 28. Februar eure persönlichen Tipps für das Versiebtlein und schon seid Ihr im Lostopf.

Mit eurer Bewerbung erklärt ihr euch damit einverstanden, aktiv an der Leserunde teilzunehmen und zum Abschluss eine Rezension zu schreiben.

Autor: Anja Janotta
Buch: Linkslesemut oder Die Sache mit dem Versiebtlein

elane_eodain

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wie schön, mit meiner Namensvetterin geht es weiter und ich will unbedingt wissen wie! :-)
Die Leseprobe gefällt mir gut, Mira spricht den Leser wieder direkt an, stößt ihn vor den Kopf und ist dennoch sehr warmherzig. Gewohnt klasse!
Tipps fürs Versiebtlein? Hm, das ist gar nicht einfach. Am besten ist wohl, so zu bleiben wie man ist, sich nicht zu stervellen und anders stardellen zu wollen. Und auch das Objekt der Liebe real-ist-Tisch sehen, ganz wichtig! ;-)

lauchmotte

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hier muss ich mich natürlich bewerben. Den vorherigen Band hatte ich selber nicht gelesen, aber davon gehört. So wie es in der Leseprobe scheint, wird man auch bei Band 2 einsteigen können.
Das Thema LRS beschäftigt mich sowohl privat als auch beruflich. Als Mutter eines Kindes mit schwerer LRS haben wir eine langjährige Odyssee hinter uns und so richtig enden wird die wohl nie. In der Grundschule und auch bei einer meiner Nachhilfeschülerinnen darf ich dem auf fachlicher Ebene begegnen. So manches merkwürdige Wort der Leseprobe kommt dem recht nahe.
Mein Tipp für das Versiebtsein: schöne Gefühle, Chaos, Berg- und Talfahrt...alles einfach genießen, verhindern lässt sich das ohnehin nicht. Und das andere Versiebtsein braucht wohl eine Lerntherapie.
Am Buch interessiert mich, wie die erste Liebe dargestellt ist, da die Zielgruppe, Kinder ab 9 Jahren, dafür noch recht jung ist.

Beiträge danach
331 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AnjaJanotta

vor 1 Jahr

Rezensionen/Fazit

ClaudisGedankenwelt schreibt:
Liebe Anja Janotta, Vielen Dank, dass wir hier dabei sein durften und Danke für den tollen zweiten Band rund um Mira. Es war ein bisschen wie nach Hause kommen zu lieb gewonnen Protagonisten und wir hatten wieder viel Spaß mit dem BUch <3 Danke :-) Meine Rezi: http://blog.claudis-gedankenwelt.de/linkslesemut-oder-die-sache-mit-dem-versiebtlein-anja-janotta-rezension/ http://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Janotta/Linkslesemut-oder-Die-Sache-mit-dem-Versiebtlein-1209578117-w/rezension/1235751005/ Alles Liebe Claudi und Marc

Liebe Claudi, das ist auch wie Nachhause kommen mit dieser Rezi. Habe mich sehr darüber gefreut. Und die Idee mit der älteren Mira, die vielleicht 10 oder 11 ist, finde ist großartig. Da ist bei mir gleich das große Kopf- und Plot-Kino losgegangen. Danke für diese Anregung - das kann ich vielleicht wirklich umsetzen. Wie immer - ich habe Deine wie jede Kritik hier auch auf
http://www.linkslesestaerke.de
zitiert mit Backlink natürlich. Danke für Deine schlaue und freundschaftliche Begleitung bei dieser Leserunde.

Lesestunde_mit_Marie

vor 1 Jahr

2. Abschnitt: S. 41-93
Beitrag einblenden

elafisch schreibt:
Ich lese auch immer zwei Seiten und Mira "nur" eine, sonst wäre es ihr auch zu anstrengend. Und ich merke gerade, dass ihr das Buch fast etwas lang ist, obwohl sie viel Spaß mit Mira hat, fängt sie an zu fragen wie lange das Buch noch geht. ;) Sie ist echt ein Lesefaulpelz! Aber ich gebe nicht auf und lese einfach immer weiter tolle Bücher mit ihr! :o)

Puh, das kommt mir bekannt vor. Wobei das mit dem Lesefalpelz so eine Sache ist, wenn man eine Linkslesestärke hat ;o) So ist es jedenfalls bei meiner Tochter.

Es ist schwer sich in ein Kind hinein zu versetzen, wenn man selber nie Probleme mit dem Lesen und Schreiben hatte. Im Alter meiner Tochter habe ich bereits begonnen Erwachsenen-Literatur zu lesen.

Aber mehr als ein Kapitel am Abend - mit 2/3 ich 1/3 sie - sind leider nicht drin.

CindyAB

vor 1 Jahr

2. Abschnitt: S. 41-93
Beitrag einblenden

Toll das Mira bei der Schülerzeitung mit macht und die Idee mit dem Kummerkasten ist richtig toll, auch wenn der sich am Anfang noch nicht so richtig füllen mag ;-)
Sehr süß wie Mira ihren Freunden Zettel zuschiebt um Ihnen ein wenig auf die Sprünge zu helfen, ob die ahnen von wem die wirklich kommen ....
Immer wieder lustig wie sich Mira Namen merkt, da ist sie wirklich sehr krähativ ;-)

CindyAB

vor 1 Jahr

3. Abschnitt: S. 95-149
Beitrag einblenden

Wie Mira der Anstreberin hilft das finden wir richtig klasse und den Artikel den sie anschließend schreibt das - das wichtigste der Spaß an der Schule ist und die Eltern ihre Kinder nicht so unter Druck setzen sollten, da ist leider so viel wahres dran.

AnjaJanotta

vor 1 Jahr

3. Abschnitt: S. 95-149
Beitrag einblenden

CindyAB schreibt:
Wie Mira der Anstreberin hilft das finden wir richtig klasse und den Artikel den sie anschließend schreibt das - das wichtigste der Spaß an der Schule ist und die Eltern ihre Kinder nicht so unter Druck setzen sollten, da ist leider so viel wahres dran.

Ja, leider.

CindyAB

vor 1 Jahr

Rezensionen/Fazit

Danke das wir dabei sein durften - klasse Buch!
http://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Janotta/Linkslesemut-oder-Die-Sache-mit-dem-Versiebtlein-1209578117-w/rezension/1238260449/

AnjaJanotta

vor 1 Jahr

Rezensionen/Fazit

CindyAB schreibt:
Danke das wir dabei sein durften - klasse Buch! http://www.lovelybooks.de/autor/Anja-Janotta/Linkslesemut-oder-Die-Sache-mit-dem-Versiebtlein-1209578117-w/rezension/1238260449/

Vielen Dank, liebe Cindy, ich habe mich sehr, sehr über diese Rezi gefreut und auch schon Herzchen verteilt. Danke fürs Mitdiskutieren und zu Mira halten, fürs Mitfiebern und Mitlachen. Hoffentlich hören wir uns im August wieder, da erscheint am 29. bei cbt "Der Theoretikerclub". Und der handelt von Miras Bruder Linus und dessen nerdigen Freunden. Und es gibt bestimmt ganz viel zu lachen. Würde mich sehr freuen.

Neuer Beitrag